OCR Interpretation


Hermanner Volksblatt. [volume] (Hermann, Mo.) 1875-1928, March 26, 1920, Image 5

Image and text provided by State Historical Society of Missouri; Columbia, MO

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn93060116/1920-03-26/ed-1/seq-5/

What is OCR?


Thumbnail for

svSTJl i
BSftrinllvC MJZW ß Sr-- -f-.r "? i
Yk vvvu u
W r ' c -Jt, 1 wä X
ä a. j r. -tvm n
in j m
vss ffyjy - " w w x i wv
II! V 3fess V7r Ä J
I 'SSr-C. W v. Vy iWS
WÄ Äv . Aü,
UJJ X V LJWiWKcv
(---
II , '
i ii T in in i
1 - . . - w . II von
For Stule. Comfort and Good Service
' .
PETERS "DIAMOND BRAND SHULb
1:11 . " - ' -
III ' Everv Pair Solid Leather Throughout .
11 - - i
H xww ofwc Äff CTVT J7C 4 f TFJFBS W
V irLt JiO ix-ju x ix-x-u
!)1 r 1 1 7 . -i-J , 1. Qr-rf- Frlt-C? - II
I oOlu aiU vvarraiiLCU uic ucai ucaiwio
i
Ctcrtrot.
" vj n
hiesigen Bekannten einen kurzen Be
such ab. Er war nach Etlah gcro
sen worden anläszlich des "Todes sei
lier Schwester.
Wm. Schuetj und Familie waren
litten Tonnerotag besuchciveise in
Hermann.
?so Kfsirmi WrtrliV
Oiii yuimi. -ofcv "
könnt ibr Goco Cola erkalten, eines
der lieblichsten und erfrischendsten al
ler Getränke, zu 10c per Flasche.
Die Arbeiten an dem Steinbnich
westlich von hier, Eigenthum Onkel
Tain's. sind letzte Woche wieder in
Angriff genommen worden, unter
Aufsicht von Frank Meyer. Sohn
John P. Meyer.
t
John Maupin. von Stony Hill,
war am Donnerstag hier in
fchäften.
Ncv. Bueks- ist der Besitzer eines
neuen Ford Alüos.
Elija Jucdcmann hat sich erfreu
lichcr Weise von seiner Krankhclt
wieder vollständig erholt.
Dr. Julius Wattenbcrg. welcher
in Ost St. Louis als Thicrarzt im
Dienste der Regierung steht, war letz,
te Woche mehrere Tage hier auf Be
such bei seinen Angehörigen.
G. Graf
Nechtsanwalt
und 'Notar
Office im Gebäude der Graf Ptg. Co.
Hermann, Mo.
Bergn M. E. 5lirche.
Sonntags:
Sonntagfchule und englischer Got
tcsdicnst von 910:15 Bonn.
Deutscher Gottesdienst 10:15 Bonn.
Englischer Gottesdienst 7 :30 Abends.
Epworth Lcaguo jeden ersten und
dritten Sonntag im Monat. 7:30
Abends.
ochcntagen:
Mittwoch Abends Gebetstunde 7:3.
Frauenvereinöversammlung am cr.
stcn Donnerstag irden Monat
Nachmittags 2:00 Uhr.
Gesellige Versammlung des Epworth
Lcaguo Glieder einmal monatlich
im Hause der Glieder.
Jedermann ist zu den Versamrn.
lungen herzlich eingeladen. Frern
den wird besondere Aufmerksamkeit
zugewandt.
Otto B u e s s. Pastor.
frT
J l ' jAo
,1s u FRUIT
; aIa jl 4- lAR
( vvir m.
iRTE&1
DIC-KEY
Clazed Hollow Tile
SILOS
No paint, plaster, hoopa or
guy wires.
NoUpkeep. Nothina
To Wcar Out
55-Years manusacturing and burninjj
Missouri claya enables us to aell you
products of superior merit
My written guarantee with euch sila.
Write for illustrated , catalog and
list of Dlckey Silo owners in Missouri.
Walter S. Diclccy
Kansas City.
PIPS FOR
Woll, CoWTt,
Oriiinairo, Suü Savirs,
tumn, Cbimiiryi.
BLOCKS POR
Hoob9. Stört, lrnfM.
Kann ttuü'liiiit.
Elcntot lirir. Bim.
Gin Notschrei!
Der Einsmder hält sich verpflicht
tet. nachstehend einen ihm soeben auö
Deutschland zugegangenm Brief zu
