OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, March 04, 1892, Image 4

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1892-03-04/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for

HerMMkrUMMsU
tJ
Frl. Julia Herzog reiste gestern zum Meine neuen Schuhwaaren für das Frühlhr sind bereits angelaugt. Jcy
Besuche ihrer daselbst wohnenden An- h den größten Vorrath in der Stadt und verlause billiger als irgend Je-
gehörigen und Freunre nacy et. un. o anders. Ich bin Agent fürJohnMeyer'SSt.LouiSSchuhe
m mmm m I
Herr John Ochsner wurde am letzten Ufo Herren und Knaben, die besten Schuhe die gemacht werden. .
Samstaa von seiner Gattin mit einem
Töchterchcn bcschcnlt. Eratulircn.
Die besten Waaren zu den billigsten'
Preisen bei
H e r z o g & 23 i l d .
Aus der Postoffice liegen Bricse sär
Theodor Fisch, Hermann Sutter, Henry
Mauler, und Effie Tolbert.
Eine Correspondcnz aus Stolpe er I
scheint deshalb diese Woche nicht im
Volk-blatt, weil es der? Einsender vcr-
säumte seinen Namen beizufügen.
Meinen ganzen Vorrath von Waaren!
verkaufe ich aus zu Einkaufspreisen.
S. W. Maushund.
Tie Doktoren urtheilen, daß die
rauhe und kalte Witterung, die seit letz
tcr Woche herrschte, viele Krankheits-
sälle zur Fclge haben wird.
Frau Wilh. Dieterle, von Berger,
erstattete uns lebten Samstaa einen an-
genehmen Besuch und erneuerte ihr Ab
onnemer.t auf das Volksblatt.
Princcss Thee.
133 Adolph I. Prudot, Agent.
Herr Frank Jucdemann, von Wol-
lam, befand sich letzten Dienstag in Ge
schäftcn hier und stattete uns seinen
prompten Jahrcsbesuch ab.
Standard Shuh Co.Jefferson C.,ty, liefern die besten
Schuhe für Damen und Kinder.
I. B. Lewiö, Boston, Maff., die feinsten niederen Schuhe und
Schlippers für Damen und Mädchen.
Guy DockaS, Rochester, N. Y,
und Damen.
Probirt unsere Schuhe, beseht unsere Auswahl und spart Geld.
Folgende Paare erhielten HcirathS
l Erlanbnißscheine seit unserem letzte
Bericht:
George Kurrelmeyer, . . Dtake, Mo.
Chnftlne Stetymeyer, .... Vay, Mo.
Gustav Gawert, Hermann, Mo.
' AntoniaFeil, ...... " "
Fred Feil, ..... . . . Hermann, Mo.
(mha mit, ..... "
i Charles NaneS, . . . . Red Bird Mo,
RachaelMcCrider . ; , " "
( iSeiJiann Grebe, . . . Hermann, Mo-
.'o?g ne Krn
MMM
große
lAUM
Güter- Waaren Niederlage.
' " '-' ""
Fertige Kleider eine Spezialität.
Colt's ZinkLead
ADOLPH T. JPEZTJJDOT-
Wir kaufen alle Sorten Farm-Probukte, und be-
die bestenS2.50 Schuhe für Herrenlist. was Dauerhaftigkeit anbelangt, eine . , n , , ' '
bessere Farbe als irgend ein Bleiwe.ß zayUN sUr 0 ttvM ' VM yocylIM WTtlQ -in vv
und ist dabei die billigste weitze Farbe
aufcy.
HERZOG & WILD.
im Markte.
Fragt darnach im
Eagle Drug Store.
Reines Leinsamen-Oel, Bleiweiß, l . v
' Coits Zink-, Blei-und gemischte Farben
in allen Schattirungen, trocken oder in Oel.
Firnisse, Pwsel, 'Fensterglas &t. stets a Hand nd zn den
niedrigsten Preise zn haben im
l EAGLE DRUG STOßE.
Ein sechs Monate altcS Kind des aus
Loutrc Island wohnhaften Herrn I.
F. Kullmcycr starb am Mittwoch letzter
Woche nach kurzem Kranksein.
Die Mitglieder des Chauncey F.
Filley republikanischen Clubs, von
Roark Township. möchten wir daraus
ausmerlsam machen, daß die regelmaß
igen Versammlungen des Club am
zweiten Samstag jeden Monats statt-
finden. Die nächste Versammlung ist
am 1. d. M.
Jetzt ist die beste Zeit um Eure
, Wohnungen durch einen Farbenanstrich
zu verschönern. Das beste Leinsamen'
Oel wird zu 40 Cents die Gallone ver
kaust im Eagle Drug Store.
Herr M. L. TeJulian. der populäre
Reisende der St. Lovls Tribune"
weilte mehrere Tage dieser Woche hier
im Interesse seines ausgezeichnetenBlat
tes.
Ein Mangel an Brennholz macht sich
f " l. m iiim
z. vj. in unsrer ssiaoi auj uu vim
I vnndlichste bemerkbar. Da die Farmer
infolge der schlechstcn Wege ihren Holz
Die Direktoren derSparkasse beschlos
sen in ihrer letzten Samstag abgehaltc-
ncn Versammlung eine reue Aktien-
Lucius Baxter,
wir das Neniiaen slaknd Namd zahlung in der im April stattzufindenden wegen körperlichen Gebrechen, den
1 ln...r , v nrti: i I j.i k.?4n1nv;imniS
teta wacksenden Abonnenten-Liste des lmnniuuiB ucu ittruunicrzeilyner Pl"" '"""
Neue Abonnenten.
Seit unserer letzten Ausgabe hatten Serie zu erklaren, und soll die erste Ein-
1 I ? fW. M,,.M
County Court Verhandlungen.
Die Court enthob
Volksblatt" beizufügen:
JohvReiff. St. Louis, Mo.
Adolph Bock. Alma,Mo.
Frl. Jda Meyer, Berger, Mo.
