OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, September 19, 1890, Image 4

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1890-09-19/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

Holbsblck
mmnimer
fniui t ha Tna Offlra t Hermann. Vo..
ad dmltted sor Irangmlseioii Uirough Ui miU
cond claas rates.
Dr. G. Ettmueller reiste letzten Mon-
tag in Geschäften nach St. Louis.
Große Excursion von St. Lous nach
unserer Stadt om nächsten Sonntag,
&tma& Wild zahlen den höchsten
Marktvrcis für ?karmprodukte aller
rt.
,
Morgen republikanische CountyCon-
vention in Drake.
Frl. Katie Stucke, von St. Louis be-
findet sich hier zu Besuch bei der Famr
lie des Hrn. Theo. Graf.
Herr Chas. F. Spcry befand sich
diese Woche mehrere Tage in Geschäfts
angclegenhcitcn in St. Louis
,.;.r. r
Kleiderstoffe, lau-
l wir diese Wocke
$1,(X)0 werth neue
ter ne Muster haben wir diese Woche
erhalten. P r u d o t & 3 ch c r c r.
Frau John Land weilte mehrere
Tage dieser Woche in St. Louis zu Be
such bei Verwandten und Freunden.
Herr Fritz jloellcr hat eine groß
Quantität Corn an Hünd das billig von
ihm zn beziehen ist.
Frl. Johanna Ochsner kehrte letzte
Woche von St. Louis zurück und beab-
sichtigt längere Zeit hier bei ihren Ver-
wandten zn verweilen.
Jcllu- und Einmachgläser bei Herzog
& Wild.
Eine vom Concordia Musikverein von
St. Louis nach Hermann veranstaltete
EisenbahilCxcursivn wird am nächsten
Sonntag, den 21. d. M. stattfinden.
Herr Wm. Witte, unser eifrigerAgent
:.. crv..... f.r...v z:x. (.(.... :.. I
in iu) ityiiu .yiüiuuy
der Couilthl)aupt,tadt und stattete uns
einen vrofitablen Vesucli ab. I
Dr. Alex. Gibson, von Califoruien,
befand sich mehrere Tage der letzten
Woche hier zu Besuch bei seiner Schwe-
ster, Frau E. M. Clark.
K a p p c il f ü r K i n d e r , in Plüsch
Seide oder Tuch von 35 bis 75 Cents
bei P r u d o t & S ch c r c r .
Regelmäßige Versammlung des
Manwariug Posten G. A. R- am näch -
sten Sonntag Nachmittag n Haupt-
quartiere.
Herr Robert Robyn de and ich letz-
ten Montag in St. Louis um einer Ver
t,mf vnMif.niM,, ffinf
uiiiuMiik) ....v.... -w.... -
Zentral Comites velzuwoy'.icn.
100,000 Bushcl Weizen sofort ver-
langt. M. Jordan
Am Sonntag Abend findet auf dem
Fairplatze ein großer Ball statt zu wel-
chcm der Arrangcur,Hcrr Louis Rinche-
val, freundlichst einladet. Eintritt frei.
m m m
Herr Jacob Schmidt, von St. Louis,
stattete diese Woche seinen Freunden
und Verwandten in seiner früheren
Hcimath einen willkommenen Besuch ab.
wtwv uuvni. lUtltllUll UllV f.UilU
Crtintt Ot iitti n ittiX ttlvtrT"
Käse sehr billig bei Herzog & Wild.
Dr.
E. Nasse siedelte letzte Woche
mit
seiner Familie von Washington,
V''av I I
1 U 'I
Mo., wieder nach unserer St.idt über
und hat seine Praxis hierselbst bereits
wieder aumenommen.
M I
fllr.,IA f.-fl V? rfi1 4l flt i)?rtVOlt I
Der
V'H'U1- v-j'lnu,Huviu
wiro vet günstigem Wctier ain isonn
tag, den 28. September, zum Schluß
der Saison ein großes Preisschießen
veranstalten. Siehe Anzeige
Die größte Auswahl Corsets von 50
Cents bis 53.00 bei Prudot & Scherer.
Frau Mary Brandt und deren Töch
ter, Laura und Emilie, von First
Creek, reisten gestern nach Nreugervllle,
m? ,',. i.. !s, t. v..
tn uui u ui vui i iiiiiiulu i
Verwandten.
Die deutschen Einwohner von Scda
lia und Umgegend werden den Deut-
scheu Tag" in großartiger Weise begehen
und treffen die umfassendsten Vorderer
tungcn zum Gelingen der Feier.
Für gute Waaren zn den niedrigsten
Preisen gehe nach Herzog & Wild.
Der Concordia Muslkvcrciu, unter
dessen Aegidc die Excursion von St.
Louis am nächsten Sonntaa bicrber
stattfindet, wird auf dem Fairplahc ein
3 v rv ..r. i I
yii'UC Oüiap uno lrumcniai i0N-
Vxi a.,s.a.,e,
r f r- t I
a,i,as uun er,a)op oer vtn
rAitf ftrsi frtfM't lirtrsiSin i.,..
-"I rj !,., " 1 np '
lnngcnen ersuch gemacht hatte, uch
c: 11 r,
liiuc ujiuiraiirauiuT um xeoen 311
bringen.
Tie Gattin des Hrn. Frank Walker
(geb. Heck) von San Francisco, Eal.,
welche sich mehrere Wochen hier zu Be-
such bei ihrenAngehörigcn befand, reiste
lebten Samstaa wieder uacki ihrtv ftpi;
maib Zurück
Kalk, Cement, Scagcl, Stacheldraht,
Salz, Sprengpulver, Zündschnur ist bei
nur bllliaer ah baben als iraenbwn
Sprecht vor wenn ibr etwas von obiaen .
Artikeln braucht. M Sorbin "
U M
I. II. 1111
Serwmlijt)
fefc'fctk!jta.X!ftt afiVf!bv ' s?
d&&WW& v
Hauptquartier für
TaS gröste und vollsiäildigste '
aarenlagerin der Stadt.
