OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, May 01, 1896, Image 2

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1896-05-01/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

" ....-sgMrfci . ' : : ; ; " " i I . " '. ' ' .
: : n iii'wi iw iprin-m r 1 triinTrn tinfr "V rßy,ff gt,, r' Ausländisches. I Vermischtes.
f? y ' 2-:- '7 A. At, I i...'. U.'.rtufi OJnt.rl I
t
natti
m.' - A & A. A Ä. " I 1 Jn-fc JTTT-T 1 I UHU U1UU1IC UUI. lUliv " I ' I I i
jts. " m i i ' I i
Jßambvrgor fäopfon
j ' :::bo8 6cieSJutiflo: Ä
2 ssm
r TrAftn in Wasser nehme, erde ich jedeal geheUt. -
N Ättolau, nß. Tompkin Centre, Mich.. , . .
i. oe o..i -r?nirkftiiitffiftlt letdenv
u
UnvervauMe
vwl imtoT&tt Tropfen. Sobald jetztm, Magen nicht
?n OrL st nehme ich diese Tropfens &m Mormann.
189 S. vkoadway, Baltimore, Md. , ;
Maaenlewe. inahe Jahr litt ich a eiVestigen Ma
tuBv'Tr 1 :.....,. ntf ffrfni anae-
M
likNtrrl? ivrul tu vityiivnn- ..
wandt, piff ich schließlich zu Dr. August dnig', Hamburg
Tropft, Vttaze nua) caio rorcver verueuwiu s
2728 rvavway, söuinmore,
Lß KJ J J HJ U
-3 Q- t A
. ' ' .
lins 21I:ffouii.
J.ss,lZoil Gi:i), "3. Äpri'.
Ctaatsichal'.ieistcr Stcphctts ciiyx l
gestin die n,i'Ü'rt' Auskunft, das
ausivär-icze Bcrsichclungs - cjffliiof
len, wrlche in Mlffourl GeZcl.äfle fcc
treiben, während ins veifloffelien Iah
rcs Plämien im iMetvage uo:i l 1,043,
:iS4 collcclirt ijätte.
St. JzZcpd. ?Jio., 23. Aplil
(iin io.eiiamite Hausboot, welches un
weit Wathcva uul dem ilabct der Bei
inontet Jähre in Berührung Um, schllie,
um. Ti.' Gattin des Eigenthümer
d, s Hansl-votes, 3!. S. Grylord'e
e. us S'vlx (litt), Ja., ertrank, Wähnn?
der V'lcr ni.d die vier Kinder des Ge
uzünZen nnr mit großer Mühe gereltei
wurden.
Wie aus LausaS Cily, Mo., ge
meldet wi'd, zeigte W:n. Taylor, de
Mörder der Jamilic Meek. nicht di,
geringste Ueberraschung oder Furcht, alc
ihm mitgetheilt wurde, daü das 'Staats
Odergcricht ras Gesuch um Bewifligi:c
eines neuen Pro,;sses abschlägig be
schieden hal?e. TahZor will nun dac
Resultat seines Appells au das O'.er
Bundesgericht abwarten, der bereits vor
bereitet ist.
Zchn Meilen nördlich von SaliS
billy. Mo., lam der Farmer Cr. II.
Hzt)wood von Bee Brauch Townihi;
ans eigenartige Weise juns Lcben. (ii
fuhr in sein ein Fnhrwelke seinem Hein
zu, als hinter ihm ein Gsährt schen
ivurdc und aus seinen Wageu mit sol
ch r Gewalt zuraunte, das; Haywoor
von der Tli hsel des uulcnlbar gewor
denen Gefährtes hinten an Rücken une
Kopf getroffen wurde und eine so schwer.
,'crtiüuimerung des Schädels erlitt,
diifz er cuf der Stelle siarb.
-
Wcs',,b iciiiiitiou Tic inchi Xc'iliill'o A'tttlc tavUi
9!iUva "f 2u(c tu.iuii 'Villen kürirc vp1,chikrzi.
llnreibuiilul.tr it ,,d 'risl, N'img. Tik find tlt in. la-t
richlrn oter il)icn Xieiift Malta Bios.
A b g e w i i' k t.
Fiänlein, das Jener Ihrer schöne
Acigen verzehrt mich!
Habcn Sie keine Angst, junger Mann
grünes Holz brennt nicht!
(ti ist lci einer UJicbi v eine !K!l,ihk,t. bnft die
luiifte N'rlcheei.ie Heilung 1'eUniIt, d e lejtc ist
TkWill ö le (ir .U) !Hi!ci3" find d.e ttiiuftcn Pil
len, teiiurfni (Set eamj, lind finb drcljnlO die teflrit
Sii fer üios.
I m m c r d e r s c l b c.
Matrose (der bemelkt. wie ein Passa
gier über Bord stürzt): Manu über
Bord!
Der Verunglückte (auftauchend)
Wie baikt Mann üb:.' Bord? Der
Der Commerzicnrath von Fcigelstock ls!
über Bord.
Man stelle keine Vcrfnche ein, um Enninifchnngen zu
erfahre. U1!int v'i lasse sich daraus, dah Lne Miniilk
Congl, Cure" spfoilige vrlelchlerung bewirkt. Ta
Mil'el heilt die Braune. Ss ist das einzige nschäd
liche Mittel, IvelcheZ si'fi'llige Siesnl'nie zur .'folge hat
Walter Bivz.
Entschädig ung.
Deine Frau hat schon wieder einen
neuen Mantel?
Ja! Sie kam neulich dazu, wie ich
unser Stubenmädchen küßte, und da
mußte ich die Sache schleunigst bemän
teln!
I. W- 'lieue. tu lllilinl'lic, olna. sag!: Ich I?al,e
n meiner Familie und knr mich selbst One Minute
Li'iiük, Eure" gebraucht, und das Resultat war eine sa
günstiges, rmfj ich kaum Üaite finden kann, das M'lel
sei'iein Üeldienfle nch zu ;eisri. ?,ch werbe dasselbe
bei jrer sich mir darbietenden iSelegenlie" Andeen
cmj'ii l,Ie. Walker Ü'ioi.
E i n G l ü ck.
Psui Teufel, jetzt hab' ich mir die
Cigarre mit dem brennende Ende in
den Mund gesteckt!
i.it gut, gnädiger Herr, daß Sie cs
gleich gemerkt haben.
Bucklen's Zinlica.slde.
Beste Salbe der Welt g-gen Schnitte
Quetichunczcn, Geschwüren. Salzfinß,
Fleberbeulen.Riugwurm, ausgcspruugcue
Hände, Hühneraugen und alle Hautaus,
schlage. Heilt sicher Piles, oder keine
Bezahlung verlangt. Heilur- allen
Falle garantirt, oder Geld zurückerstat
tet. Preis Cents die Büchse. Zu
baden bei Walker Bros.
Bor Gericht.
Richter (zum Angeklagten): Sie sind
wegc einer, Ihrem Kollegen gegebenen
Ohrfeige zur Zahlung von zehn Mark
Strafe verurtheilt!
