OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, June 05, 1896, Image 2

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1896-06-05/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

Für,
sv
Jeden. JkC 1
C MiuYiiV'
SBenn taufende geheilt werden von den
verschiedensten Schmerzen, durch die An
Wendung ron
St. Jnkobs Oel
SifwVavb v.W Sie ?
Haben Sie MieUMatiöllMS,
Neuralgie, Hüften,
u. Stückenfchmerzen?
Haben Sie eine Verrenkung,
Quetschung, Vrand-. Vrüh- oder
Schnittwunde?
brauchen Sie da! grcße Heilmittel
scfcrt und es wird ie sicher und schnell
heilen.
stürme und l)ouifkr ritMf.iimber.
K.r.lrfilia. XU.. Ma,.
Tat
südliche Illinois vjuxb: tcm Ab.nd
von einem ititum heiüigcsltcht, welAu
stuf einem f,vrfjn Ön'iAU1 lveslltch. ji'.t
lich lind südöstlich von l.ier Lerheeruttgen
anrichlckc. Tas lvestüch von hier p,
legene Tor? iU'ciu Heiden lvnlde voll
ständig zersivel und . Menschen ui:i
dcn gclödlcl. Auch in dem südöstlich
von hier gcgeucn Nclv Madud va
der Verlust r.:i Menschenleben und der
anstfrid.tflc Sdjade fltxfj. Siebe ttMe,"
sch.i, muibeii fjctöilet imb fcrcifjii ver
I c V - Ter Sturm erfolgte eine ü fil ivl.t
Nicht imz und fmttc die Törser Irvinst
ton. SicKview, A-Kkcy. Bcyd und T-x
heim. Heiser wurden umzeweht ui,d
Mensrn qciödlct. Warmhäuser wurden
z vftiut und tun Feldfriichtei, und Obst
gärten nngtheurcr Schaben zugefügt,
ilö N'ird geschW. das; itr den (iountic
liliiitcm, Ü'-'aili'.tiiV.Dn und Iefferso
sttns;, SJjiciM"i;cnleber. rerlorcu fingen.
(i-S ist ui.u.ö.zlich, iKnheii mit;nl!;eile.
da eille Xn'.h'.e nnt oden liege!'.
Ändel-on. Ind.. M.'i. T'c
l)ie)iie 2 ladt winde stcicr.t IHbend vxt,
ein in Stnnne hiimsicincht, nnUhei
mrljveve Me.t scheu verlihte und einen
Schatni uci fc2."0,n anvichiele. Xa?
Postamt si'.l)i.nt ,ya den vielen beschiidi
tut r'edäudei'.
Mouu! Äernrn.' 3.1., S)i.v..
Gestern ültnifc winde die hiesige Stadi
nett einem O'.laue den?icsncht, welchei
IM Getätidc zerstört, oeren üenu1):icr
Idol) i'.ULerlcyt eiittamc;:.
Fiuit lUarp.aut Carrell, i)iotcit dü
ster und drei Minder, sowie denn larte,
icintcn, wie Iwichtit wnd, dnr den
'3 türm ron cvstern Äbend ßetödlit.
iitc l'tenüheii im lScmr.lt) timiden D:r
lich.t. SLstcIe Si,;ohnheiuü-v und etndeie
Gelände lvinden uolsta:itla sorl.iewehl.
In Ve.rn (ixtd luurde da -3 3chuU;i,i!
zeistöit nnd y.vci Schulfmdsi' ivnrden
gelvotet und viele verleyl. T ic Lehrerin
sJJlai) Wnwo Irrn tätliche er lehnn -rjen
davon. Bt? j hl föjjt sich die )ci)l
der GelöMelei! und der nn.ciichtfie
Schaden noch nicht trl'schiiy :. InHigl,
Hill wiilden Fin.i Georg See ;-j ! l ÖM 1 1
und ihre Minder verleb'.
Mexieo, Mo., 2. Mai. Ter nöed
lichc Theil von Ändr.nn County wurde
Mittwoch Nachmittag von einem hetti
gen Wiirbilstuem heimgesucht, welcher
Tod iiud verderben verbreitele. Tie
hiesige Stadt wurde nicht betroffen. So
weit man wcisz. wurden Ciiza Ware und
die sechs Jahrc alte Hilda Blase gc
lödtet und die neun Jahre alte lSulala
Miller, die sechs Jihcc alte Nosa Hvdge
das neun Jahre alle Sohnchen von Al
bert Mnodle. der siede Jahre alte Eng.
ott, die acht Jahre alte Pearl Hvdgc
und das acht Jahre alte Mönchen von
Frank Enel tödilich verletzt. Die
Geammtzahl der verletzten beträgt elf -Jeder
Arzt der Stlidt uno der Umge
gend bifindet sich ans dem Scharpltz,
deS Unglücks.
Banalia. Jllö., Mai. Es ist
die Nachricht hier ringetrosfen, daß die
beiden südlich von hier gelegenen Orte
Jrvington und Nichview gestern Adend
von einem W'.rbeisUnn h.-imge sacht war
d.', welcher Alles, was auf feinem Pfade
lag, vernichtete und dreizehn Menschen
lödletc. Nah res kann man nicht ersah'
ren.
Mo'ecrly. Mo,. i!S. Mai. Heute
Nachmittag brauste ein verhcrrender CIt)
clonc eine halbe Meile südlich von Ne
nick vorbei. Tc Richtung des Slnrmes
ging von 3üdweften nach Nordosten,
und die Sturmbahn hatte eine Breite
von einer Bicrlel Meile. Alles, was dem
Sturme entgegenstand, wurde nieder
geworfen. Bäume wurden entwurzelt
und Zäune, Schuppen und Käufer zer
stört.
I. W. dorten wurde schwer au der
Brust verlebt. George Starr wurden
drei Nippen gebrochen und Leonard At
chison ward am Mopse erheblich verletzt,
ebenso Eharley nd Will Christian.
Die Wohnhäuser von Louis Muby, Dave
Truly, Jaeob Lawlon und Jra Shirlcy
wurden vollständig zerstvit und da?
Schulhaus zu Shaflvn dein EldbvdtN
gleichgemacht. Tic Wohnhäuser von
Dr. Davis und Wrn. Milchcll vurden
v?n dem Sturme umgeweht und vonib
ren Fundamenten geworfen.
Tcr Sturm dauerte nur wenige Mi
nuten; aber während dieser kurzen Zci,
flogen allerlei Gegenstände, Bretter u. s.
w. in der Luft umher und selbst große
Bäume wurden von dem Sturm sortge.
führt.'
Biele Personen flüchteten sich in so
genannte Cyclon Keller. Trotzdem muß
man sich darüber wundern, daß nicht
mehr Menschen verletzt wurden. Sturz
ehe der Sturm ausbrach, goß der Regen
in Strömen herab.