Unsere Auswahl
DRY GOODS für
ist qroß und
Z?ertiae
Wir erhielten soeben für über $2000.0 für die
modern.
Anzüge von
Hosen von
Knaben-Anzüge von
Flanell und wollene Hemden für Herren und
Unterkleider, weiße Hemden und AusstafsirungS-Artikel für Herren, die größte Auswahl.
Schuhe und Stiefel.
Unser Geschäft nimmt mit jedem Tage zu, da wir die besten Schuhe zu den billigsten Prei
sen verkaufen
Groceries !
Wir halten nur
m.cx::i i
ein v:'qujui in
Seit unserer letzten Ausgabe hatten
wir das Vergnügen folgende Namen
icv m$erm Abonnenten . Liste
mni?.t,inw f.,,,-,-.
des Volksblatt" beizufügen:
Geo. Hamm, Dallas Texas.
Chas. Heck, Bud, Mo.
Franciska Harter, St. Louis, Mo.
Wm. Bundrich, Hermann, Mo.
Herr Christ Oelschläger reiste letzten
Samstag nach Tomahoxie, Kansas um
seinen daselbst wohnhaften Söhnen einen
Besuch abzustatten.
Die Gattin des Hrn. Lyon E. Robyn,
von Morrison, befindet fich gegenwär
tig hier zu Besuch bei ihrer Mutter,
Frau L. Rommcl
Frische Austern zu haben in der Eon-
zerthalle.
Frl. (sfloie Mfielyvs, rochier un
seres früheren Mitbürgers, Hrn. Wm.
Wcsselhöft, von Wichita, Kan., wurde
am Donnerstag letzter Wvme in oer
glichen Wohnung mit Hrn. Chas.
. .
Hartmai'N. even alls von Wlchlta, ge-
traut. Glück zum Bunde.
jßte Herren W. tf. augenverg uuo
Fr. Wcidemann. von Bay brachten am
letzten Montag eine mehrere Hundert
zählende Schasheerde zur Stadt, die sie
am nächsten Tage mit der Eisenbahn nach
r-..; . .-j-ji...
l. vuis vericuilllen.
i- fr f. - er. f. .. r l e s. "
t uy. wui-inii ircui neu ivi'ig-
lich über die Ankunft eines gefunden
?!;s,..,, or.t Ckr rrf,., ..-rt.
urde diese Woche der alücklicke
oviiiiuiinv. uiu diin viiiu. jjui ii i
malet c-me kräftigen Stammhalters.
Mratulircn
rrnrr inprftpn ci in ihrem Xnicrcfo
finden HerbstSamenweizen und Golden
Trov Weisen zu v langen. Beide
....
K..s f. cv n A r,;m
vviiiu vki muv v y v u ii i
Die
Gattm des Herrn Hermann
Strecker, von Rich Hill, Mo., welche sich
mehrere Wochen zum Besuche ihrer
Eltern, Hrn. Jacob Feil und Gattin
hier befand, reiste letzten Samstag wie-
der in ihre neue Heimath zurück.
Chlldren Cry for Pltcher's Castoria.
Whea BMbj was siclc, we gare her Ctistoria.
When ah was a Child, sho cried sor Castori
When she becarne Miss, ehe clung to Caater 1
"hen she had Chlldren, she gax. ithem Oastrla.
Armin und Fritz Beckmann, die .bei-
tni.f,rt,tmmrt, (SSf,
r .1
CVuy. vaumn.,, viv.
f nt , , , . I
fiiiv fit inrAmM?ATir hnrhf.tfiitt faiUiH I
' .v v
" . '
' ' T . 1. "
(VUijlWIlV VVV 41UUll.tl UUlJUlji IV ftU'
fXn 4 M-StA
u;v.ii luniau.
K1,0t) werth neue fertige Kleider für
die Herbstsaison werden wir diese Woche Reise nach seinem Geburtsorte in halten und an den Schatzmeister über
erhalten. Vollständige Anzüae von Lippe Detmold unternahm, kehrte leb- bezahlt habe: Für Anzeiaen im Prä
bisS20. PrudotScherer.
Wegaufsehcr Claus hat in letzter
Woche die Wege auf Dry Hill in besten
Zustand bringen lassen. Herr Claus
hat, während seiner Amtsdaucr, sich als
tüchtiger Wegaufsehcr bewiesen und
K..wT. fx....v:.-or.., v...
c... ' .... ... v." ' .ZT; j ;
L'iiiui uu iLuiiume i'iuiii nriiiin nrr iw.rrnj
" " ' 1 j
Ü !"" fN
Rudolph, der älteste Sohn des Herrn
Aug. Toedtcmann, welcher vorige Woche
am ervensreber schwer erkrankt, von
St.Louis zu leinen bier wobubasten
Eltern zurückkehrte, hat fich in den letz-
" ' .
j. f. .1 f . I
ten Tagen wieder so weit erholt, daß
die bcsteu Hoffnungen auf sciue Wieder
Herstellung vorhanden sind.
Eis ttislen sind jetzt billiger wie je-
mals in Leisner's Möbelbandluna zu
haben.
cerr Sprmslini ff WpnnpTn Mnitlc v . " . J ( v.v.t..
?I ,?"u,,d,.,d Belang d j.., E,
,v - .r.. Z
Sisfitnf hrtfr 0 Of .f T A s I
y-- o .,u,
llürislCit Jnriiii und Wirb lnrfhrpnh bpS I
- 1 '
m,r . aiiem niag veginncnennl-
tPi - rnina hör KZihnle im sff. I
. w7 u,m'"
(Twftt-fFf Asi Odfifd u vsiiTtA
'l'"" -"' "l'H)'.