Angeklagter: Darf ich, Herr Richter.
die zehn Mari nicht ratenweis zah.
len?
Richter: Nein! Sie haben ihm die
Ohrfeige ja auch nicht ratenweis ge
geben! m m m
Diejenigen, welche an rheumati
schen Anfällen leiden, sollten die em
pfindlichen Stellen mit Chamderlains
Pain-Balsam reiben. Sollte diese Be
handlung Linderung der Schmerzen
nicht verschaffen, fo binde man ein mit
dem Balfam getränktes Stück Flanell
an den betreffenden Körpertheil. Die
Schmerzen werden dald darauf verge
hen. Das Mittel ist zu haben bei
Walker BroS. !
L V
wc.
V V V
A"
JJ
nländis chcs.
.'lroi'. "4 VI mV.. 'AilvrO S
fl ....... - - -e
Zerome. sruherer '.'liv.'ineur von t.
l,igan, ist g'stcrn Abend in Salkinc
Älen. R. Y,. gkstorben.
Z Washington, ZI. April. Pläsiden:
leveland und seine Cxeursionsgesel?-
ichast kehrte g-stern Abend wohlbihalte
ach Washington zurück.
8 H.'.stings, Neb. 'di. April. De
nilllerc Theil Nebroskas ist von einen
chweren G'wiltelst'lliu heimzesul
vordeu. Zn Philipps tvii'den mehrer,
Zcheuneil zerstört.
Crippel Creek.Cvl.. '.'5. Apr. Ein-
Zelle.sbrulist. die heute hier ausbrach
orbreitele sich so rasch, dajz der größer
ilicil des ijrleä zei ort wurde. r.
schaden betiägl nah zu eine Millio
Dollars.
New V)ork, 23. April. EinZres
sende Dampfer bi richt" von eollossalei
Eisfilderi', die im atlantischen Oecai
südlich treiben und welche die Schiffahrt
irhr gefährden und verzv,'.eri'. In du
")läl)e der Eisfelder treiben E'is'.erg
Pollsville. Pa. -24. Ap.,l. Bein
Lersnche siine Benleilerin üun einen
$c'c se der R.'ading Linie zu enif, rnei
ins irelchem eii'tLvkviii0!iuc eiuherbruu-
ste, wurde der IjährigeCharl.s Mische,
....... ... i . r i : .. .
u.iui ueii Jiuonii v'.r i;jiywiL'.iu i
!lalmt.
ü Waininaivn. 2:i. Avril. Du
(jstiiieichischc G.sandte beschw.lte sie!
entc beim Staatssekteiär Olney, das
Miissel, üuii Vieh ans dcn Bere iig!e
S!aa!en mit g'fälslten Avsfiihrsche
wen und) Teiilschland nnd v.'ii da üal
Oesterreich lporlirt weiden.
5 Burlingl!.'!,, Ja , :z. April
ei
in der Nähe von Kei.hsbl.rg, Ii!,, woh
nende wohlhabende Farmer Court Beael
stürz e vvnsein-ltt Sil)e auf cir.e Mai-3-steigel'Schneidtmafchine,
und da di.
Pferden scheutttt, wurde fein Kö:per ii
zwei Theile geschützten.
Holland. Mich. 24. April. Rai
niond Porter, welcher unter der Anklage
steht, den Galten der mit ihm verhafte
ten Frau Lawrence ermoidet zu haben,
hat sich schuldig bekannt. Dem Vo er
hör wohnten ca. 20vr)Personen bei, die
großen Abscheu bekundeten.
8 Chicago. LZ. April. Gestern
wurde der Operusängeriil Marie Engel
die Scheidung, von ih.em Manne, dem
Thcaterunternehmer Gustav Ambt.rg.
bew:l''gt. Die 'eschu'digi "gen gegen
Amberg lauteten auf Grausamkeit und
Bigamie. Amberg war bei dem Ver
fahren nicht anwesend.
Indianapolis, Ind.. 23. April.
Der hiesige Theatcrbesitz-r Henry Os
borne wurde heute unter der Anklage
verhaftet, zwei kleine Mädchen im Al
ter von 7 und 'J Jahren, Rosa und Ar -zona
jlson, ihren in Dauville, Jll.,
lebenden Eltern entführt zu haben, um
üe auf seiner Bühne verwenden zu kör
nen. Sing Sing, 9t. Y. 23. April.
Lonis P. Herrmann und Charles
siolka. beides Gattinen Mörder wur
den hier auf elektrischem Wege hinge.
richt.'t. Die Zeit der Stromauweu
dung dauerte ca. eine Minute. Dr.
Jrviue lcitte die Hinrichtung. Der
Abschied zwischen Pustolka und seinem
Töchterchen war herzergreifend.
Washington, D. E., 23. April
Der amerikanische Cousul in r. nburg.
Herr Hv. Robertson hat das Staals
Departement i Kenntniß gesttzt, daß
die Millionenerbschaftc von Stephan
Fischer und Cornelius Jägcr.t, mii
welchen Deutsch.Amerikaucrn der Kopf
vollg'. macht worden, Erdichtungen seien
Gründliche Nachforschungen in Teutsch,
land hätten ergaben, das; solche Arbei
ten nicht beständen.
Springfreld. Jll.. 23. April
Gouverneur Altgeld hat den zum Tode
vcrurthcilten Frank W. Hauis, dessen
Hlnrichtuug am 1. Mai in Freeport
stattfinden follte, zu l?benlänglick.cr
Zuchthaushast begnadigt, und zwar auf
persönliches Ersuchen tcj Priesters
Horan und des Anwaltes Conkrute und
auf den Grund hin, daß der Bcrurtheilte
nickt völlig zurechnungsfähig und nicht
,n gehöriger Weife vertheidigt woidtn
sei.
Guthrie, O. T. 23. April. In
Bcaver County hat ein WoZkcnbruch
großen Schade angerichtet. Die
Wohnhäuser mehrerer Bürger wurde i
fortgerissen, Hunderte von Pferv.n
und Rindern ertranken und viele Far
men wurden vollkommen zerstört.
Chas. Cople, feine Mutter und feine
Schwester verbrachten die Nacht ouf
dem Dach und wurden nur mit großer
Mühe gerettet.
$ Erie. Pa., April. Heute Morgen
geriethen der nahezu 70 Jahre alte Sa
muel Hesfelbach r:nd dessen Sohn Wil
liam in dem in diefemCounty gelegenen
Union Cy in Streit. Beide nrnen be.
trunken und drr Sohn ergriff eine Axt
und machte einen Versuch, seinen Vater
, zu erschlagen. Letzterer zog einen Ne.
volver hervor und schoß den Sohn nie
i der, worauf rr sich selbst eure Kugel in
die Schlafe iaate. Beide werden ster-
den.
