OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, March 26, 1897, Image 2

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1897-03-26/ed-1/seq-2/

What is OCR?


Thumbnail for

vJu' As
-trt
Das ist so.
0t wM,,ta) kteflt
rtitt tft. so ist e, da, este.
dtesi, taust und u
brauch. " fc" att
zu, fielt bekannt, das, ....
St. ZaKobs Qel,
Ml groß ed!,w ' echmert.
d c tttannttSbixUHix
Verrenkungen,
Quetschungen, 'T)
Steifheit und -A-Empfindlichkeit.
1
Da I d, eft ift. an rt p
all da best brauch I s
a " stch" .
c(h pkp
t, Mö Rue
Aus Missouri.
In der Wache von Tipton, Mo.,
verbrannte Frl. Wcsterfield Gestrüpp
als ihre Kleider Feuer fingen. Ehe
die Flammen gelöscht werden könn
tcn, hatte sie Wunden erlitten, denen
sie am Abend erlag.
Frau Elisabeth Moranvnd ihre
Tochter. Putzmacherinnen aus Crete,
Nebr., wurden ini Homas House in
Ct. Joseph durch Gas nahezu erstickt
aufgesunden. Die Tochter wird toiel
leicht mit dem Leben davonkommen.
Gouv. Stcphcns von Missouri
hat Toc. Brcwer begnadigt, welcher
im Jahre I öl wegen Mordes im
zweiten Grade zu 10 Jahren Zucht
Haus verurtheilt wurde. Tie Ve.
gnadigung wurde von den Bcwoh
ncrn von Orcgon Cvuiity, in dem das
Verbrechen begangen wurde, em
Pfuhlen. Ktansas Eity. Mo.. 1. März.
Obwohl der Missouri hier noch irn
mcr niedrig für die Jahreszeit ist.
steint cr allmählich, und man bcfürch-.
tei eine Uebcrschwcmmung. Währ
end der legten drei oder vier Tage ist
der Fluf, läglich um etwa einen Fuß
gestiegen und heute ist er in Folge der
hastigen fliegen nördlich von hier noch
um rill wenig nielzr gestiegen. Aus
allen Orten zwischen hier und Oma
ha wird starker Reaen ficrncsbet und
mal: sürch:ci, d.-.f. der Flvs: Schaden
anrichten wird, wenn die assernlen
gc hierher gelangt. Bis jetzt ist der
Flus:. so weit man weis;, noch nir
genvs über seine ttfer getreten. Hier
steht .Y. ÜU iyU)i ULs,C tii.Ul iUcdliuCtt
Wajsernt'.o.
i;aaice;n er nchruc freunde be
ständig lil):.l aiiv'Ä (svlic, Chole
ra' vvi ?.:xxV.ü 'oälmiticl wbcn
horte, h.u:e CsuriiJ Flei! uon fiito
heiü?, tJoHbrmt'.i, eine Flasche für
seinen eiacn Gebrauch und ist cnt
zückt iiber deren wunderbare Wirk
unJkrnst loie nur ein Mann sein
tarnt. Sie 2ö nnd-50 Cet Flaschen
zu verkaufen von Malier Äros.
Inländisches.
Sprinield. Jll.. 10. März.
Repräsentant Lamvnte von Chicago
hat eine Bill eingereicht, welche, wenn
sie Gesevcekraft erhält, verbieten
wird, daß Bilder von Prciöprügeleien
öffentlich zur Schau gestellt werden.
Trenton. N. I.. 1. März. Ja
kob Knoblauch, ein ehemaliger Con
ditor. beging heute auf dem Grabe
seiner Gattin Selbstmord, indem cr
sich eine iugcl durch den Kops schoß.
Er war seit ihrem Tode trübsinnig
gewesen.
Nnshville. Tcnn., 13. März.
In Dover, der Hauptstadt von Stc
wart County. verbrannte das Ge
fängniß früh am Morgen. ES cnt
hielt vier Gefangene, einen Weißen,
zwei Sieger und eine Negerin. Der
Weiße entkam, die Neger vcrbrann
tcn. Denver. Evl.. I. März. Heute
Morgen stießen zwei Lokomotiven der
Denver und Golf Eisenbahn zusam
mcn. Zwei vorbcipassircnde junge
Leute wurden von dem ausströmen
den Dampf zu todte gebrüht. ct
eine Lvcomotivführcr soll durch seine
Nachlässigkeit das Unglück verichul
det haben. Er wurde verhaftet.
Cincinnati. 18. März. Das
Pricc Eurcnt" faßt die ihm zugc
gangenen Berichte über den Stand
der Saaten in der letzten Woche folg
cnder.'naßen zusammen: Die Ueber
Zeugung greift immer weiter um sich,
daß der Stand derWeizcnsaat in Jll
invis und in Tbeileu von Jndiana,
Mifsiciat und gansas sich vcr
schlechiert Hut.
$ Nashvllle. Tenn.. 15. März.
Col. Äm. B. Stockes, ein bekannter
Politiker in Tcnnesfee in derZeit rvr.
während und nach dem Kriege, frühe
rcs Congrcßmitglicd, Oberst eines
Regiments Bundes-zkavallcrie und
Jahre langer Anführer der Rcpubli.
kaner seines Staates, starb gestern in
Alcxandria im Alter von 83 Jahren.
$ Pcoria, Jll.. 16. März. Am
Freitag vor einem Jahre wurde hier
ein Mann Namen? Wallace wegen
Ermordung seiner Schwester gehängt.
Als vor einer Woche der warme Re
gen fiel, begann das Gras auf dem
ganzen Platz vor dem Gerichtsgebäu
de zu wachsen, mit Ausnahme der
Stelle, auf welcher der Galgen ge
standen hatte. Diese ist völlig kahl.
Sie zeigt die Umrisse eines Frauen
kopfes, und zeigt angeblich ein vor
zügliches Bild der ermordeten Frau.
Los Angeles. Cal.. 18. März.
Jgnacio Francisco dela Cruz Garcia,
angeblich der ältefteMann in denVer.