Frl. Lulu Siedler, Osawatomie,Kan.
Mrs. Theresa Leyser. .. Alton, Jll.
Frl. Ailna Kirchhofer, Sedalia, Mo.
Seit vorgestern haben wir endlich
wieder einmal schönes Wetter.
Nächsten Montag regelmäßige Mo-
natssttzung des Stadtraths.
Die County Court ernannte Herrn
Wm. Drewel als Noadaufseher sür den
10. Distrikt, an Stelle des Herrn Aug.
Koch, welcher resignirt hatte. .
erwlaen. Solche bieder neuen Svar- Für Verbeserung der virane
lasse beizutreten geneigt sind, werden er! Jordan's Hügel wurden
sucht sich vor der anberaumten Versamm- ligt.
lung bei Herrn A. B. Walker, dem Der Assessor unterbreitete seine Ab.
Sekretär des Vereins, oder bei Herrn schäkung. die nach Prüfung von der
von Morrison.
Der Gesundheitszustand ist gegen-
, wärtig hier ein ziemlich guter.
Frau L. Rommel von Hermann be-
M(DCDIH5)S(DIWAIB, .,
Uhrmacher nd VuweMezv
irn gi.n n , 2o.
r Slroße an I janb letzten Sonntag hier zu Besuch I epßel)It dem PuiM (Solcenate nd enimde oniUIt (tis I ätalrtjKl
100 vern,. ihrer Th,.r.Srn H.Sbbe, .......:.
AITVGl, IZTVT MM VMW HUi WUI4(H ift W-W
M. P. Bensing zu melden.
Court gutgeheißen wurde.
County Clerk Kraettly, unterbreitete
leinen Bericht, demzu olge er öv.ov
Meinen ganzen Vorrath von Waaren
verkaufe ich aus zu Einkaufspreisen.
S. W. Maushund.
Der rt-publikanische Club von Boub
wäre Township wird morgen Abend in
Simon Boeger's Store seine regelmä
ßige Monatsvcrsammlnng abhalten.
Herr John Rciff, von St. Louis, ein
Schwager des Herrn Louis Eberlin.
vorralh nicht zur Stadt dringen können, welcher mehrere Tage'im County zu Be.!sten Glückwunsch.
sind unsere ewoyner auf oie n - wch bei f.jnen Angehörigen verweilte.
schränkten Quantitäten von der erry rste gestern wieder in seine Heimath
Co. gelieserten Vorrathe an Brennma- zurück.
tcrial angewiesen.
Durch Herrn Pastor Koenig wurden
getraut:
Am Samstag, Herr Gustav Gawert
und Frl. Antonia Feil, Tochter des
Herrn Carl Feil.
Am Dienstag, Herr Fred Feil, Sohn
des Herrn Jacob Feil, mit Frl. Bertha
Wild, Tochter deö Herrn Fritz Wild.
Am Donnerstag, Herr H. Greb?,
Sa9 QftArl ftlht M!i Ct'f
WÄ v" v"" "1 "l" I v t i r.. 5(Wr.fet. !?br.
rr--r.i.- cm:nu.. ocn au i viv a M'a'i'v u-v-
uiyicv v oiuivci r . na
merk uoeussitu uu - uaw
Herr L. Janisch hat in dem Geschäfte
des Herrn Theo. Tegeler eine Stelle
angetreten. Im Bauholzhivdcl weiß
Freund Louis bescheidt.
Eine Abendunterhallung zum Besten
der Bibliothek wurde letzten Samstag
c. m..Ut,hvatt tianinnnhnil 11ilT NI
. ' . IJ.,:. MB Lerm Seficcr I. O. .BtonM iirt
? 2 lT" . '2 - Schülern Ew.
UHU 3 tritt betrug nur 15 Cents, trotzdem.
' , . der würden Kl 8.63 vereinnahmt. Die
5kobn . Shockley wurde als Court-t
. x ' -...ctf, Ifjcici. uui ituu um vc uu.1 uuu uue u
Haus-Commissar ernannt bei ememJah. .lebten einen lckönenAbend.
resgehalt von $25.
Die Löhne der Straßenarbeiter wur-
Georgie Kühn,
Franz. Kühn.
Den Neuvermählten
unsern herzlich-
Besonders lobend zu erwähnen sind die
von Hrn. Pastor Schleifer geleiteten
Gefangsvorträge der Schüler. ,
'Frl. Adele Janisch, von Hermann ver
bis 100.00 das Stuck.
Wand- und Stand-Uhre von 81.25 an bis N3.00 das CtfJ.
; . ... ' " ' -V ' - '
Ebenso balte ich stets an van ein große Assortment , SNberwazren. oldm tUst"
e jeder Art vom billigsten bis zum Diamantring. Goldene und platirte Udr nd Hls
kktte. I.kts. Lkrm. Armbänder, ebenso eine feine AnSwadl Brich e.
Pins.) Ohrringe, Manchettenknöpfe. Goldfedern sowie überhaupt all ander Sch '
fachen, welche ich z den billigsten Preisen verkaufe. ., -
Ebtnso führe ich ei sehr großes Lager von Brillen jeder rt. .
Reparatuien an Uhren nd Echmucksachen werden stets mit großer Sorgfalt und M;
ausgeführt. . f . - - --
Sie werden ti in Ihrem Interesse finden einen erfahren, und ivverläßkge Uhrmach
und Juwelier , patrovisiren, palt zu Leuten zugehen die von diesem iSeschSfie kein, ern
mß haben. Dies ist das einzig, zuverläßig, uud verantwermch, Uhrengeschäft zwikch
Washington und Jtfferson lt,. ' , . z.
t& Für das mir bisher bewiese, Zutrauen bestens dankend, empfehle 44 mich fenne
hin u genklgten Zuspruch. - -
ü aooo Sonvap,
Schillerftraße. Hermann, Vt
Die County Court bestimmte durch
das Loos die folgenden Herren als
Die Gatlin
gaertner, von
des Herrn Jae. Baum
St. Louis, befand sich
letzte Woche hier zum Besuche ihrer An?
gchörigcn.
