OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, June 02, 1882, Image 4

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1882-06-02/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

V
. i
l'5
yi
r.i

m
H
i
-fi.
h
V
I
J:t
f!
i!
N
-ttt
'.'f
t.:
''J
h
i
'
'.
!. f tt
j:
'!
i
1
? . ',''
7i ?
'i
,
v 1
I' 'I :
lüi-'
-rtf i
'' ' ;'
'
'.
tfi
-i",
m
Lv
I .V;
I '
f -.'
H'
"fti
v.
ivi
'.t
S.;
tfi;
' v-
.'.'.V
'.:
p . !
V .f.'
Z,1!
- , i.
!ii
'. fi
s : i
V:
y' !
d:
m
-1:
5
p
,1:
L v
ru :
w
1 1
r,V;
' v".
f
f i
'
! :-.v
. ?. ,
y
i r
l,i
tli
;
: v -
t
!
P?TI"" '""
alte zuverlässige
Möbclhandlttng
von .
R. H. Haftnrittcr
, A
u J iMrat'v A
f? M
'fKt (lil
t u alf.-s
Bfc.l't liüs . l-f
V
Tvr
ÄTÄWBf
Vtablirt im Iabre 18
-:o:
Stets an Hand:
leiderschränke von S 8 00 aufwärts
Schenschränke von $4.00
ureau 5.50
tt
u
tt
tt
tt
tt
tt
ettstellen .. 2.Zo
,
w
Stühle
Loungei
Oiezen
Tti&e
.50
2.25
1.75
1.S0
MatraKen .. I2Z
Spiegel und BilderglaS
Kinderwagen,
Holzspiklwaaren,
Spinnräder,
Feuflervorhänge von 50CentS aufwärts.
Tepprcye eine große uswayl.
Tapeten 100 verschiedene
Muster I
Tapeten werden unentgeldlich beschnit
ten mit
Sw.
iF'Srfi
R:?MMZ
Yeornan'a Tatcnt Paper Trimmer,
Fertige Särge
71
- -. u.r.d'i''- '
I
-iWjuiinLJ
don allen Größen und Preisen.
Alle nöthigen Gegenstände für an-
ständige Leichenbeflattungkn.
hs&Sr
Ek prachtvoller Leichenwagen
fleht meinen Kunden gegen eine nur
m t r . CY .-.Cst...
gtttNgf Nlscyaoigung zur Ber,ugung
Zimmer - Orgeln
die besten im arkte, von äußerst ein
facher Constr ttion, gutem Ton und
ali dauerhaft arantirt. Keine Hu m-
b u g'Instruo nte.
Neue Nähmaschinen.
12 verschiedene Sorten von 520.00
ufwartö.
Theile, Nadeln und Oel. Repara
turen an Nähmaschinen weiden prompt
und'gut besorgt.
Meine langjährige Erfahrung in
obigem Geschäft befähigen mich meine
Kunden mit den besten Waaren im
Markte zu den. möglichst niedrigsten
Preisen bedienen zu können.
Mein Motto ist : Feste Preise.
Ich betreibe keine Bauernfangerei und
beschäftige Niemanden Kunden für
mein Geschäft aufzutreiben, und bin
der Ansicht, bah gute Waaren und
ekle Bedienung nur allein ein
Geschäft recommandiren sollen.
Man lasse sich nicht v e r
bluffen durch Gerede von Pers neu.
welche ein Interesse dabei haben, egen
mich ,u arbeiten, sondern überzeuge
sich selbst, wo man am besten und
billigsten bedient wird.
Detroit Bronce Comp.
Fabrikanten von
Monumenten
für
Bcgrabuißplatze:
Statuen, Me
daillon. Büsten
u. s. w.
Diese Gegenstände
werden auö geläuter
tem Zink gegossen u.
durch cisiliren, Iri
ftallisiren und oridi
ren erhalten sie das
Aussehen von grau
em Grämt, welche
sich nie verändert, da
die Witterung keine?
lei Einfluß daraus
hat, und dieseldt
daher nicht rosten.ge
frieren oder zersaue
und verweien wie
Marmor oder aidne
Steine.
Jrarno e,e jntchrift wird in erhabener
schöne? Schrift unentgeldlich eingegrssen.
Preise niedriger als ähnliche Arbeit aus
Stein nd dauerhafter und schöner. Ueber
etyttiifetrt verschiedene Formen vo $4 bis
$T00Q. Photographien und Exemplare sind
bei de Uvtrrzklchnetttt zur Ansicht.
Wtgrn Näherem wende man sich an
' R. II. 1IASSENIUTTEK
Vge fix die Dkttott Bronkt Comp.