Staaten, starb gestern hier im Alter
von 117 Jahren. Er war aus Sin
aloa. Mexiko, gebürtig, aber seit sei
nem 25. Jahre hier wohnhast. Sein
Alter war oft bezweifelt worden,
doch hatte er Dokumente, die ferne
Behauptung bewahrheiteten.
s Tineland. N. I.. 19. kärz.
Bor 20 Jahren begab fich Cäpitän
Moseö B. Lucas von hier auf eine
Seereise, deren Ziel er Niemandem
mittheilte. Er ließ nie wieder etwas
von sich hören und man hielt ihn für
todt. Seine Frau und seine Tochter
blieben auf ihrer Farm, wohnten und
bestellten dieselbe mit eigener Hand.
Capitän Lucas, der Langverschollene,
ist nun plötzlich mit Reichthümern zu-
rückgckchrt und beabsichtigt, den Rest
seiner Tage hier zu beschließen.
Louisville. Ky., IS. März. Im
Dezember 189G starb der Tabackpflan-
zer M. Johnston in Point Lick plötz
lich. Sein unerwarteter Tod erreg
te den Verdacht der verschiedenen
Versicherungsgesellschaften, bei wel
chen das Leben des Verstorbenen um
$100,000 versichert war. Tie Leiche
wurde ausgegraben und die Unter-
suchung des Magens ergab eine auf
fallende Menge von Strychnin. Tie
Familie des Verstorbenen wird den
Prozeß, den die Versicherungs-Gc-
sellschaften angestrengt haben aufneh
mcn und man erwartet fcnsationelle
Enthüllungen.
Indianapolis. Ind.. 16. März.
An einem Herzleiden starb gestern im
Alter von 65 Jahren John Parshall.
ein Tischler und alter Soldat. Er
betheiligte sich an der nach Salt Lake
City gesandten Expedition, die Brig
ham Joung seines Amtes entsetzte,
und war einer der scchsSvldaten, die
John Wilkes Booth. den Mörder Lin
cvln's. verfolgten, niederschössen und
dann beerdigten. Tcn Leuten wurde
damals ein Eid abgenommen, nie
mal zu verrathen, wo sie die Leiche
Booth's verscharrt hatten. Fünf von
den sechs Leuten sind bis jetzt gcstorb
cn. Parshall hatte seinen Schwur
treu gehalten.
Minncapolis. Minn.. 17. März.
Laut Spccialdcpcschcn aus Mandan
und Tukinson. N.
rnid u:va
Prozent der Rinder in jeuer Gegend
den Unbilden der Witterung erlegen.
Der gestriac '.varinc Wind kam zu
spät, um sie zu retten. Die Bieb
farmen. welche in den lete.: r.ii
ecu überfüllt rjcrcti, werden in biefen:
nur wenige T liiere liaben
Pierre
Wibaur. dcv große ie
Wibau?. Moni., schätzt
sjsiär.&lev
seinen -l'cr-
lmt auf 61,000,00'). Er brachte uu
letzten Herbst 250,000 junge Rinder j
auei lltan nach oen warmen. .!e
Thiere sind sämmtlich krepirt.
Chicago, 1?. März, Bei cv:v
Brande, welcher die Wohr.nng deö
Herrn W:n. Speer, No. 343 Mou,.t
Vcrnon Avenuc zerstörte, verbrannte
die 1 Jahre alte Nichte des Herrn
Speer, Barbara Newman. Die ver
kohlte Leiche wurde unter den Trü:i:
uiern gefunden. Verletzt tvurden die
16 Jahre alte Rose Manfield, welche
aus dem Fenster sprang, nachdem sie
Brandwunden an den Händen und
in: Gesicht erlitten hatte, und die 38
Jahre alte Frau Wm. Speer. Herr
Speer selbst, ein Invalide, wurde
votn Rauch betäubt, wurde aber in
Sicherheit gebracht. Die Wohnung
liegt in einer der besten Gegenden
der Stadt und das Feuer rief große
Aufregung in der Umgegend hervor.
Memphis. Tenn.. 18. März.
Der Flnß steigt hier noch immer sehr
langsam. Das Wetter ist nebelig und
drohend, allein es hat in 21 Stunden
nicht geregnet. Der Dampfer Ro
weilst Lcc" traf aus Friars Point.
Mifs.. hier ein. Er hatte etwa 20
Flüchtlinge, lauter Neger, an Bord,
welche bei Scanlans Landing aufge
nonlmcn worden waren. Der Capi
tän erklärte, cr habe von keinen Vcr
lasten an Menschenleben gehört. Die
Teiche in Mississippi seien in guten:
Zustande. Bis jetzt sind nur über G
Todesfälle in Folge des HochwasscrZ
zuverlässige Berichte eingetroffen.
Die Ertrunkenen find sämmtlich Ne
ger im östlichen Arkansas.
s Philadelphia, 17. März. Fred.
Franks, ein Mann von 37 Jahren,
seucrte heute Morgen um c, Uhr in
schneller Aufeinanderfolge mit einem
Revolver auf seine zwei Kinder und
sich selbst. Die Folge war. daß der
neunjährige Sohn William den Geist
anfgab. die fünfjährige Tochter gc
fährlich verwundet wurde und der
Thäter selber eine tvdtnche Wunde
erhielt. Die Opfer der Tragödie
wurden ins Hospital geschafft, wo die
Aerzte erklärten, das der 2 ob tc2
Barers unvermeidlich fei. Tie blut
ige Scene spielte sich inFrankSWohn
ung 1521 Stillman Straße, ab, und
w:c man sagt, tvac die Veranlassung
ein Streit des Manncö mit feiner
Frau, die cr im Verdacht der Untreue
hatte.
S Memphis, Tenn.. 1. März.
Wie das Wetterburcau meldet, stehen
im Staate Arkansas über 800 Qua
dratmeilen Land unter Wasser. Der
Mississippi wird noch höher steigen.