Die Schulbchörde läßt gegenwärtig
durch Herrn Schreiilcrmcister Schaum-
bcrg einen großen Schrank zur Auf
nahine der Schulbibliothck verfertigen.
Soeben erhalten, eine große Auswahl
von Tapeten der neuesten Muster und
sehr billig zu haben iu L e i s n e r 's
Möbclhandlung.
Besitzer von Zuchtthieren machen wir
darauf ausmerlsam daß die Accidenz-
Druckerei des ..Volksblatt" für die Her
ftcllung von Pferde- oder Hcngstzcttel
auf das Beste eingerichtet ist.
Herr Adolph Bock, von Woollam reiste
Von den wenigen Farmern aus vcm en Mittwoch nach Alma. Lafavette
County, die es wagten über die beinahe County um dort sein Glück zu versuchen.
unpasiirbaren Landwege zur israoi zu Das Volksblatt" wird ihn über die
kommen, bemerkten w'.r wayreno ocr Vorkommnisse in der alten Heimath aus
Berichtswoche die folgenden: 6"? dem Lausenden halten.
Kable und Nie. Muetsch von Swiss,
' . I ... T -i .
Mm. Toedtmann. von Fredericksburg, cr ani reßicn amsiaq n oer on
l5arl Bock, von Gebler. zerthalle abgehaltene Kindermaskenball
war trotz des ungünstigen Wetters recht
I MAmtAtaH
Groß, refp. Klein-Geschworene für den m1 wr
üug. iiuvj, wutv" "a-"ii-7"
9s Nokk. Meaaufscber vom S.
n K.aus dem Distriktfond weilte letzten Sonntag kurze Zeit hier
zu Besuch dciVerwandten undFreunden.
.. n-ftri. Kberlin 10.70. Die Herren H. Bohl. Chaö. Kuschel
Ta Ppm eyer B ro s. wurden zur Zahl- W W W seWoche
vv . P ist Geschaftssachen hier. E l r o y.
Neue Anzeigen.
Candidaten-Anzeigen
Kauft Coit's Zink Lead, wenn Ihr ßut sucht und alle Anwesenden, beson- ßgorv oeb,
ine dauerhafte und dabei billige weiße ders aber die Kleinen, verlebten einen Canaan H. E:
nächsten Mai-Termin der CireuitCourt:
Grand Jury:
lioarlc Townliip Fred Mueller,
Jul. Blust, Chas. Eberlin.
Boulware John Schneider.
Boeuf Henry Hobein.
Brush Creek J. F. Hartmeister.
Burbois James Lacy.
Richland Anton Frechmann and
vom 10. Distrikt rcsignirtc. machte sein
Settlement und er hielt 13ö.03 für
seine Dienste bewilligt
von lvoollam.
Die Weizenfelder fehen hier sehr gut
eine
Farbe wollt.
Zu haben im
Eagle Drug Store,
fröhlich heiteren Abend.
Herr Vincent Mueller, welcher im
U. S. öotel längere Zeit als ..Barken
per" fungirte, hat diese Stelle niedergc
legt .und reiste am Mittwoch nach seiner Locher am Donnerstag daselbst an der
Die Herren Joseph und Hermann
Faes begaben sich letzte Woche nach
Union, Franklin County um der Beer
digung ihres Vetters, Herrn Wm. Faes,
früheren Heimath in Berger. Vincent ß. Ö st 6 6ci,utoofoe Der Wer-
hat sich infolge seines ieuicilgen We- Torbene war erst 31 .abre alt und Mlte
scns hier viele nreunocn erwvrvkn, vicle'Freunde.
nvi'n . f f 'l ... ' J - w
ihn nur ungern ausiyrer cnie icyeioen
sehen.
Die besten Waaren
Preisen vei kaufen
zu den billigsten
Herzog & Wild.
Herr F.
Herr Wm. Tocdtmann hat aus seiner
Farm bei Frcdericksburg. eine Leach
Windmühle über seinen artesischenBrun
nen ausstellen lassen mit derenKraft,
lcistungcn er fchr zufrieden ist.
L. Wensel und Gattin reisten
letzten Eonntag nach St. Louis um der
' goldenen Hochzeit der Eltern des Herrn
! Mensel brnnwoline. Wir erlauben
Feine Frühiahrsiacken für Damen
und Mädchen bei
15? Adolph 55. Vrudot.
Unser Staatsschul - Superintendent
L. E. Wolfe macht in einem Rundschrei-
Green and Fred
Mannyhaus.
Third Creek John Tschappler.
Petit Jury:
Roark Township Henry Grass,
Wrn. Spery, Wm. Strecker, M.
Jordan, Win. Braondle and Rud.
Buddemeyer. ,
Boulware Wm. Obenhaus and
Marion Hollandsworth.
Bourbois A. F. AufderHeide and
S. I. Matthews.
Boeuf Adam Heitzmann and
Reinhold Bisher.
Brush Creek Geo. Rineissn and
Fred Loehrintr.
Richland Theo. Tecreler, Wm.
KS, ,sIsh.
JBit fid tmHtiflt bit folgend ärger ol tton.
didaten fSr Wegausseher anzuzeigen :
j-.enrn Knaelbreckt Distrikt No. 8
. -..tMIJnrtS I slllÄ. m .n.:i,.f " A
yil 'öttCUEn einet ututi' vj.wiiytvvww, iseorg sutv ....,
Simon Borger u. A., Petenten, wurde Herr August Bock reifte am letzten Henry Waldecker. "
der Bericht des Commifsars genehmigt Dienstag wieder nach Lafayette County SZ,'"'"'' u
und die Eröffnung der Road innerhalb zurück. Auch unser Freund Fritz Wigg. 8" F? Brnkmann "
sechs Monaten angeordnet. A. Nuegge mann von FeuerSvllle trat -am Freitag Wm. Drewel,." "
erhielt 160 Schadenersatz zugechroeyen. die Neise nach Hlgglnöville, Lafayett e M. D. Fma, .........