Brroklyn, N. Y.. 25. April. Um
') Uhr heute Nachmittag wurde das vom
Union Lcogue C'li'j der Stadt Brooklyn
zeschcnkle Rrrterftandblld des General
lUysfc Simpson Grant durch einen Eu.
cl des Gefeierten namens Ulysses
Arant enthüllt. Die Feierlichkeiten wa.
ccn pompös. Das vouWilliam O. Par-
ridgc herqrstellle Denkmal ist 1U Fuß
izoch und st' ht anf clnem Granit-So-ck.l
von 22 Tonne Gewicht.
L r lala. Md., 24 April. Heute
t'iiih am Morgeu wurde in dem Dorf-
adeu von Joseph Cocking in dem in ter
ncfigen Nähe gelegenen Dorschen Hill
Top Fran Joseph Cocking und deren
Züchte Daist) Mill.r ermordet und Jo
'eph C'.'cking besinnungslos gesandelt,
siaub war das Motiv fü, die Morde.
ie Franen lagen in ciuem Zimmer des
oberen Stockwerkes und lvarc mit ein.
-m stumpfe Instrumente erschlagen
voldeii. Ccckii'g wurde im Keller nie
leraeschlaac::. Er war mit einem dicken
Zlrick gebunden und roh behandelt wor-
?en. i.doch wird er wahrscheinlich wie
der hergi stellt werden.
Z! Rvckville. Ind.. 25. April. Ue
?er die von Pelcr Egbert begange
'ien Mordthaten vernimmt man jehi
Näheres. Der 23 jährige junge Man:
!var mehrere Jahre in einer Jrrcnan
stakt unkergebracht gewesen und als an
icblich geheilt cnllasse worden. An
scheinend brach hen!e bei ihm von Neu
m Tobsne!,! ans Lährend er im Hof
räum seil: s V;.l ri? h, utc Morgen um
7 Uhr U)d,i i --J nar, Holz zu sögen.
begab er sich nch dtiii angrenzende,
Grunds i'iik dir Flau Hermann Hack
and rljcht'ß die Fran, sowie derei
beide Kinder Hermann und Agie.
Ziiue eigene Schivester, Florence, dii
'chwer e, krault c,m Nerver, sieber lag,
staib vor Schreck, als sie von dem drei
fachen Meid hv.ie. Egbert legal
sich daiii,, immer das Gewehr schußbe
reit haltend, auf die Straß? und cr
'cheß den Sher'ss W. I. Mull und
Loiistablcr W. M. Sween, als cr dii
Beiden ans sich zukcmmen sah. En,
jn fjc Menschenmenge halte sich seilden
.ingesammcll; tr suchte sich z slüchlen
Luiroe aber dnrch einen Schuf? in dei
,nß verhirdett, sich weiter zn flücht, '
Er schoß sich iu die Brust und starb
dald danach. Seine Kleider war?
durch den Schuß in Brand gerathen
Die Ausregnng im ganzen Ort wer
während
heutigen Tages eine so
große, day das Gesehäst darüber zun
Stillstand kam.
Lreie Pillen.
Sendet Eure Adresse an H. E. Buck
len Ev.. Chicago, nnd Ihr .bekommt
?i,ic freie Prvbeschachlel mit Dr King's
New Life Pills". Ein Versuch wird End
ron deren Werth überzeugen. Trese Pil
len wirken mild und sind besonders gut
qcgen Verstopfung n. Kopfweh. G gen
Malaria nnd Leberkrankheit erwiese sie
sich unschätzbar. Es wird garantirt, daß
sie von jeder schädlichen Substanz frei
und nur aus Pflanzenstoffen hergestellt
find. Sie schwächen nicht, sondern stär
ken Magen und Gedärme sowie das gau
ze System. Regulärer Preis 25 Cents
per Schachtel. Zu daben ,n Walker
Brv's Apotheke.
S i ch c r e N e ch n u n g.
S.udiosus: Also gegen Cassa koste!
der Anzug?
Schneider. Fünfzig Mark!
Studiosus: Und bei Ratenzahlung?
Schne.der: Hundert Mark ü
mü'Zeii aber in diesem Falle fünfzig
Mark anzahlen!
Cbainl'crl.rins Aolik-, Cholera- und
DiarrhöeA?ittel
eignet sich vorzüglich zur Heilung aller
Magenbeschwerden. Die Wirkung
rasch und sicher. Außerdem ist der Ge
fchmack angenehm. Versucht Ihres ein
mal. so wcrdct Ihr cs Euren Freunden
gewiß empfehlen. Zu haben in Flaschen
z, 25c und 50c bei Walker Bios.
Gut b c s ch c t d e t.
Gläubiger: Immer ist Ihr Herr
spazieren, wenn ich komme; wenn I?
maild dagrgen Geld brächte, würde das
wohl nicht vorkommen.
Diener: Nein, das lnumt auch nich
vor.
Eii wirkt schnell. Iieilt und l)iiilcrlnfjt keine Nirbc
Aiandw nnden riid Hautausschiöge werden schnell
diilchTeW!:' 'AZitch Hazei Salve" geheil!. Bei
i i.iiibU'iiiibeii. Pelbciihinigiii iurt ölten Wnnden
titilt bic Salbt sufott. Sie kniirt auch Hämorrhoi
den. Te'ulkcr ZLrvZ.
V o m K a s e r ir e n h o f.
Unteroffizier (wüthend): Das nennt
nun der Mensch eine Radfahrerabthci
lung. . . .Das ist ja die reine Alters-
und Jnvalidcnvcrsorgungsanstalt?
SS ist nicht allein so. sondern es musz so sein. ,O
Minnlc Cmigh Cnrc" wirkt schnell, und das ficheit
dem Mittel den Ersvig. Walker Bros.
Kindliche IFi n f a 1 1.
Der kleine Paul: Wer waren die be
ben Herren, liebe Mama?
Mama: Der Eine war der Doktor
und der Andere sei Assistent.
Der kleine Paul (nach kurzem Besin-
nen): Nicht wahr, liebe Mama, drr
Doktor behandelt die Kranken, und der
Assistent geht mit der Leich'?
robe'Fälle.
S. H. Clifford. New Cassell.
Wisc., litt an Neuralgie und Rheuma
smus; fein Mögen rcor außer Ord
tung, feine Leber war in beunruhigender
Weife angegriffen, Appetit nahm ab,
nnd er hatte an Fler,ch und Stärke öe
deutend abgenommen. Drei Flaschen
Hirsches Bitters" hielten ihn.
Thürgau. Die Negierung wäbl'e
zu .'Lerwaltungsrälhen der Noidostbahn
Neaierungsrath Wild und Ständcra'h
Leuman.i, für die Vereinigten Schwei-
zelbahncn Negleruugsralh Egloff.
1s Uri. Die Erdgenoffcn'chaft soll
bei Ho'pentdal ri Grundstück erworben
l)abev. Noch diesen Sommer wird mit
dem Bau einer Kaserne für die Gott
hardirvpcn und Anlegung eines Exer.
zirrplotzeS begonnen werden.
Havana, 24. April I der Pro-
viuz antiago ve ruva follen vi ijoige
von Hungcrsiioth schreckliche Zustände
herrsche. General Wcyler hat in Folge
dfseli ollen Aufständifchen Veguadigung
angel oleli. wenn sie innerhalb 20 Tagen
oic Waffe strecke.
