OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, June 05, 1908, Image 5

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1908-06-05/ed-1/seq-5/

What is OCR?


Thumbnail for

iK
iirrnmimct BoIhsblciU
5rJ pltz. o., Herausgeber.
tnlr, !t tfce Po Offic I herminn. Mo.. i
ec-,n .u ff'ail muer.
r 8uvttH.'nlfin im "j:l:"un(In, ,,i 1,.
timm ;-Mtiref N.'d !, J
Zb t "Hetenl WttttrixS miww. 1
Haien unterer ttpit.ls.vtb.mtn r tvir
?iit MrantWPtHi. " BaS
emrtittrl mnS an In oUn Stillen mil-
lU'tl inerten.
r-mntan n mt c(l S rUfemiHUvt
W en Immttt. lor;en eingett'Ä, wer.
In;irlaj Mittag reetben fnnt
dnjtigcn angenommen.
Hermann. Mo.. Zritag den 2). Mai
Offizieller Wegweiser.
Vamt.
ivia'enlant
Morss'k. lkrt
Mo R'ckiter ÜM Dtft
üo er nördi Tlfl
konnt lerl ,
tacklatzrichler
Ktnini erk
ollector
echa,mft,r
um
fttflpr
Sielk
Ztachlatz'BiNvaUtt
ftptonerit z 13 i
Hlonin XultS 'iaitann
, Stoenner oa
cant P. P etoub Z?Ii,d
ffra Cr.den
E:clte
ttito rat
he"Min
ugM'?'i
k) ;e. wuib
R st teuer '
Jom I Sauet
0 6 EiraiJ Saneian
S nibereicertt) tont) cill
A (i lanufer Herma,,!,
F W 'ßtener n
1 Tr. i),v. Henberg Tmle
richt Xevmln.
liuntv'kvurt. Regklniabige Xtirnrn degi
nen am 4, Monlg der fflenali ffedrnar. Mal
ugutl und Ziovemder, Lteueraujle,a
dbrde m l. Montag m pili.
itcult.ttoutt. Regelmatz,, Itrain be
ginnen am 2. Wontag der SJionaw Januar. Mai
und September. .
rodate urt, Regelmalzig, Termine b
innen am 4. Montag der Monaie Februar
' Mai. uguft und November.
Wm. Strecker von St. Louis ist
zur Zeit hier bei seiner Mutter zu
Besuch.
PostboteGeorge Psautsch konnte
vorgestern an Route ato. 1. die Post,
ablieserung wegen hohe ö,reeks nicht
vollenden.
Frl. Christine Haerer welche seit
zwei Jahren in Pittsburz. Pa..
wohnt ist hier beim Bruoer Leonharo
Haerer zu.Besuch. Ebenfalls Hcrr
PastviBersch von Pittöburg.
Wie uns Dr. Hassner mittheilt ist
Herr Carl Kuschel, von Stolpe, von
der an ihm ausgeführten Operation
soweit genesen daß er am Montag
wieder nachHause konnte, besreit von
seinem Leiden.
Im Heim der Eheleute Wm.
Schlemeyer ist kürzlich ein kleine
Töchterchen eingetroffen. Da die
andern 6 Kinder lautkr Buben sind. ist
es kein Wunder daß das Mädel der
Abgott der ganzen Familie ist.
Rev. Aug. Petersen. von 2eno,
Süd Dakota. welcher in diesem Toun
tq wohnende Verwandte besuchte,
reiste gestern wieder Heim, begleitet
von Frl. Lydiz Pollmann. von Bay
welche dort einen mehrwöchentlichen
Besuch abstatten will.
Frau Johanna Eikermann, von
Bay. welche vor einigen Wochen von
Dr. E. Hassner wegen Brustkrebs
operirrt wurde, ist nun wieder voll,
kommen hergestellt, und ist am letz
ten Mittwoch wieder nach Hause ge
reift, wo sie ihrem Sohne die
Haushaltung führen wird.
Frl. Tharline Steel hat in der
Clinton. Mo.. Hochschule letzten
Donnerstag ihr Abiturienten Eramen
gemacht, und kehrte am Sonntag mit
ibrer Schwester. Frl. Maud Steel
und Frl. Theresa OchSner welch lebte
vei am Mittwl.ch sich nach Clinton
begaben um der Feier beizuwohnen,
vach Hermann zurück.'
m Sonntag Abend fällt in der
St Pauls kircke der VotteSdienit
aus. da Pastor Suedmeyer in Wash.
ington bei Gelegenheii der Jahres
feier de dortigen FrauenverctnS an
diesem Abend die Festrede zu halten
hat.