4JkAGA4
äCfßSh
H ' v"v
KI
fk ji
MMMM
Ptt3ä " ' " LU
- Jll
V
JVZ
f&
BK
-T?ti
MA
jn
" '
wSr
J 4 I
iW, I
,sll
l .r ' y
J JJJA -'Vii' v fVir -
CVn i-ÄMr
Av,
l j
JemNlmr WksblM
WG C VII M UffllUH! W
tilIK fcrtrniirtloii throuh Ut nilli St
' ' ' AM.. -I TT . -i AF . 4
MUtuii rM.
Nächsten Sonntag deutsche! Tbeater
in der Con.ert Halle.
Die schweren Regen, die während der
letzten Woche fielen, hatten da Au
schwellen des Flusse im efolge.
Unterhemden, Unterhosen, Socke
u.s.w. billiger als je bei
O. T. Merke?.
Dem Wetter'lllerk diene dies zur
Nachricht, dah wir sehnsuchtsvoll einem
anhaltend schön, Wetter entgegen
sehen. Neueste Muster in Damen und Kia
derhüten in großer Aulwahl bei
O. T. M e r t e n .
Gute importirte und einheimische
Cigarren, ebenfalll Rauch und Kau
Tabake findet man billig in der Apo
theke de, Dr. Aug. Nasse.
Die verschiedenen Einbrüche und
Einbruchversuchr, die in letzter Zeit
in unserer Stadt verübt wurden, mah
neu zur Vorsicht.
Unser Fahrboot, der Dampfer
ftanrn" ist gründlich reparirt und re
novirt worden und macht jetzt wieder
seine regelmäßige Fahrten.
Kinder-Hüte sehr billig bei
O. T. Merken ö.
Ein Söhnchen deS Herrn Chak.Lauer
starb letzte Woche und wurde am Frei
tag auf dem kath. Kirchhofe in sein
letzte Ruhebettlein gebettet.
Heiratht Srlaubnißscheine wurden
vom Recorder Meyer im Verlauf der
Woche an Herrn Anton Frechmann und
Frl. Marie Rupp aulgestellt.
Handschuhe für Damen, Litte Thread
10 Cts., schwarze Seiden Filet zu 15
CtS. bei O. T. Werten.
Die Eounly Court ordnete den Bau
eine Culverti in der Nähe der Boigt-
'schen Farm an. Hr. Jakob Feil wurde
mit der Ausführung de Baue de
traut.
Herr John Sutter hat seinen Ge-
fchäftantheil im St. Charle Saloon
an Herrn Rudolph Kessler verkauft, der
da Geschäft in Gemeinschaft mit Hrn.
I. Godley weiter führen wird.
SpitzeN'Kragen für Damen und Kin
der, große Auswahl, bei
O. T. MertenS.
Herr F. Meirner. im Iuwelier-Se
schift der bekannten Firma Eugene 3ae-
card u. Co. zu St.Loui thätig, befin
det sich gegenwärtig in, unserer Stadt
auf Besuch bei seinen Freunden und
Angehörigen.
Herr M. Gottfried, ein vortheilhaft
bekannter Bierbrauer vo Chicago und
dessenTochter.Frl.Tillie, befinden sich in
Hermann auf Besuch. Dieselben find
die Gäste de Hrn. Michael Poeschel.
Schwarzen Cashmere (ganz wollen)
für Dolman, nur 60 Ct die Jard bei
O. T. Merken.
Da Central WeSleyan College zu
Warrenton, da kürzlich durch einen
Orkan sa stark beschädigt wurde, wird
jetzt wieder aufgebaut und wird in kur
zer Zeit der Facultät zur Verfügung
stehen.
Der Ball der am letzten Montag in
der Rotunda de FairplatzeS abgehal
ten wurde. erfreute sich eine zahlreichen
Besuche und bildete eine würdige
Schlußfeier de an diesem Tag daselbst
abgehaltenen Picnic.
--
Strobhüte der neuesten Mode für
Herren und Knaben soeben erhalten bei.
Cha. Fugger.
Herr Carl Rieger, unser rege Mit
glied de Stadtrath, wurde letzten
Sonntag Abend gelegentlich seine
SZften Geburtstage von dem Gesang
verein Harmonie" mit einem hübschen
Ständchen überrascht.
Frau Eppen, die Wittwe de ver
storbene Pastor C. Eppen, reiste
am Montag in Begleitung ihrer Fa
milie von hier nach Canal Dover.Ohio,
ab, in der Abficht, sich daselbst perma
nent niederzulassen. Wir wünschen ihr
Glück und Wohlergehen in ihrer neuen
Heimath.