Berlin. 23. Aprrl. In Hannor er
warder Zahlmerstcr der Muitärm it-
jchule, Na nens Kellner, wegen forZge
ictzZer Vergehen im Amte verhaftet une
ll Utttersuchnngsarrest abgeführt wo:-
en. Er hat aber ferne Prozessirung
nicht abgewartet, sondern im Arrestlo
ale seinem Leben dnrch Erbangcn ein
Ende gemacht.
Lnzcrn. Ds Luzernifchc Crimi-
nalgcricht befaßte sich mit dcm Fall Geh-
rrng. Der lstaatsar.watl venagr vzey-
rmg des Toppelmordes an seineu beiden
Stieskindern und beantragte Todes
strafe. Tte Ingenieure A. Traulweiler
und M. Slocker habe dem Bundcsrath
ein Conzisfionsgcsuch für eine Diaht
,'rilbabn aus den ..Kleinen Rtat" odei
Dietschcnberg bei Luzer eingereicht.
Ii Im Kreise WestSternberg. Regie.
rungedezirk Frankfurt a. O .grassirt die
Genickstarre. I de in genanntem
Kreile liegenden Törstrn Ziebingen,
Sandow und Kloppitz.sind in den letz'en
Tagen 17 Todesfälle iu Folge der un.
heimlichen Krankheit vorgi kvmmen, und
zirar in Soudvw nenn und in Zubing-
c 4inf) K loppih je vier.
Ii Bremen. 2 t. Ap.il. Der Nordd
Llloyd hat die folgenden Zw.fchsdecks-
.Zahl preise sestgefetzt. Nach N'w Jor
uf Schntlldan'pfern 150 Mark (37.50)
auf Postdampfern HO Mark (535) und
'.uif langsamen Dampfer 130 Mai
(532 50).
Nach Baltimore sind die Fahrpreise
auf allen Dampfern 130 Mark (i32
50).
j Ein merlwüldigls Urtheil hat das
Sct.wuraericht in Elblnia aesalll. Die
Geschworenen haben den wegen Unter
schlagung iu Anklageznstand versetz!!
ehemaligen Sladilänimerer Nuhm frei
gesprochen, ol wvhl er selbst eingestanden
hat, städtisch: Gelder unterschlagen
haben. Der Sladtlche.tz cileidet freilich
dadurch keine Einbuße, da dievon Ruhm
begangenen Unterschlagungen feiten
seiner Verwandte gedickt worden sind
jfyt lx'nülv wird kcmenAIonat lern
ger leben.
Das st'S was Herrn Gilmer Brown
34 Mill Straße. South Gaedner. Maß
von oen Vterzien aeagr wurde, ein
Sohn litt an einer Lnngcnkrankheit, d
von Typhus gefolgt war und er halte
den Aerzten H375 bezahlt, als dieselben
ihn aufgaben, iiidcm sie erklärten, daß
sein Sohn nicht mehr langer als einen
Monat leben weide. Er versuchte dai
Dr. Kiug's New Discovery und der
Gebrauch von ein paar Fla, chen gab ihm
seine Gesundheit wieder und befähigte
ihn znr Arbeit zu gehen. Er sagt, daß
er seine derzeitige gute Gesundheit Dr
Kings New Dlscovery zu verdanken
hat nnd weiß, daß cs di? beste Medizin
gegen Lungenkrankbeit ist, die es in der
Jct giebt. Protestanten find r,u haben
m Walker Bro'S Apoiheke.
Erklärung.
Meister: Ich werde jetzt nie mehr
von Handwerksburschen belästigt wie
mag das kommen?
Nachbar: Haben Sie denn noch nich
gelesen, was unten auf dem Treppen
stein eingckritzelt steh!.'
Meister : Nee was denn?
Nachbar: Vorsicht! Hier giebls Ar
beil.'
Der größte Narr auf Erden
ist der Me.isch. der konsequent iei'ie Gesundheit und
die 1 li.l zu ihrer tivhiiltirng urd Wiidergewii.nung
t'cti'afl)lstsib,1. ll it doch ihnii dies Viele, die von
!)'nr a.is keine Tuminkipfe sind. Sie sind eben
sehr zn bemitleiden, als zu tadeln. Schwind?, der
ppelil. Al'i-.,,h,e , Gewicht. Schluflusiakeit, Ver
dan.igi;siviuug. unr.ze'.masz'ger Stuhlgang und
Shmpfome bon T.livsilät fii'd ierne,!de Bi,c.u:e,i
,m Aiziig lieft,,dli,er schw.r. c Äi.,,,kheite,i. ie uii
beuchtet lcis,. ist s'... gliche Thorhe''. siir wel, d'e
beleidige Ih '.uc in j, hörig. r Z.il eof,dt chr w.nn
nicht tvdl'tcht ii,c ans. l egt. Wird jede.ch l.s ir.
ziiiiliche ui d in jede. Hinsich! bewähr? 'r'orbcungnngs
uiiilrl u'gcn ch.vNische Kiankhtiten, b.kn, ,'ls
sie e, s 'ivc,, ibit rs. rechi-.'iig an cuiri. so
werken tamit alle schli,i,:i,en ffe,lgen sonst vrihang
niiji'vlltr l.,.:l.lass'gssiid'n abgew.nk.it. Z't d'e
s.n schli,,l,i Iulgc h.e, ch.v.jt Ve.k.ugs.
lieschwe.deii. Leber und Nieienleidrii. Äe lopfupo.
Nc.voj.'a?. !I!H, iiuiatisnius urd Malaria.
Selb st verrath.
Sie: Licbst Du mich noch wie
am
Tage unserer Hochzeit?
Er: Gewiß, mein Kind!
Sie: Das ist noch keine Antwort.
Ich möchte wissen, . wie sehr du mich
liebst.
Er: Ich liebe dich ebenso fchr, wie
du mich liebst.
Sie (ihn von sich stoßend): Geh weg,
du abscheulicher Mensch!
Liit Aticst.
Hiermit bez.'uge ich, daß ich am 11.
Mai mit Krücken in Malicks Apotheke
ging, und dort eine Flasche Chamber-
lains Pain-Balsam laufte, in der Hoff,
nung, das Mittel würde mich von Rheu?
matismus befreien. Nachdem ich drei
Fl .fchen aufgebraucht hatte, war in ku.
rirt. Ich empfehle das Mittel jedem
Leidenden. Charles H. Wetzel, Sea.
bury, Pa.
Die obige beschworen? Aussage be-
stätige ich hiermit. Walter Shipman,
Notar Zu haben in Flaschen zu Ll)c
bei Walker Bros.
