OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, August 12, 1875, Image 4

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1875-08-12/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

' .JUm HlHf ff 1-Hy.ill TTH-t HQI" "inrllir' , "
A
mLKaX
k
;
IH MI ITlTlsTi
OkaraRvaanM veArcrr n mi i
G von c
Prciscrmttßiguug
gegen Wanr
!
t in
Hin den Anforderungen der Zeit gerecht
zu i,:rd:u, habe ich mich entschlossen, so
wohl meine
scllistgcmnchtr.Zvonäthigc
W a a v c,
Zehn WVSZöZtt l
unter dem bisherigen Preise, aber nur
siegen
-I
u uorfaiifcu. Aufträge unter anderen
Bedingungen werden inner keinen llm
ständen ticni..fj1ch(igt. Zugleich ersuche ich
alle diejenigen, welche bei n?ir noch iin
Rückstände sind, ihre Rechnungen in kür
zester Frist zu berichtigen.
Für früheres geschenktes Vertrauen
freundlichst dankend, empfehle ich mich
dem ferneren Wohlwollen des Publikums
L o n i s T c i c l.
1HL UUHl mU pJ
s'WW
W&ÖAiW
WOMWMW
NahmKschme
Arbeilit um die Hälfte leichter,
Ist c i n s a ch c r und
Macht weniger Geräusch als
' J
irgend eine andere Maschine.
Zr3tti.
W. jjc.'ü
Ihre Spannung ist selbst-regulirend,
Thut leichtere so wie schwerere Arbeit
Thut sie vollkommener als
irgend eine andere Maschine
Verliert durch Gebrauch
weder an
Schnelligkeit
noch
GkeichmnHigkeit!
ine Eigenschaft die keine andere Na
Maschine in ttv Welt besitzt
Versucht die D o IN C st i c" !
ehe Ihr kaust, es lohnt sich reichlich.
i e übertrifft alle E r w a x
t n n g e u.
E ASö.: LSdM r?Öjdi
P," pffl
Ä WäDW
AM FÄfiP
äf
39
filii
7F Crl
MMÄM
::ril 9 T1 "-'V1 I ' iA
i r ...utij -jJtjw-.A af
" lv yNOL.5f
s MZ
W
I 9 .
L. x-i?
MHMWMcU
tffe-
D i c '
x8 2iMi Schpm rtiif rUi&fi .v1"11! ta? Importiren, welches dem Eount die
, v...vv j"1 ;
i5 1 n t r i.r,sr!rtfin Tc5n :
Agent für G a S e o n a d e 6o !
lMlt3 Wv j
'V-' 11. vlwi'tl 1
V c x in a ii N , M i f f 0 n r i.
!Wcin - it. Bicr-Saloon
UNd
j tteststuration'
i von
Schwertz
Tic tcucn C3ctrii:ifc unb C ißatrcit stets
au Hand.
Jeden Tott!lttt!?Jcc(srcam
jsifle Sitten Goiifecr und Vackuierk jedcr
j zeit an .'.:iö.
ö l l e r
,
V
feindler i.:
Dry GoodS, GroccricS,
GlaS- n.Porkllan-Waarcn,
Kleidern,
Hüten und Kappen,
Sil)ul)cn und St'cfcln,
fotrfc aller Arten
SVchcrbiitt Mcnzilicn!
:inz bkskiidrrS lenken wir die ilufincrf sair.fcis
fer Farmer auf tic tctühuic
tr i 1 iYf ,T r M ? r-T ) f r,t. t?-t
JgriX&tk -iiri -ji -llil i JJ
S ä e m a f ch i n e.
65"- Der yrlite Marktpreis wird st.'t
für alle andproduktc bezahlt.
EÄRRT
rrTt- iT tlir -- - - f - j r H
.U ii.-.:.::::.,::..;.;;. -yiiHIIi3C:''--
patentirte eiserne Dächer
für
Jfcaufcv, Scheunen
u n d and c x c ("3 c b ä u d c.