'Reueste Muster in Damen- und Kin
derhüten in großer Auswahl bei
O. T. M e r t e n .
Unser geachteter Mitbürger, Herr
Michael Poeschel, celebrirte am vergan
genen Dienstag seinen 73sten Geburt
tag, bei welcher Gelegenheit die Mit
glieder de Gesangverein Harmonie
und edenfall der Apostel Band" den
hrenwürdigen alten Herrn mit einem
Ständchen beehrten.
Damen-Hüte spottbillig bei
O. M e r t e n k.
Fenster und Thür-Schutz au Draht
von allen Größen-, werden auf Bestel
lung gemacht in der Möbelhandlung
de Herrn Theo. Bergner.
Unsere Stadt scheint in letzter Zeit
von Landstreicher und ähnlichem Ge
findet heimgesucht worden zu sein. Die
häusigen SinbruchBersuche, die im
Laufe dieser Woche stattfanden, liefern
Grund zu diesem Glauben.
Wir möchte die Freunde unsere
Blatte bitten.un alle zu ihrer Kennt,
iß gelangenden Lokal- und County
Neuigkeiten mitzutheilen.
chew
Ml
-kür-
MaS- und GoVzeTanwaaVöttp
Lampen und Leuchter. Silberplatirte Waaren
Messer, vom billigsten zu den schönsten silber-
platirten. Löffel aller Sorten.
FenfterglaS don allen Größe und
Wöeinwaare.
Agent für die Washington Waare. Geschäftsleuten knn ich diese Waare
zu Fabrikpreisen liefern. Sine große
Groceries zu den niedrigsten Preisen.
Molyh M. Weudot.
Die hiesige deutsche evangelische Ge
meinde in einer am letzten Montag ab
gehaltenen Versammlung erwählte Hrn.
C. Feldmann al Nachfolger de sel.
Pastor C. Eppen.
Herr Suju, Reisender Agent der
R.2.BrlletristischenJournalS." befand
sich einige Tage im Interesse de von
ihm vertretenen Blatte in unserem
Stadt.
Wm. Gemeinhart in Zefferson City
der Ermordung de Dr. Hemstreet an
geklagt, wurde in voriger Woche freige
sprachen. Da Verhör dauerte 3 Tage
und die Geschworenen hatten den Fall
22 Stunden unter Berathung.
Herrn R. H. Hasenritter find wir für
Ueberreichung eine recht nettenGeschen
ke in Gestalt eine au der berühmten
weißen Bronce gegossenen Papierge
wicht, da Bild Mozart tragend, zu
Dank verpflichtet.
CorsetS. Strümpfe und Taschentücher
billig bei O. T. Merken.
Q
Herr Wm. Haselrodt, ein in Warren
Co. wohnhafter, deutscher Farmer, be
ging am letzten Samstag Selbstmord,
indem er sich mittelst eine Revolver
eine Kugel durch da Herz jagte. Wa
die Ursachen, die den Unglücklichen zu
dieser verzweifelten That trieben, sind,
ist bi jetzt noch unbekannt. Er stand
in seinem 50. Lebensjahre und hinter
läßt eine Familie.
Au Coutraktoren.
Angebote für die Lieferung von 200
Fuhren Bachkie au der Long Brauch
werden vom Vorsitzer, H Honeck, bis
zum 5. Juni entgegengenommen. Da
niedrigste Angebot erhält den Contrakt,
die Fuhre au einer CubikJard zu be
stellen. O. T. MertenS, Clerk.
Wir machen unsere Leser auf die
schöne und reichhaltige Auswahl von
Frühlings und Sommerkleidern, wel
che Herr C.Chriftmann soeben empfing,
aufmerksam. Wer einen guten Anzug
wünscht wird wohl daran thun, beim
Casper vorzusprechen, wo er zuvorkam
mende Bedienung, billige Preise und,
last but not least, auch gute Kleider
bekommen wird.
Während des verflossenen Monat
hat Countp Colleetor Koller folgende
Steuern eingetrieben uud an denSchatz
meiste? überbezahlt :
StaatS-Steuern $193 45
Zinsen 41 44
County 226 45
Schul. 58 62
Road 17 86
537 82 "
BilderRahmen von allen Größen in
großer AuSwahl sind billig ,u haben
bei Theo. Bergner.
Gibt eS Glück ? fragt ein Corres
pondent. Freilich gibt es Glück.
Wenn man z. B. um 2 Uhr Morgen
heim kommt, nachdem man seiner
Frau versprochen hat, früh zurückzu
kommen, und letztere schlafend findet
und nicht über einen Stuhl stolpert,
da ist Glück. Man darf sich aber nicht
zu sehr darauf verlasse.
Spitzen-Kragen für Damen und Kin
der, große Auswahl, bei
O. T. MertenS.
DaS Schulfest der Schüler der hiesi
gen katholifchenSchule fand am vergan
genen Pfingstmontag, vom prächtigsten
Wetter begünstigt, auf dem im üppig
sten Grün prangenden Fairplatze statt.