Westlich von Marion, Ark., sind Hun
derte von Personen aufgelesen. Die
Rettung von Vieh ist aufgegeben und
man wird jetzt alle Bemühungen auf
die Rettung von Menschenleben ver
einigen. Ueber die Zahl derErtruu
kenen sind viele durchaus unwahr
scheinliche Gerüchte im Umlauf. Ein
Neger behauptete, in der Nähe seiner
Wohnung seien 25 Personen umge-
kommen. Es stellte sich bald heraus, '
daß Alle rechtzeitig höher gelegene
Ländereien erreicht hatten.
Tausende von Personen sind ob-
dachlos und auf die Wohltätigkeit der
Bürger von Memphis angewiesen.
Die Deiche sind oberhalb wie unter-
halb der Stadt in gutem Zustande.
Das Hülfs-Comite hat jetzt be
stimmte Kunde von dem Tode von 12
Personen erhalten. Sechs Dampfer
und Schleppdampfer sowie ein halbes
Hundert Boote sind an den Rettungs
arbeiten betheiligt.
probe-Fälls.
S. H. Elifford, New Cassell,
Wisc.. litt an Neuralgie und Rheu-
matismus: sein Magen war außer
Ordnung scineLebcr war in bcunruhi-
gender Weise angegriffen, Appetit
nahm ab. und er hatte an Fleisch und
Stärke bedeutend abgenommen
Drei Flaschen Elektirsches Bitters'
heilten ihn.
Ausländisches.
? In Brcslau ist ein gewisser Kup
pe, welcher seineBraut ermordet hat-
te, hingerichtet worden.
Stuttgart, 2. März. Gestern
starb Bildhauer Karl Kopp Professor
der technischen Hochschule, 71 Jahre
alt.
In Freiberg in Sachsen ist ge
stern die Hilbersdorfcr'fche Dynamit
fabrik durch eine gewaltige Explosion
thcilweisc zerstört worden. Fünf
Personen sind dabei getödtet worden.
? In Königsberg ist der bekannte
Socialdemokrat Carl. F. W. Schultze,
seit lK'JO Mitglied des Reichstages,
und in Leipzig der berühmte Opern
sänger und ThcaterTirektvr Heinrich
Behr gestorben.
Die Verhaftung des Tirectors
des Tabak - Haumagazins, Namens
Goschum inWien hat dort ungeheures
Aufsehen gemacht. Wie bereits cvn
statirt worden ist, hat Goschum 150.
000 Gulden amtlicher Gelder unter
schlagen. ? Krcuznach, 2!. Febr. Borge
stern hat sich ein :3-jährigcr Kauf
ruann i? Köln, der hier eine Musik
Instrumenten Handlung betrieb, in
feinen: Zimmer erschossen. Gründe
zur That sind bi zur Stunöe unbe
kauut. vTI? i "i , ' Jl r t t
Ueberfehen über dcnRlzein bciöllt-eipp
beriethen aus bis zetzt noch nich: aus-
vViru Weise der Pfcrdchädler
sitc;ujijn i:::o ein .vuncuer mn ein
em Zweispänner in den Strvn:
crtrnnten.
I
tn:i '
f 5 I IV'llh'! r. l'itri
t. V V 4 V t 4 . .W
.-;.,
-
zuweklen tüc gute oldenburginheNos-1
ie uezayn wevueu, rann mau oaraus
entnehmen, daß Pserde.züchrer Ger-,
oes in Morsee dieser Tae zwei i
.engste u. e:n Wagcnpferd für 56,000
Mk. nach Bayern verkaufte.
Frankfurt a. Tl., 2ö. Febr.
Heute brannte das groe Woncker'sche
keschästshaus san.mt 2 ölachvarge-
banden au? dcrZeil volltfandig
Ut1
der. Menschenleben sind richt zu
beklagen. Der Schaden, der auf l
Million geschäht wird, ist durch Ber
sicherung gedeckt.
London, 18. März. Laut amt
lichen Depeschen aus Mrtta haben die
Aufständischen gestern die türkische
Stellung in Stita angegriffen. Die
französischen Kriegsschiffe feuerten je
einen Schnst ab, worauf die Kreter sich
zurückzogen. Ein französischer Lieute
nant wurde aus einerEntfernung von
20Z)ds. vonAufftändischcn beschossen.
Man erblickt darin einen Beleg für
die entschlossene Haltung" der Kre
ter. Aus dem Oldcnburgischen. In
Oldenburg wurde ein betagtes
Schwcstcrpaar todt in der Wohnung
vvrgefttnden, die eine im Bette lieg
end die andere auf einem Stuhle am
Tische fibcnd. Anfänglich glaubte
mau, das; dieselben in Folge von.fi oh'
lendunst erstickt feien, jedoch hat der
Arzt bei beiden Schlagflufz als Tod
esurfache constatirt. Die eine der
Schwestern wird wohl als Schreck
über den plvslichen Tod der anderen
gestorben fein.
Budapest, 10. März. Heute
begann in Hold Mezo Basarely am
Hödos See ein Prozeß gegen iLFrau
en und 2 Männer, welche beschuldigt
werden, ihre Gatten und andereBer-!
wandte verglttet zu haben, um Ver
f
sicherungsgelder zu erlangen. Eini
p,e der Angeklagten sollen 1 oder 5
Morde begangen haben. Die Haupt
sächlichste Angeklagte, ist eine Hebam
me. Namen -' Marie Jäger. Sie soll
das Gi't geliefert haben, mit dem
die Morde begangen wurden. Et
wa 200 Zeugen sind vorgeladen wor
den. Hannover, 1 März. Beim
Abendläuten der Garnisonkirchen
glocken am vergangenen Sonnabend
ist der Läuter und Arbeiter Schmidt
durch eigene Unvorsichtigkeit verun
glückt. Da er sich einige Minuten
verspätet hatte, wollte er. obwohl
seine Eollegen die Glocken schon in
Bewegung gesetzt hatten und ihn
warnten, unter den kleinsten schnell
hinkriechen, um an seinen Platz zu ge
langen. Die Glocke aber schlug ge
gen seinen Hinterkopf. machte ihn be
wußtlos, fo daß er in die Tiefe stürz
te und fofort todt war. Der verun
glückte hinterläßt eine Frau und sie
ben Kinder in dürftigen Verhältnis
sen. ? Ellwürden in Oldbg,. Der Ar
beiter Gagelmann begab sich am
Dienstag von Kleineweser nach Gro-
ßensiel und von hier abends 9 Uhr
nach Ellwürden, ' woselbst er wohn-
haft ist. Bei seiner Familie kam er
jedock) nicht an, und als seine besorg
te Frau am nächsten Morgen nähere
Erkundigungen einzog, fand man am
Sieltief Mütze und Peitsche, welche
darauf hinwiefen, daß Gagelmann
wohl verunglückt sein könne. Die
Nachforschungen am Mittwoch ergab
en kein Resultat, und erst am Don
nerstagNachnnttag fand man dieLeiche
im Tief unter der Brücke bei Stied
tenkron. Der Verunglückte hinter,
läßt eine Frau und 4 Kinder.
m m m
Ein 2TCittel gegen Kopfweh.