Stanberry, Mo., L3. Mai. Einer
der verheerendsten Hagelstürme, die hier
jemals vorgekommen sind sand heule in
dieser Gegend statt.
Spiingfield, Jll, 28. Mai. Der
Cyclon, der in St. Louis so surchtbar
wüthete, dehnte sich bisher aus und
richtete große Verheerungen au. Na
mentlich in Arcckenridge, das nur wcni
ge Meilen von hier entfernt ist, war der
Schaden sthr bedeutend. Es wurden
dort verschiedene Häuser vom Blitze ge
troffen und mehrere Personen erschlag
cn. Das Niederbrennen des großen Ele-
vatorS, wodurch ein Verlust von S000
entstand, ist jedoch nicht dem zändeuden
Blitz, sondern Brandstiftung zuzuschrci
den. Auch in anderen Ortschasten diejer
Gegend trat der Sturm sehr verheerend
auf.
T ceatur. Jll., 25. Mai. I der Off e
des ..Tespaichers" der Wabash-E,lr
oahn ist auö Broollyn unweit Of
St. Louis die Nachricht cingetrrffen
daß das Güter-Magazin der Äaudalia-
Bahn zerstört fei und daß Menschen
dabei umgekommen feie. Der Lokvmo
tiveU'Schuppcu der Wabash Elseiibahn
liegt in Trümmern.
Mansas E'ty Mo., L. Mai. Hier
eingetrrffeue Spezialdepcschen melden
daß durch einen Wirbclsturrn, der heute
-Abend das Torf Ladaddie in Frankli
Con.üi) heimsuchte, zehn Menschen ge
tvdtet woieen, und daß die zehn Meile,
von Moderier) in Nandolph Eo. geleg
eil.' Sle.dt Nenick vollständig vom Etd
bodenweaaeseat worden ist. Aus beide.
Plätzen sind noch keine Details cing
treffen.
Slnrgeon. Slo., aS. Mar. ödster
Nachmittag ist drei Meilen neulich von
hier ein Wirbelstarm cinhergeratt
Nenick wurden drei Männer ernstlich
verletzt nd eine Negersamile wurde ei
ne ganze Meile weit sortgcführt. wob,
zwei Minder schlimm verletzt Windei
Tie nördlich von der Stadt gilcgene
..riendship Ehurch" wurde zerstörk
Lancaster. Pa.. . Mai. Eolumbia
wurde heute von ciuem
Wirbelstarm
'zeimacfuckit. Wie cZ heißt, winde
cm
Warnt getödtet.
EarliSle, Pa.. !. Mai. D'c h'.csig
Stadt wurde heute von einem heftige
stürme heimgesucht, welcher bedeuten
den Schaden anrichtete. Es winde indeß
Niemand getödtet.
Bloouuugton. Jll-, LL.Mai. Eo tiiss,
hier die Nachricht ein, daß das Billage
Nush H:ll, l ' Meilen östlich von Mei
ne, Mo., von ctucm Eyelott zerstört
morden. Es wurde das SchulhanS nie
dergetvoifeu und die darin befindlichen
Personen getödtet. Es sollen 7,i Schul
t'iuder getödtet und eine Anzahl verivnn
det worden sein.
Ehieago Jll.. L. Mai. Auö Rvvd.
Hanse trifft dte Nachricht ein, daß das
Schulhaus zu Drake, Jll., den dem
Sturme umgeworfen und so Schnlkiu
der getödtet worden feien.
Salisbury. "L. Mai. Es wird ge
meldet, daß sechs Meilen von hier durch
überaus heftigen Hagelschauer großer
Schaden verursacht worden.
Quincey Jll.. L. Mai. Ei fegte
ein überaus heftiger Regen- und Hagel
stürm über diese Stadt. Das Fähr
boot wurde mitte auf dem Flusse vom
Sturme getroffen, doch erreichte es och
glücklich das Ufer und wurde festgelegt.
Ter Pilot Hristlcby wurde jedoch am
Steuerrad? vom Schlage getroffen und
war auf der Stelle todt.
Meawaucy, JH., 28. Mai. Es herrscht
hier ciu gewaltiger Sturm in Berbtnd-.
uug mit ciuem Gewitter. Ei nördlich
von diesem Orte gelegenes Wohnhaus
wurde von dem Sturme gänzlich zer
stört. ES sollen mehrere Personen umge
kommen sein.
Ecuter. Mo,, 28. Mai. Unter staiken
Negengüssen wüthete hier ein überaus
heftiger Sturm, der vicfachcu Schaden
anrichtete, namentlich durch Zerstörung
von Schuppe, Entwurzeln von Bäumen
u. f. w. Das Geleise der Short Line
Eteufion tvurdc vou dem Wasser unter
brochen. TeS Moineck. Ja., 28. Mai. Aus al
le Gegenden des südliche Theiles Jo
tva's wird über großen Sturmschaden
richtet. Auch sollen im Ganzen 30 Per
ioncn umgekommen sein. Wahrscheinlich
wird die Zahl der Getödtetcn nach spä
teren Berichten höher lauten.
Antouia, Mo., 29. Mai. Es ging
hier ein so starker Ncgcn nieder, daß
nach Verlauf rnicr halben Stunde der
ganze Ort unter Waffer gesetzt war.
Diese Regengüsse haben um so größe
ren Schaden gethan, als es erst snns Ta
ge zuvor sehr stark geregnet hatte.
Lookwood, Mo.. LU. Mai. Der Tor.
nado, der über den i ördlichen Theil von
Tadc Eouty segte, hat namentlich neun
Meilen nordöstlich von hier großen Scha
den verursacht. Es wurden sieben Hau
scr von ihrem Fundament geworfen und
cin's derselben vollständig zerlrüm
mcrt. Das Schulhaus zu Seaton tvur
de von dem Sturme lö Fuß lveit von
feinem Platze gehoben und halb herum
gedreht. Greeuville. Jll.. 2!. Mai. Es wur
den vom Sturme Trümmer der in East
St. Louis von dem Cyclon zerstörten
Häuser bis hierher fortgeführt.
Perry. Oklahoma, 29. Dai. Das dü
Meilen östlich von hier gelegene Pvwnec
wurde gestern von einem Orkan heimge
sucht durch welchen etwa sechs Leute
theils getödtet, theils verletzt wurden.
Es fielen Schloffen im Durchmesser von
vier Zoll.
Belle, Jll.. 2V. Mai. Der sechs Mci.
cn nördlich von hier gelegene kleine
Grubcnort Birkner wurde von einem
Cyclon heimgesucht, der große Verheer,
ungen anrichtete. Es wurden 8 Perso
nen getödtet und 60 oder mehr verwun
det. Von letzteren befinden sich 56 unter
ärztlicher Behandlung im County'Hof-
vital. und vier derselben könne nicht am
Leben bleiben.