,
Das Schönste und Erhabenste beim
Teutschen Tage" bleibt's, daß Mä::-
ner der verschiedensten Richtung und
ohne diese ixt Mindesten zu verleugnen,
sich bei dieser Gelegenheit auf gemein-
samen Boden begegnen und sich daran
rrumeru. vap sie alle Gcrman'.a's Sohne
sind. W. P.
College Kappen für junge Da.
. I
men und Mädchen, in Vlüfck. Seide
"uv T.u . .sp4U.w' . m,
00er uch, von 35 Cents blö 1 bei
PrudotecSchcrer.
F silDITTC
LlUIIII IL
Händler
n
vwvivWw
feine Waaren.
die Herbstsaison
vollständig.
Kletder!
Herbst- und Wlnterzeit. Alles neu und
$3.00 bis $20.00
75 Cents bis $6.00
....$1.75 bis $10.00
Knaben von 40 Cents bis $2.60.
das Beste und verkaufen billiqer als irgend
rr siaoi.
Zur Feier des deutschen Tages.
Achtung Farmer.
Alle Farmer in der Umgegend sind
hiermit freundlichst eingeladen sich zu
Pferoe, recht zahlreich an dem Um
züge am öten Oktober zu betheiligen,
und sind diejenigen, welche wünschen
einen geschmückten Schauwagen mit in
dem Zuge.einzureihen, dieses dem Fefi
marschall Herrn Wm. Herzog, vor der
am 27. d. M. stattfindenden Versamm-
lung, anzumelden.
Im Auftrage desFestcomites,
E. F. Rippstein,
Secretär
Die Gattin des Hrn. Fritz Limdurg
mm legicn lensrag mit tyren zwei
Kindern aus Lippe Detmold hier an
um sich zu ihremGatten zu begeben, der
mehrere Jahren vorher nach Amerika
ausgewandert war und sich in unserem
County. bei Drake, niederließ.
Et tvas Neues: Vertical Slide
uack öuspenders, die besten tu der
Welt. Probirt ein Paar. Wir sind
de alleinigen Agenten.
P r u d o t & S ch e r c r .
Der republikanische Chauuccu
Filley Club von Roark Township wird
am Samstag Abend, den 7. Septcm
ber eine N?rsnmsik ; fr..t
lutn
yaue avyattcn und tnd die M talicder
I. J
des Club owie die Nevublika.r im
Allgemeinen ersucht der Versainmluirn
, . ' U
rs t;mnnimii?
- '
County-Richter Louis Wild, Bruder
unseres Mitbürgers, Herrn E. W. Wild.
wurde iinii kpn Nktif,s;f,,r.. sa
. " r' v
naajDonen Warren Counti, als Candi-
hoi c.a . j r r '
""Vuiömi. un,eie ac0slm ljave
CIUC
ganz vorzügliche Wahl qe-
troffen und da in Warrcn County die
Nominativ seitens der Republikaner
gleichbedeutend mit der Wahl, ist, dür-
sen wir Herrn Wild zu seinein Erfolge
gratuliren.
Das Fährboot macht seit letzten Mon-
tag statt vier mir zwei Fahrten zwischen
der hiesigen Wherste und Loutre Js-
land, und zwar wird diese Verättderung
durch den niederen Wasserstand
im
Missouri bedingt.
Um von hier
nach
Loutre Island zu gelangen muß das
Boot emen Umweg von nahezu drei
Metlen meinten 5!,s..
7 " v,lllu
6ä"Mitkr3lUS vor uuserer Stadt
1,sPwnrs- s,l
hlt f.f rniii ttitA aiiC Strt
l J j , "W VIHMIUI 14 ii I i, lt
' '
Morbfeite des Flusses gelenkt und die
üher von. Fährboote benutzte Fahr-
strecke beinahe trocken aeleat bat.
Q. . . .....
" uiiut, nun -iljllU U.ICCI,
welcher vor mehreren Monaten eine
ten Mittwoch wieder wohlbehalten nach
unserem County zurück, begleitet von
seinem Westen, Herrn Wm. Renne, der
unser County ebenfalls zu seiner Hei-
maty machen wird. Herr Huncke ist vor
dreißig Jahren nach Amerika ausgcwan-
,,w ,vu Wl ctcii DOS 15
npf mm tn.i v u o-.iv.u .-, .
W'eoerseyen, das er Mit seinem betaatcn
i- , . 1
Bater uud anderen Verwandten feiern
Herr Frank Schwerkoctting, Sticf-
söhn des Herrn Wm. Wescmauu. üdu
Rbinelaud. wurd , Ipm
in der hiesigen katholischen St. Gcora's
, ....... ,v.,lwl IIUSIIUII
.... . - . .
Kirche durch den ehrw. P.iter Ambro-
pus m,t Frl. Lizzie Wistcrfeld in Hy-
men s heilige Fesseln geschmiedet. Das
lunge Ehepaar hat aus Wescmann's
Eiland seinen Wohnsitz genommen, wo
das Hochzeltsfest am Dienstag Abend
gefeiert wurde zu welchem sich die vielen
,cu,c III za,,re,q crngk m,dc hatte,
3, Neuverwählten unsere hmü&heu
Gluckwunsai.
. ,
-
yuf der Starkenbnr fc.i s,r.,s
luirb am 25.hirfp tt?ä. ; mun.
a "i !
b,tt.qze.zkr.f,.f.,.... e .
U - " 1
vvu.uwvilSl UliUCUUlllll. yUr
Speisen und Getränke wird aufs beste ae-
sorgt sein. Ebenso für allerlei Spiele.
Viele schöne Gegenstände werden verlost
werden. Das Ganze soll so eine Art
Jahrmarkt oder K irmess bilden. Wer
also mal einen recht angenehmen Aus-
Nug macucn l,lll, fahre mit derFawn am
25. hinauf nach Rhineland und lenke
hm cint Schritte weiter hiuauf nach
f -?iJ n s" t v. AsniA J-L v . I
"""""'m, nacg reur-
ou.;c. Ä '
'Tl - ee:e er
quicken wag.