Als ein Mittel gegen irgendwelche
Art von Kopfweh hat sich Electric
Bitters vortrefflich gut erwiesen. Es
hat dauernde Kur zur Folge, und
selbst das gefürchtet chronische
Kopfweh wird' durch dieses Mittel
vertrieben. Wir emsehlen Allen,
die damit behaftet sind, dieses Mittel
zu Probiren. In Fällen von chron
ifcher Verstopfung kurirt Electric Bit
ters ebenfalls, indem eö die Gedärme
stärkt und nur weigc Fälle weichen
diefer Medizin auf längere Zeit nicht.
Versucht eS einmal. Große Flaschen
nur S0 Cents. Zu haben bei Walker
Bros.
Derinischtes.
Im gegenwärtigen Congreß sitzen
118 neue Mitglieder. 132 davon ha
ben noch nie in dieser Eigenschaft gc
dient. Pvstmcister vierter Klasse stehen
nicht unter dem Civildienstgefetze.
Indeß beabsichtigt die jetziac Admini
stration, keinen davon abzusetzen, ehe
sein Termin abgelaufen ist.
In seiner New ?)orkcr Rede ei
ferte Bnzan gegen das Zahlen von
Zinsen. Dem ist sehr leicht abzuhcl
fen. Man borgt fich nichts und dann
braucht inan auch keine Zinsen zu zah
len. Der Verfasser einer Anti-Trcat-Bill
im Staate Olzio. ein Dr. Misch
ler ist wegen Trnnkcnheit in den
tadtläslg von Akron gerathen und
ichiebt nun die Schuld au öem Mal
u'tir aus Freunde, die ihn traitirten.
So hat cr dieGcfahrcn des Trcatens"
an sicki selbst erfahren.
jt;u:; echter .nvjumoa
ix'A'ui übet die Evolution
si.' r.i
idcs äicpn
::itei!C' ae'chciebcn und legt
?on-d)nti Hhtcx
Wincri-
schast'- dar. '!or allen Dingen weist
er da'
Zei'e:
-au? l:i'., bc, man in früheren
l tcn einstigen Anßriffspunkt
übersehen habe, welchen die Kicker-
1 ucchcii bieten
Das sei ein Fehler
.. , s irj ..
geivesen. Ohn
c (yuiuc: .'t.iiii iiiuu
seinem Gegner die .Kieferknochen zer-
schlägt, hat er nichts mehr zu sagen
tS.tri-!. V'i.. ,.?ialb" f.taib r,'t tiliiict
..Ci-r :tc f j.rfi'j 6nit" fat trn g:tz:?n S;J;;U
de? l'd:j!,:Ichkn W:fi1.ift. rr sgt, mit. n c8
i,',: 7Zai!ie d 1chrttlv4M Hu uud Er
k!''llirn befreit bo!. iractbcm nfi onvereii, rzc
i:;:-.nt.-n trüav.ttf I. ollftchndiz wirkungslos g-!l.c-
l'tt :,.,.. ?r 9fti cffUtt. baft ftinen Ä:n
I tv.n !rr:ül'i6 ar&.lfi:i M:. bit ilUui
i:i--l4,i'.;n-K.t.t!t. ..'.k 2.'iüu-e ?oü" d?!Z
I t:r b .? Kii5flf'.t:t tn toiifjassH S3lr.
Ii4t ittib
Ili.v2.--t:-r:tr t'tcä.
Aus der Verbrecherwelt.
."amvurg, 2a. tycov. Wie ein
Capitel aus den Romanen eines En
gei: Sue oder eines AlerandreDuntas
klingt die Geschichte der Einbrecher,
deren Treiben ein jähes Ende sand
eeit vielen Wochen wnrden tn ver
schieden Theilen der Stadt Nachts
Einbrüche verübt, die nur von gewieg
tenVerbrechern ausgeführt fein könn
ten. Mit Vorliebe suchten die Diebe
Anfangs die Pastorenwohnnngen auf.
Als ntan nach etwa einemDutzendEin
bruchsdiebstähleu in diese Wohnung-
en Polizeiposten legte, änderten die
Verbrecher ihr Operationsfeld und
suchten nun die Gartenhäuser reicher
Leute auf. in die meistens durch die
Veranden, deren Thüren bezw.Fenst
er sie geschickt durch Celltrumsbohrer
öffneten, eindrangen. Sie rafften
alles zusammelt und schnitten auch
mit kunstfertiger Hand prächtige, an
der Wand hängende Oelgeniälde aus
denRahnien heraus, ja sie verschmäh
ten selbst künstlich geschliffene und
geätzte Glassache nicht, die doch de
gefährlichen Transports tueacn von
gewöhnlichen Ticbcn nicht genom
mei: zu werden pflegen. Der Polizei
wollte cs nicht gelingen, der geheim
nißvollen Einbrecher habhaft zu
werden, und fo übten diese in der
letzten Zeit geradezu eine Schreckens-
Herrschaft au. Endlich sollte sich ihr
Schicksal erfüllen. Zwei Criminal-
beanile ermittelten, daß die Einbrü
che wahrscheinlich von zwei elegant
gekleideten jungen Leuten, die regcl
maßig das Cafe Royal" auf St.