veröffentlichen, dessen Inhalt für si,'
selbst spricht. Der Brief lautet wie
folgt:
Kirchliches Hilfswerk der deutschen
evangelischen Synode von
Nord'Amerika.
Halle (Saale), den 28. Febr. 1920.
Herrn Carl Weber,
Hermann, Mo.
Sehr verehrter Herr Weber!
Ihre geschätztm Zeilm vom 2. d.
M. habe ich erhalten und mit Frni.
den gelesen, das; Sie und dortige
Kaufleute eine Kiste Kleidungsstücke
für die Aermsten in Deutschland ab.
geschickt haben. Die Not ist in der
Tat sehr grofz und wird leider im
mer noch größer je mehr sich das,
was einzelne noch besitzen, abträgt,
da neue Sachen kaum zu bekommen
und für den gewöhnlichen Mann
noch weniger zu bezahlen find.
Ich werde alles, was Sie zur
Verfügung stellen, auf's Gewissen
haftest verteilen.
Gerade an Wäsche, sowohl Leib
als Bettwäsche, ist der Mangel aufz.
erordentlich empfindlich. Es gibt
zahllose Leute, auch gerade solche die
man bisher zu den besser gestellten
Kreise gerechnet hat, die nicht ein
mal ein Hemd anzuziehen haben.
Gerade in diesen Tagen, erfuhr ich,
das; sich jemand bei einem hiesigen
Arzte wegei: dieses Mangels ent
schuldigen zu müssen, glaubte, worauf
der Arzt erwiderte, genieren Sie
sich nicht, Sie sind heute schon der
achte, der ohne Hemd zu Untersuch
ung kommt." Auch aus anderen Tei
len Deutschlands habe ich ähnliche
Berichte. So nehmen Damm An
stand einen Arzt zu konsultieren,
weil sie sich scheuen, diesen Mangel
zu zeigen.
Wenn daher der Kreis, der so
reundlich sorgenden Freunde unsere
Notstände sich getriebn, fühlt, noch
weiter etwas für uns zu tun, so
möchte ich besonders auf dieses Be
dürfnis an Leib, und Bettwasche
hinweisen. Hemden, bezw. Bettnch
in Stücken ist uns fast noch will.
kommener als fertige Waare, nur
müßte auch das nötige Nähgarn hin
zugefügt werden.
Garn ist überhaupt ern überaus
begehrter und notwendiger Artikel.
Nicht nur zur Herstellung neuer
Sachen, sondern zunächst vor allem
zum Flicken der alten. Es ist fast
nichts davon zu haben, und was zu
kaufen ist, kostet augenblicklich M
19, 22 ja sogar 25 die Rolle.
Ich gestatte mir,' Ihnen noch eine
weitere Angelegenheit zur Kenntnis
zu bringen. Trotz der Nöte, der
Zeit, die auch die hiesigen Stifmn
gen ungemein drücken, haben wir
uns entschlossn:, in noch weiterem
Hörst du der Winterstürme Brausen.
Siehst du die Wolken dunkel zieh'n?
Hörst du des Weltenrades Sausen.
Siehst du des Aufruhr's Feuer
glüh'n?
Wie gäüt der Wind in deinen Ohren.
Wie blendet dich des Feuers Schein!
Sieh', dadurch wird der Lenz geboren,
Und so entsteht ein neues Sein!
Es mußte dort die Erde zittern,
Zu brechn? dunkle Grabesnacht.
Und jetzt muß unter Ungeivittern
Gebrochen werden Satans Macht.
Die Natur bereitet während dr
Winters den Gartcnboden vor.
Drum, armes Herz, nur nicht
verzaget.
Und sollt' die Welt in Trümmer
gehn; -
Denn nach dem langen Bangen taget.
Dein Ostermorgn: herrlich schön.
C. W.
Henrn Wilding von Case befand
sich diese Woche mehrere Tage hier
auf Besuch bei Verwandten.
Iolin Labonbc und Familie mach-
ten letzten Sonntag einen Ausflug
nach Hermann. Herr Laboubc hat- Winterschiree und Frostwetter, die
te vor mehreren Monaten das Un ters in vielen