Daö billllzstc u. dsrrk -sftcpc Dach
das i'c litt Ert're.lich war
Kostet wenig mehr als ein Schindeldach
und hält zehnmal länger.
T'asscll'c ist siir alle ,i'.:,nteii rassend und
man kann Den Vv'ü'cil de ein svleiics ael, in
eittkm bcskiacil c:vittcl stürm gewat'rt niel'k bN
acnuq stbapeil. -Prof. ?.Vitl1'el und arrrrc
Autvritätcn l'clzaiipteii. das? es ii!in:a(icl) it, daß
der liMiiA ritt Medaude treffe, welches mit riiirm
eisernen Taite versebnt ist.
Das .Wasser ven diesen Dächer ist viel besser
als das scti Sdnnfcltvd'cm, da es feinen '-f ei
geschmaek irgend welcher A,t l'at. lueli k'.nl'ält
unscrk arl'e, welche auf diesen Di'cheni rerwen
det wird weder Sauern nech Zllfalien, so daß
das Waiier stets rein und aefund bleibk.
5flft .iMaeea.
VW aiVf i
L iTM
Agent für c r in a u n und Ilmaegend. !
Hoxy Oer:
Fabrikant ven
Gcrman's berühiuten Prämie
Xvatibcn - Mühlen,
die besten, welche je im Gebrauch waren.
Ebenso Patentinhaber u, Fabrikant der
UlSäüm KsLIPSI
Butter - Wlafdpvxel
Die Aiifmerksamkcit der irmer wird cnif diele
wertdvolle Ersiüdnng qe!c,',tt. Xie cr;iiac d(r
sellen iiler andere t'ei'kel't darin, das? sie wie eine
Wiege arbeitet und deßhalb mit weni.ier !.'l, l'e:k
als irgend einer anderen Ma'cbine iliter berge
stellt wird. Ein fünffähriges iind kann dami:
!,'., . ,
j Preis so. Beiicllnngcn werden pron-.pt
besorgt bei
Hcnri) Germ an,
.ermann, Mo.
Nehttzt bns Beste
10,0N0 Wörter und Auslegungen welche
in keinem andern Buche zu finden find.
3M' Zeichnungen. l-W Z7.uart,'ei:en. leii? -f 12
"vVn!l imnicr ieb eine richtige Stillegung Im
l'en will, eonsnltire i l' ihn.
vt 4
TL in TZ- (.. k.. .. . .'s...
Ji'.jp. Preeeott, 'eschiel'toi'.l'reider.
Äei meiner eire jeden Tag.
cG)tJ f. M,'Zk.". (jirfiKtjtfArfitifr.
!. jlL CU'HUt IlUJIt i;mi.
i''-i ui iu,.iuii, in" , I Il'lIU,'. j
Heraee nn. !
..t ,v k. i r..-:. -...j. i
r5 Inithnl'Iia der I e st e Velirer zur ciilaiüing un j
ssrr l-r.ül'P 1rs, l K1l-;tf;, i
übertrifft alle anderen in der Anolea'un
' wi,,enscha tlicher An?lcgiigen. !
.1.H, Ptf..... X
.1"IHIM V"U'U.I.
Herauöaegel'en rv,! li . Mcrriein,.
5;ringficlt, ?.vt. Ve, kaust cn allen Buch'
aiui'Ui.
tt. W. liaseurittnr, jr
liefet iernii't dein yiitüfur.t seine
selbst fabrizirtcn Särge,
; aller Greßen, (Nnßdaum und Sammt) an.
V.'ilttCl
emiieht, :n verhindern ael'e ick diesell'en.
lunial an 2?etürftiac. :n .vhroct-th 'l'rfifcn ab.
Möbeln hinreichen, Varnischen und 1
P o l st e r a r b e i t e n ?
erden gut besorgt. !