Die Kinder versammelten sich auf dem
Kirchberge, von wo au sie in Reih und
Glied und unter Vortritt ker Apostel
Vand nach dem Fcstplatze marschirten,
wo dieselben, Dank den Anstrengungen
de Vorstande und ebenfalls der Leh
rer, einen genußreichen Tag im Freien
verlebten. Der Fairplatz war zahlreich
besucht und Jeder schien sich dem An
scheine nach gut zu amüsircq.
Wer die beste Auswahl der neuesten,
schönsten, geschmackvollstenWaaren kau
fen will, muß unbedingt den Rothen
Store vorziehen. O- T. Merken.
In der letzten Montag Nacht wurde
da Wohnhau de Hrn. Henry Schuch
von einem Einbrecher heimgesucht. Der
selbe verschaffte sich einen Weg in den
Keller, wo er etliche Gallonen Wein
und einen Schinken annektirte. Hier
auf ging der Einbrecher, die Treppe
hinauf und begann da gane HauS zu
durchsuchen, au dem Taschenbuch des
Hrn. Schuch erbeutete der Schuft meh
rere Dollar, doch al derselbe im Be
griffe war. ein Pult zu öffnen, erwachte
Urau Scbuck burck da daaurcb verur-
sachte Geräusch und schlug Lärm, doch
.he Hr. Schuch die Situation einsehen
konnte, verschwand der freche EUdrutg.
ling in der Dunkelheit.
Weiße Unterwäsche für Damen
und
inder billig bei O. T. Werten.
Greise
z den niedrigsten Vaar Preise
AuSwahl steht an Hand.
AufErsuchen Vieler wird die deutsche
Theatergesellschaft vom Apollo Theater
zu St. LouiS am nächsten Sonntag in
der hiesigen Conzerthalle auftreten.
Zur Aufführung gelangt: Der glückli
che Familienvater". Lustspiel in 3 Ak
ten von C A Goerner. Unsere Leser
werden sich deS Erfolges der letzten
Vorstellung dieser Gesellschaft unter der
Regie de Hrn. Nickhoff noch lebhaft
erinnern und unS deshalb Bemerkun
gen über die Tüchtigkeit aller Kräfte,
die Theil nehmen, ersparen. Wir
wünschen der Gesellschaft besonder? Et
folg und rathen Jedem, der sich für
Kunst uud Wissenschaft intcressirt und
überhaupt einen angenehmen Abend
verleben will, der Vorstellunz bei;u
wohnen. Nach der Vorstellung findet
ein gemüthliches Tanzklänzchen statt.
Große Auswahl Cafsimere zu allen
Preisen soeben erhalten bei
O. T. MertenS.
Eine weitere Bürge. Durch Herrn
John BühleS Crystal Lake. 3llS.. wur
de unö folgende Mittheilung : Ich
muß denHamburgerTropfen
deS Dr. August König heute
auch einmal daS Wort reden und zu
gleich öffentlich meinen Dank ausspre
chen für diese große Wohlthat. Die
Tropfen sind nicht nur bet mir hoch an
geschrieben, sondern haben sich in der
ganzen Umgegend einen klingenden Na
men erworben, da sie immer zuverlässig
und von sicherer Wirkung sind."
Daß ein ZeitungSverfasscr nicht al
len gefallen kann, ist zur Genüge be
kannt. Ebenso wenig kann eS wohl in
allen Fällen, nämlich da wo nicht die
entsprechende Stimmung ist, ein Ver
sa er von eoisken. 1)? veriagl ein
berühmter deutscher Dichter :
.Wohl weiß der V,et, daß dieses Gedicht ihm
lausende werden verkekern.
Ja, daß rö vielleicht Niemandem gefällt, als
etwa den Druckern und Setzern.
ES verleidet ihm auch wohl ein Freund sein
Werk und des rttikers Laune ver
neint es.
Und der Pfuscher meint, er könne eS auch.
Doch irrt sich der Gute sg scheint eS.
Nach kurzem, doch schwerem Leiden
starb am Sonntag Abend um 7 Uhr
auf ihrer Farm in Oldenburg, Frau
Wilhelmina Finklang, geb. Vogelsang,
die Gattin unseres geachteten Mitbür
gers, Herrn Jakob Finklang, in ihrem
39. Lebensjahre. Sie hinterläßt lh
rem Gatten sechs Kinder, von welchen
daS jüngste erst 5 Monate alt ist.
Frau Finklang war geehrt und ge
achtet von Allen die sie kannten, sie war
die Zierde ihres Familienkreises, eine
liebende Gattin, eine sorgsame Haus
frau, eine brave Mutter und gute Er
zieherin ihrer Kinder, in denen ihr Geist
fortlebt.