Auf cbn fo ungk'vShnliche, wie
schreckliche Weife ist in Cincinuati der
v MoncUealte Thomas Conuors um's
Leben gekommen.. Damit er sein Mit
.rgsschläfchen hatte hatte die Mulier
den Kleinen in dcn Stuhl d.'r auf Df
Viranda.angcbrachten Schaukel gebellt I
und friedlich war das Kind eilige-
schlummert. Wer beschreibt' das Enl
sttzeit der Mutter, als sie gegen 3 Ur,
Sa sie sich nach dem Kinde umsehen woll
te, entdickte, daß dasselbe aus der
Schaukel gefallen und todt war. Ein
Strick der Schaukel halte sich ,:n den
.,Is des Kindes geschlunge und das
.'lbe, als es sich mit feine schwachen
Aermchen zu befreie fuchte, erdros-
elt.
Ein moderner Landsknecht. Der
Soldat James Kirby von der 1. Com-
pagnie des 1O. Bundes'Jufaiiterieregi
Nicntcs, das bei Detroit legt, wurde
neulich, nachdem seine Zeit abgelaufen,
ehrenvoll entlassen, ließ fich aber gleich
wieder aliwcrbcn. Der Ma in hat im
Ganzen 37 Jahre Dienstzeit als aktiver
gemeiner Soldat hinter fich. Als jung
a- Bursche ließ er sich, ein geborener
Engländer, i der britischen Artillerie
als solcher diente er i den Forts in
Gibraltar und auf d:n Bcrmudainseln.
Später kam cr nach Nordamerika und
wurde gleich wieder Soldat, und zwar
im 2. Infanterieregiment. Das war
vor 25 Jahren und fe,t jener Zeit hat
er ununterbrochen gedient, im TZ., 23.
and zuletzt zwei Termine im lö. In
fan'.crieregrmknt, wo cr j'tzt seinen
dritten Tcrmin beginnt. Der alte Kna
be hat den Feldzug gegen die S.oux-Jn
dianer im Jahre 1876 mitgemacht.
Eine Frau für eine Nähmafchnie
lautet die Ueberschrift zu folgender lusti
ger Gefchichte aus Maine. All' feine
Beredtsainkcit tot vor einiger Zeit in
)er Gegend von Dover ein Agent Zsiir
den Vertrieb von Nähmaschine auf. um
einem alten Junggesellen solch' c nütz
liches Werkzeug auszuhalse. Letzterer
verweigerte hartnäckig de Ankauf einer
solchen Maschine, meinte aber schließlich
daß cr nnr dann eine Nähmaschine kaufe
wenn ihm gleichzeitig eine Frau beschafft
werde, welche die Maschine benutzen kön
ne. Unser gefehästseifriger Agent begab
fich nun auf die Jagd nach solch' einer
Schönen und entdeckte ncch sechs Woch
en eine ältliche Jungfrau, dereu Verhei
ralhung mit dem allen Junggesellen der
Agent zu Slande brachte. Der i inmehr
glückliche Ehemann kaufte dem Agenten
auch jetzt eine Nähmaschine ab.
Ein tutsetzliche Unglück trug sich
im Hotel Belnedeu" in Rom zu. I
diesem Holel war vcr einigen Togen ein
spanisches Ehepaar, Dr. Galvao und
Gkmablin, mit seinem siinfjadrigen
Sohnchen abgestiegen. Um drei Uhr
Nachmittags ketiete das Ebernar von
einem Spazicrgange in das Hotel zn
rück. Herr Galvao trennte sich vor dem
Hotel rvn siik'rr Gemahlin, run noch
rasch eirige Zigarren zu fr fett. I
zwischen bestieg die Dame mit ihrem
Kinde dcn Auszug, der sie nach ihren im
ersten Stocke gelegenen Z'mmcrn lisör.
dcrn sollte. Als das erste SU'ckwei? er
reicht war, öffnete der Knabe die Tbür
dcs Fahrstuhles und wollte auf den Cor
ridor hinauLspringen. . Aber durch ir
gend ein Versehe hielt der Auszug ich!
sondern stieg zum zweiten Stvckiveik em
por. Der Knabe stürzte deshalb iu den
Schacht ces Auszuges hinunter. Frau
Galvao suchte vergeblich den Knaben zu
ergre'fen. Sie hatte sich weit aus der
Thür hinausgebeugt und schrie um Hil
fe. Auf einmal geriet!) ,hr Kopf zwischen
den Fahrstuhl und das Gemäuer des
zweiten Stockwerkes, das die Maschine
inzwischen erreicht hatte. Der Kops der
vnglückliche.r Dame spaltete fich unter
dem ungeheuren Drucke in zwei Hälften.
und das Gehirn fpritzte heraus. Das
doppelte Unglück hatte fich im Zeitraum
einer Sekunde abgespielt. Im Hotel cnt
stand eine unaebcure Aufeeauna. Alles
schrie und lief durcheinander. In diesem
Augenblick kehrte H r Galvao in das
Holet zurück. Er erkundigte sich erstaunt
nach der Ursache dieses ungewöhnliche
Lärmes. Statt aller Anlwort sührte
man ihn a die Leiche seiner Fran ui.d
seines Kindes.
Wie jeder deutsche Rekrut weiß,
daß unter allen Umständen mit dem lin
ke Fuß angetreten werden muß,
selbst wenn es fich was frei
lich bei Re!rutn nicht o,'t vor
kvmmt, urr das Antreten einer Erbschaft
Handels so weiß auch jeder de:
sche Rekrut, daß die erste Regel r du
Schießübungen Ber'm Schießen wird
aufgepaßt! lautet. Erfreulicher Weife
scheint diese Regel auch tn der Armee
Onkel Sam'ö befolgt zu werde in wel
cher im Uebligen Manches anders ist,
als in der Kaiser Wilhelm's. Dieser
Tage war in New Jork das Geruch!
verbreilet, der Dampfer Gyandotte',
von der Old Dominion Line" sei im
Passiren von Sandy Hook während des
dortigen Uebungsschießens von einer
Bombe getroffen worden. Das Gerücht
entbehrte jedoch aller Begründung, wie
der das Schießen beoufsichligende Capi-
tän Frank Hei'th einem Berichkeistalter
mittheilte. Das Schießen mit dem
zwölfzölligen, gezogenen Geschütz fi llte
um I Uhr beginnen, wurde aber gerade
wegen dec in der Schießlinie Passir nien
ch ffe bis um halb 5 Uhr verschoben.
Die Gyandolte', welche wohl von der
ch'eßmannschaft bemerkt worden war,
war schon um 4 Udr 20 Minuten passirt
hatte bei den Hiqhlands aus irgend ei.
nein Grunde einige Minuten angehalten
war aber weit außer der Schußlinie ge
wefen.
!MWZMU?SMWMM
Krau Harry Tapp au von Reynolds,
Neb., schreibt : Ungesähr zwei Jahre lang
war ich beständig von Krankheiten, wie sie
meinem Geschlecht eigenthümlich sind.gcplagt.
Ich mußte, vomBett. zum . Sofa getragen
werden, hatte schrceNiche Träume, glaubte
beständig zn versinken.
war sehr nervös und
hatte wenig oder gar
keinen Appetit. Kurz,
'rein 'ganzer Körper
- i'r von Sclirnenen ne .