Ehamois, Mo.. 29. Mai. Der rörd
iche Theil von Osage.Counly wurde von
einem Cyklon heimgsucht, der schwere
Verluste, an Leben und Eigenthum zur
Folge Halle. Am Shawnee- Flusse
wüthete der Sturm am stärksten.
Es wurde dort das Farmhaus
John Howard's nebst Scheunen
und Stallungen vollständig zerstört
und zwei Kinder des Genannten getöd.
tct. Iran Howard erlitt schwere Verletz
ungen. Vou den 125 Obstbäumen auf
der Farm ist nur tiu einziger übrig qe
blieben. Auch andere Farmen in der
Gegend wurden erheblich beschädigt
Mount Bcruon, Jll.. 29. Mai.
In dem Cyclon, welcher vorgestern
Abend dicfc Gegend heimsuchte, wurden
in der Nähe von Jeffcrfon Iran
Margaret Carrcll, Robert Noster und
drei .Minder getödtet. Es wurde etne
große Anzahl Personen verletzt und viele
Häuser gänzlich zerstört oder erheblich
beschädigt. In Tye wurden vier Men
schen getödtet und viele andere verwnn
det; unter letzteren befindet sich dre
Lehrerin Mary Elincon, welche tödtlich
verlebt wurde. j?u Hiah Hill wurde
rau George See getödtet, und alle ihre
Minder wurden verletzt.
Na,l.ville. . Jll.. 29. Mai. Die
kleine Ortschaft New Mmden, die einige
Meilen von hier entsernt liegt, wurde
durch den Sturm fast gänzlicu zerstört.
Es wurden sieben Personen getödtet und
:i) verwundet. Es blieb kaum ein cinzt
gcö Haus unversehrt.
-Shelblwille. Mo.. 29. Mai. Ue'x'r
inisere Sle.dt ging ein heftiger Hac,el
schauer n eder. Tie Schlossen hatten
die Größi' von Hühnereiern. Das Schie-s.-rdach
d's Ge:ichtsgcbäudes wurde
vollständig zeistöit. Auch die Zinndä.
eher verschiedener Geschäftshäuser wur
den zum größten Theil zerbrochen. Der
Sturm richtete aus den Feldern, und in
den Oestaärlcu großen Schaden an; auch
wurde eine Unmenge sangen Geflügels
vou den Schlossen erschlagen.
Earlvle. Jll., 29. Mai. Tic kleine
Ortschaft New Baden wurde durch einen
Cyclon nahezu vernichtet. Es find von
derselben nur l 2 Häuser übrig gebliebet
Es wurden vou den oOO Einwohnern
des Ortes 10 gelöste! und (i verwuti
det. New Baden ist eine deutsche An-
siedluug und zählt etwa 50 Häuser,
Washington. Mo,, 2V. Mai. Ein
aus '.vi stlicher Richtung kommender Tor
ado fee.tc durch Washington und die
Umgegend. Es imirdf ciue größere An
zab! Hänserzcr stört nud verschidene Per
sonen schwer verltzl. Unter letzteren be
siiidiii sich John Slarl. August Nieder
holtiueycr und ein Ardeiter des Letzte-
ren. Robert E. Thompson lvurde au
t
der Stelle getöIt, und zwar tu einen
usam m ei: b rechend en S ch u ppeu.
Aibauy, Mo., 2'. Mai. Die uöidliche
Halste von Geu'ry Couiily wurde vou
einem Zehr heftigen Sturme heimgesucht,
der von Hagclschlag begleitet war. Die
Obstbäume wurden ihrer Früchte voll
ständig beraubt, auch sonst wurde durch
deu Hagclschlag großer Schaden ange-
lichtet. Die Maisfelder wurden so stark
beschädigt, daß sie von Naicm werden
bestellt werden müssen. Der Regen arte
te in einen Wollenbrnch aus; es ertrank
en sehr viele Schafe
jl)r Knalv wird fciitetiillonat Iän
oicr leben.
Das st's was Herrn G.lmer Brvwu
l M'.ll Straße, Svuih Gaeduer, Maß
von den icrzten getagt wurde, eiu
Sohn litt an einer Lungenkrankheit, die
vou Typhus gefolgt war und er hatte
deu Aerzten !75 bezahlt, als dieselben
ihn aufgaben, indem sie erklärten, daß
sein Sohn nicht mehr länger als einen
Monat leben werde. Er versuchte dann
Dr, Mittg's New Diseovm," und der
Gebranch von ein paar Flaschen gab.ihm
seine Geti'.ndheit wieder, und befähigte
ihn zur Arbeit zu gehen. Er sagt, daß
cr ferne derzeitige epite Gesundheit Dr
Minas View Dicoverv zu verdanken
hat und weiß, daß es die beste Medizin
gegen Lungenkrankheit ist, die es in der
Weit giebt. Probislaschcn sind zu haben
tu Walker Brv'S Apotheke.
G c r ade r e ch t. Dichter: Herr
Redakteur, hier bringe ich Ihnen etwas
sehr Umfangreiches . Redakteur: Dus
ist recht, es ist so hundskalt da hierin
neu !
Diejenigen, welche an rhenmati
teueti viittauett inofu, totitett dte em
pfindlichen Stellen mit Ehantberlains
Vain-Balsanl rciben. Sollte diese Bc
Handlung Linderung der Schmerzen
nicht verschaffen, so binde man ein mit
dem Balsam getränktes Stück Flanell
au deu belnffeuden Mörperthcil. Tie
Schmerzen werden bald daraus verge
Yen. Das Mittel ist zu haben bei
Walker Bros.
Gemüthlich. Gast: Herr
Wirth, der Ochs, von dem ich mein
Beefsteak bekommen soll, wartet wohl
noch auf das Geschlachtetwerden?
Wirth: Ro son S' z'fried 'n, da war,
ten S' halt zu zweit!
m Zlttest.
Hiermit bez.uge ich, dajz ich am 11.
Mai mit Krücken in Malicks Apotheke
ging, und dort eine Flasche Chamber
lains Pain-Balfain kaufte, in der Hoff,
nung, das Mittel würde mich von Rheu.
matismus befreien. Nachdem ich drei
Flaschen aufgebraucht hatte, war in ku.
rirt. Ich empfehle das Mittel jedem
Leidenden. Charles H. Wetzel, Sea
bury, Pa.
Die obige beschworen Aussage be--stätige
ich hiermit. Walter Shipman,
Notar Zu haben in Flaschen zu 50c
bei Walker Bros.
Aus Missouri.
Macon, Mo.; 28. Mai, Der
35-jährige Farmer, welcher in der Nä-
he von Love Lake in Macon County
wohnte, ist wegen Ermordung s-tner
Gattin in das hiesige Gefängniß gebracht
worden. Er hatte den Mord mittels ei
nes Rasirmessers und einer Hammers
begangen.