Taschenuhren, m
Wanduhren, &
Schinucksachen,
Die kathl. Gem einde zu Starkenburg
deren schöne Stcinkirche Zeugniß ableg
von ihremOpfergeist, hat beschlossen, ifi
rer Burgfeste ein wirkliches Burgausse-
hen zu geben dadurch daß sie einen ho.
hen in die Lüfte ragenden Thurm dazu
errichten will. Im nächsten Frühjahr
soll mit dem Bau begounen werden.
Im Hessendarmstädtischen, an der schö-
nen Burgstraße steht die alte Starken
bürg deren Hauptthurm nach mehr als
taufend Jahren noch steht. Möge der
Starkenburger Thurm am Missouri
wenn er erst nur mal fertig ist, tausend
Jahre und länger stehen und Zeugniß
ablegen von deutscher Kraft und Stärke.
Die Republikaner von Osage County
haben in ihrer am Samstag zu Linn
abgehaltenen CountConvention fol
gendcs Ticket nominirt: Repräsentant,
Dr. Alonza Tubbs; County-Clerk, An
ton Leiwecke; Circuit-Clcrk, E. F.
Bantzer; Assessor, Gerhard Plaßmeycr;
County-Anwalt, I. Wm. Vosholl;
Schatzmeister, Henry Giedinghagen;
Collektor, John Feuer; Probate Rich-
ter, S. W. Agee; Sheriff, Wm. F.
Ferguson; Vorsitzender Richter der Co.
Court, Frank I. Boillot; Richter des
1. Distrikts, Robert Findley; Richter
des L.Distrikts, Henry Porth; Oeffentl.
Administrator, Chas. Marquand;
Coroner, Thomas I. M.ilwn.
Wenn ihr Kaffee, Zucker, Reis,
Zwctschen.Syrup oder Molasses braucht,
macht Eure Einkäufe bei Herzog &
Wild.
Trotz des ungünstigen Wetrers war
die Betheiligung an der Tampsboot-Ex-
cursion, die unter Veranstaltung des
Manwaring Posten G. A. R. am letzten
Sonntag stattfand, eine sehr zahlreiche
und lvenn auch die Fahrt nach dem Pic-
nicplatze infolge des sehr kühlen Wetters
nicht sehr angenehm war, beeinträchtigte
dies keineswegs das Vergnügen der
Theiliiehmer, die sich bei Spiel und
Tanz, bei angenehmer Unterhaltung im
5iameradcii- und Freundeskreis köstlich
amüfirtcn. An der Mündung der First
Crcck wurde Halt gemacht und kurz
Zeit darauf bräunte d.)sFcucr lustig un-
ter den großen Kesseln, die sür die Zu
bcrcituiig des SoldatenDin.'rs mitge
bracht waren. Die alten Veteranen
hatten sich alle Mühe gegeben um den
Thcilnchmern an der Excursion einen
vergnügten Tag zn bereiten und ist ihnen
dieses auch glänzend gelungen.
In St. Louis wurde am Dienstag
und Mittwoch letzter Woche die fünfte
zweiiähriae Staats - Convention der
Kathol. Ritter von Missouri abgehalten
Etwa 100 Telegatcn ans allen Theilen
des Staates waren anwesend. Die Be-
amtcii-Wahl ergab folgendes Resultat:
Chas. Hannaucr, St. Louis; Vice-Prä-
sidcnt: I. I. Brcnuan. Kansas City;
Secretär: I. W. Healcy, , St. Louis;
Schatzmeister: Caspar Ehrhardt, St.
Charles; Trustccs: Wm. Finke, I. H
McCarthy, St. Louis, John Steiner,
Portaae des Sioux. Auch die nächste
Convention wird (in 1892) in St.Louis
stattfinden.
Verhandlungen der Ackcrbaugksrll
schaft.
irnftnfatt. mt , m?.
vh-h,,,, uhi j..-
tag den 15. Sept., 1890. Anwesend
die Herren Hugo Kropp und M. Poe-
schel.
Die Protokolle vom '4. und 27. Au
gust und vom 1. und 6. September
wurden verlesen und angenommen.
Herr Henry Honeck, Cvlleetor. be
richtet, daß er folgende Summen er-
mienbuch 101, Privatprämien
29
und Rest der Excursion 15.40.
Ter Bericht des Exciirsion-Comites
(woraus ersichtlich daß ein Reinertrag
von $3oG.25 erzielt wurde,) wurde an-.
genommen und beschlossen dem Co
i...... v.. i - u c i r(.:.f. v
vrn yciif i'Ul-t'll iiu.e litto
John Henneberger den wärmsten Dank
der Gesellschaft anzusprechen für ihre
Bemühungen die so erfolgreiche Excur
sion nach unserer Farr in Ausführuna
zu bringen.
ferner wurde beschlossen, den biesi-
n...,.,. ..?.,x..
jv 'bUllllll. iUU UUUII, L'U" UIVl 1 11 111
.
sowie dein Publikum im allacmcinen den
Dank der Gesellschaft sür die rege
Theilnahme an der lrtztenFair aus;uss.re-
chcn
Eine Einladung an der Feier dc
Teutschen Tages tlnilzunchmen. wurde
angenommen und beschlossen die Mi
glicdcr der Gesellschaft zu ersuchen s
0 M.,r.,.
viel wie möglich z Pferde zu erscheinen
verr i'jco- ra, wurde bcanslrag snr
" ' ' TOI
passcude Abzeichen an forsten: die ctrii
(T. (fbrrlilt. 57 rtiniirr it.iS Pnni
iLverilii Ivuroeu als Comite ernannt
um für Vxt uifu&runa der Sacke S-r
stf zu traciitt und dan dit'N'r Meichh.
'
im .CSrnnslintn- flJnsf5f,s,ft f,.f,-,.,f
- - I '
''" " - "'il vuuiiiii 1(1
ma ivrrde,
Beschlossen, die nächste Versammlung
am ainstag den 27. September,
vends halb 8 llhr im White Haus
abzuhalten
Hieraus Vertagung,
W m. (5. B 0 e i n g ,
Sekretär.