;.k)lterz. Ich hatte käu
(ifa hysterische Anfälle
LNd war ganz niutizio
kworden, wert ich
reine Arzner ranv, vre
' mir half. Zuletzt be
schloß ich, mit Ihrem
Favorite preacription
Frau Tappan. klnen eriUM M
machen. Ich hatte v.och
nicht zwei Flaschen genommen, als ich schon
s o viel besser fühlte. Im Ganzen nahm ich
elf Flaschen. Heute bin ich gesund wie der
WO, tm Wafier. yn ven lcijren yeajs zaijtcu.
labe ich nicht die geringste Spur merneö alten
eidenS gefühlt. Wir nehmen da "Golden
Medical Dicoveiy " fo oft tvit eme Diut
riniaendkN Mittel z bedürfen. Mit leinn WIU
Verschwindet jeder AuSschlag und dte Saut iri f
,art und weich wie bei einem Wickelkind.
i ror.nu 11 tnivrii. -
tMmmMjm
Während des Winters 1893 zoa
sich F. Marti tion Lvng Beach, W.
Va., eine Cekällung zu. welche in rinem
tiarti'.ackigen Husten überging. Hier
über sagt Herr Zv!a,kin: Um de Hu
fielt los zu weiden, wandte ich niehrere
Mittel a.l, ohne aber günstige Refultate
zu erzielen. E.idkich sanfte ich mir eine
Flasche (ll.amber!ai,is Hustenmittel
welche Midien mich i Bälde kurirt.''
Wenn Jl,r einen Husten habt, brauch!
Jir nicht vorher mehrere ondcrc Miücl
zu versuchen. l!hnnderlaitts Hi.stelimlt
tel wird Glich sofort Li deiung verschas
fen. Tieie Mrdiz n )i int zw.,n,-,'g
Jabren allmählich populärer gewoidiN
Zu lieben rn Flafchen
bei Walker Bros.
i5c und 50c
.Ciic SJiinutc (5ouit) Gurc" gc!t au dcn rechte
ftlut . Sa 'JJUltil tt'iti) steig zur r,ch,g?n Zeit angc
lvuiidt. w n man am Husten, oder an einer Ertültuiig
lcwct. ÜLaikc c Bios.
Oll Vr5akkn : Sine Tsarm von '212 9(cf-:r 2 tiTii
il Im nittuiili 10.1 Herma'iii. O.nt. j 'il'otiiiha
ctr :-ie y'.aiiüCa:! nnd ti iftc tue. Mezen 3!dlit tem
wt.ioe, man d) an
75s r a u A n ii a R i e r.
Hctniaaii, Mo.
OWENSVILLE-
DU. EDW. MELI.IES
lu'-d j.lfi Ittcitii. liüii'rrt) ii d 5v.it. i. ioii -i bii
4 VUi tuicl .''.i-i'-. d.'k 9- irij w.9 Htruii
Si 'jO i.-. , iiity.r z i toiiu:iH...i
ZÜ.ft ls
ttMUMtt
TkleplMe (io.
?li das Piilil ' ' t ,i S,'k.-,.'de l? jv !
U- !' c lc'ci'CH'r;' e ist die i stc,kiick,t, ste mit
l-uv-iiimc in ur
c iVMt'ui'c"' i ni. i t f i) in k tem c'.&: Miifj'c
i ti'ii r -o !! r -i... ii ii j v ! .."'!
i,.i. v-e Tcpi t' t.it.t v e ... j' .
XCl ll rl.lil 110! I S kI, w.'
7Vxsjl. Uraouc'lo,
HEGKJDANN'S
0011
(5i1c Ä !,! . f r nb 2 i, : II f , j ns;r
I)e:n:aun, --
2Uo
'vD ! f: ti C't t-ii-:.ct ist. til',au--5 .'""'ic k i
if .ic Ii . fit-Ä..' i ;i ii t'C inc.iie , r "
und (ii f r, 1 :o; f . 5 H'.-lif.iui .in VlüijciHi in
l".flii1't ZI c; .t.ii 'i'.j..u).- c.:i. o.lj In.'.'i s!.,s
.iurb u e
besten Wcinc, BZcr imt
.Liqnövc attcr Art.
' -..;.'!ii;a;t:cr f.ir t.ii
cchicttWhkNl)
-HtrVH DI3LLL1NS CCllN?.
d, -,,l 'i o'l- ' .st.- , i- vn ll - l j im Ttn
b.Kii'.- - '.-..t 14 sji .t.-t; :i ij fü . ,4. ff. jlö.iarc
V;. .in. , UHio.
j ( ii i i) ?. H c et in a n ii
rtttffttr VlUVH.VHVH
lUUilU Sämereien,
Wihrn i. fir
Nurseries,
Maschinen ic. von der
Wernich Seed Co.,
15 (niub Hvt., - s Milivaiikir, WtS.
pSyfijZ
1
Schwache, nervöse Bersonen.
aepiagt Von ewissenskissen. Cchiafloslqkrit oder
schlechten Träuiiieii. Gliederreiben, Rücken und
lkopfichnierzen. atiirrd. OrrStt,en, gittern. Oerz
klopfen. Ak,iastlichkeit.NetichtosiknI,eit.Trüdnn'i
und ichöpsenden Ausfliiisen, erfühlen aus dem
J,gfnkfrc,id", wie einfach ud billig e,
scl,lfcj,kkrank!ifktfN undZsvlqcii kerZi,qcnisüdfN
gründlich geheilt und die volle Gesundheit und der
Frohfinn wikdererlangt werde können. Woni
neue Heilverfahren. ,Vocr sein eigener Arzt.
Schickt '23 ffentS in Stninp? und ',hr bekommt daS
Buch versiegelt und frei zuacschickt von der ..Privat
linik ,,d T'ispensary," 'Jü tieft 11. Str.. New
orf . ")!. .
CwmvmnBmmsmw muf
iiurriiir"' i"niriiiM"iiiii
ttZZTxVti--.-:.-
"er. s. Eco'X'x
Deutsches Gasthaus
von
IF1. lEHZelrisolrL
Iriwtilrarjf neben der Hermann Lta,
llls.
Diese Gasthaus bitte! Neisendek' und be
ondersgarmern die besten eournlichtnl?,
ietne Betten, gute Kost zu sehr mäbiqti
teilen. Hur bie Pferde der Farmer steh!
n geraumlSk Stallsebäude zur SerlZg.
U. 8. 3;l00
dou .
J. MARTIN KÜNZ,
stellt mit dem U. 3. Hrtel in SSerlinbuna.
2La gv?drtePudtlkllm findet hier ftütit
besten iirjtante. sowie Kigarreu und Itt
tat. Ganz besonders
gute Whiökies
die ich in cillen Quantitäten zu den nie
dr.gstcn Preitkn verkaufe. Farmer wer.
ken es in ihrem ganz beioiideren Interesse
sinken rhien Wh,?.'h. Bedarf bei mir zu
lausen. Um geneigten Znivruch bittet '
Sl:M I. äfiartiit uuj.