DaS Begräbnis, fand am Dienstag
auf dem Friedhofe zu Oldenburg sttt.
zu der sich auch viele Freunde der Fa
milie aus unserer Stadt einsanken.
Möge sie sanft ruhen.
Im Reisesacke eines der Temperen;
Prediger, welche jetzt Iowa durchjiehen.
fand sich eine Anzahl von Fläschchen
vor. Auf die Zraae seine Mitbru
der bekannte der Mann offen, daß die
Flaschen Schnaps enthielten,- er selbst
trinke aber keinen davon, er habe die
Proben nur von seinem Sohne mitge
nommen, der eine Schnapsbrennerei
betreibe, um unterwegs Aufträge da
rauf zu erhalten. Der Mann verein
igt die beiden Geschäfte einek Temper.
enzpredkgerS und cincS SchnapSver
käuferS in einer Person.
Der Weekly Occident" lcßt von sich
hören. Herr I. Silwersmith, der fäh
ige Redakteur diese gediegenen jüdi
schen FamilienblatteS in Chicago, JllS.,
übergab unS Folgendes zur Veröffent
lichung: AuS eigener Erfahrung kann
ich dem St. Jakobs Oel da beste Lob
ertheilen. Meine Gattin so wohl, alS
meine Familie wenden das Oel bestän
dia an- Seine Wirkungskraft bei
Rheumatismus und verwandten Leiden
kann nicht überschätzt werden."
Herr . H. Nulle ist alleiniger Agent
für den Deering Selbstbinder, der an
erkannt besten Erute- Maschine im
Markte.
Die New England Organ Co., Bos
ton Mass. Die musikalischen Autori
täten der Neuzeit find eini, darüber,
und Herr I. C. Burt, der fnhige Man
ager der New England Organ Co.,
stimmt ihnen natürlich bei. Genann
ter Herr schreibt: Seit zwei Jahren
litt ich an Unvrrdaulichkeit. Ich wand
te verschiedene Mittel an, jedoch ohne
Ersolg. Ein teutscher Freund empfahl
mir D.-. August Königs Hamburger
Zropfen. Ich kaufte eine Flasche und
kann 'hnen mittkeürn, daß mich tiesel
! vollständig herstellten, untja .ch
l e ""e angelegen sein lauen, alle
m"n'ö T4T i . .
' rcunoeroaren vn"'ar( vieie aiutcto
bekannt zu machen.
Corsets.Strümpfe und Taschentücher
billig bei O. T. Merken.
Zwei junge Damen, Namen Zoe
und Lillie Walkin, welche gck auf der
Reise von Denver Col.. nach New Or
leans befanden, nahmen in St. Loui
um Besuche der Familie de städischen
Wagemeister Martin einen Aufent
halt und beabsichtigte am 20 Mai ih
re Reise auf einen, Mississippidampfer
fortzusetzen. Tag vorher, Rachmit
tagS um Vier ging Zoe Watkin au,
um einen Brief ans die Post ,u bringen
und eine Familie zn besuchen. Sie ist
seit der Zeit nicht zurückgekehrt und
trotz allen Nachforschungen gelang e
nicht dieselbe wieder zu finden, di vor
einigen Tagen die Leiche de unglückli
chen Mädchen bei Corondelet den
Wellen de Mississippi entrissen wurde.
Man vermuthet allgemein daß die Un
glückliche freiwillig in den Tod ging.
All wool Banting für Kleider nur
15 Ct., werth 30 CtS. bei
O. T. Merken.
In verschiedenen unsererWechselblät
ter lesen wir, daß Dr. Law, der Prä
sident der Staatuniversität, e für gut
befunden hat, feine Stelle niederzule
gen. Die ist leider jedoch nicht der
Fall, und wäre e sehr zu wünschen,daß
diesem ehrwürdigen (?) Herrn, der nicht
allein in der Editoren-Convention zu
St. Joseph, die am 1. Mai daselbst
abgehalten wurde, die Rebellion ver
herrlichte und sich äußerte, daß Lee und
Jackson größere Patrioten gewesen, als
der Vater deS LandeS.GeorgeWasbing
ton, sondern auch die Söhne loyaler
Bürger, die Söhne deren Väter für die
Aufrechterhaltung der Union so tapfer
kämpften, und sich für daS Wohl deS
Landes opferten, in diesem Wahne
zu erziehen und sie u Verräthern nach
dem Typu deS Jeff. DaviS heranzu
bilden sucht, der Laufpaß verabreicht
werde. Da Gebühren diese? KerlS
kann nicht genug gerügt werden.
Gingham, die schönsten Muster, bil
lig, bei O. T. MertenS.