Frische Austern zu haben in der Con-
zerthalle.
Silberwaarcn.
Ä
Taschenmesser.
Nasirmesser.
ch
)( X
G
erösteter
der beste
Das Pfund
,
Herzog
Verhandlungen des Festco
m i t e s.
Comite-Sitzung Sept. 13. 1890,
Das Protokoll der Versammlung vom
6. d. M. wurde verlesen und angenom-
"len.
,ikrsrs,ipdn?n omites statteten
ii.
uju iyiiu uu.
Das Arranaementscomite Ze gte fol
, , qarr. Zlvrgen ylayerem ivenoe man läl an
V.3 mM..A,i,m hnc VnuTsfluS frmfiftln- v-c vuiv. mu iu Ull
gtuut piyyiuuuu wi, WH" a a-
heißen wurde:
I Nersammluna der verschiedenen
Vereine in ihren Hallen Nachmittags
Punkt 1 Uhr.
II. Aufstellung der Festzuges 1.30
Uhr. auf der Frontstraße zwischen
Schiller und Gutcnbcrg. unter Anleitung
des Fcstmarschalls.
III. Abmarsch Punkt L Uhr.
IV. Marschlinie durch den Fest-
marshall zu bestimmen.
V. 3 Uhr. Festrede aus dem Fair-
platze.
VI. Musik und Gesangsvorträge.
VII. Volksfest.
VIII. Abends 8 Uhr Festball, Ein
tritt 5 Cents, Damen frei.
olaende Borschlöae wurden eben-
falls durch das Arraugementscomite
acmacht und angcnommcn
I. Das Dekoratlonscomlte zu ersucyen,
swüvrti- Scr fftrtht sliihuforfeerit. ihre
v". '
Häuser zu uyiuuam, v.v v.v..
.. r r.....-,4 Mt0 lirprts
vforte zwischen der Mühle und Prudot
, ,n . ,..
u. Schcrcr's Gebäude zu errichten.
II Das Einladunascvmlle zu er-
suchen, die mit dem Boote ankommenden
cn.r-.-t. ... v r. s: sCfiroMifrtrt( 111 sn- I
ciueyii uuiiy wr, o-
rett.
III. Das; dem Abzeichencomite der
e
tf,;rtfl uMr.irt ntr Npsmafflina freier
itvzj'. .' o i ' ' ' 1
Abzeichen aus den gesammelten lLelvern
angewiesen werde.
IV. Beschaffung von 3 humoristischen
"luät" wie folgt. .) Jndlanerver
. - ..
gnilgen ; l.) Yankee vergnügen, .)
Deutsche Vcranüaen darstellend, und
ü.tui,uL, 'b' J ' '
daß zur Ausführung dieser "Hoats ,
. . .
dem Arrangcmcntscomlte Macur gege-
ben werbe, sich nach Gntdcnkcn zu er-
ganzen.
V. Taö Empsangscomire zu vcaiis-
traae,,. auf Kosten des Festcomitcs sür
uinjcn, uu, ovMi u i '
die Bcwlrthung auswärtiger Bailds zu
.
m'u
VI. Dan denen, welche zur Festkastc
, , . . t
-. 1 rr S.iv ,,.ofiv fioinnt rnftun firtriPlt
9i.JJ VUli 1.111.
Eintrittskarten zum Festball für sich
und ihre Damen gegeben werden.
Beschlossen die Linn Corn et Band!
, r rx c...
nochmals zu ersuchen, sich on unserem
Feste zn beteiligen, und denselben ihre
Relsekosteil zu vcrguleu.
Beschlossen die Big Spring Cornet
Band einzuladen an unserer Feier
des Deutschen Tages" thellzuneymen.
ns.-,?,idl'Nc'trk' wurden den verlmie-
ro.c;; ,B.(
vuiui uumiii ai -otM um"-
Ärrangementscomtte $4U.UU
KcnrntinnarnMile 1 5 .00
Cmpfangseomite 25.00
Abzeichcncomitc 25.00
Fcstmarschall 10.00
Tas Abzcichcncomite wurde beaus
tragt bOO Abzeichen zu 5 Cents das
Stück zu bestellen.
Das Cinladungscomite wurde beaus-
tragt Anschlagczcttel drucken zu lassen.
Tr. stuf. Haffner wurde ersucht die
Festrede zu halten.
Beschlossen, durch eine Anzeige in der
hiesigen deutschen Zeitung, die Farmer,
in der Umgegend einzuladen und zu er-
x rx . -j wz s.
suchen, sich recht zahlreich zu Pferde an
dem Umzüge zu beteiligen.
Ferner beschlossen daß Solche, die
einen Schauwagen ( float) mit in dem
Zuge ciiizurcihrtt wünschen, dieses bei
dem Festinarschall, Herrn Wm. Herzog
vor der nächsten Versammlung, welche
am 27. d. M. stattfinden wird, anmel
den.
. Beschlossen, am 27. d. M. eine Ver
sammlung abzuhalten.
Hierauf Vertagung
E. F. R i p p st e i n ,
Sekretär.
Wayrrno man u, eulscyiano ein
konumcnt nach dem andern für fürst-
sis-firt (T?tirnitrtM w! JUni V VO tl v
Muuut mui iiiiu vus ?ci0
0 azu beim Bolre zusammenbettelt, müs-
' 1
fen sick, bip R.'rlin?r nn Xnn ut t
en sicy 01c Beniner von ag zu Tag
meyr an s Pseroesleiscu gewoynen. Daß
. 1, rtif c .. , . I
brtÄ Ttspifsii hnn mnnerpn (T nrrmZX I
- mjjvvv.. oiuumijuuiui
otet il s,,s, J. I
V...W ;nv.uivi. , yiuUVlll "VOJI" -g .
lange nicht, denn die ärmeren ttlassen AtytNttli svarmer.