;-?r, , rü, ...,r. ..-,; .f ... f
F -vu ii inijt -uniu; v cuilil'll i
Hermann, Mo
jmmmmf-
P . i
I Mictttitmir in allen Ibeilrn ree fitscilSr,, ! Sum lei,tc" "ulc '"umging, hatte err
sj! -5i7i!Tinsdaft, La. S. 5la.t, 'r. ittgr. ilcll i B. jedoch des Anteil genug gethan und
ur i,t adU'int nctlm'eudig ur jede gebildete r.v j fetgte ,zn einer Dame, die ihm diePasteten
Yft1 IC it'rii itbr,ifst Wfcv itrt'.-.ilv.M ' " ' ' '
v. w .wmit xu'iu fct.ll WUU'IJUI. ' r i r - 1 fv- . . . , , ,
Welche il'liell'ek wäre vei'staiidia ,'l'iie bin? i reichte : Entschuldigen re, ich habe
Vor hnttdcct Jakrcn.
Vor hundert Jührcn wäre? zwar'
In Vielen: so wie heute ;
?ie Sönne schien auch dainalö schon
Ausartn' und reiche Leute ;
Gercchligkeit war , oamalö viel,
Wie jetzt noch oft begegnet,
Und immer war der 35oc-cn niji,
SobülD c 5 Draus geregnet
Doch Manches, was für ii:i schon alt,
War fremd vor hundert Jahren;
Zam Beispiel fiel es Niemand ein
Per (5lfcnbahn zu fahren:
Auch Telegraph gab es noch nicht.
Und kclneDalnpfmaschiilen ;
Die schönen Damen. trugen da.
Noch keine Crinolinen.
Der Humbug war noch unbekannt,
Weil Varnniu nicht geboren ;
In taatspcipicr und Aflini
Ging damals nichts verloren ;
Kein Dampfboot kreuzte da die See,
Audi ward noch nicht gekegelt,
Viel weniger ist man im Gallon
Voch in die Luft gesegelt.
Vor huudertZahrcn wußt man nichts
Von Sä- und Dresclimaschinen,
Auch konnte kein Politiker
Bei Wahlen tfeld ver ienen ;
Zwar as; man in Amerika
Schon Sauerkraut und Spähe!,
Doch nirgcn.? las iif einem Schild
Man: Lagerbier und Brettel!"
Die Cylinder DanipfDruck Presse
War da noch nicht erfunden,
Mit (5olt's Revolver konnte in an
Noch Niemankca verwunden ;
icittLeiknes;" wtv da so geschwind.
So ähnlich abgeno:ninen.
Zum (Mi tuö find die Mai':ui; nicht
Mit ihren Voyö" gekciuinen.
Daö Alles bat man allcdi:rgs
Veriuistt vor hnitdert fahren,
?och i.'t'.vis gab's, worin da mal?,
Die ente besser waren .
(5'ö hat der all er reichste Mann,
c o w ic dir ä x niste eh 1 1! cke r
Gethan was jeht so viel i'icht thnn :
Sie z a h l t c n stets d c n D r ri
es e v .
D i c M e n csi c n r e el) t c .
lcde junge yaiiu hat das Recht, in
Ohnmacht fallen, wenn ihr beliebter
in der Nöhe ist, um sie in den A'.men ans'
znf,-.!!ge,i.
eder Narr bat ein Recht, mit sieb selbst
am zufriedensten x sein, nn c derjenige
Mann ist der größte Narr, der anderer
Meinnrg ist.
?edes Ding hat ein Recht, ärm zu
machen, und ein noch giößcresRecht, dafür
bestraft y.x v erden.
:u'cc Mutter hat das Recht, ihr Kind
für das schönste, gcfcheidteste und bester
zog einte ans der Welt halten.
Jeder hat daö Recht, einen Schnurr
bart zil tragen dem einer wachst.
. a-r.tn :, ' w,,,-f?Y
-v-v t. . n.fcrv 4v;vi v viuvm
macht, hat das Recht zu glauben, d.n) das
ihrige bester ist als irgend einer anderen
r.-!U.
Jede Tc.nii hat das Recht, ihr Alter
nach Belieben anzugeben, denn wenn sie
auch das wihre angäbe, würde es ihr doch
Niemand glauben.