Wieder ist e unsere traurige Pflicht,
daS Hinscheiden einer unserer ältesten
Anfiedlerinnen berichten zu müssen.
Am Mittwoch Morgen um 3 Uhr starb
Frau Katharina Rothfuchs im Alter
von 64 Iahren nach längerem Leiden.
Vor mindestens 4 Iahren kam die
Verstorbene mit ihrem Gatten, der 12
Jahre ihr im Tode vorangegangen, hier
an und ließ sich hier nieder, seit welcher
Zeit sie beständig hier wohnte.
Sie ertrug alle Entbehrungen. welche
daS Leben in der damals so jungen Co
lonie den Ansiedlern auferlegte, deren
Ausdauer endlich nach Jahren durch
daS Bewußtsein belohnt wurde, auch
ein Stück Cultur geschaffen und, eine
Einö!e der Civilisation gewonnen zu
haben wo jetzt so Viele sich deS Lebens
freuen können. Die Verstorbene hin
terläßt fünf erwachsene Kinder, einen
Sohn und vier Töchter, die mit einer
großen Freundenzahl den Verlust einer
liebevollen und guten Mutter uud ei
ner fühlenden, stets hülfebereiten
Freundin betrauern. Die Beerdigung
fand gestern unter zahlreicher Betheili
gung von Seiten unserer Bürgerschaft
auf dem städtischen Friedhofe statt.
Friede ihrer Asche und Ehre ihrem An
denken.
Danksagung.
Hermann, Mo., 30. Mai.
Die Unterzeichnete sagt hiermit allen
Freunden und Gönnern in Hermann,
Mo., und Umgegend ihren herzlichsten
Dank für die allseitige, große Theil
nähme an dem Ereigniß, da sie mit
dem Tode ihre theuren Gatten betros
fen hat.
Sie sagt Dank für die reichliche lln
terstützuna, welche ihr von folgenden
Freunden durch freiwillige Beiträge zu
Theil geworden ist:
E Koller kl 00 Wm Eberli $1 00
H Schleuder 2 00 Wm Boeing 1 00
MrS. V Müller 1 00 MrS. A Möller 1 00
H Kxopp 1 0 Fr Strübing i 00
H Lnebbe 1 00 M Allemann 1 00
Wm Klinger 1 00 Dr. G.Ettmüllerl 00
H P Sbarff 1 0 I Fisber 50
A E Leisner 1 00 I Talbot 1 00
I Talbot 1 00 S W MauShundl 05
E D Eigen 10 00 E Kehr i 00
A Prudot 1 00 Pfautsch u. uhn 1 00
I Sutter l 00 R d Schleuder 3 l 0
JoS Spöry 50 I Scherer 1 00
Fred Koller 1 SO F W Rödemeier 1 00
M Jordan 1 00 Wm Klenk 1 00
H Nulle 3 00 Ph. Haeffner 1 00
Fr Hörsch 1 00 2 Rincheval 1 00
A Beaemann 10 00 3 Christel 1 00
G Bay 50 I Quandt 5 00
Chr Schmidt 1 00 M Pöschel 5 (X
K Neifsteck 1 00 MrS. Klinge 1 00
Geo Grasser 25 MrS K Wenzel I 2?
SbaS Rieaer 2 00 L Auftermill 2 00
2 Kielmann 1 00 $ Honeck 1 00
Geo Scheider,sen.5 00 MiSM Helfe 1 00
I Doll 5 00 H SohnS 2 00
Louis Meyer 1 50 E d Baer 2 00
MrS Schwertzel 2 00 EhaS Fugger 5 00
I Silber 1 OOO T MertenS 1 00
Geo Kraettl? 1 00 Oncken 1 00
JoSDoyon . 3 00OEMonniz 100
R Robyn 1 00 F Lemke i 00
Z I Langendorfer 5 00 A Neuenhahn 50
G Bepold 1 00 August Meyer 2 00
MrS. Sh, Huck 2 V0 Ehr. Heck 10 00
MrS Bohlten 2 00 Mr Nolluf 50
H Geilman 2 00 Wm Remmert 1 0
Ihr Eberli 1 00 H Benstng 5 00
IhaS Beckmann 1 50 EhaS Ebe.? 1 00
Albert Ladhardt 5 00 MrS R Eisenhut 1 00
Hr. Ederlin 5 00 L Nuedkger 2 00
Carollna Eppen.
Frau Vanderbilt will in ihrem neu
en Palaste in Ne Jork -ille ihre Pluto
kratischen Rivalinnen auch dadurch
überbieten, daß sie einen Oberkoch au
Frankreich kommen läßt, der bei der
Baronin Rothschild im Dienste war
und jetzt der Gattin deS amerikanischen
Eisenbahnkaiser in JahreSzehalt aon
$7,000, sage und schreibe sieben tausend
Dollar erhallen soll. 2o v,el be.ieht
mancher Goverueur in deu Ver. Stac
ten nicht!