Co., an wo er sich gefchästlich niederzu-ty. c- uooemeyer,... .
3
6
9
10
10
10.
10
18.
Vater Robert Luppold von Bridge- lassen gedenkt.
Port war am Freitag und Samstag hier Hrrr AdolphBock bekam ebenfalls daS
in Geschäften und machte dabei auch uns Auswanderungsfiebcr und! begab , sich
feinen pünktlichen substantiellen Besuch, letzte Woche nach Lafayette County, dem
Vater Luvvold beabsichtigt sich zum Ziele so mancher unserer jungen Leute.
Ruhestand zurückzuziehen, was ihm H. ock ist sehr besorgt darum ii&v
.-. rf . . st . .. ... v I , . . . , I t? unk .hnhnff.8 lHilsl(itb und wir eine
wohl zu gönnen vsc wu oan vas scyauiayr vorüber gehen könne TÄtaS SÄTÄ iSien, dessen waa
. i r c V! ta I - I if thfvAtipt
biederen Nlas,e sruycr ÄNicoici.vir vv. oyne gas! eine unserer schöner Jung, r Mt twuttnb mk inlem tertan
Heilnahme ,n dem ennne me tvr
- BeileidS'Veschlüffe.
nläklich de Ableben von amerad John
saht, der ÄanNmrina Poft No. Sä), Ä. . 91. Dept
2mTn.X (nfftamK wucrfii ii lf
D..üisersehunagsa
Kameraden. Jodn am, au, unserer wiinc ju Bv.
Sksaung. Unterzeichnete ertauben sich ntt
allen Den,enlge d,e dem Begräbnisse ihrer gelte
fH&Js&A'teMAAvVtt
uu luniu iqn qcunaowe
befugte, ihr. hnpichsk,
Tank auszusprechen, brnsall, unser oannft
Dank allen Denen die uns in nnferet Amt 0u.w
liebreich zur Seite standen. ' , , . .
.irauernve vmurdUtbene. ,
aohnmiin. VatK.
$aul (tmitt j ... : - ,
und altin, ; j CU,.nL
Nachruf an Frau Zosexhine
Rupp. '
Ihr die Ihr noch am grabe weint.
Oh weinet nicht, doch Hosset seft.
Daß Such die Sonne wieder scheint
Tu uch aus kurze Zet verlädt.
Oh könnt sie noch im Tod sprechen.
Sie würd sagen: Weinet nicht
Da Lebe ist nur ram und Roth , 'l '.
Doch hier ist lauter Freud' und Licht.
Mein indiein ruht in einem rm. ,
D kalte Welt rührt e nicht an. ' ."
eliebter Mann d rum wein nicht
Daß ich nicht bet Dir bleiben kann.
Doch hoffe seft und glaub d'ran, '' .
Das, wir un einstmal wieder sck. ' '
Wenn auch nicht hier im Pilger.Land
Doch droben in de Himmel' Höhn.
Gewidmet in herzlicher Theinahm von L. .
keiner, wenn auch noa) so schweren Ar- frouen ihm einen Antrag zur Lossage
beit zurückscheutcn, um vorwarrs zu vom Jnngesellenthum stellte. Sprecht
kommen. Es durste der letzigen encr- der nur nicht alle aus einmal vor.
TdeilnaKme
und Bater, de
Dag eine bs
ichern.
mit dieser Beschlüsse der Wittwe n
serc verstorbenen amervn Miminm
uns dem hochbetagten ehrwürdigen kn hm bicgprigen Jgumpflan- Toedtmann, Wm. Hoppe fcd Frank
ation neu sein, zu crsayrcn. day m:
Luppold in Hermann, wo er als Wag.
ner arbeitete, den Wagen machte, mit
welchem der bnühmle Sutter nach Cal
ilornien fudr. Mehrere andere, sür die
Herr Henry B:eyle wurde vorige
Woje von seiner Gattin mit einem klei
nen Töchterchen beschenkt. Auch Herr
rr ... e r .t. , m
a.. -cyneioer jreui sia) uver vie un
kunft eines Töchterchens, während Herr
Christ. Schlender,
onrao nnge,
H. L. Heckmann,
:i
Somit.
jst. Ein arti junger Rosenftbcke. in und
Ut wiiahrig, sämmtlich von den snn ten und schön.
ften. S
werden,
tosen sür Sänen und rave lomen ,eyi ge,ki
. Ferner Semüsesamen, srisch und erst prüft.
.VI. OllKI.
Fr. Hi
Jubiläumspaare nachtraglich unseren
herzlichsten Gratulationsgruß zu über
Mitteln.
Tie
Gebrüder Oclsncr haben das
große Geschäftölocal in dem Scherer'-l Gartengcräthe,
schen Gebäude gemiethet und werden in
einigen Tagen ihre Klciderhandlung in
dasselbe verlegen.
Soeben clhalten cine'große Auswah
Rechen. Sacken. Schauscln. Späten und
zungstai, der laut Gesetz auf den ersten Klick. Mü
Freitag des April fällt, ausmerlsam. Canaan L. H.Wiemajtjnjjmbrose
Seit Einsührung der Feier des Arbor Leach, C. M. Matthews and Laie
Day" sind, wie wir auS dem betreffen Reed.
Expedition gestellte Wagen zeroracyen ffr,ß Schäpperkötter einen strammen
unterwegs, aber Luppold's Fabrikat Stammhalter seit letzter Woche wiegt,
hielt die damals sehr beschwerliche Reise Den glücklichen Eltern unsere Gratulg
tesucht: 1 Arbeiter sür Weinberg nd Baumschule,
Wo. sagt die Expebmon die
Christ. Eberlin.
den Schreiben ersehen, an den betreff
senden Tagen schon 38.G59 Bäume ge,
pflanzt worden.
I'hird Oreek V. 'VVerkuImann and
P. Dittmann.
aus. Gen. Sutter theilt vcrannlilcy
mit Marshall die Ehre, der Entdecker
deö Goldes in Calisornicn zu sein.