'Ä i n W in bo li l e r . D u in a ö
Der alte Dumas war bekaniitlich einer!
der eieiüreichstcn ertreter des Wikeö in
i - ? t ; .. ,."..,,.
'daii? und e.ne Zeitgeno, en wurden
' ,(
nicht müde, immer lvieder pikante Bon
motö von ihm ;n cr:ählcn.
Einst wurde er einem :ennde
gleichzeitig iliit einem Herrn mit dem
er auf sehr nnfrcundli.'beni nste stand, ;u
Tische geladen. Ale? Herr hörte, das;
ci lief) Dnniaö kon ine n irerde, tao'Itc er die
Einladung nur unter der Bedinguitg
annahmen, daß sich der berühmte wegen
seines ijes gefäichtcte Schriftsteller
0a: veirftlchte, bei der Tasel nicht öflcr
alö ein cinigeo Mal u sprechen. Der
Gastgeber theilte daö Dumas mit, natür
lich in der Erwartung, das; dieser eine
solche Zumntliung zurückweisen werde.
Zu seinem Erslaunen nahm, er aber die
Bedingung an.
Bei dein Dinner sing c? sehr lebhaft
zu. Herr V'. w,'.r antnehnieud gesprächig
und lies; seinen sp ühen, während
i-'Ulll.i-j ?. lll-ua.illIUl liflOJUtf UUU2
' ' J
stninin auf seinem Pla:?e fast.
-j
r, -,-,. ,, . ... ,? ...e ....
) um iut ii'iii.t :i u i 1 1 1 ti ii 11 1 ji -
tragen, die err . ,ehr gern an. 0:v
langte auch tücktig zn. AIS der Dcllcr
. . .
.,,,. ' .
fchan so viele Pasleten vertilgt, wieSini'
so Philister erschlagen H U."
llnd mit demselben Instrument," sehte
Dumas, der nun zum ersten Äcale den
Mund austhat, trocken hinzu.
Unter dem lauten Gelächter der Anwe
senden verlies, Herr V. die (Sei ellschaft.
Was fZnd doch die Menschen thö.
richt," meint einSkeptiker. Die Natur
flicÖt llC!1 -chl' Krauen, Austern.Ver.
"ul:,:t Ial,tcr auogezeichnete Dinge, und
was thun sie damit ? Sie betrinkcn sich.
fieirntsit it. iii'rdernen sirfi tin V,'k'7 in,!"
' v - -
c ä h I c j t d c i n c f r a t i s ch ! "
Eiu prahlender McnageileVcsiher
wollte feinen Besuchern vorreden, die von
ihm produzirte Schlange könns trineji
Ochsen auf einmal verschlingen.
lliimöglich !" .sagte einer der Zu
schauer. Warum ?" fragte der Andere pikirt
Dann iländen S i c docl gewiß nicht
mehr hier'" war die Antwort welche na
türlich daö Gelächter aller Anwesenden
erregte.
(iicricZzts - Kalender
für den nä'chflen Termin der
Güscoulldc Connly ProbrztcCoklrt
(5 r st c r T a g, Montag, Itt. August
Csttli Sulzer fix c. t. st. Jli'iny
S II 1 7AV.
V JiLMK-iil)jrgei' g & c F C C fc.r
Wick.
W V"Inmyer is; & c II ,t S Stock
.1 Alk-iaaiui Ä: c AV & ,T CIkuuiiIi.
15 Schaiiinburü: alr Sl Sehn um hnvi
.1 (1 I'iilt.m c M :K S K j I'
M lamos.
V Ob'rkroiu cur II dv W Ubcr-
krom.
James Simjisou cur Jiobt A JJowcii
(iustav A Mcrtens cur Armin
Kani1".
Win Spolircr adr Win Karchnk-k.
Jospin Zl!iuiiiii jr cxr Jocili
Zoif.aiin m-.
joliii J)orinan x cc c J5 C A x 11
.Sclioiilcckcr.
.Iost!i (u isri- r c A 11 W S A
ek .1 yi Zi nder.