Am Sonntaz wird in der St.
Paul Kirche da hl. Abendmal ge
feiert. '
Am Pfingstmontag ist 10 Uhr mor
gen? Gottesdienst. '
Die Westliche Post vom Mittwoch
tischt uns solgende Neuigkeit auf:
Die Stadt Hermann in unserem
Staate ist in ihrer Existenz bedroht.
Die Frau de, Polizisten Angelo
Guerrero in San Antonio bean
sprucht da Land, auf dem die Stavt
steht, Sie behauptet, e habe früher
ihrem Großvater Willi Henkley ge
hört, der e nie verkauft oder ver
schenkt habe. Da kann ja hübsch
werden.
Bange machen gilt nicht, selbst
wenn der Gatte der Frau Angelo
Guerrereo Polizist ist. Sie mag sich
mit ihre engelhatten Namen und
Anspruch dahin scheren ; wo der
Pfeffer wächst. Hier ist für ste nicht
zu holen. - . . ....
i ww WWWW VVWv ww w
Ztt
C. Slljlclldtt's Schllli-Storc
.Uiss It'hile's Canvas Oxfords, price i.00 now 50c
Ckild's " " " price $0.6:0 now 40c
WWWWWVWWWWWWWV
PICNIG
oi the
HERMANN PUBLIC SCH00L
at the FaIRGROUNDS"
Pentecost Monday
June 8th
PARADE at 9 o'clocic a. m.
Grand Ball
in the evening.
Z?ernard illucllcr gestorben.
In der Nacht von Freitag aus
Samstag starb plötzlich am Schlag
fllin in (einem vofe als er im
griff stand minen Armvoll Feuerholz
l seine Wohnung hu tra
gen iQtit Bernhard Mueller ein al
ter und geachteter Bürger dieser
Stadt im Alter von 7 Jahren 2
Monaten und 22 Tagen. Ter Ber
storbene wanderte im Jahre 18ö7
von Deutschland aus. kam direkt nach
Hermann und hat seitdem beslänliig
hier gelebt, beliebt und geachtet von
allen die ihn näher kannten. In
1860 ehetichie er Frl. Bertha Hzsen
rilter welche ihm jedoch vor etlichen
Jahren im Tode voraus ging. Er
war von Profession Küfer, und kel
terte in frühereu Jahren auch luZein.
doch führte er seit dem Tode seiner
Gattin ein beschauliches Dasein. Er
hinterläßt zwei Söhne Äeorg und
Albert Mueller von St. Louis, und
eine Tochter Frau Gustav Kitterl.n.
TaS Begräbniß fand am Sonntag
Nachmittag auf dem städtischen Fried
Hofe statt und hielt PastorLuedmeyer
den Leichengottesdienst.
)etit "ury für den September
min der Circuit Court.
- Hermann Sarn. Baumgaert
ner jr., Fred. Lambs, Cnas. Maus
hund. Roark Frank Neumann, Peter
Danuser.
Richi,and Chas. Ameling,
Wm. Hans, Wm. Hoppe.
Boulware Henry Brtnk, Fred
Haeffner.
Boeuf Fritz Hobein, Henry
Nebelsick, John Hurst.
Canaan Anton J. B ischer, G .
D. Hilkerbaumer.
Clay J. P. Skouby, B. H.
Matthews, Henry Gleitze.
Third Creek John Damuser,
Aug. Aulderheide.
Bocrsois Jacob Michel, Her
mann Krause.
Brcsh Creez Louis Loeb,
Wm. Riugeisen.
Obst bietet da Land und in reich
licher Gabe,
Sei im Thal e. iel e auf fchmiud'
elnder Höh'.
Doch gern will ich misse die köstliche
Labe.
Hab' stet ich Rockq Mountain Thee.
Zu haben bei Walter ros.
Wer sein redlich Theil zur Ver
schönerung der Stadt beitragen will,
beherzige vor Allem die weise Lehre:
.Jeder kehre vor seiner eigenen
Thür!'
Abonnirt
VolkSblatt
aus da .Hermanner
THE
SHARPLES
TUBULAR
CREAM
SEPARATORS
You will rnake a rnistake if you buy any other Separator it is
the modern machine for handling milk. Lurprisin profits are obtain
ed and labor lessened by the use of tbis cream Separator,
, Come in and see them. ; You will be sure to want one.
WC.ZWKUM
"' " ' U -I v
v&
INochel Oncken.
In der bei Sloip,', Gasconade
hübsch gelegenen schönen Wohnung
unseres populären Coantyrichtrs,
Herrn Frank Oncken, wurde levien
Mittwoch Nachmittag die einzige
Tochter des Onken'schen Ehepaares,
Frl. Emilie Aurelia Oncken, mit
Herrn Fred C. Mochel. Sohn de?