Warrenton Volkssreund.
tion.
Peter.
Zehn gute rbeitS'Esel von drei
emil uno, Owensville. Mo.
r1fn1ttl
iS bi sechs Jahr alt. zu rkausen bei
'.,r
könnt Geld sparen, wenn ihr !
Rechen, Hacken. Schauscln und Garten-
gcräthc bci mir kaust.
Christ. Eberlin.
Herr Lorcnz Fritz ist am letzten Frei
tag, nachdem er seine Farm an der
Littlc Bcrzcr an Herrn Aug. Laboube
verlauft hatte, nach unserer Stadt über-
Ein richtiges Aprilwetter. Am Sonn-
tag fiel ein feiner Regen und am nach
stcn Tage wirbelten für kurze Zeit die
Schneeflocken. Indessen kann man das
Better, welches durchaus nicht angc-
nehm ist, schon aushalte, wenn man be
denkt, daß dabei die Saaten gut ge
deihen, was am Ende doch Jedem zu
Gute kommt.
Tie Damen Hermann's und Umgc-
acnd haben für moraen Abend einen
gesiedelt und wohnt jetzt in dem Weiser', großartigen Schaltjahrsball veranstal-
schen Hause an der wcstl. 3. Straße.
Herr Christ. Lcibach hat diese Woche
seine Schuhmachcrwerlstätte nach dem
Christel Gelände gegenüber dem Markt-
Hause verlegt und ,zt ictzt besser als je
zuvor eingerichtet um alle in sein Fach
klnscl-lazendc Arbeiten prompt auszu
führen,
Ucbcrröckc für Herren und Knaben zu
bedeutend rcduzirten Preisen bci
Ochsncr Bros.
Herr Aug. Koch, welcher erst vor
Kurzem seine Farm in Third Creek ver
kaust hatte und nach dem Westen auszu
wandern beabsichtigte, ist nun, nachdem
er von seiner Reise nach KansaS und
Nebraska zurückgekehrt, zu der Ueber
zeugung gekommen, daß es in Gascon
ade County immer noch gut sein ist und
hat sich deshalb hier wieder angekauft.
Recht fo, denn Leute wie Herrn Koch
verlieren wir überhaupt nur ungern alS
Bürger.
Nun ist euch ein Katzenjammer-Ba-cillus
entdeckt worden. Es existircn
drei verschiedene Arten dieses Bacillus,
welche Doktor Koch Bacillus Vinus,
Bukklcu'S Arrica-Salbe.
Die beste Salbe in der Welt für
Schnittwunden. Quetschungen. iöe,chwu
re.Safluß. Fieder- und Frostbeulen,
Verhandlungen deö Scharsschützen-
Vereins.
Regelmäßige Versammlusg deö Her
manner Scharfschützen-Vere ins, den 23.
Februar, 18S2.
Das Protokoll der letzte n Versamm
Di dem Hermann Nagel zn, Last gelegte
,tdger.'
indizirt.
9xrrAaft i
Jrthum. indem die Mutter de in.
auer hdui ganjiiq nciivi'i
terschast in unehena,e ino veruyi au srinrm
t?um. ,ndm die Mutter de in. Herrn Nagel
Nachruf
an Frau Josephin Rupp. geb. Echmitt) und de
Eöhnchkn. John Paul Rupp. -
lf Um JUt,Vl billig ,u verkauf, ist
ha belanntr linae ime oieietanunuin. a um
nd monatlichen bschiagszahlungen ,u sehr b,ll,gen
Zinsen. Dies bietet eine ausgeznchnete Gelegenheit
aus billige und kicht Weise ,n den Besitz e,ne schönen
n.ntkum I klanaen. Weaen des Naderen wende
mannchan' . "..Lei.,.
Hermann, nico.
Bacillus, Bierus und BacilluS Fuselus Fl'echtungcn. gesprungene Hände, Hüh- lung wurde verlesen und, angenommen.
i . f 1 ü a ka Jt I re . w r . M .
neraugen unv auisiusiajiuijc,
Kur sür Hämorrhoiden. oder keine Be-
. ' a rr " Y ! - s .. .. A i m
zabluna veriangk. ouige öuiiicwcu
0 7 " . . . l - m I
hcit garantirt ooer oas wio vuuuw
stattet. Preis 25 Cts. die Schachtel.
Zu verkaufen im Eagle Drug Store
tet. Die Vorbereitungen dazu liegen
in den ständen eines thätigen Comites
' " I . w ? . . . rr' m. r-.
hna n Ann strne ist. dak Nickt veiiause ich aus zu lLlnrauseprel,en.
,"7-" - o- . ' M " I e m mm (....
..,.f.,ss ,;rS So,, Rn , inum .uuv.
M114 . V 1 1 1 H IVIVV VV
cv ri o-c Is.
wrgnugcu mr auc auh: Öu Es scheint jetzt keinem Zweifel mehr
Ulanen. ... unterlieaen. daft die Babn aus der
v a---, K ? i -
Nordscite des Flusses gebaut werden
nennt. Bacillus Vinus gleich einem
Insekte von der Gattung der Zweiflic
ger, diese schwirren im Gehirn herum,
wodurch ein Gesumm entsteht, wie es
der Flug de? Biene und Hornisse ver
ursacht. Bacillus BieruS. ist mit ver
schiedencn Musikinstrumenten, welche Der Weizenpr.'is ist in den letzten
die Form von Posaunen, Pauken und Tagen wieder ein wenig gewichen. In
Trommeln haben, ausgestattet. Dieser qoü wurde gestern der Bushel
An monatlichen Beiträgen gingen ein
$7.70. .