.Mauscliiiiiil fc. Ivv-sslor a.hs (icu.
!Maiisi'hiii:l.
lIVsK-y ai aIr Clia- Zinn.
(' Onckon alr (""liarles Kpjilo.
i: I1 ii h:inl.son :ulr (ivo M Jiicli
anlson. 3 w c i t c v Tag, Dienstag, 11. August
It ( ' Schlcn.k r a.Ir Chas S:-liK'ii-
.llM-.
Johanna, 11 Stroh-! ex Jacol Slro
hol. Louis Tachitt a,lr C.'lal Stralior.I.
I'hilino A j i iil et c J T j K k
1 Hcckinann.
Anna M ü -ckman x (Il-o
lcckiiaii insant'.
.lohn SatU'rrk-M A: c ! L Satter-lk-hl.
( has Tot'ilt man n - c John Wünis
I''ri-ko ex Vlxnuclil r a-lrs i'rcsl
!-,!!''.
Vixi IIi.sciiiih alr . t. a. Jolm
; iioi.hn!i.
!c:nn.,r !I i'.xo! a'!;s !',, ! !v ;,i
!''
A ihan'icnh.nr ...c Tb V
oüiIin:- :in.
( ic: :'.rM !;;.'!
'" Jolin T'nii n
' ,ro!ii! Koch cur W V 11 v l.
Koch.
Jos Kc-slcr c .!alh Wichors.
J(s I"oicr mir T (': Wiclo i.
Frank L ullmcr g v c ) K x
Iv!r lincr.
Clirist 11 Mcvi-i- g & m li Win j
.Mc'VtT. ' I
.w',!"''"'11 &'-mh
l'i C'I Auslcnnaiin r ar l'rc!
Austerniann jr. !
j
D r i t t e r D o g, Mittwo I,, IS. August I
"i,i itiic 'aacr a!.x c. k. a. Jach !
Laa.r.
Lai I.aia k W wv ii!i!i v a !: '.
!.! I il!l, .v.
Win !:!, :i,i :n!r Aii l)iclc.
Sin.oii Jsiixi! :!' .I,i! !tii.ol.
jilurv S .l;U Lrvr ;m1x i l-it rv .J;i'ry.
t'!,i-iti:i! uul,t n'!i- Jlvinv
Lot
er S
i Clta'Ioiic IviiircInicAir ex Frcil
...
! . IIITO 11W. U
l,c lIin,- :ulr c. t :i Fred Wild
Sl',
l'Mwanl Lüster adr AVin J I.nstcr.
W'csl. - .Ia.ic, aIi- Carvcl Friz--vra!?.
Woshy .Massi.- :lr .Mary S 1!. ,,
so n .
Julia V JJo;irk adx John V l'owark.
Christine Slort. alxc. t. u Jolm
Storz.
Wiüielniine Winter adx Sinnri
Wilder.
Charles Westho!. a !x Wi!!i Iiiiine
Ossenioi.
l' A uslerniaiiii & c in h 7. Ans
torinan. Uennrv Ih-nner cur Win I sein an.
Chas iieelonann cur .Mi na I'eck-
A,;n li,;tn;;iiarl - c JM & M:lrt,';l
Vierteil a g, Donnerstag, 10. Ang
Aii;' Ih !cn,ann g Sc c Clias Fuirer
llenriette JJock 'ir & c Fred &Ju
lianna liock.
i Marrret i, IhL-o- t ,. rV 11 l
n .-. v x j tv j i
.1 arvis.
J J) Hrnns c W Js M & II .Mark.
Anna Jiuehler c L J k F liueh-
1.
T.
.! F Cantley j; & c James K J arvis.
Conra l Ilonihuri is; & c in h A
Ftotenl, auer.
Jul Ilundhausen e A & J Lei
iner. Fdwanl Unut g & c ( aroüne Xol
tensinever. Johnllomscld c M ev A Ilom
seld. Via Alever g & c. AV R k L Kevlcy
S W 3Iaiisehuud g & c Charlotte
J:se.