7'r,
GyWffL
MWöM
' "?s h
V jU
F&
jteucrStt
Ein wunderbares Heilmittel.
r&Z?&&
SA.
WG,
'
V'k
Wkift.
f..-'' ,
"';;!
'
'
l,
Mt'.
gv-rrn. "
VI J,il oi
f mi
wmmJ -tcih ?.
Im ' ii l
iA
-
I
r w
Ji zmsmi
liiil J-
i rcmTs
wi m-
, mmm
'MVM
iojaHS35S7Sssasr:
Hol Jncle
Maler und Attsircicher.
. Hermann, v v. Mo.
Kcrtiac ane in slrt) fiLlaaenbci'tlcitcn ae'chmack
voll und zu inäfjigeu Prciseu. v
im s mm.
Schutzcn-gau'zZlZLarticr,
Wcin und Aicr-Saloo,
Eck 3. u. Schillevstrake. . Hcrmaiiit, Mo
Tie bellen W.-i!ie. Siaarren Hub $3 h i s f 1 1) S sin
det man vier, ariiicr weivcn es zu larrin Bvriqiiir
sinden ihren Beöllis an Wgisky Pf i iiiis zu auieu
iikgeivayn l'v. zur i.ni.iuuuKg oii ..i.r.
JOHN REIFF'S
.' neuer .
aloon - GlistiMlls
Maikistrab.
Hermann, Mo.
garnier werdl in nicinein VafthaiiZ fUH eine gute
H;ijii;ntl f en vno zwak za b!lien prr.'cn. v-ven
toilZ hte ich f'iic'i orvd'.i !oil vai.'en lassen der den
Alliiern s inr? v,c,ut Zir criuu ig ficht,
deiner i! u n i!) i e d c r l'l o i tx t n. Tif be
s!, "3;': t. sli'che-j äJicc sow.e 5WÜ16U) aer rt stets
an vaüO. uia i-i- o
Wem Ml (Sonilitorei
von
A. GUENTHER,
Ecke Tchillcr nnd ."le Strasje Im früheren den
trat Htclg.bäude
ermann. - - - Mo
51,-den ?aa frifiiirs Wcis: und Sck,war,tlrod. uchen
To'en nd andere Bacilvkil. ClusnUs stets frischen
t5audy. Siidsinchte. Coiisecteniiltv. zu sihr blUlgen
-le.ic. vuujri.suur.. r.iir iijui.i.u. .
ti f).....t Matititr. guter Kaee usw. wer
lrNUUlUi'.I. den zu jeder Stunde servirt. Ra
Till) ich stets frische Austern, alle Arien Würste,
Saloniki! und andere .-litalciieu.
tSJj-Süistcni werden aus alle Arien zul-crcitcl.IZ
5 u en i l,
Kandwurm.
Wir aarai-tiicn drn Band
luiiriu Icl'e'id luit tt.'l's
und Allein in l M .1 Tti'i.drn vvl!fländ,z zu entfernen
durch eine e'Zi-le iciia ' cö;x;ii. viinvt-e von die
ioii Uüuvinti" die uu.i elenso vielen Perse ien in attc
Zhcile-i icr i-:r. tautt'i eiNkcrut wurdc. sind iu -i
lerer i.Nc.' iit.cn. .in nueiiunaern. le, e rc,
Icit Wegen S!öhe,m dressirr man Biarfy ittieSi
eine .,. l.'.,7 i0l. Broadiva. St. ifouic
Wo. v'iiill. r bfvrii ind r iit Würmern gcvlat
in S. ilici den c'.tuu it'iurill Lvri:Vulvf r ue
it.i. ÜÜuD tlin (iiitiijara i'oa ifi Cents s,ri vif
(ant. uiaiail'.'S
Heiliina. eioianiirt. (Tiiie tintf Mcthvie. Keine
?Üb iltunu iiüm (Mcfebäft. ein Gttiicibcn. kein tie
brauch von chirurgischen Jnfiruinfuten, v!-I!statik
sich?r. T,e einzige Ü'ehi'.dlung ihrer Art in der
Welt, imiiciide jinö schon dnonrm euiiri ivrrocn
uurkr'masdlire Information nci. iri.ie .:r
schivirgkiilicit.
HIIVKV 2lt:!VU2Xt. CO..
mä2sl COl Olive Eirnszc. St. Louis, ffio
asssa
EmdattkbarcrMicttt,
der nickt fnannt sein will und seine oNsrändk
Hcklung von s.i-.ivercm Leiden einer in einem Dok
rorou angegebne .r,.ici vrronnir. tam vurca
uns dasselbe koflknsrci au seine lcidenden Miimfn
fchen verschicken. LieseS rosie Buch, deutsch cdcr
englisch, enthält Nezepl?, die in jeder V?oti,ele ge
macht werden tönncn. Schickt iyvxt Adrefff mit
Briksmarie an Privat iüiik vaxo icpensary
23 W. 11. Str.. New Bork. . ?.
&&z?&e?err
WlsfiWi
i-vR'J8p
nlm-F-rmtiitUlt
Fred. Hasenrilter,
4 4
II
hiilt slcls vorrätliig eine Au zivahl
ättc! für Hrrre u. Damen,
V'frdevsek'trr. .iiii,'. Peitschen. -Ilc und andere
attlerWaareu, die z den ollci luUitjftcu Kreisen
llttf'ill't Wk0k!I
jlilc ' i : . :iicvavat:i:-'ctr'.if iten tvtrbrn bestens be
iunji n! O'ii :.1)irrc auf Ü. ft.iliiiig l f rferltgt.
roiuiirufi.-, tbf! der On;ertlzailf ,
He ilc.
JOHN SCHWÄRTZ
Schmied tt.
JUnflcnmnrijcr,
Hermann,
21To
Farm. u. Spriiigwagcii, pflüge,
Czgcn und alle Arte ffarii'geralhsch.ifi.n stets a,
Hand. Agent für die berühmten
23 liefe Eriitcmaschilten
sowie für die
Alilburn Fartnwagctt.
Ich kann ssabukn'iigen und BuggieS sowie handae
machte Wvgcn zu einen, sehr billige Preise licselu
Rrparaliir.Arbeiten sowie Pfeidrbcschlagcn werde
r.i"l'i iio in na vri.'lgi. u.'(nia)iucu rrgkiio riiiki
r, iveroen lkileus ikp.i.ir! wwic theile zu iZablik
kfte
vreisen geliefert.
lim geneigten Zuspruch bittet.
John S ch w a r tz.
?RDILR8' ÜXOIiz
A1L
on
FBI&g
Nachfolger von Phil. Haeffner.,
4. Ctrabe. ;w. Markt- ,ld Schillerstlakze
'.UI.II, ZI, jJiO.
Feiner Lunch jeden Morgen.
Farmer werde,, bei mir stets die besten
Zhlskies zn den biU'.zstcil Preisen find.
2mi ::iiiiiii-:iiiiiniiminmmmHitg
ChRISTIÄN DKiUSER,
l ?s...irx ... m i
k MlilillM IiSliir,
x
? K.I...I a Vf. .t ar , . - .
i uSfert'.atlt Von fcrvothtfcn. Uibrtroa.