',,k i iiz '.fli 1 l ... .
uuiu i iu jiuiijicii lucijcn. ,;ei
wueu scimitc tcjuuu oaneioe na-
4xv. c...:x. v -rrtt. .
Ürllch als äußerst zart und schmackhaft,
ejen ieioi aoer nur iriuoer- uno Nalbs
-fr r.fta . , nv i . I
braten
. I
lehhariiionikas,
yn wwew i
v rr l
iA.Ai. T-t .
owuvuiimni, Ä
X X
asfee
m der Welt.
nur 23
bei
Cents
& Wild.
tzVe rlan gt:
?für Küchen-
Zwei gute MSdcken. ?in
für Küchen- und eins für Sauarbt.
ytacojujrageix in vto. i.i? zyauteanAvenuk.
St. Louis, Mo.
Mrs. Chs. B. Dieckriede.
Billig zu verkaufen.
(sjne kleine Farm bestehend ,m Ganzen auS
60 Acker, wovon 20 Acker klar sind. 25 Obii,
bäume, . Wasser und Stallung. doch lein
I Zuoynyllus. e ,arm ltegl an et oles
Creek neben der Farm des Hrn. John Neid-
I Hrnz oorr erinan illUS
Ka the rine Claus,
Septi9. Hermann. Mo
Eisenbaliu-Ercursion
von
ST. LOUIS lUk HERMANN
ant
Sonntag, den 2 .September, 1gg0,
veranstaltet vom St. Louiscr
Concordia Musik Verein
der am Sonntag Nachmittag ein
Großes Conzert
auf dem F a i r - P I a tz e geben wird.
In der Retunda des Fairplatzeö
Abends grofzer Ball.
Eintritt zum Ball frei.
Zu zahlreichem Besuch ladet freund-
lichst ein
Der Concordia Musik Verein.
Etttlattsen:
r Eber, etwa 1 Iah
t markirt uiid vermii
( t. mihor rtfiov -1 . v...
,e i nicht markirt und vermisse ich densel
ver v-,v'. 1 i
bei, seit dre, Wochen. Ich ofienre für
runft ,vo ,ch denselben finden kann,
uberale Belohnung. ?!achricht bitt
Aus
eine itte tniz
. o. m. over o nur zu
August L a n g e u d o e r s e r
erlangt! jxon brave Mädchen um
"e llusaroeiren :n einer Mlttelniäßia:
fÄfÄffi
ia v i" vivv uvujtn,
,...
S ra u W m. L. Be e k e
4041 Delmar Ave.
Et. Louis. Mo.
AchtUttg Deutsche Svlda-
teu!
i
Alle eheinaligcn Soldaten, in asconade.
und den benachbarten ,rountleS wohnhaft
welche zu irgend einer Zeit in irgend einem
Truvpeiitheile des Teutschen HeereS aedient
a an Ht;t..HAfs tif t r jr . ; .t. . v
e n , fi n b e If r f idj b ein 9 5
Deutschen Krieger Verein von GaS-
ronadc Connth
anzuschlieszeu. Aufilahme'ebühr J0i5cn,3
Monatliche Beiträge 10 Cents,
Anmeldungen nehmen die unterieichueteu
Beamten, sowie sämmtliche Mitqliedir deS
"r,s eulgegen.
Hugo Kropp . Präsident
Wm. Herzog. Secretär.
,v. e ck e in e y e r , Schatzmeister
I ' pIr
1
Anerkannt beste rnglische Gramatik
für Deutsche.
Im Berlage von Scha fer u. Koradi,
uome !llk vkk vlkrkkN und Woodtrae.
Philadelphia. Pa., erschien soeben:
jous c. Aitleton's
Neue praktische Methode, die rngli,che
'wre.den und
Mit Angabe der englischen Aussprache
und Betonung.
586 Seiten. 2ste Auffaae. Salbfran,
gkbunden $1.50
Diese vortreffliche Grammatik ist als das
ccte Lehrmittel zur Erlernung der englischen
' auatrncin anrrlanni.
Wird auf Emvfana des Preise vortofrri
vkranvr von
r. ' " r i- -
Schäfer u. Koradi,
Philadelpnia, Pa.
Großes
Prcis-Schietzcu
veranstaltet von dem Hermanner
Scharf
j
Verein
auf der Farm des Herrn
c
Joyn Bohikcn, Hermann, Mo.
7 ' er f
um
Sonntag, den 28. September, 1890
Preise trn Werthe von 65.00 werden
ausgeschossen.
Schützen niid Schukcnsreunde sind
freundlichst eingeladen am Feste theil-
zunehmen.
Das Co n i t e
Zn verrenten.
Tas Mathias Klenk'scke l5iaetl,uk. h,..
legeno aus imonem Si!i,k,s , o
lavllorlen i,t billig zu vcnmethe. (ute
cs. 01:1 . . . r- i 1 v
vii lernen, tstouunaeit ufro. aus d?,
coiäcn .luycicin Ivenoe man tc an
Win. leiik,
Hermann, Mo
Ztt verkaufen.
Tas frühere (lisch'scke Woönuau ,k.'.
8 Stad!l7ten ist Ä.e?'LM
II, n ,, irriiitait Tä X.. j r-P. I
Iliiaen ,u erkaufen. Taf Ht .T tR
bti ack,temgebaude. lat 4 qeräuinia e?i,n-
m.. h.KiI . f t - j : r. - r . .
V- 1 iiiciuc, mu uno 'ceoer:-
gebaude auf dem Platze. Weaen Nä,r,n,
..ik. n J. " '
1
io:..i tnr:'7 .. . . 3 " t
loim, vrnßervcs cyuiratys
T : . 1 .. i jr. .... r ,
'-,c Miuci,cuiHticii yaoen eine große
und verkaufe,, denselben iuhVi7Är r
i.uuniikul a.mur,en aineii:.ar n in
Preise on 47 (5ents pro useel,"
Urtufi.- c. m , . 1
"tvrttct, a, uenic,
om,on, Mo.