Folgende Rechnungen wurde . einge
reicht uud bezahlt! ; - .;
Graf Bros, für Drvckcbeiten $5.00
Wm. Eberlin sür Medaille v 5.00
Die neuausgearbeitete Constitution
des Vereins wurde verlese und ange
nommen. Beschlössen:' Das Comite
Meinen ganzen Vorrath von Waaren Bacillus verursacht eine gräulicheMusik. (rflc& mit L1 bis 92 Cents quotirt; für für Revision der Constitutisn bcizube
. ..P . p. p I I W ' " ' . . L.fl V ... V '' , -PP.t - - P i
von welcher die Krankheit den Namen Mai-Wcizen aber wurde Sl per Bus. yen Utt wuroe oasselve veauilragi
erhalten. Bacillus Fuselu ist der willigt. ' LoOCopieu derfelben inBuchform drucken
schlimmste, er gleich einem Hammerftlch gt,icaqo wurde gestern sogar blos 4"
. . . . c r I v " , . I s
und mit seinem Hammer schlagt er so 89 Cents sür den Bushel bezahlt;
. ' 4 Vpw I . I
fürchterlich an vie Hirnaie, oan oer mk aber N0.3j.
arme Kranke ieden Augenblick befurchtet, rund dieser Preisminderung
daß die Hirnschale zerschelle. Auffal .- an der Börse der vcrhältnißmäszig
Probirt ein Paar meiner ertra guten
ucucn Plügschuh?. nur H1.50 das Paar wird, denn mit den Gradirungsarbeiten
, nrl.-f.-C. cn..v-l I ist Vinrf rflioMrI CM 9flfüiitt fivi'S Via.
L$ -ot "? llJÄk w...
Ferry Gesellschaft diese Woche mit der
Hierauf erfolgte Vertagung
F r i tz L a n g,
Sekretär.
Die County Court vertagte sich letz
ten Samstag nach Erledigung allsr ihr Liebe opfern wollen, in Streit, und ver
vorliegenden Gefchäfte. Die Erwägung führten einen Spektakel auf der Straße
vcr Gesuche um Veräiidcrunacn und dak man beinahe klauben konnte man
. ( ... xr ..m-rxi.- ' 1 ' '
jmei yalv,vllllii!gcu!,.. ul.... Bgs,.,psft einen Contrakt Kr
am letzten Montag Abend wegen eines Bahnschwellen-Lieferung abgeschlossen.
Mädchens, dem beide ihre zugendliche Während die neue Rabn für ,m Itmen
großen Nutzen bringen wird, bedeutet
einen so großartigen Effekt hervorbrin- .cnraQt bezeichnet. Sollte der März dfr
gen; wenn man aber bedenkt, daß Bil- e wie früher nicht selten, die Ent-
t. r.f.. e ..-vi.: I ' ' 7 .
nonen oerseioen aus oie ullvrallln: wickeluna derselben gesayroen. o mag
gehen, so erklärt sich die Sache. Zum . erneute Erhöhung der Preise die
Glück ist dieser Bacillus nur m seinem
neuen Landwege nahm mehr als die
Hälfte der Sitzungszcit in Anspruch.
Rothe Cedar Schindeln sind sür
Tachdcckungszwccke unstreitig die besten.
Ich habe soeben zwei Carladungcn
dieser Schindeln erhalten die ich billig
verlause. E. Z I u m e r ,
Berger, Mo.
hätte es mit einer Wiederholung des
Berlicner nusstanoes zu lyun. lroas Gov. Francis hat am Donnerstag
ungebrannte Haselnußasche wäre den eine Proklamation erlassen, in welcher er
betr. Eltern zur Anwendung empfohlen, eine Belohnung von tz300 offene für
die Einfangung des Negers, der in der
(Tn : -ri . an : u .v:. . . ,
jt, ici; ituu 'jaiuii in evlttla oie iisex
brechen verübte, über welche wir im heu
tigen Blatte unter Missouri" berichten.
Ktomönia SW'rin3. TrncnSnpfrt nrs tsn
. p.. . . o-l. s t rv . . I IVUlVIUfcf Wfi. n.rn.vtv h..i.i
sie für die Bewohner der Nordfelte d,e . ' . .. . JlTeht
rnClini Kl) nirf i, ml a I WWWw -t"" ' OTI
yivpiwi cnyi lll.
der Kerl kaput.
Sedalia befindet sich rn größter
Aufregung über die Verbrechen eineö
nnbekannten Negers. Der Kerl de
raubte um 9 Uhr am Dienstag Abend
die Wittwe Mary Moor in ihremHaufe
Folge sein. und versuchte dann einen Herrn Buckley
Inzwischen verlausen manche Farmer nd seine Begleiterin, ein FrauleinGil
zu dem gegenwärtigen Preise, wenn die f auf offener Straße z berauben,
. m " u '
Wege den nansporr. ocs wmm " wurde aber verscheucht. GeaenMitter.
Herr Chas. D. Citzen, welcher aus
Gesundheitsrücksichten, mit seiner Gat
tin die Wlntcrmonate in Los Angelos,
Callfornicn verlebte, schreibt uns, daß
Lcinsamkn-Oel.
Die beste Qualität Leinsamcn-Oel
nur 40 Cents per Gallone im
Eagle Drug Store.
Herr Gottlieb Betzold ersucht uns die
Aerzte, Dr. L. Bauer von St. Louis
und Dr. Jul. Haffner von Hermann,
fein Gesundheitszustand sich sehr gebes ! für die in fachkundiger Weise an ihm
sert habe und er in einigen Tagen die I ausgesührte Augenoperation die aus
!?" i-tV? nn.-f y.pr CmintntU Antrat. I hn3 ffikt visrTtpf foitipS sipriTtrfiftctl
VHH.biV luu VVl Lkl(4IU4U Ulllllitll I vmw k.v VV.i.f V.VW v.Q.....
Die Bürger von Sedalia haben eine
Belohnung von $1.500 auf die Verhaf
tung des UebelthäterS uusgefetzt, fodaß
jetzt $1,800 im Ganzen auf dessen Hab-
haftwerdung stehen.
Kleidtr.
R. Artaria, der bekannte Verfasser .
von DaS erste Jahr im neuen Haus'
halt," veröffentlicht gegenwärtig in der
Gartenlaube" eine neue Reihe von !