Washington. 29. Mat. Im Re
präfentantenhaus wurde ein Antrag von
Bartholdt angenommen, d.n M'riegssek-
retär zu beauftragen, und den Mayors
von St. Louis und Ost St. Louis so
viele Zelte zur Verfügung zu stellen,
wie gebraucht werden und er entbehren
kann. Der Kriegs.Minister theilt mit,
daß, sobald er dazu autortsirt wird ir 8
Boote nach St. Louis schicken kann, die
in der Nähe der Stadt im Mißisfipp:
beschäftigt find. Hülfs-Krieqsfekrciär.
Toe sandte die folgende Depesche an die
drei der Unfallsstätte zunächst gclege
ncn Vertreter des Jngeuicutcorps, L.
W. King in Rock Island. S. H. Youug
Ofoge City und S. W. Fox. Chamois:
In Anbetracht des verheerenden Sturm,
es. welcher in St. Louiö und an ande
ren Orten gewüthet hat, weist derHülfs
Kricgsfekretär Sie an, clle Ihnen zur
Verfügung stehenden Negtcrnnsbovte
zur Hülfclcistung zu verwenden.
m m m
Während des Winters i80:j zog
sich F. Marti,, t,on Lvng Beach, W.
Va., eine Erkältung zu, welche in einem
hartnäckigen Husten Überging. Hier
über sagt Herr Martin: Um den Hm
sten los zu werden, wandte ich mehrere
Mittel an, ohne aber günstige Resultate
zu erzielen. Endlich kaufte ich mir eine
Flasche Chambcrlains Hustenmittel,
welche Medizin mich in Bälde knrirt."
Wettn Ihr einen Husten habt, braucht
Jiir nicht vorher mehrere andere Mitte!
zu versuchen, sthantbcrlatns Husteumit
tel wird Euch sofort Linderung verschas
feu. Diese Medizin ist feit zwanzig
Jahren allmählich populärer geworden.
Zu haben in Flaschen zu 25c und 50c
bei Walker Bros.
Inländisches.
Boise Etti), ydaho, 28. Mai.
Hierselbst ist I. Ellington gehängt wor,
dcn. Derselbe war schuldig befunden
worden, am 20. Äpril 1894 seinen Ar
beitgcber Chas. Briggs ermordet zu ha.
den. In demfclbe ,'lugenblick, in wcl
ehern die Fallthüre sank, wurde dte
schwarze Kappe durch einen Zufall ern
Vorgeschoben, und fein verzerrtes Geficht
wurde den Zuschauern sichtbar. Selbst
die stärksten Männer mußten sich bet
diesem Anblick abwenden. Ellington
aiurde nach 8 Minuten für todt cx
klärt.
H Philadelphia, 28. Mai. Der
68 Jahre alte Joe Sauborn schlug
heute Morgen seine 2 Jahre alle
Schwiegertochter Belle Sanboru nieder
und steckte, als dieselbe betnußtlos, war,
das Haus in Brand. Frau Sanboru
und ihr G Monate altes Stittd erlitten,
ehe Nachbarn das Jeuer löschten, todt
liche Brandwunden und wurden nach
dem Hospital gebracht. Dort stellte
sich heraus, daß Frau Sauborn einen
Schädelbruch erlitten hat. Tcr Mch
der suchte sich zu flüchten, wurde tedoch
verhaftet.
Lreie Pillen.
Sendet Eure Adresse an H. E. Buck.
len & Co., Ehieago, und Ihr bekommt
eine freie Probesehachtel mit Dr King's
New LisePrlls. Enr Versuch wnd Euck,
von deren Werth überzeugen. Diese Pil
len wirken mild und sind besonders gut
gegen Verstopfung u. Kopfweh. Gegen
Malaria und Leberkrankheit erwiesen sie
srch unschätzbar. Es wird garantirt, dafc
Ire vou jeeer iaiaona)cn Substanz rc.
und nur aus Pslanzenstoffeil hcrgcstelll
find. Sie schwächen nicht, sondern stär
ken Magen und Gedärme sowie das gatt-
zc System. Regulärer Prcts zo Eents
per Schachtel. Zu babcu rn Walker
Bro's Apotheke.
Vernrij chtes.
In einer englisch-amerikanischen
Zeitschrift zerbricht sich ein Blaustrumpf
den jops darüber, warum die Frauen
so schwach find. Aber sind sie das wirk
lich? Kürzlich prügelte in Oh:o eine
kräftige Bauersfrau ihren Mann und
zwei Knechte höbst eigenhändig durch
und warf sie aus deut Hause, während
cs in Kansas cinc 18 jährige Maid
giebt, die mit einem einzigen Fausthicbe
ein Pferd lodtschlägt.
Unternehmungen zur Aufsuchung
Nansen's. Nachdem sich herausgestellt
hat, daß die Nachricht vom Auftauchen
Nansen's in' der Nähe der Leatt'Mün
düng in Sibirien völlig aus der Lnfi
gegriffen war, tauchen jetzt Pläne aus,
um den kühnen norwegischen Polarfah
rer im Eismeere zu suchen." Es kat,n
nicht dringend genug vor solchen nnve
ständigen Unternehmungen gewarnt wer
den. Nansen'S Expedition ist in sr
vorzüglicher Weise ausgerüstit, daß naa
menschlichem Ermessen gar kein Grund
vorhanden ist, ihn in ganz besonderer
Bedrängniß zu wähnen. Sollten ihm
aber die Gefahren des Polarmeers ver
hängnißvoll geworden sein, so wird auch
eine aus dem Stegreif organtsirie Auf
fuchungsexpedition wahrlich k tue Nu
tzen bringen können. Mcit eher lst an
zunehmen, daß eine solche Expedition
selbst in üble Lage kommen und ihrer
seits dann eine weitere Hülfsexpedition
erforderlich machen würde. Der Plan
Nansen's ist von Haus aus ejn überaus
gesährlicher und man mußte daraus ge
saßt sein, daß'der kühne Norweger mit
seinen Begleitern geraume Zeit, selbst
ein paar Jahre lang verschollen bleiben
würde, weil cr eben in Gegenden ve?
weilt, die völlig außerhalb jedeö mensch
lrchen Verkehrs liegen. Da die Expedi
tion aber andererseits noch für mehrere
Jahre mit Lebensrnitteln versehen ist. so
liegt in dem Ausbleiben von Nachrichten
kein Grund zu besonderen Befürchtungen
vor. und cs heiße nur, den Einsatz des
Wagnisses vergrößern, wenn andere,
weniger Erfahrene dem zeitweise Ver.
fchollencn entgegenfahren wollten. Auch
von dem Unternehmen des jungen Nor.
wegers Hans Hansen, der aus Schncc
schrhen Sibirien durcbquercn wollte und
nunmehr angeblich veranlaßt worden ist.
statt dessen nach Norden (!) zu gehen,
um Auskunst über Nansen zu erlangen,
ist nicht abzusehen, was es eigentlich de
zwecken soll. Wenn Nansen auf dcn
Ncusibirischcn Inseln auftauchte, so
würde dies bald bekannt werden, da
dort in der bcfferen Jahreszeit stets
Leute verweilen. Daß aber ein einzel
ner Mann sich über die Ncusibirischcn
Inseln hinaus nach Norden wenden
sollte und gar nur auf Schnee- oder
Schlittschuhen, ist eine Idee, die nur
von völliger Uukennlniß der dortigen
Verhältnisse zeugt.