glück . bei einem Automobil llnfall rcjT0u t.r Vereinigten Staaten Herr.
einen Beinbruch zu erlcidm. n i)ni ymil bic licjtcn Mittel, um den
freute es uns ihn wieder vollständig (rtenboden seine richtige Beschaf.
hergestellt zu sehen. 'fenbeit zu verleihen. Erdgrund ist
Frl Bertha Mever befand sich , "Ms anderes als feinzerriew.es
letzte Woche besuchsweise in Krakow, jöcftriii. das mit vnwestem Pflau-
ijciiluitT vernnicyr II. v,t, v
Frau L. HaneS wird nach New aun n 0lMl Spalten eines Felsen
Haven übersiedeln und hat ilir Haus- rt,.fri.rt, erweitert es die Oesfnung
geräth bereits dorthin bringe lassen, , u,cnjsl schlichlich der Stein in
Ios. Krerncr und Familie waren
am Montag vesumown.c in ver
mann.
Bcrstcr.
Di Turnier Sbivvina Association
Man? als bisher für Knegswaisen , i,,, graer bat einen von Tan
zu sorgen. Täglich gelangen An iHaid's Elevators gemiethet und un-
fragen an uns, ob wir mcht nocii uorc Farmer werden von jetzt ab den
MMÄÄÄÄÄÄWOÄÄNÄ -
S ff 9
w
Waisenkinder aufnehmn: können. Es
ist das aber mit' Rücksicht auf den
Pmtz. noch mehr aberaus Mangel
an Mitteln nicht möglich gewesen.
Auf meine dringenden Porstellungm
hin haben wir uns aber doch ent
schlössen, im Vertrauenauf Gottes
Hilfe in einem demnächst frei wer
denken Gebäude ein weiteres Heim
zil eröffnen, das meiner Leitung im
terstellt wird und in dem vor allem
Kriegswaisen Aufnahme finden sol
M
lM
M
m
M
M
M
M
M
M
M
m
m
m
M
M
m
M
Dl
M
M
W
l&b&iSr
"WEATHERB1RD"
ßye ihr andereswo
kaust öefeyt unsere
Auswahl u. kernt
unsere preise für
das Veueste und
Weste in
Weizenhandel selbst betreiben.
Frau Henry Witthaus hat in Her
mann ein Wohnhalls gekauft und
wird nach unserer gemüthlichni
Nachbarstadt übersiedeln
Wm. Eoulter hat hier ein Dodge
Auto gekauft.
Wesley preckelmeyer, oeen a
gemühle neulich durch Feuer zer
stört wurde, hat eine andere Säge
len. Die Herrichtung des Gebäudes ,nliihle von Frallk chwartz von War.
für den neuen Zweck, vor allem, aber , ren Eounty gekailft.
infrs (f nirirfitllim. wird nicklt l
...üu;. ßn twurf,-,. .rrinan Blumer hat diese Woche
iiiui.uiiuji.iuij. .i'i ! . . ,
Ich würde Ihnen zu großem Dank'me Earladung Backsteme aus St
nr(UA,M fmn nnirn und lire iniaiaii
Nächsten Sonntag findet Palm-
lonntag'Gottesdieust in der hiesigen
M. E. Kirche statt. Beginnend
Abends hall' Uhr. am Montag
ivird jeden Abend unter Leitnug von
r. A. L. Koeneke. Distrikt Supn
intendent, Passions-Gottesdirnst ab
gehalten werde.
chlckt Euren
einen
KW
nach der
Eggers Milling Co.
" Hermann Mo.
Wir bezahlen den höchsten Markt
preis und haben hinreichend leere
Säcke an Hand. Wir können allr
Sorten Weizen, guten oder minder
zuten. gebrauchen.
Stücke zerspalten wird. Mehr Was.
ser-gelangt in die Oefsnung dieser
Bruchstücke und gefriert und in die
ser Weise wird die Arbeit der Zer.
kleinerung ins unendliche, fortgesetzt.
So oft der Boden gefriert wird neu.
er Erdgrund gebildet, aber dieser
neue Grund benötigt Dung oder
verweste Pflanzenteile bevor er Was.
ser iit kleinen Mengen halten kann '
und in der Beschaffenheit sein wird,
Gewächse hervorzubringen.