(yim .ue nviu.irujFn mvuzri, wir, ctl
nas Urkunden, tra.'ke. itfmmlr
S Beianblgiivgen nsw. prompt und gewrs L
nviiuaar
R lSohnung : Little Berber. 5
I ...... Postokjice: Hermann. ZN. Z
K,II,NUUIU,lUI,UUIUII,.'uumU,l
Für Männer in allen Stadien
des Lebens.
. . . Baut aus und heilt . . .
Nervenschwäche.
tirnH fO.rVinfiint
JS.
H(.tf..U. f..K.. nv.l
n ty.l.tn iiA.nhn.rirrnnnl.
U.I fJ'.HVi WH IJVMWVV.i.HtMJJ"
Nd 17? Scdwäkbusiändf. Brinat Tugend
kn lt und arte den Sekwaedfn. Gibtneuei
Kraft und neuen Lebensmutl, dem am kasein Ber-1
, zwerielnden. ö nehme penoniim nierene
Hivr.ir.nocn. ..u ntmc 4..w."i- .'-m-on
solch, Fällen und irmand braucht zu zö-
ern n mich a icvrerocn, oa ane vrrrir i m
-.. ..in.fi.n Mnw mir fi.trnififpf mprx
tinUltUUlM ui ufinviH vv. . ... - - -
. . . 1 an i : -I
Dfn. ijcn tenoe voa ezrpi oiri
Jedem frei, swiebe ei mtpi out. lonoern
schreibe sofort ausführlich nntet Beifügung einer
Briefmarke an: . ....
Thos.siater, eox 693, Kaiarnazoo, taten
Lerfend M berühmte !, Lellerie.
1 1
r V'
M
ttIWI!MM.ÄVS.
W. & IS. KMKBEn. :
,
. poöritanten dou V .- . .
Mhl. Mc, SMuss n. s. .
ffnr alle Eorlen Eelrnde, ol
lvcizcn Roggen, Aorn u. s. ro.
Nird der hkeUt, VZar'lprciZ bezai.lt. XksieUu
..X. , ... .1 t..t ,1 w 1
IbVILlU il ß .
vr&mjaJiazmrf
EFE UNCa
. GatHllMit te
f&it&fitkin n. .jCloawat'itn,
geßfiMlln ten Sttcttt'i Sau4xMI
Hirmaun,
Bes.evungkn firrabstne, i,l
ufo. werden auf tVftt uaü z ff
ien Tituca au:gcuuii.
. eevlf
32
3ZE
33C
Fran Charlotte Freund,
geprüfte ..Hedamme,
OCorniauxi
3VXo
Eugen (Masse
)?ttinrr'rr' f OiIn'Cfffn Ziehmaschink m
.v..'Uiiii. Llechwaoren.
Ikt CSgen. schleift Meser und eekeere b.
besorgt olle derart, aen Arbeiten zur Lufr,edtdntd
Auttraggeber. gut und billig
4 Xs. Xs
.CliliUlj.
Ich liabe an der ?eke der 4ttn und Markt
ftraize. i permann, eine nene Baudolzdandl ,r
vssnet und ver.f durch uiatzigf Preis? und reelle Ve
dienung. die iöuiift des udlilums zu erwerben such.
Schindeln, Laden, Thüren, Fenster
ZZanholz und überhaupt alle Är
ten Bauholz gut und billig.
Ö- Sprecht vor und lernt meine Preise leunen. "ZZ
WM. KLENK.
Heaniann,
t?. COLMAXN.
GVS. UAEFFNIB
mm in
'iV
Vron-V
GOLUlflHN s HflEFFUEH,
(Nachfolger von John Haid.)
Markthaus, . lzermann, !Ns.
Hallen flel-z an Hand, frrsche ffleisch aller rt. ts,
wie alle Sorten Wurst und gernuchertk ffle,sch. u.
den werden dei uö stets auf das Freundlichst bekient
werden.
5'- ffiir Cchlachtviel, zal,len w,r stel de dochfte
-Uiarkllr.'l
Mm laclie k SDir Co.,
AUGUST WOHLT, Eigenihümrr.
Maschiiteiitheile, Tampfiöhren. Ventile
Ocle ii fit. slciS an Hand, besondere Aus
mrrlsa nteit wild dir Nrxarciur von allen
Ällcn A.aichiini, und aii!ci!kl!cka,m
fcliiv.cii s.cscheiikt. Wir nirantiren unsere
Arbeiten i.itd licfriti dieselben xton xt und
billiz. janI8S
(grofzcr Berdienst!
Wer uns seine ddresse einsendet, dem sende wir per
'ost genaue Rnökuiist tikr ein ganz neue GtWft
womit irgendeine Person männlicl:en oder weibltklim
iSeschlkchls aus ebiliche Wkise und ohiie große ulilage
und M,il)e über ! TollurZ per Monat verdienen kamt.
,'IieJ!eiZ,-i!,idP-ddeIu. 5ieinAgcntschasts.Humbg.
sondern ein el,rlicheZ tz.eschüst. Zlddressire :
JCE E:?:e t CO.. Cattcn, Utis Co., Ui.
!
Djiüieiic - Werkstatte
Von
JOHN LEIBACH,
'ffrouistrasie. uleihalb Krlp s Brauerei.
Herma, , M.
?lle dir iete siil-citrn. wie tos Sksctiaßen von Uf
den. Ps.uscinrsen, V aft.nr.paiaturen usw. erde
pioiiipt vnb fliil oi.tcefi! tut
Slfltut für Ui'iud'o Celt f bu dervvd SrntemaieZine.
sowie iilril au t rlle S rrt, n Slekeidaumesel,,.
Wagen und Pfluge weiden aus das Prvliptksle lr,
stcUt.
Dr. Dito Jacobs,
D rutscher
Alchkmzl
HERMANN. WO.
Zä!,ne werden schmerzloK grzogkn,
dulch ril'e r.cue Erfindung.
Leiy -8la.lt!
von
FRITZ OCHSNER
Ute Straße. Hermann. Mo.
lrZ Heu. Hafer und Korn, findet man sletk , zeit
z.makiu PrerZk.
Haararbcit.
Iliiterzeichnete besorgt daS flechten tm
Köpfen, Haarketten, Blumen uud überhauxt
it feineren Haararbeiten künstlerisch uu
billia
Frau JvhnLeiboch.
öTissorlri ?aoüi
Eisenbahn.
3 : Tligick Zligc . 3
KmlfasCityn.''St.Lollts.
Solide Züge
mit'
pullmann Büffets
und Schlaf!vac;en.
öder die .
COLORADO SKORT - LIKE
ach
Pueblo und Denver. '
2 Tägliche Züge 2
nach
Texas und dcmSüdwcstclr
Tovnsend, .
Eer.eral-Pafjagicr u. Ticket Agent,
I.t pni t.
VK V
frischer KnlK
stets zu haben bei ;
I? enry S otins.
V

xml | txt