.
Nähmaschinen. E
vjmcDri. :
'"-V . ZZT
C7"i)UU4it
vfywtj
, :
I U J
MW
Uhrmacher
empsiehU dem Publik von GaSconade und aogremende TountkeS hin ... .
frisch affottirt. Lager ,u ,Ö
Goldenen, silberneu nd Nkckel Tafcbennbren ,
bis 100.00 da St " Lz.
Wand uud Stand Uhren
das
Ebenso halte ich ftetö a Hand tin.grvkc Assort'vent vo '
Silberwaaren goldenen Ringen jeder Art vom billigsten bis ium
-ing. Goldene und platirte Uhr. und Hals-Ketten, LocV
cmbänder, ebenso eine seine Auswahl Brochcn, (Srt.pin
Manchettenknöpfe, Goldfedern sowie überhaupt alle andern
welche ich zu den billigsten Preisen verkaufe. wfya.
Ebenso führe ich es sehr großes Lager o
Brille
Reparatur an Uhren und Schmucklachen werden stets mit aroker ,.
ausgeführt. " " SlIt,
Sie werden es ln Ihrem Interesse finden eine erfahrene ad ,Verläl!k.
und Juwelier ,n patronisiren, statt, Leute ,u gehen dle von diesem Geschäft. !,,.'
baben. Dies ist das elnjlge zuverlaßige und verantwortliche Uhrenaeschatt toitill LntiW
to und Jefferson Eity. " '""'V
UUUttt paukend, empf.h, lch
Jacob SoHwdb
Schillerstraße. Her.,
Candidaten-Anzeigen.
Für Congreß .
hör Senator
Für County Aemter
Für Township Aemter
IST VorauSvejahl ung
Bedingung.
L 10.00
10.0
5.l
2.50
unerläßliche
eine
Für County Anwalt.
Wir sind ermächtigt, Herrn
Fred L. Wensel.
als Kandidat für das Amt des County An
walt (Tr8mtine Attorney) anzuzeigen, u
terworfen der Entscheidung der republikank.
scheu County Convention.
Für Probate Richter.
Wir sind ermächtigt, Herrn -
Chas. F. Pope,
als Candidat für daS Amt des Nichter der
Probate Court anzuzeigen, unterworfen der
Entscheidung der republikanischen County
Convention.
Für County-Anwalt.
Wir sind ermächtigt, Herrn
Eduard M. Clark,
als Candidat für das Amt des County'An
walt (l'rosecuting Attorney) anzuzeigen un
terworfen der Entscheidung der republikani
schen County Convention.
Für Borsitzer der County Court.
Wir sind ermächtigt, Herrn
August F. Brinkmailn,
als Candidat für das Amt tes vorsipenden
Richters der County Court anzuzeigen, un
terwofen der Entscheidung der republikani
scheu County Convention.
Für Cvlleetor.
Wir sind ermächtigt. Htrn
Chas. Fugger
als Cankkdat für das Amt des CollectorS von
Gae'conade County anzuzeigen, nnterworsen
der Entscheidung der republikanischen County.
Convention.
Für Cvlleetor.
Wir sind ermächtigt, Herrn
Dietrich F. Sloenncr,
als Candidat für das Amt des CollectoS für
GaSeonade County anzuzeigen, unterworfen
der Entscheidung der republikanischen County
Convention.
Wir sind ermächtigt Herrn
ARXOIJ) llHUMP,
als Candidat für das Amt deS CollektorS von
GaSconade County anzuzeigen .nterworfen
der Entscheidung der republikanischen County
Konvention.
Wir sind ermächtigt, Herrn
Robert Robyn
IS Candidat für das Amt des Richters der
Probate Court anzuzeigen, unterworfen der
Entscheidung r republikanischen County
Convention.
Wir sind ermächtigt Herrn
8 AM... M0IU3AN
als Candidat für das Amt des vorsißenden
Richters dir County Coart anzuzeigen, unter
worfen der Entscheidung der republikanischen
County Convention.
Wir sind ermächtigt Herr
Charles M. MatthrwZ
als Candidat für Wiederwahl zum AmIe des
BorsttzerS derCounty Court anzuzeigen, unter
worfen der Entscheidung der rrpudlikanischen
Soiiiity Convcntion.
Wir
sind ermächtigt Herrn
William Myrr,
als Candirat für das Amt dcs L?orsicrö ter
County Court anzuzki'gen unterworfni der
Ent chkiduna der mubIiKiri;d.n: Cruntv
Convention.
Wir sind ermächtigt Herrn
John M. Shockley
als Candidat für Wiederwahl zm Ain!e iti
cz.m-:x ii. tr .
yni vuii wacipiiauc uciuui) nniu jliiirn,-
u nterworfen der Enischridun,, der rrvudlika
Nischen Connly Convention.
Für County Clerk.
Wir sind ermächtigt. Herrn
Louis Meyer
als Canrldat für das Amt des County Clcrke
anzuzeigen. .Nerworfen der Entscheidung
ver repuvtilaniq,en ounty.uonvention.
Wir sind ermächtigt Herrn
GF.O.KRAlKTIIY
als Kandidat für das Amt des County Clerl
anzulklgen, unterworfen der Untscheidung der
rrxur,,rani,cycn uouniv uonvenilon.
Wir sind ermächtigt, Herrn
Henry Grass,
als Candidat für das Amt des Eount Clerl
anzuzeigen, unierworten ter Entscheidung der
republikanischen Sount Sonvention.
Z.er Unterlklchnete ttiak cd bkermit als
Candidat für Wiederwahl ,um Ami, ttt
County ElerkS an, unterworfe,, der Entscbei.
dung der Bürger.
itonradÄIluge.
Wir sind ermächtigt, Herr
I. Martin Kuntz
ali Kandidat für Wiedererwäbluna mm An,.