Bildern aus dem Familienleben unter
dem Titel Der Zeitgeist im HauS
stand." Die Art und Weise, wie hier
unserer modernen Gesellschaft der Spie-
gel vorgehalten wird, ist ganz ausge
zeichnet. Unerbittlich wird alle Unna-
tur, Verschrobenheit ui Unwahrheit
gend gestatten. Am Montag wurven
beispielsweise 45.000 Bushel in St.
Louis zu Markte gebracht.
Der kontrollirbare Weizenvorrath be
tragt übrigens zur Zeit in St. Louis
i ZL nnn und im Geiammtaebict der
Ber. Staaten: 41.101 .000 Bushel.
Mpst tt?kt mit dem Weisen in dem
gewöhnlichen Verhältniß: daS Faß
PatentBrands kostet $4.45 bis 4.55;
Ertra.Fancy": H4.20 bis $4.25;
Fancy": $3.85 bis $3.90; Choice":
werde.
Chocolade Crcam Kaffee. Es giebt
weder einen ebenso guten noch einen
besseren. , Molph I. Prudot, -153
Agent.
ii II
WsSNQ
u s or
iinüL
NVÄÄVch
der Wea twm Besseren aeMÄ .Da
neben ilnS dips? Rildtt" fliiMr(i itnser
K..tri or-,,-., .".- c l i .... p",
Dankes zu versichern. Ebensalls möchte aB&VjJS. haltend zu lesen, da sie meisterhaft ge
er hierdurch der Familie deö Herrn C. v Knaben-Anzüqe schrieben und an einem ganz ansprechen
Schuch für die ihm fo liebevoll ertheilte Ihr findet bei uns da? Modernste' den novellistisch. Faden aufgereiht
Pflege, fowie feinen Freunden, für die Beste und Schönste in der ganzen Stadt l sind. W'r können diese wirklich außer
. fI M C I '
ihm erwiesene Aufmerksamkeit semen sur oas Ivcingsie .io. ordentlich gesunde Lektüre uur jeder:
.... . . r r I HU"""7 "
aufgedeckt, mit sicherer VNMvttucy . 53.40 und Family": $3.10
"3,30.. .
Welschlvrii 'velzauptet seinen Preis
ZQ CerMcher Bushel.
Kartoffeln acltcn 28 bis 40 Cents
nacht beraubte er ein Ehepaar Namens
Taylor und mißhandelte dann Frau
Taylor auf abscheuliche Weise, wrauf
er entfloh. Wenn die Sedalier desScheu
sals habhaft werden sollten, so werden
sie sicherlich kurzen Prozeß mit ihm
machen.
In St. Joseph wurde am 27.
Februar der Arbeiter Frank Breeze von
W. H. Dettmer ,n einem Wirthshause
erschossen. Die Beiden scheinen einen
alten Streit gehabt haben. Edward
Miller, ein Freund des Erschossenen,
nahm dem Mörder den Revolver ab und
versuchte, ihn bis zur Ankunft der Poli
zei festzuhalten. Freunde Dettmer's
wärmsten Dank abzustatten.
iirniTTro
rcrni iiii,
Handler in
Keine alten Waaren, Alles neu.
Herzogs Wild.
mann angelegentlich empfehlen.
I L.:...iN iS r4 Sa i Yrt t 4itt ttttS mA
per Bushel im Großverkau . Aepsel .- .-. VI
1 75 B $2 30 per Faß Alles Meß- Sang diesem zu entkomme, ohne daß
vlö 4.ov per tfutj. üiu ip ,:.: .: :m ,.k.
01C Ipulljtl uiv lV 5 yu.wu
wäre, seiner habhast zu werden.
Nähmaschinen,
Mvevel,
Teppiche. .
Treten,
Silberwaaren.
B
f .rt
pajwenmene
Rasirmesser,
: scheren, i
pork wird zu Ä.35, neues zu $11.50 per
Barrel nolirt.
iisckennbren.
pp s VJ p w
Wanduhren, ..F
SchmnÄsaen,
Brillen,
ifkbarmonikss.
y.777 .... ....... , ,
BroNMll, ..
Handtaschen
! Koffer - S
QfuUlon. Unterzeichneter wird aus snner b,syengen
ivarm nayenns. um ,r . ,
1892 solgende Eigenthum öffentlich an den Mtlstbu
1uteSPserd"'2 gute Maulesel. 2 ühe. Rinder. S
trachtige Mutterschweine. 2 Dutzend Hühner! ferner 1
. v i-j.!..!...!.. rniirf.n. rnklprakp
tscioiu)inocc x uui viihu u.M. " .
. plL.t.1.. 1 CAClrnnflflin. 1 Nllkmüklp 1 eu.
L etuwuuvrnc. vti. . T-i t- ' ... "
rechen, mehrere Pftäge. 2 Eggen. .Wagen. 1 iSuggy
T I- aii.jv..t;... ttfiMnlnftti . dirtrnttrtt
nno rntijKtt
Eorn und Futter, sowie alle ffarmgeräth und Hau
und üchenaeritthichaften zu zahlreich um sie alle zu be
nenne. -v ,
Bedingungen: enrnrn nui o.uu .uui,
.k. si7mtfi.n a mnnait tttfhil otatn Note mit an
erkannt guter Sicherheit. ic. Fluetsch.
&e mplnhnuna labten wir ttcerb ilfinaMtxn
VVder un uSkunst rtheitt die zur Ent'ckung
und gerichtlichen Blangunl derMigk
Person oder
Personensührt. du unscre Hunde vcrgsteten.
HenrhSiestlit.
scht: Deutscher rikgerverein und solche die dem
A Vereine dntreteu ivolleul
Ertra.Bersammiung am sonnrag ven v. nar,. o um
Nachmittag in bet Sonzerthall. Der Verem kann
i. ct.- n-r.:... la.k;.... hm tituHth amnt.
lUUCK WM. UUU(IWII 7tWliMit.. -- -
konischen rieaer.nd deitreten und soll ,n der am
Mir, anberaumte Versammlung die onstttuko und
SiSHereZ über die ranken uud eterbekaff bekannt ge.
aeben werden.