Sa oft dieser Erdgrund bei der
Kultivierung umgearbeitet wird,
werden diese Erdteilcheu an ei ander
gerieben und sie mahlen und brech.
cn sich in noch feinere Teilchen. Ist
der Boden zu feucht, lvenu er bear
beitet wird, so werden diese Teilchm
zusammengeklebt und der Boden
wird aus Erdklumpnl bestehen. Die
kleine haarartigen Wurzeln der
Pflanzn entwickeln sich in den Zwi
schenräurnen zwischen den Erdteil
chen. Da erhalten sie das Masser,
das sie benöthige und zugleich mit
ibm die Nahrung, welche zum Mach?,
tuin der Pflanze erforderlich ist.
B
fkteM
)zanumd &iand
Avihfi-
rj v nij
jnfjc
Schuh-
rattttren
V
O. 6. RIEK'S 1
4. Str. Schuy Store B
GGVVGUMVUUAWAAUUUUUUWW
Freunde erwägen möchten, ob Sie
für diesen Ziveck nicht einen Beitrag
leistni könnten. Bei den augenblick
lichcn Kursverhältnissen reichen eini
ge 100 Dollars hier ziemlich weit.
Doch werde ich dankbar sein, auch
für die geringste Hilfe, die Sie mir
zil Teil werden lassen.
Mit herzlichem Dank und Segens.
wünschen grüßt
. Ihr ergebener
C. Krusius.
Die Veröffentlichung obiger Zu $. Hayes. welcher resignirt hatte.
Ge ' das frühes
Gelegenheit zu geben, die IÄ?
Not und das große Elend lindern -
Frail Walter Finke hat ihr Putz.
waaren-Geschäft wieder im Poswf.
fice-Gebäude. dem Zeilmann Eigen,
thum eröffnet.
Ed. Trewcll, welcher seine Fann
bei Boonville verkauft hat, ist auf
die Henry Witthaus Farm nahe
Berger gezogen die cr kürzlich käuf
lich erstand. '
John Garbs ist als Section-Bor
mann ernannt worden an Stelle von
zu helfen, dös der Krieg verursacht
hat. Es ist nicht unsere Sache, nach
dem Wanlm tos Warum zu fragen,
sondern es gilt, Hand anzulegen aus
Gründen wahrer Menschlichkeit und wird am 31. März seine Farm
ist.
Christ Hug läßt das Eignlthmn
das cr kürzlich von S. A. Hall ge.
?rtft hat wesentlich, verbessern. Er
nicht sentimentaler Gchiilfsduseln.
Gabcn nehmen gerne entgegen:
Die Redaktion dieses Blattes.
Pastor R. H. Kasmann
und der Einsender, Carl Weber.
Das Volksblatt jetzt $2.00.
Maschinen und Gcräthc auf öffent'
lichcr Versteigerung verkaufen.
Edw. Kase ist an einem leichtm
Blattern.Anfall erkrankt.
Ed. Wiencsdoerfer, von nahe St.
Louis, stattete letzte Woche seinen
'
:;;i:'M;;
W.,..-. . mm:j..
IJMI
JMM
ffl
rm
rw
' Gfe-
IkU c
T is narticularly a crlme agalnst your pocket
. hnnkt Old-fashioned cravity or shallow-pan
methods, or an inferior cream Separator caa
Eteal hundreds of dollars away from you with
out you knovvinff it. VVhy not investieate the
rnachine that gets" all tue cream uowu ut
the most insignificant trace?
You Can Save AU Your
Cream Profits
by installing a Viküig on y'our sann. It is the
finest and most scientihcally constructeü sepa
rator created in Sweden, the birtbplace of tha
lam separator mdustry.
Come in and let us show you a
7
V
CREAM
iEMESTOI
Over One Million In Use
Tne simplest, easiestninning, easiest -cleaned Separator msde.
And guaranteed to give Service for a lifetime, by ua and the
manufacturers. Come in and aee it.
WM G. FEIL, Hermann, Mo.
M
- :-:.$'...
WJi." wwimryaBÄMi
'.-IfL!!X'ü.fc
'VYW,!i vjmimu, t uirmfm.w
'MM
1
- i
r'.T:
gf ;S
4

xml | txt