OCR Interpretation


Detroiter Abend-Post. (Detroit [Mich.]) 18??-19??, September 21, 1918, Image 4

Image and text provided by Central Michigan University, Clark Historical Library

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn96076572/1918-09-21/ed-1/seq-4/

What is OCR?


Thumbnail for 4

r
I
Detroiter Abeudpoft, Samstag, den 21. September 1918.
H
Lokales.
Die Telcphoninunrner
Wendpost ist Main 2924.
der
Mutmaßliches Wetter.
Wetter . Bureau. Wash.
ington, 21 Ser-t.
Für Tttroit und Umgegend
Heute Nackt und morgen schön und
wärmer; loichte wechselnde Winde.
Michigancr nusdcr Ehren
liste. Armee.
Im Kampfs gefallen:
Leurnanr .'indsan 7s. üamvbcü. 5
Weit Hancock Ave.. Tetroit.
Korporal Wtforge 7s. Meyer, a.uuaw.
Oiemeinct Äll'ert M. toarfcla. talii
wer.
Im Mampfe schwer vermundet:
1. Unteroffizier Bennett SWcto innen.
Zault 2tc. Marie.
Sergeant Malier Ä. .acobson. Ä!u:
kegon. Gemeiner Theodore T. StTrtiznf, Ma
ni'kec.
Gemeiner Eugene .unctns!i. Bonne
Giro.
(emeincr Artbur ?. Moorcdead.
Higbland Park.
Gemeiner William T. Roack. Eaü
Jixrdan.
Gemeiner Ralvb N. . 2ten?art. Mon
,roc. Gemeiner rank Lcckner, $30 Cirtfkb.
Blvd.. Terroit.
Gemeiner ,ameS Roive, Tbree R.:?ers.
Gemeiner ildert . 5 rockn ll. 49
MrGraw Tetroit.
Im Kampfe leicht vermundet:
Trompeter Gerald .dieser, Lcvcring.
Gemeiner Bett M. Cberdoff. oiio
ton- A m
Gemeiner Hcnrn N. -ikvcrs. Mar-
quette.
Gemeiner William Turner.
Gaß Ävc.. Detroit.
Am Kampfe vermiet:
(Gemeiner Hendrik Helmi'ö. Grand
Raoid-?.
Kurze Stadtnenigkeiteu.
V c l m a L a n g erhielt gestern
von Kreisriclner Tingeman die Sehet
dung von ihrem Gatten William C.
Lang zugesprochen, den sie gröblichster
Grausamkeit beschuldigt hatte, .av
Paar heiratete in 1014 und hat
Kind.
ein !
W r e l s r i ch t e r v o m e r
li
zur
Au. ..'1 11X111 1 iWIllill nu vn
t- i . aAyirr.rVn,z?a
viele Hinge Rcchtsanwalte vere'.vlgr,
k j...1Yjv ,
doch gestern war es das er,w al.
ucai .im ,,,:;,
daß er eine Nechtsanwaltilk zullen.
11 . . -
Tie folgenden n e u e n
Edmunds: Titln von CXiit Towmend:
lzeMeioungsnagen wurovn ".l j Kenner verwendet werden, sondern
im Kreisgericht eingeleitet: fcnh mjj mit ..EqqSorte Steinkohlen
von osevh Lachman: Walter von nnb 1 licmiicl)t. bcn Fami
Tolln Tickittson: .xrank von Llna,s; !'ss. Mnnmt rtoTintorl
Mrirtle von Henrn Bleaklen und v.hv jaitTer mit Tampf- und Heißwas
chael von Maru ooma. serGeizung können nur Weichkoblen
P o l i z e i r i ch t e r S t e i n erkalten, obgleich es ein offenes Ce
wies gestern die 120 Äeilensresser", keimnis in. daß tausende von Farni
die ibm vorgeführt wiirden, an. Bei lien in Wanne Conntn große Mengen
steuern in den Fonds des polnischen ! Steinkohlen im Laufe des Frübfabrs