AVilhelmino Rippstein g&cmh
G Ifippstein.
Jacob Kommol g & c Louisc
"Wicke rs.
E Ilhodius g & c Chas Sehramm.
Samuel "Wodtli g & c Louis Ean
demeyer insane.
David 3IcAlisterg & c Elizabcth
MeAlistcr.
.Sarah Powler adx Zono Dowlcr.
- ml 1 1 iil in hihi ' '" ' ' " ' m miImiiuI
. , . t
' -ÜE1C.TT, UVCO..
Händler in
t!00ttifeii::tttf$ tvtmkn
C h e in i s ch e n
Parfümerieil, Seifen, Kämmen und
Schulterbäudern, Lurus und Toilette-Artikeln,
Glas, Fensterkitt, Oelfarben, Oelen, Firniß, Färbestoffen, Patent-Arzeneien,
Aerztliche Nezcpte forgsa, präparirt u. alle Aufträge zcnau ausgeführt
eÄ" Die "Waaren sind auf'S sorgfältigste gewählt und werden garantirt.
ferner A g c
auch Agent für
poww
. V
tuu
in ß r i) f, c t 21 3 in a h l
bei
Gruft Lnuge,
wet und ci.i Halb Meilen südlich von
MORKISON, MIS30UJU,
Händler ir.it
DryGoods, Groceries,
oZlas- und Porzellanwaarcn, Schuhen n
Stieseln, Hüten und Kappen, musi
kalischen Instrumenten, sowie
fertigen leidern.
S&Fdfa 4 ?
-Hr 9
Die Zcitcn bcsscrn sich l
:r.e?:e?cnb?ec.unr?n '
0cruicun und Umr:ßcntJ
die seeiidi.ie ;unte n'.illheilen, daß ich im Stande
.'in, da ie!' aieinc
j ;:atc Cll SStCtT ?!ttg?kaust,
J ,
!,. .-!'. v.tcr bcnirihrn 'JVH.,iin.,rn I'.lli.icr
j ..-eika-.:sen sann, als es je möglich'.. Daß ich
jlets n r.r
stuic Waaren l)a!tc,
ist herein lefanitt, der bei mir gekauft. 2itte nin '
zc...igten 3lsprnel. Eret'cnft, s
& t x in a n n Achtender. I
Frau U. Uauss' i
i
wuS.und Modcwaarcn
äa!:d!tt::Z'
-chillerstrafze, fischen Erster k Zweiter
liF.iiM NX .MO. i
!
' Die Unterzeichnete macht den Z ainen vor.
I .v-rmir.!n und Ihiigc.-.ritJ e7ge!'ensl !''. r.nt,
ic sl-i-'lMii eine vzt lind stlL; :t c Sti'.owal'l
Oll
u o i a v e tt ,
Damen- lind iinderhaten,
Seiden- und Sammtbänder,
Spitzen,
federn und
Blumen,
Ehiguous.
usw., usw.
D :? m e N ' K l e i d i? v st v sse ,
aS
Kattune,
Baregc.
Ulp!i!lC',
Alpaeea,
Ganzu'i'IIene Dclaines,
dnnghainS,
ei,iz. u. cngl. Iackincts,
Mcuölin,
He nl den check,
Tischtücher,
Handtücher,
u.s w-, u s.w..
und iitfidanvt SIKeJ, was in ein er. erste Iae
Dtt,'GoodK S5 Pntzwaarcnüorc
gei'err. ee-neero maeoe ai am mein vager von
cIumeircK,
a'Z Ärä'izen, Muff?. Manschetten :e., aufmerksam
ihn zahlreichen Zuspruch bittet
oa n au tjL
A PVERTISINO: Ciieap-. Goo1 : Stfma
aT&lii: All Tx;rson.s who contemplate makiiijr
f.antracts with nowspnper.- fr tbe insertion of
advertiements, ishotiUl sciul Cents to Cioo.