An Bord.
Sccrciski! ivcrdcn in dcn meisten ffällcn ais gesund
t,cit-sirdernd trach'ct. In dcn meisten Iallcn sind
sie c-ä ai!ch. Sllr ci iiwg wohl bezweifelt werden, ob
Leulc von sehr schwächlicher onstttution oder mit
1i,r uijbsivcn ?!erv?n da Turchgerktlcilwerden an
i'oxb eiiils LzklNidainpfkis zuirügllch ist, wen desstn
aiigkisriide id erlchvpseude Wirkung nicht durch
eine icdiziiilichc Schutzwehr gelindert und Paraiyfirt
wiid. Wenn wir dein Zengnig von Tanfciidcn von
z'.fN)icrn, :i,iki!el ob Vcrgnügungsrcitnden oder
Seime lim Beruf, gtauben dürfen, o ist das bette
uüer Schulz Mittel auf der See Hvstetter's Mageudit.
ter. ttranke. SickvnvaleSjcnten, Handels und Vcr
g'iiigni'gsrcistnde w'.e iin Ticnst ergraute Seebären
stimm,,, dai;,i übereil,, bafe sie das Bitte' als bestes
tuiniUinj- ,id tti'unflS- wie crvcnbcruliigciilrs
lUitiel cnu'iel,lnt. Ebcns sprechen sich Cinigiuii'rn.
Pivnirre der Civilisation in undcsicdcllen Eegende,
cute, die sich lnäljcr ungewol,ntc LebensverlMl!
niste 'chiekcu ,jcn. ans. Gegen matarische, ifjcir
rn.itijj.c und vJ!,e uiilei'occ, gegen 3tcrlnjitat. Siljn:
liiati'juius und Tlidpepfl?. Lebcedruck und Hartleibig
tut ist tai Vittcr! ein unvergleichliches Arkau,n nd
alZ solches von den ersten IvisscnschasUichcn ?lutoiitii
tc:t von ah ni'd fern cmpsolilen.
Zluslandisches.
Moskau, 28. Mai. Dir Amne-stic-Erlaß
des Czaren ist auch aus die
deutschen Prediger der Ostsec-Proviu-zen
ausgedchnt worden, welche der
Uebertretuug der russischen Kirchcnge
setze schuldig befunden und eingekerkert
worden waren. Im ganzen südlichen
Rußland fanden aus Anlaß der Krö-
nung des Ezaren entsprechende Festlich
keiten statt, wie denn der gestrige Tag
im ganzen Ezarenrcichc als Feiertag
begangen wurde. Französische See-
Offiziere, welche Sebastopol besuchten,
wurden dort in glänzender Weise em
pfangen.
!ll.V5fklb lerfinfKil Sie nicht TcWilt's ,i.'ittlc i?arl,
Z!i'crZ"? 2e?e kleinen Pillen kurircn Kopfschmerz:.
UnverdanüchteU und Verstvvsung. Sie sind klein, vcr
richten uter ibren Tienft Walker Bros.
P ü n k t l t ch. Richter: Warum
haben Sie dcn Ziegel, den Sie in der
Hand hielten, anstatt ihn aus das Ge
rüst zu legen, dem Passanten aus dcn
opf fallen lassen? Maurer: I bit,
es hat g'rad fechse g'schlag'n. Um fcchse
is Feierabend.
o- W 'ricvce, in Slel ub'.ic. Iowa, sag': ?ch dalc
I lueincr Familie liiid für mich selbst Cif Minute
LH'iujI) 15 nie" gebraucht, lind das Resultat war eine so
günstiges, das) ich kaum Worte finden kann, das Mittel
feilte in Verdienste ach zu preisen. Ich werde dasselbe,
bei jeder sich mir darbietenden iSclegeniicit Anderen
kinpscllen. Walker Bros.
Seine V o r f i ch t S m a ß r e-
q c l it. Tourist: Also drüben an dem
Abhänge sind schon mehrere Personen
verunglückt; dann wundert es mich, daß
Sie gar keine .Vorsichtsmaßregeln tref
fe! Wirth: O, Jeder muß erst seine
Rechnung bei mir in Ordnung bringen.
ivenn er da hinaufsteigen will!
Vesan'lige,'!, heilend. ' und reinigend TeWitt's
Hazel WNch Taive" ist dnS Miltle Wunden und
öiiiiuuTljiuScii, welches seine Wirkung nie versagt
f-- l'eilieiM das Ducken und Brennen es heilt ansgk
ivrnngene Vippen, und alle Wunden in zwei, oder
drei Stunden, Walker Arvö.
DaS Salz der Eh c. Der
Lehrer spricht in der Schule über das
salzen der Spc.ien. Zcun, meint er zu
einem Schüler, was thut Dein Vater.
meiiir tut Fleische zu wittig Salz ist?
--schnlcr: Da wirst cr's der Mutier
an den Kopf!
Lucklen's Arnica-?aU?e.
Beste Salbe der Welt gpgcn Schnitte
Quetschungen, Geschwüren. Salzfluß,
Fieberbeuleu.Ringwurm, aufgesprungene
Hände, Hühneraugen und alle Hautau
ichläge. Heilt sicher Piles, oder keine
Bezahlung verlangt. Heilun- alle!
Fällen garantirt. oder Geld zurückerstat
tet. Preis 25 Cents dte Büchse. Zu
baden der Walker Bros.
Vorsichtig. Nachbar: Hat doch
eine großartige Stimme, der Helden
lenor, der in Ihrem Hinterhaus wohnt,
offnen Sie doch etwas das Fenster, ge
rade singt er! Hausherr: Werd' mich
chöu hüten; wenn der sieht, daß ich ihm
zuhöre, da bezahlt er erst recht keine
Miethe mehr, der saute Kops!
.
Cite Minute Congy Giirc" geht auf den rechten
leel" . Tos Mittel wrrd stets zur richtigen Zeit ange
wandt, wenn man am Husten, oder an einer Erkältung
leidet. Walker Bros.
N a ch d e r N a t u r. Herr (zu
feinem Arbeiter): Friedrich, warum
vertrinkst Tu denn am Sonnabend auf
einmal Deinen Wochen lohn? Vertheile
Doch das Eeld aus die einzelnen Tage,
oann hast Du täglich Deinen Schnaps.
Arbeiter: Ach Herr; Ein ordentli
cher Regenguß ist viel wirksamer als
wenn es alle Tage ein bischen sprüht!
robe.Fälle.