Pauli besuchten verübt wurden.
Festgestellt wurde, daß der
eine dieser beiden Männer,
der auf denNamen Willi" hörte, bei
seiner Mutter in Altona wohne.
Weitere Beobachtungen ließen vcr
muthen, daß wiederum ein Einbruch,
und zwar im Vororte Rotherbaum
geplant sei. Da Vorsicht auch schon
deshalb angebracht erschien weil man
in Erfahrung gebracht hatte, daß die
beiden Verdächtigen sich gegenseitig
das Wort abgenommen hatten, daß
sie bei einer Entdeckung oder Ver
Haftung entweder sich selbst oder die
betreffenden Beamten erschießen wür
den, wurden drei im Dienste erprob
te Beamte unter Führung des Cri-minal'Polizei-Sergcanten
Busch mit
der Ergreifung der Einbrecher be
traut. Die Beamten begaben sich in
der betreffenden Nacht auf ihren Po
sten in der gerannten Gegend und
bemerkten gegen 2 Uhr,' wie zwei
Personen durch einen Thorweg in das
Gartenhaus des Rechtsanwalts Dr.
Suse einzudringen versuchten. Sie
schlichen den Beiden nach, trotz ihrer
Vorsicht wurde ihre Absicht aber von
den Einbrechern entdeckt, die daraus
die Flucht ergriffen. Bei der Ver-
folgung erhielt einer der Fliehenden
einen Säbelhieb und siel anscheinend
bewußtlos zu Boden. Der andere
wurde gestellt, zog aber plötzlich ein-
en Revolver und schoß sich in die rech
te Schläfe, was feinen Tod sofort zur
Folge hatte. Der Selbstmörder
wurde als der 1872 in Altona gebor
ene Bildhauer Willi Hoffmann er-
kannt, der einer hochachtbaren,
wohlhabenden Familie angehört und
dessen Mutter in Altona von denZin
sen ihres Vermögens sehr auskömm
lich lebt. Er wird als ein intelligen
ter, wenn auch etwas leichtsinniger
Mensch geschildert.
Minut rscheintn wt Stund, wen da Ledin
auf dem Spiel steht. Bei.der Bräune hat man keine
Zeit, nach einem Zirzt zu schicke, und Verzug mag Tod
bedeuten. .One Minute Sougl, Sure" hat sofortige
Linderung zur ssolge. und sichert die Genesung . Taö
einzige unlchadliche Heilmittel, welche sofort wirkt.
Walker roS.
Die Vrautfahrt.
(Von Konrod Krez.)
Sprach ich: Liebes Kind, ich muß
Küssen dich, und Kuß aus Kuß
Drückte ich ihr auf die Backen,
Auf die Stirne und den Nacken,
Bis vor Aergcr und vor Scham
Sie znlctzt den Reißaus nahm.
Ach ich Esel! mehr als blind.
Folgte dein geliebten Kind.
Uebersah ich gailz und gar
Daß der 5le!lcr offen war.
Niemand kam sein Lebtag fchncller.
Als ich damals in den Keller.
Eh' ich es noch ansgcfunden.
Lag ich bei Kartoffeln unten, i
Und ein gut Stück meiner Haut
Hing bei eingemachtem Kraut.
Fünfzehn Fun fiel ich herunter.
Und es nimmt mich heut' nochWunde,
Daß ich mir nicht jeden Knochen
In dem Leib entzwei gebrochen.
Doch das Bischen von Verstand,
Das ich übrig hatte, fchwand
Mir gar bald; ich kann nicht fagen,
Wer nach in das Bett getragen.
Wo ich an dein nächsten Tag
In dem Hauö des Mädchens lag.
Nicht im Stand, ein Glied zu regen,
Und bedeckt init Überschlägen,
Kam ich zu mir, und ich sah.
7re Eltern waren da.
Mich mit Salben einznreiben.
In dem Hanse krank zu bleiben
War mir Wasser ans die Mühle,
Doch die nämlichen Gefühle
Schien der Alte nicht zu theilen;
Denn er schien sich mehr zu eilen.
Als nur lieb war, mich zu heilen.
Gern hat cr es nicht gethan;
Denn ich sah ih:n deutlich an.
Daß er lieber mich mit Hieben
Als mit Salben eingerieben.
Doch er ntußte sich halt fassen,
Was geschah, geschehen lassen,
Und nach cttvas Zank und Hader
Wurde er mein Schwiegervater,
Ulld, ich glanb' nicht, daß biö heilte
Eins von lins die Fahrt bereute.
$00 Belohnung $00.
Die Leser dieser Zeitnng werden
sich freuen zu erfahren, daß es wenig
stens eine gefürchtctc Kraniheit giebt
mclche die Wissenschaft in all' ihren
Stnfcn zuheilen im Stande ist;.Hall's
Katarrh-Knr ist die einzige jetzt der
ärztlichen Brüderschaft bekannte posi
tive Kur. Katarrh erfordert als eine
ConstitutionSkrankheit eine constitu
tionelleBehandlung.HallsKatarrhKur wird innerlich genommen und wirkt
direkt auf daS Blut und die fchleimi
gen Oberflächen dcsSystcms, dadurch
die Grundlage der Krankheit zerstör
end und dem Patienten Kraft gebend,
indem sie die Constitution des Kör
pcrs aufbaut und der Natur in ihrem
Werke hilft. TieEigenthümcr haben
so viel Vertrauen zu ihren Heilkräf
ten, daß sie einhundert Tollars Be
lohnung für jeden Fall anbieten,
den sie zu kurircn verfehlt. Laßt Euch
eine Liste von Zeugnissen kommen.
Mau adrcffire:
f v. rt r n i-.
v s q c n c rj & uo., -ioicoo u
Verkauft von allen Apothekern,
oc.
Tröstliche Zukunft. Georg: Mut
terchen, sag' einmal, bleibt mein klei
ner Bruder immer jünger als ich?