Herrn Georg Mochel, durch Herrn
Pastor Hermann, von Morrison, in
den heiligen Bund der Ehe eingeseg
net. 'it großen ohnräume die
für diese Gelegenheit sestlich ge
schmückt waren, ver ochten kaum die
grße Zahl der Bermandten und
Gäste zu faffen, denn nahezu 200
Personen hztlen sich eingesunden, um
den Neuvermähtt.-n ihre Glückwün'
sche darzubringen. Nach der Trau
ung sand ein echtes deutsche Hoch
zeitfest statt zu dessen Verherrlichung
die schönen Weisen der Stolpz Brass
Band, viel beitrugen. Heiterkeit
und Gemüthlichkeit schwangen das
Scepter und auf'ö Reichste bewirthet,
verlebten die Festgenossen eine köst
liche Zeit bis der Anbruch eines neu
en Tages zum Auibruch gemahnte,
Bon Auswärts hatten sich die fol
genden Verwandten und Freunde ein
gefunden: Oscar Oncken, Jacob
Seifert. John Wittling u. Familie,
von St. Louis! Frau Amanda Oncken,
Theo. Graf u. Familie, Phil. Haess
ner u. Familie, Gustav Haeffner und
Gattin, von Hermann; Tr. F.
Caughel u. Gattin. Christ. Pope u
Gattin von Morrison, und viele An
dere deren Namen wir nicht in Er
sahrung bringen tonnten.
Die Neuvermählten, welche im
Heim der Brauteltern ihren Wohnsitz
nehmen werden, sind im Besitze aller
guten Eigenschaften, die einen Ehe
bund zu einem glücklichen zu machen
versprechen. Die herzlichsten Wünsche
eine großen Kreise von Bermand'
ten und Freunden begleiten das junge
Paar auf seinem gemeinschaftlichen
Lebenswege.
Ätög' Gott ien festen Bund erhallen,
n treuer Liebe entwegt,
An Eurem Hrd die Lieb' stet walten,
Die treulich Ihr iin Herzen hegt.
!vlög' Gottes Segen Euch behüten
Und Glück Euch immer lächeln zu?
Mögt stets Ihr in deä Hauses Frieden
Itach Blühen finden traute !!uh'.
D r a k e. Rev. John Hart
meister wohnte in Fort Wayne, In
diana, zwei Wochen lang der Sitzung
der Ev. Lutherischen Confernz bei.
Die Lageroersammlung dahier
im August wird nicht in derselben
Wache in we'cher da Missionsfest zu
Bau stattfindet, geHallen, wndern
eine oche später.
Frl. Tillie Pollmann ist wieder
bei den Ihrigen um den Sommer
über zu bleiben
Unser immer freundlicher Hilfs
Postmeister Tiedtke ist ach einer 2
monatlichen Ferien wieder auf feinen
Posten.
Die Eheleute Fritz Brandt sind
mit ihrer Tochter Esther von St.
LouiS zurückgekehrt, und wurde letz
Erster
Vall
in
Weber's Salle
an, Ssmstag den . Juni
Jedermann ii sreuud'.lchst eingöla
den.
Eintritt: 25c Tatncn frei.
Weber u. B i r k e l.
tere nicht operirt.
Am Pfingstmontag wird da
Sonntagschul Picnic stattfinden und
zu gleicher Zeit unter den Auipicien
des Frauenvereins in dr M. E.
Nirche ein Betkauf weiblicher Hand
arbeiten stattfinden. Nathan Tapp
meyer wird der Ausruser sein.
TieBauschreiner unter Anlei
lung von Herrn Windhorst führen ei
nen Anbau an LouiS Langenberg's
Wohnhaus auf.
Wie verlautet wird der frühere
hier stationirte Pastor Chas. I. Moel.
ler alten Bekannten und Freunden
inen Besuch abstatten. Ec sei Will
kommen!
Stulpe. Tas am Himmel-
fahrlstage hier abgehaltene Sonn.
tagSschulsest war gut besucht und ver
lief in bester Ordnung
Pfingstsonntag, Nachmittags,
wird Pastor Kalkbrcnner bahier pre
digen.
Doktor Schierbaum nebst Fami
lie die mehrere Wochen hier auf Be
such waren kehrten diese Woche wie
der nach Okaville, JllS., zurück; eben
fall Frl. Anna Zastrom welche nach
ein paar Tagen Besuch bei ihren El
tern hier wieder nach St, Louis zu
rückkehrte.