S. H. Clissord, New Cassell,
Wise.. litt an Neuralgie und Rheuma
smus; sein Mageu war außer Ord
tung, seine Leber war in beunruhigender
Weise angegriffen, Appetit nahm ab,
nnd er hatte an Fleisch und Stärke be
deutend abgenommen. Drei Flaschen
Elaktirsches Bitters" hielten ihn.
.c 3 - ,c7r: .gg;
rfcre-r-l fcj- ly' V t
-töv'-l N -,44
rrrXrrA M-'E-f
rPirnr -i-s-5
AliMtii'iimmM Ist- Iictt
für irgend einen der euch stet nmrrngenden
KrankheNskerme, wenn eure Leber verftopst
tst. Wäre eure Lebcr thätig nnd gesund, so
würde sie dte ran!brUser;euaer aus eurem
Blute fernhalte. Um eure Gefundhert un.
gestört zu erhalten, müIt ihr auf eure Leber
Sobald ihr die ersten Syiiiptome wahr,
nehmt, daß etwas nicht in Ordnung ist. (Haut,
arrsfch aq oder ein Äefühl der Stumpfheir
und Abspannung), fNt,t ,hr Dr. P.eree'
'Golden Uodical Diacovory" nehmen. Dr.
US wird eure Leber zu gesunder, natürlicher
Thätigkeit anregen und euer Blut rernrgen.
ES wird enre ganze Konstitution auffrischen
und euch Stärke und Farbe verleihen ; ihr
werdet gesunde, kernfestes Flerfch (nrcht
schwammige Fett) ansetzen.
vr. R. V. Pierce : Werther
.Ich empfehle Ihr "Golden Medical Dis
covery " Ledern, der an allgemerner Abge.
schlaaenheit leidet, als da beste Mittel, das
er nehmen kann, aufs Herzlichste. Ich kann
von mir sagen, dah ich nie r memem Leben
bttx gefühlt habe als nach dem 'brauch
3gr instovirjr.
Vor Gericht. Nick ter: Sie
behaupten, bei Begehung der That to
tal betrunken gewesen zu sein a'.rr
keiner der Zeugen hat etwas davon be
merkt. Angeklagter (wegen Haus
friedensbruches nnd schwerer Körper
Verletzung): Ja schaun's. Herr Prä
fendent, ich bin halt a verschlossener
Charakter.
Man stelle lerne Besuche an. um Euttauichungen zu
rrUtl.cen. 11! a verlalie siel) darauf, dak .One wünute
Cvngl, Cure" sosvrtige i5rleichterung dewirlt. Tas
Miilel t,cill die Bräune, ,st das e,Zige un,eac,
licht M.tlcl. welches sofortige Resultate zur algc )ct.
Walle c Bros.
Ll u ch eine D r o h n n g.
I"
einem Dorswirlhshaus gerathen der
Bürgermeister und der Todterrgraber
in Streit, wobei Letzterer den Ersteren
unter deu Tisch wirft. Tees sag' r
Dir, ruft in diesec verzweifelten Si
tuation der Bürgermeister dem Tod
tenaräber zu. so laug' r' in der G'mcrnd
'was ',' sag'n hab', gräbst mi' Tu uöt
ein!
Cs ist nicht uUein so. sondern cs inug so sein. c
Minute Longr, Cure" wirkt schnell, und daS sichert
dem Mittel den Erfolg .Walker BroS.
m-m
Immer derselbe. Eom
mercienräthin (einen Brief lesend):
Nein, der Moritz ist doch ein geborener
tLeschäftsmenseK. Da hast Tu ihm
doch nachdtüekltch auempsohleu, sich
ganz von allen Geschäften fern zu Hai.
len und nur seiner Gesundheit zu le.
beu. Meinst Tu, er kann es? Da
schreibt er eben, er hätte sich schon zum
zweiten Mal in eiien Ehrenhandel
eingelassen.
SS ist l'ci einer Medizin eine Wahrheit, da die
kleinste ??siS. welche e'ne HeUung bewirkt, die beste ist.
TlWtr'S Ai'ilc Carlh Rifertz" stnd die kleinsten Pil
len, bewirken (eneiung. und sind dishalb die besten.
Walker !r'rvZ.
B c i nr ( i et m c v. Professor
der Chemie: Wie hat man sich bei der
Prüfung eines Weines arf Glycerin
zu v.rhailcn? Eandidat: Man ver
sichert sich gegen Unfall, verdampft
hierauf den Wein zur Trockene und
f tzt Salpilersäurc zu. wodurch sich
Nitroglycerin bildet, und nähert sich
nun diesem mit einer Flamme. Er
folgt eine Explosion, so tst der Wein
gefälscht und der Chemiker in's Spital
zu bringet!.'
l?S wirkt kennen. IjeiU und IiinterlaKt keine iarbc.
Brandwunden und jantauchläge werden jchncll
durch TcWiit's .W ich Hazei Salve" geheilt. Bc,
Lrandivnndkii, Lerlrl!ttngcn :d alten Wunde
Kcill die Salbe sofort . Sie luriet auch Hamorrhoi
den. Walker !vro?.
John Reiff's
neuer .
SaloollGlls!hN
Markistraiie.
Ocrinann. Mo.
svaiiner wcrkktt in meinem i?.s!lzans fS c t3 eine gute
fte inoU) nnde und ,;lar zu biUnie Prcien. i5ven
tiilia liiide lI et'iei, e,nt;eii Stall baue lenini der den
',.iinieiii ins ilU'C hielte vae Gering, n jiclj
,v ? n e r V 11 ii il) j o c ,i J.'i arge n. Tie be
stn Wlittk. frisches !b,er sonne Wliiükli aller ?ll itel
an Hand. niä l:;!.
LiNldwnrm.
Wire,arantireit den Band
wurm icoens nl io;f
mit) Nllein in I bis slnnden iiollllaiidig zn entfernen
diirin eine einzige .ofi Pedi,ziii. Vimderte von die
im Wilrinee die Mm ebenia vielen 'i:crjrueii in alle
Theilen er U'er. Stauten enliernt wurden find in un
ierer ffiec zu itlifii. .ein Aushiinzelii. keine Fl rank
keil. Wegen ?!,ikerein udre'kire nai Vinrih Mkdi.
eine ',. I.u? fudl. Broadwaq. St Voi.
Mo. Alutlr? deren minder inil Würmern geplagt
find. folHcn diineiben Alarsh s Wurm-Bulvcx ge
be. Wiid gegiii vinpiang von läents trei ver
fand!. marij'.li
OVVLIIZVIII.II-
UN. ETW. SIELL.IES
Wird jeden Meniag, Mittwoch und Freitag, von 2 bi
lllir 'iach,ilt.!gz. ,n dcr Wnhnunz des Herren
juu'ii f mem j luilllllllicil illli
Ciiice der
mmmn'MU
Telephoilc öc.
An das Publikum ron Ga.couade Corntiz
Meine Telephon Offiee ist die defteingerichteste und
viauriniie in crr iai.