Mutter: Gewiß, liebes Kind! War
um denn? Georg: O, das ist schön
oann rann im ihn auH immer
durchprügeln.
m mm
LindeitliigfürBrandmuiiden, aufgesprungene HSnde
und Lippen. Teilung sür Schnitt und ander Wun
den. Toscrtize i.',ndcr!lnz sür HSmorrhoiden. SLal
find die Viirziige üon .TeWltt'S Witch Hazel Salve
Walker Bros.
Höchste Bewunderung. Junge
Frau (vor der Auslage eines Mode-
geschäftes): Nein dieses reizende
Hütchen da könnte man gleich auf
der Stelle in Ohnniacht fallen.
ßlnc ll,ilyc.t:e L,ker bekcült clne schlechte EefichtZ
sarbe. scklechien Ätl,em. Uuveidaulichkeit ud häufige
Äo; isulkrzen. Uür rcractigc Ve?ä!r:en verirer
be. nehme man .TcWltt' üitt't Errly SillerS." die
l.ul,mtcn kleinen Pillen.TSalcer BrvS.
Schlimme Fehler. Militärarzt (bei
der Musterung): Leiden Sie such an
Erbübeln uud Gebrechen? Ja, Herr
Doktor, es gebrecht mir immer an
Geld, und dann ist es ein Uebel, daß
ich mein Lebtg nix erb'.
1 m .
Verloren. Ein kleines liebe id. welche bat
Haus durch sein LZcheln glücklich machte. Und zu
denken, dcß es tä:te gerettet werden kinnen, wenn die
Eltern ur One Minute Cough Eure', dai untrüz.
liche Mlücl sür die Halsbrauiie. i Hause gehabt hat
ten. Walker BroS.
Tialog. Tu hast also die schöne
Ella kennen und lieben gelernt und
heirathest sie, nicht währ? Nein, ich
habe sie erst lieben und dann kennen
gelernt und Heirathe sie deshalb
nicht!
Verstopfung in ihrer schlimmste fform. Magen
schwache, Kopfgicht. Gallen und Lederbeschwerde.
erden leicht durch ..TeWitt'S Little arlq Rifer"
geheilt. Tiefe kleine Pille verursachen niemall
Echmerjenj fte find klein, aber ti sind iu besten Pil
le.-Uer ro.
Bucklen's Arnica-albe.
VesteSalbe der Welt gegen Schxit
te Quetschungen, Geschwüren, Salz
fluß, Fieberbeulen, Ring'murm, auf
gesprungene Hände,'- Hühneraugen
und alle Hautausfchläge. Heilt sicher
Piles, oder keine Bezahlung ver
langt. Heilung allen Fällen garan
tirt, oder Geld zurückerstattet. Preis
25 Cents die Büchse. Zu haben bei
Walker VroS.
Druckfehler. So kann der Jubilar,
Herr Weinhändler Schulze, auf eine
lange, erfolgreiche Laufbahn zurück
blicken!
Unkraut im (Barten kann selir Iriftt lerftfirt weiden
wenn 8 ben trU ausgegangen ist. Die Schwindsucht
kann durch ,On Minute Tough Eure' im Entstehen
geheilt werde. Walker re.
mm m m
Unerwünschte Zustimmung. Er:
Wetßt Tu, Ella, so stundenlang vor
jedem Schaufenster zu stehen, das
macht mich schon ganz nervös. Sie:
Mich auch, also komm, gehen wir hin
ein.
freudiges kacheln
erhellt die EeftchlSzvge derSlückttchen. die it Hülfe
von Hostettrr'k Magenbtti von ttx Qual der
Malaria, 9Un, Blasen und OallnLeiden. Ttzi
pepsie oder Nervosität schnell und grindlich kurirt
worden find. Und dies FSkie sind gar nicht seilen,
wie die zahlreichen Schreiten der veheilten bewetsen.
welche freiwilliges Zeugnis sör di vortrefflichen
Wirkungen des VittrrS ablkgen. An dn esahrftg
nalen, welche Magen, kingewkide und Leber t dem
Stadium krankhafter Zkeizung ufhissen. gkhAren
gastrisches KopfU'eh. Codbrennen. Uebelkeit. Ekel vor
Speisen. Appe' tmangel. blasse Hautfarbe, lanz
loftzkeit der Zlugen und unrezelnlLtziger Stuhlgang
Man sollte auf diese Wa.annge stets echten und
ihnen mit einer Knr mit dem SttttcS beg'gnen. Bald
wird der wehleidige Ausdruck aus de köestcht des
bildenden schwinde. er wieder froh und guter Tinge
werden. Wenn Tu daS Sesühl hast, e sei etwa,
nicht richiig mit Teinem Befinden, greife zu Bit
ters. es wird Trr helfen.
Malitiös. Schriftsteller: Was sagst
Tu zu meinen humoristischen Schrif
ten? Soll ich riskiren, sie drucken zu
lassen? Freund: Warum nicht?!
Vielleicht kommen einige lustige
Druckfehler hinein!
Zille verschiedenen ZZormen von Hautkrankheiten, von
ausgelprungenen Händen, bis zum botartigkn Zlui.
schlag und Geschwüre, können mit TeWitt'Z Uöitch
Hazel Salve.' dem groke SPhttcl g geu Häorrhoi
dn. geheilt w:r.l.
m m m
Praktisch. Schuster: Wie, trotz Jh
rer Hühneraugen soll ich Ihnen die
neuen Stiefeln recht eng machen?
Herr: Ja, ich werbe nämlich derzeit
um eine junge Dame und dann kann
ich besser seufzen!
Die Entdeckung rettete se'?n Leben
Herr 0. Caillouette, Apotheker
in Beaversville, Jll., sagt: Ich ver
danke die Erhaltung meine? Lebens
der Anwendung von ,Dr. King's
S!ew TiLcovery". Ich litt an rip
pe" und zog alle Aerzte zu Rath, die
in der Umgebung zu finden waren,
aber ohne Erfolg und man erklärte
mir, daß ich nicht zu retten fei. Da
ich r. tttng s vitro .tscovery- tn
meiner Avotlzckc hatte, ließ ich mir
eine Flafcho bringen und begann die
ses Mittel zu gebrauchen. Nach der
ersten Dosis besserte sich mein Zustand
llnd nachdem ich drei Flaschen aufge
braucht hatte, war ich wieder wohl
und munter. Das Mittel ist sein
Gewicht in Gold werth. Ich möchte
weder im Geschäft noch im Hause
ohne dasselbe sein. Verschafft Euch
eine freie Probe in der Apotheke von
Walker Bros.