Adolph Äller'S neue Scheune
von F. L. Kicker und Gehülfen erbaut
ist nun fix und fertig. Bauschreiner
Ctus. Brieschke baut zur Zeit eine
neue Scheune für Wittwe Verminn
Baecker.
Wm Baecker hat seine Dresch
Maschine an August Keller verkauft.
7 John Schanuth hat die John
Bohl Farm für gekauft und
Hermann Hemever hat seine Farm
an John Bohl für 5400 verkauft.
Diese Woche schlössen den Bund
für's Leben Lehrer F. L. Mochel und
Frl. Emilie Oncken. Den Neuver
mahlten viel Glück zum Bunde.!
Cattdidaten-Anzeigett.
Für Sheriff.
Wir sind aulorisirt Herrn
A. E. Maupin
von 2toinhiII als Kandidat siir Tlieriff ü
Eaoconade t5outti nnzuzeiqen unterwvi
der Etsche!dn,i der rrpublikanisclien
Pnniarwahl am 4, Auglist
. Für Assessor
Wir sind auloriiiri
Henry Zastrom
von Ltolpe als Kandidat iür Assessor anzu
zeigen, nterworscn der tZiitscheil, der rr
publikanischcn Primärwalil am 4. August.
Wir sind morisir
E. A. Meyer
von Um als tlaiididat für Zlssessor anuc,,
ge. untcl warfen dcrEnticheidung der repub
iikanischcn Prj,äriralxl am 4, Auglist.
Wir sind aulorisirt
I. Henry Hoelmer
als Caiididat siii Afseisor anzuzeiqeu, unter
wc r c der Entscheidung der revliblikanischen
PiimZlwahI am 4, August 1o8.
Für Mitglied der Legislatur.
, Wir sind aulorisirt, t
I. W. Hensley
von Owenvville als Kandidat für Nepräfen
tant der Staatlegilatur anzuzeigen, unter
wrsc der Entscheidung der republikanijchen
primärivahl am i. August, VMH,
Wir sind authorisirt,
Dr. John D. Seba
von Umland, als Kandidat sür ?teprösktant
der SiaalSlegiblatur anzuzeigen, unterwor
fen bet Entscheidung der republikanischen
rimärwahl am 4. August 1'..
Wir sind alorisirt
Dr. Aionzo TubbS
von Canaan, als Eandidat für Repräsentant
der Ttaatslcgislatur anzuzeigen, unterwor
sen der Entscheidung der republikanischen
rimärwahl an, 4. August litt.
Für County Judge
Wir sind aulorisirt
' Frank Oncken
von Stolpe als Kandidat Iür County Judge
de nördlichen Distrikt anzuzeigen, unter
worfen der Eaischeidung der republikanischen
Primörioahl am 4. August.
, Für Schabmeister
SBii sind aulorisirt :
Ji'v John I. Lauer
von Hermann als Kandidat für Schatzmeister
von GaSconade Kounty anzuzeigen; unter.
N'vrien der Entscheidung der republikanischen
Etvningeber de, Vninanvahl am 4 August.
t
Mp T
'cwwMW,z
MSMM
W: Mß&
MMMA
V4 'I
tTMAniÄ''
V J rl -i n4rra
M'
fe--A 3 Jvfzh-2.
W4i0ö'C
Don't sorget to ask for an APRON with the.
$3.00 Purchase.
liLENÜ LUMBER CO.,
The Greatcst Household Invention
oi the Age.
.1 '"''"jl
jlyl Pr
lffK
The lnteist Improveiueut attached to all style
Somersaultic D ivenport Heds. It keeps the bea
clothing always In positiou whetlier Davenportj is
closed or open. It doe away 'wltli'any trouble of re-
arranging the heil clotlilng
Bcddlng Lest
In Placc,
Concealed
From View
During Dau
R. H. HASENRITTER.
Schütjcn Verhandlungen,
Regelmäßige Versammlung am 25.
Mai 1308.
TaS Protokoll der lebten Bersamm
luug wurde verlesen und angegiiom
men.
An monatlichen Beiträgen gingen
ein. einschließlich das Eintrittsgeldes
von Herrn Felix Mnndwiller, ?4.6ü
Herr clif Mundiviller wurde als
Mitglied in den Berrin aufgenom
men.
Folgende Rechuungen wurden de
zahlt:
Max Foerster für Arbeit 75c.
Graf Artg.'Cv. sür Anzeigen $2.t0
Christ Eberli Preise usw. IIS. 20
Herr Louis Ochsner wurde die
Summe von Z1.2U zuerkannt als
l'.'ter Preis auf der Auflage Ring
Sckieibe, bei dem letzten Preisfchie
ßen.