Jeder früher deutscheSoldat sollte der Versammlung
beiwohnen und demVereiu beitreten, da e lhm uur zu,
Vortheil gereichen kann.
Sekretär.
A
etto! Unterzeichneter wird aus seiner Farm in
Beraer Boitom. am Tienftag. den I. in.
" m i w.O !... Aiif Alf.Mtl 1
icnoc
nftfrii
1 serd. S übe. 2 Maulesel. 2 Schase. eine nzahl
182, nachfolgend Eigenthum au, ossemttcher
tu, a de MkiNkner
etenden verkaufen:
.. O iiriin n.rrt tMstlslHfn .
Bedingungen: Summ bi zu X Saar,
aröke Betragt 6 Monate Eredit gegen guk Sicherhett.
er. .4.. .
.
lm 15. Januar ein Taschenbuch enthal
zuuirtt.iiiU'
r
m.fffMii
V ,tend einen golne Herrn, und Damenr,
a. .Mih. C. -Ä. nirh Thpi kllPkrUNa d !0
. t,Mt
loreae an pu. Kiminu w"""" wS,.-
U
MWtW
Ball
deraaftaltet do de Dame Hermann und Umgegend
zumBenmoer
ermnn Fruer Compagnie Na. 1
am
Samstag, den 5. März M,
in der
Ooi3.o&Tt Halle.
Eintritt sür Damen 25 CtS. Herren frei.
Fk, die beste Musik ist besten gesorgt; ebenfall
haben die Tame all orkehrmige getroffen den all
zu eine dn ersolgreichfte Ut Saiso , mach.
Xta Dame find alle Schaltjahrlrechte eingerüumt und
lad wir , recht hlreiche Besuche höflichst i.
. , .,.
Odell Type Wri-
ter' lvoudts C&Be) in bestem Zustande
" dlulkiwMtAlMa
und ein uSjeiaj jrie u,., c: .
Nachzufragen in ocr .vti.-..-,,..
Qn verrausen: in
V
Särge. '
Sprigbetten,
1 :
William, v L5-
Wach nchcr
n
Du gehst jetzt schlafe in Deinem Grab
Mit Deinem Sbhnchen in Tnnem rm. '
Du gehst so srikdevou mit Deinem geliebte indk.
Und drückst eS im Tode och an dein treue viut
Tu gehst den Weg den Niemandiurl wird '
finde.
Und labt un nicht zurück l ummer, Leid und
Schmerz.
Tort standen wir, da Herz voll Trauer,
Und schauten in ein kalte Grab.
Biel Freud haft Du un benitet t Xrinn kurzen
, Ledenizeit. -
Doch ott. der unser Schicksal leitet. " ' 1
ibt. wie die Freude, auch da Leid: - '
Tausend Thränen fallen nicder auf IiK
Angesicht,
Weinend legen wir Euch wieder in uer Pille
Schlasgewach.
Niemal kehrt Ihr zu un wieder
Darum weine wir uch nach
Doch ruhet sanft in Frieden.
Und gen,ehet dort oben die Herrlichkeit.
Dieweil wir hier leb i Traurigkeit.
Gewidmet von d gehörig. "
Desen-, Msen-
und
Blechwaaren Handlung,
' von
CHRIST. EBERLIIIp
ttroulstraße, - Henaann, Mo.
Stets an Hand die besten Koch und Hnz
Öfen, vaiolindskn, ein vollständige Lager
von Hart- u.rd Blechwaaren die ich zu den
allerniedrigsten Preisen verkaufe .
Ich habe die DienUe eine gute Ktemo
nerS gesichert uud bin jetzt eingerichtet all
Arbeiten, Reparaturen besten auözusühre.
Dachrinnen und Blechdächer stellen wir zur
Zufriedenheit her. . .,', ..
N,n geneigten Zusp.ach bittet, .
Christ. Eberliti.' '
Die neue
UNION Nähmaschine
mit all ihn .neueste Verbesser ist dk
seste Nähmaschine f Markt und dtet sehr
auerhaft und dillig. Wer seiner grau dir
Arbeit erleichtern will der kaufe ihr eine I
Union Nähmaschine, die nvr bet de Unter
zeichneten zu habe ist.
Ebenfalls liefere lch alle Arte NSHa
schi,enthetle, Reparaturen, Nadel fr. i
de billigste Preisen.
E.: 'SIAZTGLQX.
22jan.ö2 erger, Vt$.
CHA8, KIMMEL'8
sklbsiqekelterte
e i n t
sind zu f lgendeN'.Prei m:nn auidem
Hause geholt n kaufen :
Catamba pert 1. 40 SenlS. perCal. AI.
Vlra. Seedlina ' 2 .'. .90
Ives Seedling 16 ' - .60
t-lvllt - 10 - .70
Concord 2 ' T ' ' .5
Chas. Klmmel's
Central HauS und Salsm.
gml!trator''s Notlos.
Knüca ia dervdv ei ven. that Letten
ot AdminUtratioiT upon the Es täte of
William sanaer, aeceasra, nave oeen
erantea u iu uuucreigunu, uy von
Probate Court of Gasconade County,
Missouri, bearing uate rno ötn. day or
February, 1892.
All person 9 naving ciaims agaiosi
said Eatate are required to exhibit
tbem to me sor nllowanco within one
year srom the date of eaid Letten, or
ibey may oo preciuuea irora inr
beuesttos such Estate: and if such
p.laimfl bo not exMblted wjthln two
years fruin the date of (he Publication
M , , 1 flsAV U' III , ha fMITAV
O 11119 . IIUWIUO WV rsa
barred. xmvisa. andkk -
No. 19 Ftsb., 10'91 . Adinlnistratrt x.
Fenstcrvorhange,
Bildererahmcn,
indcrwag'en.
Spiegel.
c

xml | txt