Einfach. Herr Rcdakteuer, ich bin
fo frei, mich nach dem Schicksal der
Ihnen eingesandten Uebersetzung zu
erkundigen. Ist leider für unser
Blatt nicht verwendbar! Ja, aber
was soll ich jetzt damit anfangen?
Uebcrsetzcn Sie's halt wieder zu
rück!
Frei für schwache Männer.
Ich werde ,edem Minn kostenfrei i Prob dr
Heilmittel senden, di mir te volle Maiinkikreft wie
derhergeftrUI daden. naSdem all, andeke sedlaclltila -
gen hatte. Tiefe Mediiin heilte mich vollsiai'dia ro
Verluft der Libenitrast. Mangel an geichiechilikder
.iu&ic, Nctiuct c?u4ii'ui9c uiid r.aaj(Lia)cn vrvinillil
und wird Sie ebenso heilen. Sie können ti durch euu
siaae erlangen, senden Sie rnn nbcen Nomen
r uuu orenr oeuie. oa oie . wieder eillUklne mag
jjian lazilkttk erne rikimarke iti. Uörrtle: featl j
äijaikcr, 315 Mas.'nic Temple. alauiozoo. Mich
Hin Tchwittdsuchtt
Ter Unterziichiiet lzat. acht, r mehrer, Jahr
lang mit tiucm schweren r:ngenlk:tn oehastet war
welche in Cchwiiidsucht auijiiaite droU, durch In
sach Zlllttel leine wdk,tt wild, langt. d t
will diese HeilmlIIel ttt li'de Vinlchhe it-
theile. n flile. 'Ich dai 0ikm,tt,l hab, wolle,
schickt r breU. illlst in, stl drt von tm benutz
ten 9itl tl. wekche dir Leidkdk l? ei sicheres
s'eilmitlkl gtyn Zchivdsch. fthma. atarih.
lonchikik d oll Hol, und rin,g,krakditen
kenn kirn werden. iZr bvfft. dnsZ aCt Aetdend
sein Istittei prrl ieven wtvdfii. dti tt .fchkgrr ist
Tikjrnigen. wt'djt Usi Stst;' Yk wrlten. lcheS
,KkU nicht krftr! ,: sich rllch (rtt um Oohliha
erweis, Mxb, KoC K,ndlrchft adreslr,
REV. EDWARD A. WILSON,
E5rookryn, New York.
'üriV dies LeH"S i"l6
(gisciuxiaarcn- u.
Slochlmaren - Handlung
KCZs"
AUO. W. DIETZEL,
Hermann, 2Tlo.
Gese, seine Koch- nd Dlkchgelchim.
kiserukll. hölzerne Pompcll, Gsr
twVkrkzkuge slv. zs dc
billigilell Preise.
LkkchdZ!k.er und lachri, rdkN -x sh, kbgk
t, .,isi anhi.brc-.cht.
Hüt rten Sitparatr.rbIt werde pumpt nd
billig brsorgt.
Neue Z.Eiscubahn Zeit - Cadelle.
Nach dem Westen.
No. S, ccomodation 10:36 Sor.
9lo. 1 Poftzug .,rr
9to 3. Posk und ttpreßzug, Zl..?iacvr.
Ro. 121. oral Frachtzug aqm.
Nach dem Osten.
??o. 6. Nccomodatiou ... - aazm.
9to. 4. Vaagrzug z';.-0 nDr
No. 8. Postzu 4:04.SRrat
No. ISZ-ILocalFrachtjug
rZSStlich, dieftrZüge hatt i Hra.QS
s-.-rmSr' .
HM
jnr
Jl0m
llM!
m4tmwM
.f irrK : r.-. ' j -rt
4SVj
8aloon Vergnügungslokal,
Die geräumige Halle ist auf das Beste eingerichtet für die Veranstaltung on
Bällen, Theater, BereinSfesten u)n.
?r lonzerthall:Saloon iit unürritia das schönste und mit Vorbedacht ans Be
quemlichkeit eingerichtete Erfrischunaslokal in der Stadt. Eine große Kegelbahn. Billiard
und Pooltische bieten den (Haften Unterhaltung, während an Erfrischungen die besten
etränke, Kropp'S famojei Bier, ausgezeichnete heimische Weine, und besten
Cigarren stetS geführt werden.
Farmer mochte ich besonders auf mein großes Lager Whisky aufmerksam mache
Man findet bei mir Whiskey in allen Quantitäten und zu sehrniederen Preisen.
Dr. I. tojnntrn'i? Husten - Syrup.
V e
ist solcher das einzig sichere, gewisse und schnelle Hellmiitii,
Tausende teo,en gern Zeugniß na von der wunderbaren Heil- und Thst
kraft grgen diese betrübende Krankl.et, und gegen
Präone, gujicn, Erkältungen. Juschrung und alle gakbcschvNtZtt
ist daß Mittel unübertrefflich. Es enthält keine Opiate ott
B r e ch m i t te l und ist angenehm zu nehmen. Versucht c!
ri! " ; 7S.z. 'ip:ZT3
WwWWWÄzOW
MMMWSWA
MKMMMHÄM
C--w'- Ti-2J
tsSsi
r JLTL mVH -0O -i i . - - V f . c
jpMliixi
''xe'vwfpw,i;s tt T-si:j'.
PBOM'
wvtSv ' öSTrTS?-!.
ÄNM?