Die Etnahmen am letzten Preis
schießen betrugen $124.40. ,
DaS Preis Comite wurde nach
entgegengenommenem Berichte mit
Dank entlassen.
Hieraus Vertagung.
ff r i tz L a n g.
Sekretär.
Lebe, wie Du wünschen wirst.
wenn Du stirbst, gelebt zu hoben.
Eine alte Wahrheit, die ewig neu
bleibt, weil die Thoren nie ousster
den; weil es auch heule noch so viele
Menschen giebt, die. an Blulvergisk.
ung sterbend, ihr Leben mit dem
Wunsche aushauchen sie hätten bei
Zeiten ihr Blut gereinigt. Bei Ze,.
tenl 8111 sich Kopslchmerzen und
Mattigkeit, Herzklopfen und Athem
noth, Schwindel und Ohnmachttsa.e
einstellen, ja wohl, da wäre Zeit,
da Blut zu reinigen. Auch dann
noch, als die chronische Verstopfung
das Blut schon mit den giftigen Ab
fallstossen. die nicht mehr au dem
Körper entfernt werde, gründlich
vergiftet hatte, al bereit; schwere
Leder und Nierenleiden sich durch
Rückenschmöche, wassersüchtige An.
schweUungen. gänzl,che Appentlosig
kett, gelbe und grünliche Verfärbung
cer Gesichtsfarbe, u. s. w., ankundich
ten. auch da war e noch &it. da
mit dem einzigen Heilmittel iür solche
alle tödtltcher Biutvergiflung Hitte
EkTiiW' tXlii
sn
B Wfilff
ia WUMäti
II you need anvthing in the
building liue, hen take the
Walk and see our big stock.
We can give you a good price and
good material.
V'e also have the Agency lor
the famous Heaili & Milligan Paints
and oils of all Kind.
ffcffffTfftfTiri'ir
Davenport of
Elegant Appcarance
Nced Not
Be Moved r-rora
The Wall
when rai ly t retlra.
und neue Gesundheit zu verschaffen;
d. i. mit den seit Jahrhunderten de
währten St. Bernard Kräuterpillen,
denen Tausende und Abertausende
ein gesunde Leben nach schwerem
Siechthu:,! zu verdanken haben! Die
je nur aus dcn btlltu ud reinsten
Pflnnsöften zubereiteten Pillen
jid sur 25 Cent in allen Apotheken
zu hären
Maler l,at,en keine Muhe. Modelle
zu finden. Die berühmten Schön
heilen haben Kurielie aufgegeben und
wurden Modrlle in 'dicht und skorm
seit sie Hollislere utockn Mountain
Ibee nehmen. 3ü Centö Thre oder
ladlekken.
Zu haben bei W,,lker Brös.
Zu verkaufen. 11 Aktien
srr Hermanner Sparkasse zum Buch,
werth. Fragt
V, Ä. S i l b e r.
Wöchklltlickkr Marktbkricht. ,
ttl-NII STAR MILLS
Weizen. Qualität.......... 90
Weizen. 3 Qualität... 88
Mehl, per Sack. 1. Qualität. . 2.70
Mehl, per Sack. 2 Qualität.. 2.6
Kornmebl. ver 100 JRfunn an
Kleie, per 1 Pfund. ... . . .. 1.20
pplloff. Per 100 Pfund .... 1.25
Produkte.
Corigiert von
JOHN H. HELMERS, (ärocer.
Butter per Pfund 15 bi 20
er, per Dutzend
Hühner, per Hfund
Spring Cyickn. per Pfund...
Schinken
Schmalz. perPfund. ........
Zwiebeln per Bufhel.... ....
Wolle per Pfund
Kartoffeln
Türken
12
S
22
12
8
75
ie
so
10
For Insurance
Fite, Lightning, Tornado,
Accident, Health and Lii
, , -call or write
Victor A. Silber,
Office: opposite Public School Bldg
- Hermann,, Mo. Phone . 71.
W ja ?
.-ia Tl
II
,i
i . ..
m.
?
$4
f. 1? :
: X!
5
f'
PL
tv:
K-N '
h
r s-
1- ;
;' ii
w
M.
i '
m
m ,Si ;'
i" tt,
l'l:
:)
"
i'i
,
K
'j..-; 5i..
U
!' I
vAV
,f .'' f '
U I-
it- , 5i
fei ?
II
's-'-V i '
.t.-j..
':.. k'.
:eh
, !f ,, 1:
m
L:Ä :
J
, !-
f'V
t
r.
w--
KK '"'jk.
5s:'
'1
jf
o

xml | txt