Tas .Innriünent beendet sich in einem abgefedloffe
iien ,in, mer und ist inr Tanien und Herren zugana
lich. ?II!e Tcpeen können ohne Störung durch
.iuiiii uiyviuMui uiiu erbauen Iveroen.
Wrn. Braondlo
Schwacne, nervöse Personen,
geplagt von Gewissensbissen. CchlafloNekkeit oder
fchleilitkn Traumen. Gliederreißen, Rücken und
Kopfschmerzen. Katarrh. tZrröthen. Zittern, er,
klopfen. kngfilichkeit.Unkntfchloffrndkit.ZrSbfin
und erlcköpfenden usfliiiien. erfahren au dem
..Ziiqknbsrrnnb". wie einfach und billig e
seblecbeskrankkieiten und olqcn derZuqendsönd,
gründlich geheilt und die volle Gesnndheit und ttt
Frohsinn wiedererlangt werden können. (frant
neue Seilvrr'ahren. Zeder fein eigener r,t.
&Aitft . ffnfit in finmrA itni 1 h r
,iw,
Buch vernegelt und frei zuaefchiekt von der Urtoat
lintk uns Z,spensary," ! iätt 1
rr m n ttn
l 11. Str.. e
Vors. N.
EL
er. s. O'Xz:
Deutsches Gasthaus
von
DE. X5Zeim.so"h r.
krontstrab neben der Hermann? Ctar
illö.
Diese Gnühtt-Jt hittrt fütUmhm nh fir.
onderS Farmern die besten Bequemlichkeiten
cerne erren, jure o,t zu leyr magigen
tnzn. ffur re VTPPI rer üiwwpj pctji
snäumlstt Stallattäud zur VenSs
J?eS;
IH i jiittÄiXi- ItiJ
tu ertanUn: Eine ffarm von T!Vt eker2Mel.
Un tSttoUiio Hermann. SnteS Wolint,au.
Lhfflariftilnii. Wege 9ial,crern
wende, man sich an . r
iT
Hermann. Mo.
Hüüolnii JaLiiiicKe
Waler nnd Anstreicher.
Hermann, -
Mo.
se,rtioe ne in acb schlagend rveiten gelchmack.
voll und zu mökigen Preisen.
MÜNZ & LÜETRTS,
Schötzcn-gauptqllarticr,
jltlcin- und Dicr-Saloon,
Ccke 3. u. Cchillerftrabe. . Hermann. Mo,
ie besten D.'c,ne. Cigarren und Wkisk e ys sin
det man hier, ffarmcr werden ti zu ihrem Vortheile
finden ihren iöiduii an viiisiei vt u 'i
Kegelbahn usw. zur Unterhaltung der Eüfte.
tt?
von
A. GUENTHER,
Ccke Schiller nnd "te Strakze im früheren Cen
trat Hotclgcbäude
.crmcrmt. - - - Mo.
Jeden Tag srifchcs Weis! und Cchwarzbrod. Kueken.
Torten und anderes Baeiweri. LlieniaUü flclS friichen
Candl,. Südfrüchte, vnscrtcn usw. zn sehr billigen
Preisen, ochzeitsluchen eine peziaiuat.
-a. i qat,I reiten, niiler Xtstffee iitw. Wer
tUllUUlUUl den , ledcr Stunde fcrvirt. ttch
fiihr, ich stets frisckie lustern. alle Arten Wurste
Sardinen und andere Tcliialenen.
zZAustcrn werden auf alle Arten zubereitet.
ai S i, en t l,
!tV5etttv.
Teilung .aiantirt. Cinc neue Methi'te. Keine
Slbliaitiinä i'vin t!lliait. Kein Schneiden, kein e
brauch von chirurgifchen Inftruicten. büllstiindig
tiet'er. üc ciirnre il'rl) inil inta illirr ii in ver
itklt. Touiende find (bon dadurch cntiit worden
U iibcrsehaklarc Information frei. Strikte !i!cr,
fchwicgluheit.
CENTURY CIltAUCAL CO..
jniirJSjiir. :l Clii'e Strafjr. St. Sioniö. Mo.
Elg'Ml'jlife'-? " 'O J1J1
Ein dattkbarcrZ1attent
der nicht genannt sein will und seine ooNständka
Heilung von sei'werent Leiden einer in. einein Tot
torbuch angegebenen rznei verdankt, läftt durch
uns dasselbe kostenfrei an seine leidenden Mituien
schen verschicken. DiefeS grofze Buch, deutsch oder
englisch, enthalt Rezepte, die in jeder Apotbeke ge
macht werden können. Schickt irure Adresse mit
Briefmarke nn Vrtvat Klinik nd Dlspensary,"
23 W. 11. Str.. New Bork. N. B.
1 ipiM.UWII.IIU H,n
riWtsi Ys "m i f Mi in
L
Fred. Hasenritter,
JL Jl "4
2 4t t t i 4 V
V II 4 l 4 4
Ijiill stets Vorrat hig kitte Ru:wlHI
Tättcl für -ßcrrcn . Tamcn,
Pkcrdkgefa irr. Zäume, Peitschen, Ketten nd andere
Satller.Waarcn. die zu den allerbiliigsten Greifen
verkauit werden.
Zille Arten üievaratur-Arbeitcn werden bestens be
sorgt und 5kfchirre ans Bestellung verfertigt.
Jrontstrakc. ncbe der 5o ,cril,alle.
Ajeriii!, M.
HEt.7Krc.WS
3tcucr5asoon,
?eke Wharf nd Schillerflrnhe.
l)crnrann, - -
2No.
Ich habe in dcr früheren Sl. t?harlc Hall: eine
neue Wirthschart eröffnet und lade meine reniide
und Gviitter. feii'ic das Pnl'Iitnin im Allgrincinen.
höflichst zu kineni Befi'.che ein. Ich halle stets eil
Hand die
besten Weine, Bier nd
eviquSre aller Art.
Hauplizuartirr für den
echtcn WhiSkyV-
HERMANN DISTILLINGCOMPANy, 5
den ich in allen Quantitäten vom ivtoS bis zum jvofj
billiger verlaufe als gewöhnlich für schlechtere 23au
berlängt wird.
0 tniii V. Heck i o n n.
JOHN SGHWARTZ
Schmied n.
Wagcnmack)cr,
k-crmann,
llo
arm. u. Springwagen, pflüge
?zgcn und alle. Arten ffaruigeralhfchciften slelö et
vatio. genl'knr Die iicruiir.ileii
3ueesfe Erntemaschinen
sowie für die
2Ni!burn Farntwagen.
Ich kann ssabiikwaekrn und BuggicS sowie dnndge
Macbti Waakn einen iedr billigen Pree Ucü eis
Rcparalur.Arbeiten foioie Pteidebefchlagen weiden
vronil'i und villig veiorgl. !vtaicync irgend einer
AN Iveroen besten! reariN fuwle theile zu Fabrik
prelen gelierert. um geneiglcn utotuO) tut tst,
John Sch wa rtz.