Handschuhe für Damen, LiZle Thread
10 CtS., schwarze Seiven Filet zu IS
Ct., bei O. T. MertenS.
6WK
cv
wU
Sndöe-Mttschine, ,
Der anerkannt beste Schnnrvindcr dcr Welt.
- m V,
y im 1, -I I n ' y'v n ff,"iii; .j'11". i..
WMM J
... 'r-v-' -. "-:''A wRJ a-?rf i 'Jc.ii-''?;?- j!yJt -
- . s viVrf-i"!. li'1? 'JMM itWri Hf ij(CÄ,t--v. V I '--
WKKWWKNAWWMM NWWK'WME :
MMMVMSBBWKN - M f'": '.
WWPSWStzMkW - UWM MM ü l
WSWSzWM5SMMK '
tfe jMmmmm' .
MSDMW ' ;
EI1l
MNfiMas
" '
Die Maschine ist einfach in ihrer Construktion und geht deshalb
nie außer Ordnung, dieselbe übertrifft was Kraft und Ausdauer
anbelangt alle änderen.
Unter liberalen Bedingungen zu haboi, fort
Henry HoneeL, Wgent. Hermann, Mo.
?yerS Pillen enthalten kein Croton
Oel, Colomel oder andere mineralische
Bestandtheile. Sie sind au reinen,
vegetablikchen Extrakten zusammen
setzt, deren Heilkraft sich al wirksam
erweiftt, wo immer Heilung noch mög
lich ist.
Die schönsten und besten Kattune sin
det man nur bei O. T- Merken.
Wööbeutlicker Marktbericht
Getreide markt
Jeden Freitag corrigirt von
"Hfirm&nn tiir Mill.'
Weizen, 2. Qualität
' 3.
m
korn, in Kolben
, geschält
Hafer
Mehl, per Faß, 1. Qualität
1:
Kornmehl, per HX) Pfunr
Kleie ,
Shkpguff -
ver
l7
!0
1 03
80
0
50
7 00
6 50
5 50
2 00
75
100
Brodnktenmärkt.
Eorrlglrt von
GEORGE KRAETTLY. Grocer.
Die angegebenen Preise werden von Händlern,
smeiftenS im TauschZ bezahlt.
Butter per Pfund tS
Eter per Dvßend 1
Geschlachtetes Geflügel.
Hühner per Dutzend
1251 7
Enten , ,
Gänse
TurkeyS Pfund
GktrockneteAkpfkl per Pfund
m PN:tche
Kartoffeln per Bushel
Aepfel, per Bushel
Zwiebel "
Weiße Bohnen "
Geräucherte FleisS
Schinken per Pfund
Seitenftücke ,
Schulter 0
Schmalz ' ,
Talg
1 502 00
2 503 50
50-75
5
78
1 2? 1
7080
5075
1 752 50
12 125
1112
7
10114
66
Danksagung.
Die Unterzeichneten fühlen sich ver
pflichtet allen Denjenigen, die sich am
Begräbnisse ihrer tnnigit gelievtcnMut
ter undSchwiegermutter, K a t h e r i n a
Rothfuchs betheiligten und somit
ihr Beileid bezeugten, ihren herzlichsten
Dank auöjusprechen.
Die trauernden H i n t e r b l i e
denen.
Danksagung.
Wir erlauben unS hiermit allen Denjenigen,
besonders alle unseren öermavner Freunden
nd den Tochter der Nebeaa, cic sich m xtl
chenbegänqnisse unserer innigst geliebten Gat
tin und Mutter Wilhelmina ginklang, bltdei
ligten und unS somit ihr tiefgefühltes Beileid
zollten, leren yerjUlpnenanr auszujprechen
Besonders zu Dank verpflichtet find irHrn,
Buebrlen. der Worte deS Trostes ,u den trau.
ernde Angrbörigen der Verstorben, amGrabe
Ipra.
Die trauernde Hinterbliebeue
I a k , b g i k l a n g und Kinder.
Oldenburg,.. 21. Mai 182.
Vekanntmachung.
Hiermit sei Allen bekannt gemacht, daß am
Mittwoch, den 11. Juni, im Pfarrhause zu
Hermann, Mo., tke Versteigerung sämmtlicher
DauSgeratyschanen der grau Paitor EppenS,
stattfinden soll.
Unter den Geaenftande ftnd de nderS der
orzuheben: Ei Melodeo, eine Nähmaschine,
eine omede mit piegrl uno Zvcarmorpiatte.
ei Kleiderschrank, etliche Bettstellen, ein Koch
ose und etliche Hekzöfea nebst vielen anderen
Sacken. Die Bedinaunae des Lerkauf wer
den am Tage der Verfteigerung gegellt werden.