I Vf "rB "ll3. unkklworsen der
der republikanische ilo.ut,
e. vrniion
Wir sind ermächtigt deren
August Spohrer,
ssä-a
unterwarf, h,r frnrrfifh.tn . fl
Nischen döiiutv Tonventlon.
e v K 1 1 y uv um
Wir sind ermächtigt, Her
F. H. Jsenberg
... .
il SÄ . " '
tfirruii (ihr!
... , " : :".""
untermorrrn ttr
Entschelouna der rkvublikaniscliennu Gem.
entio.
FeMervorhänae.
rr.
.......
ILLLL 1111)111 1 11. mmk
, . Jm "
mnoerwaaenkj?'
MM
ix
und Muwellier
von $1.23 an hl . I
Stück. 2:!
jeder t
Wir sind ermächtigt Herr
Wm. Waterman
aida! f" fca4 mt de anth ...
terS für den lüdlick,, t
nterwerfen der Entscheidung..?,
kanischen County Convention" "tScW-
Wir sind ermächtigt Herr "
Joseph H. Larbarick
als Candidat für das Amt des ?,
ttrS für den südliche, iffl .Ä?
umiJtn Ut Entsch'idgdttR'
Nischen County Convention 8 "lliU.
Wir sind ermächtigt
vtun
.5. L.Parsons ,
als Candidat für das Amt de .k.
ten für Gascon.de Co?nty a,Ä?''
worfen der Entscheidung , ? nL?K?
CovniyConveation. 9 uihtn
Für Probate Richter.'
Für .OeiintN Schatzmeister
Wir sind e,l achlkgt.Hkrrn
Wm. C. Boeing -als
Candidat für das Amt dk,.
""-u.'lg'n. rÄ
schciduna der rkvubi.k,.,. ...."5
vention. 'rtu r""1
Für Sl'eprSsentant. :
Wir sind ermächtigt, Herrn
Bucll L. MatthcwS
als Candidat für Wikdkrtrtvählun. .
m,. res Nepräsentante.. Ut itlml
County amulk aen. .r'!4
r . u - r " iv viim Bei Vfll.
schmnng der rfpuHifaiiW'
Wir sind ermächtigt. Henn -
Theodor Gras.'
alä Kandidat für das ?l,nt des Lircuit Q'ti
nnmjeiöfH mitklwoifc,. der EntlttU
der republikanischen ounty Conoenii.
Wir sind erniächtigt, Herrn
G. H. Homfeldk.
l vanvivar ,ur vag Amt deS Circuit KA
iiierioorskn ver ntschebu
der republ.kani chen (5ol,tu '
H. M. EWALD, .
Maler und Anstreicher
Mt ThUf und nstreichkrakbeitt. sk
rccoration von Kirche, Theater ub rl.
valhausern werde billia und unter a..,,
der Dauerhaftigkeit geschmackooll augks.brl
rninwg" eine tepeziaiitat.
21 n die Farmer.
garm:r die dieses Jahr eine Selbftil
zu kanfen beabsichtigen, wolle nicht tni
men sich den neuen
Osborne jr. leichten'
Stablbindkk
anzusehen, welcher seinen Schnitt auf ler
niVirn vnir YZI. )ie einzige 3KH$I
welche diese Verbesserung hat. Sie iß KI
zu regiere und niedrig gebut. Dichl
kann gebraucht werden woimmer ei U,a
oder Dropper gebraucht werden kann. Jtw
mann sollte sich die Maschine ansehen, tni
(it ist der lelchfle, einfachste und daukkhaM
Binder für kleine Farmer. Dieselbe ilM
mir aufgestellt und können sich garmer
eine Besuch selbst von der Wahrheit Urin
Erwähnten überzeugen.
Auch bin ich Agent für KingSlanb
Douglas lf.üher Fergusons und
Minnesota Chef Dresch - nl
Dampfmaschine,
sowie auch für be berühmte ,
Newark Straw Stacier
und
Ubiern Spring Tooth Cul
' tivator
2ürt in Obiaem interessirt ilt der kt
kunfi über irgend eine der verschieden K
schinkn wünscht sollte bei mir vorspreche. ,
Ich habe-auch Lage und 7luge b
Bindf,,den aller Art stets an Hand und kkk
kaufe dieselbe zv den billigste Preise.
ZöaplS
Herma,
Maschinen nnd Uarmge'
rät he.
Ich velkause wiederum die Empire'' ?'
der und Mähmaschinen, die sich n srüber
fahren so vorzüglich bemährt haben. öt
sallS bin ich Agent sürRiiigiland uiidlkuj'
lass (5ngine und Treschmalchinen die .
theilhaft bekannt sind und sich al ubda
trefflich erwiesen haben. '
Selbstgemachte ,varnvaaeil und Pflügt
habe ich stets an Hand die ich garantire unl
m sehr mäßigen Preisen verkaufe.
Sckmiedkk,ib?ii? nll,r ?lrt. kvaratmkl
an Maschiucil sw. werden pünktlich bespTgt.
Hermann Wedexobl.
llaplvmt. Verg. M.
City Mote
von
:martin allemanh
Wharfstraße. . Hermann, Wo.
st eines der testen deutsche. (Saftiausts (I
Hermann. ' ,
y reite $1.00 prolag. oder $4.00 pro ü'f,'
tt . jf M s F M
gEESS
Mtndf.i, Zuvorko,i,meudkxortlkrs an '
uarn. '
Agcnt sür die Morrison Baumsch.
kstellupge uf Z?äme. Reben und Strtt
ckex ertkn picnpt lkior!. iuni
Arischer 80
zu hbea bei
tten.xy so3a.no;
Särac, fl
Sprittgbcttcii,
Mtttrttöett,
Briuen, .i scheren.
nvnu, i -Ms Vvleael.
LT'rtAM 9 .4 I . . .,
Wachstücher'

xml | txt