FARMERS' EXCHANGE
von
5s? TrilP JsV TS.9 F XX
rS.-ÄÄe
tach folger von Phil. H a e f f n e x,
4. Strafe. :iv. Markt- rind Schtllerstrafze
rrittii!,!!. : : : s -2(0.
Fciuer Lunch jede Morgen.
garnier rocrdeir bei mir stets die besten
.-htskies zu den billigsten Kreisen nnden.
U.S. SALOONI
. von .
I MARTIN EM,
- v'm i eroinounci.
ji gkZhrte Publikum findet hier fter-vr,
bette inttrönte, fowie iganen und Ta.
tat. Ganz besonder
gute W5)!ökies
Me ich in allen OiiantitZten ,u den nie.
tX?V?im rer,aule- tftoitV
den t in iijrem ganz be'onderen Interesse
finden rhren Whislu.Bedar, bei mir ,u
Um cueigle Zuiprua, bittet
8"'9j I. aniu,.
ftlt mit K.tM 11 K . . , m.. .
rniiiiii.imnuinuuintniunitciniitimnmmimMn
ChRISTIM DätiUSER,
! össentticher Notar,
r
besorgt alle notarisede rbeite. wie. da
seviigen do Htzpotüeke. Uebertraa.
! ack Ureuok, C nntmttm Z - ....
ilslBlttsB usw. prompt und gewis
,HS : Sittle erger.
ti2iLS VktNie. Httman, Mo.
Bölkerei lllli, fioidtotei K1"" mÜtmt. ittm
SttWiiil Tiiir UU
W.'& M. KMK6EE. .
V Fabrikanten von l
Mehl, Klkie, ShiMss u. f. v.
, ,x i tue euiitn eireree, an
Iveizen. Z?ozgen, Korn u. s. o,
wird der höchste Marktpreis bezahlt, esikl, ,
werden prompt besorgt. ' "vm '
.!7Z
(ERE LN(
V gabrilant von .
Grabstkinell u. MgJuulklltcv,
gegenüber von TeZolte'Z Lkruber Pard
Hermann. , , jtr o.
U
lz:
Be slellunaen für Srabsteine Sii'tnN,,.
Usw. werden aus' Bette und trhr t,i?."
Z len Preisen ausgeführt. '
eorge La ng'
SISS2SIiJ
geprüfte Hebamme,
TTorinniiH
3VTo
ussn blasse
2?cparirt:
(veiinltti.Crftn
Blechwaaren.
?!St)maschink va
kilt Cgen. sekkeift Messer und Ckdeen usw. u
besorgt olle derartigen rleite zur Zutrikderitznldtr
Auftraggeber, gut und billig
n
uholz.
Ich habe an dcr l?eke rcr Itcn und Markt
straf',?, rn .ierina. eine neue B auhe'izkandlung er
öffnet und wer,,c durch mafiige Preif? und reelle Be
dienung. die Gunst des Pudlrkum zu erwerben suche.
5chitldeln, Laden, Thüren, Fenster
Vanholz und überhaupt alle Ar
ten Vauholz gut und billig.
Sprecht Vor und lernt meine Preise kenne.
WM. KLENK.
cnmal'.n.
Mo
V. t.OI,MANN.
ovs. UAtirrNtB
M5?WZ (y,
t-mxt
WcG - Markt
-vor.-"
COLmflHH & HflEFFHER.
(Nachfolger vou John Haid.)
Alarkthaus, Hermann, 21T.
Halten stets an lland. frlsebcs svleiked aller Art. so,
wie alle Sorten Wurit und geranaries Zvleiich. Kun
dcn loerdcn bei uns stets aufdas freundlichste beiienk
werden.
Z ffür Sch.'achivich zahlen wir stets den lzSchfte
Marktpreis
HofflB lacWiiß k soily Co.,
AUGUST VVOHLT, Eigenthümer.
Maschine,, theile, 5 ampfrchrci', Ventile
Cetc rijro. stets an Hand, cscudrre Auf'
iiikilsiiikifcit wird dcr Kipaia.'i.r von allen
?lricn Maschinen und name:ttcl?a,m Mo
fänncu geschrntt. Zir anttifn unsere
Ärbeien nd liefern die leite xrou xt und
billig. jon 18 V3
(Broker Verdienst!
Wer im seine ?!ddrcsic einsendet, dem senden wir per
Post genaue Auskunft uler ein ganz neue Geschäft
womit irgendeine Perlon niäni.Iichen oder weibliche
eschlech!? auf ehrliche Weise und ohne grofze Auslage
nnd Aiiihe über rvx T ollars per 'Dlonat verdienen kann,
ohncvicifk und Pcddel. Kein AgenIichastsHumlig,
sondern ein khrlickes! (efchast. Addirssire:
:ZZX UZZZZ t CS.. Ci:U, LeTls Co.. Ho.
Ä
ißkk - Wcrkßatte
l on -ji
JOHN LEIBACH,
',vri!lf;rn(ic nulerhaib Iropp's Brauerei,
Herinaiiii, Mo,
Nllr Sei miede rbe, ten, wie tat Btiillngfn ton Pser
den. Pitiig'chiivtcii. tU naeiin ( luulmen usw. Werde
pll'ttivl und still o,?ge!i,dit
Vlgent tue B.!o!'d's'Sklltlbindernd Hrntemaschine,
fowK iit ei Iiiu:t t olle Sottiii ?ldc itQUiiacLtIun.
iiUmcii und Piluge ioeidcn auf da Pronptrfik herge
stellt.
Dr, QHo Jacobs,
D e u t s ch e r
Jahnarzk
HERMANM. P0.
Zähne weiden schiuerzloS gezogen,
durch e:ne nette El findung.
Leih - 8lall!
von
FRITZ OCHSNER.
'Jtt Strafe. Hermann. Mo.
Heu. Hafer und Korn, stndet man fietk zo zeit
giuugr
Haararveit.
Unterzeichnete besorgt daS flechten tm
Aöpikn, Haarkeiten. iMnnien riud überhaupt
lle feinereir Haaiarbeileii tun slterr'ch mi
hr tiilia
grau JohnLeibach.
Missouri Pacfiic
Eisenbahn.
3 : Tiigick Züge . 3
zwischen
KansasCityu.St.Loüis.
Solide Zuge
Mt'k
pullmann Vüffet
und SchlafU?agen.
über die
COLORADO SHORT LME
nach
Pueblo und Denver.
2 Tägliche Züge 2
nach
Texas und demSiidtvestetl
P.. Townsend,
Eeneral-Pafjaerier u. Ticket Agent
t. Louis, l'ij
frischer NnlK
stets zu haben bei
Henry Sohns, j
mk
vgft
l
.. V

xml | txt