Deutsches Theater
in der
Eourert Sülle.
Sonntag, den 1 Jttllk 1882
Sk.Einmaligc Auftretens?
der
Theater Gesellschaft!
von.
Köllo Meeep
zu
St- LouiS.
Direktor und Regisseur Victor Sarner
Geschäftsführer Hugo Saruer
Ein Glücklicher Familien
ater
?
4
oder
Ein Königreich für ein
. Kind!
Eintritt 30 Cents.
Zu zahlreichenBefuch laden ergeben ft ein
Skirnd Ssrnkr.
Neue Anzeigen.
Wr
U,WfWNOeVöe
z::3L :
Minenpolis felbstbindettdö
Grndtemaschine.
LSw'S' ,, -
;
ff 1 " ''1 '' ''' ' "
j"
jtäß :
-
Jsi C'? - tehr ' 'J?
--Wc itäSä-fij . -.D ji
'iwi. --. . J&m?-29e '
i. . . w
, .. . ' vmm . .
'
Akt die Landwirthe!
Ich mache hiermit an die Landniirthc ergcl'eni't die ölnieijie, daß ich die
Agentur für den Minncapoli Bindfaden-Binder übernommen habe. Dieser
Binder hcit in den letzten zwei Iahren gnz bedeutend den Vorzug erhalten.
6s ist nun allgemein bekannt, daß der 3. ft. Avolilh Bindfaden'Bikdee
alle Andrren üvcrtroffen hat, so daß die verschiedenen Fabrikanten da tZrdte
Maschinen genölbit lvreii. diesen Binder n kaute,, uo daß derselbe bi ieste
an 12 bis 14 verschiedenen Sorten von Maschinen gebraucht wird Nun feiil
eS für den Käufer eine schwere Aufgabe sein, unter den vielen 'verschieeeni
eine Wahl zu treffen, und um demselben dabei etwaS behälftich zu sein, iZ ich
nur bemerken, das; I. F Applily. der Obcraufseher i der i?iinneapoliS ftiirik
ist. und cS wird wohl Jeden, einielichtcn, d.'ü der (Zksinder diese Binder die
größte Erfahrung darin gemacht hat, zumal da er seit der letzten Ernte inize
Verbesserungen gemacht hat, welche an keinem anderen gebraucht erden darf.
Diese vorzügliche Maschine ist an den foljzede Plätzen aufgestellt: 3a
Hermann bei L. Meyer. Aacnt; New-Havc, Otto Kassel. Agent; Morrison,
LouiS Thee. Agent; und Third Creck. Jackson Brinkmann, Agent. Diese
Herren werden immer bereit sein, die Vorzüge dieser Maschine zu leiaen.
. ? . .r. rt r T. .g ä.
um jaqtrciacn äiupuiaj vuicx
Vmm
Soeben erhalten eine reichhaltige Auswahl
von Frühlings- und Sommer-Waaren der
neuesten Muster, die ich zu den billigsten
Preisen verkaufe.
Man spreche vor irnd besichtige meine
Kleider Kleider Kleider Kleider
für für für für
Herren. Jünglinge. Knaben. Kinder.
CV&$3'&&t35?
Marktstraße Hcrinann, - - Mo.
Spott -
im
Markt Straße zwischen 4.
Man sinket in diesem wohlbekannten Store stets die größte Auahl
Herren-Dnmen'uttd Äiuder-Schuheu
zu den allernicdri.;':-n l'rcisrn.
Kommt und überzeugt
Wahrheit dieser
( Reparaturen weiden rnti
"c
W
M. un. MCIW, -
Vierte Straße, zwischen Schiller und Guttenberg, Hermann, Mo.
Händler in
STTPEBIOB XTlsrX) ESTATE
ochöfen :
llsftreiti,; die testen im Markte und werden
Eine große Auswahl Eisen-Waaren,
Gewehre, Pistolen, Messerschmied
BlecH-Waaren,
Der fertign, on Dachrinuen, Errichtung su
Reparatur Arbeiten wird besondere Ausmerksamteit gc,chtnkt.
t& Sprecht bei mir voreheihr eure
:
;j
Loniö Meyer.
Kleiber !
u-j.
Greise
(Of
mm
vui
i-O
f i; .
7
und 5. Hermann Mo.
Euch selbst von der
Behauptung.
prompt und billig iesokt
..
lchVH Jp3-.ß3$
Kochöfsn:
mii eiuer geschritbene (Simtit itzlis
- Waaren, Pnupln jeder Art,
uUv usw.
Allgableiiexa ud ÄqZsüdrz ttt stritt
Slnkäufe macht. eö bezahlt sich
i
I
1

xml | txt