T. liov.cll ev ? .. 41 rark Row, New York,
für their r&MPJILET-BGOK nhi. tv-seventli
elition. eoiitaininr lists of over 2000 newspa
ers itiul fstimates, Kliowiny the cost. tlver
tisomciits taken for leaclin puper in mrniy
.S'tates at a tremeudious rciluctiun from publi
hers" rati'8. Get the lxxk.
$C per duj-; Agents wanted. All
J WU classcs of workmr people of
both soxes, yovmg and old, make more rooney
at w-ork for us, in their own Iocalitiee, during
their eparo monientn, or all the time, than at
any thinsr clse. We orTer employmeat that
will handLsonvily pay for erery hour's work.
Fall partieulars, terms, fce., eent free. Send
us your address at once. Don't delay. Now
ii the time. Don't look for work or business
elsewere, until you have learned what weotfer
G. Stixsox & Co Portland, Maine.
New York Tribnuc.
THE BEST ADVERTISING MEDIUM.
Daüy, -$10 aycar. SemC-Wcekty $3. WixMj $3
Postage free to the Bubseriber. Specimen
Copies and Advertising Rates free. Weekly,
in f;lubs of 80 or more, only 1.00, podtage paid.
Address, Tu TuiBVtfE, Y.
Produkten,
, Bürsten ; Bruchbändern, Bandage
Büchern und Schreibmaterialien.
n t für alle in
die Westliche Post".
KNAlim,
MÄCHOD
S KÜHNE,
Banr-Weschäft
113 BJIOADWAY,
isrinw tobk.
auf mebr als 200 der tcicutcnfcctcn Stäfcit al
(iitrepa.
(Leld'Anszal,luugcn durch die Postäm!
sowie per Telegraph
nach alle., Pleipen in Deutschland, der 2 r)tq
Holland, Cäneraaif, cli.veden und "HerMja,
evn i!!HM!iHi 'i .li -vaii .jenertn.
(5redit-Briesc für i ei sende
zur in..! in allen givjzeren 2f.iMfit toi
alten Welt. I
i iassirung ron. Srl schaften und
vcrung'.n
jeder Art in alle: Plä'YkN Europas.
Verschiffung
von Güter. und Packetc nach Eurits
Verzollung
' anfc'inmender (iiter in New Aork. und Wtim.
trrwccntnfl der,e!le,i nach dem Inlande. .
Europäisches (Seid
aller Art gekauft und verkauft.
Huö in Deutschland:
Knautli, 5ci?6)vd s mirntt
Leipzig.
Gino üsne Ädee
Eine
L
ÜTTM
Nähmaschine
f ü c
Fünfzig Dollars!
3c bemann sollte die weltberühmte
WILSOIT
Shuttle Nähmaschine
kaufen!
zrÄ Dieselbe erhielt das höchste Prä!'!'
auf der I
Wiener W e l t a u s st e l l u n g,
Ohio SteieitSfair ; ' ,
Nord.Ohii) Fair ;
American Institute, New Fork?
Lincinnati Ej-position ;
Indianapolis Exposition ;
St. Louiser Fair ; '.
Louisiana Staatöfair ;
Mississippi Staatsfair ; wn
Gcoraia Staatsfair;
a!-? die N ä h m a s ch i n e, welche die beste t
meiste Arbeit liefert.
Alle andere'., Maschinen im Markt
curirtcn mtt rhr. .
rXrlf W.isi,111 wird sckristlick ailffiinf
.rr.inti'rt. Fiir LaarkZufe werde, ö fi'P
Nadatt bewilligt
WILSON SEW1NG MACHINES
ÜLEVELANV, 0.
Zu verlaufen bei
ri x v.(Tur Ar. nn . .ötenfr
-j . -
... ermannS
JohnQttattdt,;r.
Händler i
m a U B Plh
(tvj,:-vt 0.ttv. ?ks ?kü
!UjttvI.til, WH
Fensterrahmen, :c. :c.
CSfrfe der und Markt'Straße, Httmann,
Bestellungen auf St. Louis werdend
prompt und brlltg oeorgr.

xml | txt