..MNHSW
Ä7zSMA
OMMW
WBWSM
' r-'Vi--Jri
MJssssam
W
HrJrJHraFrJfJn'Pr'rJHHHHPHHrJ?r7
Das Volksblatt" hat die größte (üirculalion und ist ic
cinflußrcichste Leitung dieser Gegend. Zlnzcizcn finden in ihr
deshalb die beste und lohnendste n.'i-fMv;...
m
SS
m
'T R gfi fa is aUcr Zxt' n englischer und !M
NnInIl.llLtt lch'-r Sprache, ivcrden M
mf a geschniackvoll. in tnodenicnt M
im
m
tyl und billig ausgeführt..
m
j'Wsej jiFfis
ZWlMMnsMlsMllÄK
k
U jLä
St S-TT x . C TT
t- i- Vb vl
-westlich vom
rn
6 II B 3 S
O
iSÄA' Ä
$0
Runden
emxfickzl: dem pi.'MiFiim eine aroße Ansn'alzl von eiwa 1500 Mvsicrn in Nlcidcrsioffcn ,
und fertigt Alcidcr zu den l'il!iasten Preisen an. Gutes passen wird garantirt.
Hosen ti $5.00 nd aufwärts.
Anzüge zu 20.00 und auswärts.
Reinigen, Zrden und Rerariren wird gut nud billig besorgt. Ebenfalls halte ick
Mustern von Stoffen aus denen ich sehr schöne Anzüge verfertige un zroar zu $1.2 fft
Zlilziige und $5 für fjofen.
N'aruni nicht Kleider fragen, die nach Niaß neinacht sind und kesbalb auch besser
raffen uud dldci ebenso billig sind als fertige Kleider"?
Ich lade löslichst zur Besichtigung der INusler ein und bin überzeugt daß ich Euch
friedenstellen sann.
pmtH?!!n?HHnnnnmn!n?m!!!i!mmn?mmn!fnn!mni
liooi WeloHttttttg ! $ioo
In 820.00
Obige Belohnung bieten wir
E nehmen und nicht helfen können.
Wir kurircn lehr chronische Krankheiten, als
sE andere Institutionen.
Deutsches medizinisches Institut sür Heilung chronischer keiden.
Sinnige derartige Zllifwlt, die un!,i den
Etaatzzkletzen rucsprr.ri i, und derin Lei
S!T tung i ftreng gcslZ.ks!!il!,em Sinne gisukit
wirk,.
2 ZluiwOrtige 'clicutfn tfftrirtn wirdie
m- legendkit sür BchJiidliinz in den testen fcpsiu
tälf ker oder tu Lorre'l'onde"Z, da die v,ei
m. sten stelle ebeiso ersclg,e,ch kaurch bekzar.delt
XLZ- werden können, da Irre eillirpen i Pro
zent drtroae n. können wir mit Lichcrt,cik i den
ZZ. meisten Zöllen doUsiöndigk .'el'iL IN Tuslicht
f'e Ben, selltt wenn andere erüte d.e ranktielt
sr unheilbar erklärten. Jede rauche drMr
diin und Shiriirgie in Handen vvn eisayrenen
und rsvlgreichen Erezial, sten. die ilire gnz:
Zeit diesin It-eziellen era,ikdeiten widlnen und
drnen M besten motemen Instrumente und
elektrischer Apparate zur Dlsuglr,g Pilsen.
iüaiüiiüiüiiiiiiiüiiuiiüiiiiiiiiiiiiüuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiUir
f
FEMÄLE
Turch dirs eiusaS, Vehaad!
Hase wird die Gcsud?eitvcn Tankr
Mkri-Yr slronen hjlcbthirScttl Ht.
i DieseN fecTcttiat li: Scnf:rrM::ca8
UnrcoeJEnfTS2Ucn. ss tvciQtn ic-i au
5rouc3 leide. Cjr&at cvvza ?tto:h,
fss iiz ScEircc's VI of Cuulul.
li'ri.n, Ja.
I EhaUarieogi SlebljtTiCvsr''V-ft !
Ich liti frijS Izv.; i' V er renrjf
f&reTCtn, r.i toif iUl C: t ai Zlt -ü1 ' 'g
I derselbe träufelt, tei- w'-i zrria 5t
feig. Habe rCillti fTti f'M' Mc-
Elrcc's Wine cl Cr.rclut J,liü,,, mkit
Ktt B-tjt gehLlft leitn ! oüt? "!:d"e. ' $
jjnrK.3. attuii
(u-'f"y'L u'k'U
,e -. ,
e
tÄ3Cfcs5r
Eigenthümer.
,
tt ch h u ft e u
MMSsMMWsM
ZMnÄÄMMM
V
TarTCTlR
v&m
Gegründet S56
.ßermiiüüer MtMi
wöchentlich zu $2.00
GebrüderGraf,
Eizent. lzerausgcbcr,
I KIO.
P
i
m
1
m
m
m
BBEWI
Tbs:o.,
ietti nur da) ilinj'e l- Oo jtim, tiultif fich der all
9en,klrn (Surft des Pudülttms und l tl3t Uer
lerkcunit cifrrnt.
EXTRA PALE
AND STANDARD.
HARRY LANG, - 8t,Utai.ö,n
OHAS, KSilViEL,
..irnt für Herma,,,,. liefert dlesc Bier in loschen,
ttegs oder albBarrcl.
Icdcn Tag frisch an ,?apf in seinem
Zentral 5al?on.
I
RY GERHARDT,
leider.
Bankgebäude,-
Goldstücken. ! H3
an sür jeden Fall, den wir an. 5
5
ZZl
Ciiiu j(t tsitnt uodi der Cfli.e ttxt
,, tonui, fo tonnt ihr dksilialb eint
cttnl fui tu 1)0 um hu ctiiniun.
Schreibt ur . Tywptvme SUant" und
rlatjret die ftcinuHO dieser eminente
Speciolift srei.
-Ji
evniiiltatik'N srei, entweder Pernloki eker Zl
brieflich wenn t -r S)taik bcAleitit. k dress:
mmm mm Institute, Z
C. und Minnesota vk . Kavsak
kZ Tarnung: Wir haben keire Zlerlend
wie andtre Jnpilute. und warnen tatPnk'lit
vor Kiuten. di un zu reprülentiren vorgel.
okt j
rz
DIHEASESV
J o.
WPht
S
Jba
ica
. 13
!
rB.L.csimi IÄ
mwwLimmi
2223

xml | txt