Roten Kreuzes zu machen: bisher wa
ren diese (Gelder dem amerikanisckx'tt
Noten Kreuze zilgesübrt worden.
,1.:!09 gingen gestern diesem Fonds
Tenmäckü soll auch das serbische
und das montenegrinische Rate Kreuz
mit Beigaoen durch das Polizeigericht
bedacht werden.
T a s elektrische Laikenautomo'
bil der American Erpreß Eo.. das mit
Pakelen im Werte von $:i(X)0 bela
den, gestern vormittag vor dem Book
Gebäude entwendet wurde, wurde im
Lause des gestrigen ?cackmittages weit
draußen im Astende der Stadt ausgc
slindcn. -Zanlrcicke Pakete waren von
dem Wagen gestohlen morden. Tie
Ticbe und der Verbleib der gestohle
nen Sacken haben noch nicht ausfin.
dig gemacht werden sönnen.
Wohin mit de'm Dynamit?
Wohin mit den 25 Prnnd Tnna
mit. die unter einnn Hause in Tren
ton am Tonncrstag gefunden wurden,
ist, die Frage, die die Countvbeamten
zu lösen suchen.
Zuerst lvurde der gefährliche Stoss
nach der Ford Billage Hall genom
nicn. aber der Billage Präsident Lc
Clair verlangte seine Entfernung,
weil sonst die Feuerversichernngspo'
lice ungiltig wurde.
Gegenwärtig befindet es sich in der
Wohnung des Hilisscheriffs X L.
Smitb. Tieser und 'Hülfsscheriff
Iames Grant ginnen den Bundes.
W ftÄÄ S ni7Ä7Z
cÄffirrbr -.
nehmen, da ihm die neuliche Erplosion
in dem Postgebäude in Chicago noch
frisch im Gedächtnis kästet.
Anlounfall durch Trnnlcnc
Artbur Troullard. :'2 abre alt.
.f.- mit.t.i i)nr,im . QmpttiT
",!lir r ;"
. Uiit.iit?nhts .-. !0
-l: m if
Hl'. U VV C..U.U V
ill'Jllll lMU-v, .'l-' T- i
tntf VLrnnf T 'rtttr I
"Jfo. lo85 Mt. Etliott Avenue. len
lenkte
Er ünd drei andere iunge Leute in
V..... r.... ......:s ....
wcni iuii' itunixu uuyi ujun. uiiiuj mii i
t?r dem Einfluss? von Aur-icI Alkohol.
den sie Kinter die Binde gegossen hat
ten. - le wurden vrrhcrftet. .wei-
gern sich aber anzugeben, woher sie
, den Whiskey bezogen haben.
Zur Detroitcr Kohlen
Matioii. OllllntllUl Steinkohlen für
Touerbreuncr ans zwei
Tonnen vermindert.
z Nicht genügend Steinkohlen vorhan'
. den zur Lieferung größerer
i Mengen.
Nur drei orten Steinkohle
Tauerbreuner-Verbrauch zu
gelassen.
lur
Egg"-orte, liofc und Wcichkot
len für-.vcitzluft-Avparatc
bestimmt.
Tie Bewohner von Wanne Counffi,
die idrenWinter-Kodlenvorrat bereits
ini Keller baden, können sich glücklich
preisen, denn die neueste Bestimmung
des staatlichen Kotilcn - Administra
tor?, William K. Prudden, ist gar
nicht angetan, allgemeine Zufrieden
beit herbeizuführen.
Gestern gab Herr Prudden be
kannr. das; das; Quantum von Stein
kohlen, da an Familien mit Base
burners" abgeliefert werden kann,
von drei Tonnen aus ,',wei Tonnen
reduziert werden muß: dies bat auch
auf tfokes Bezug. Erst in letzter Wo
che hatte Herr Prudden erklärt, daß
zede Familie, deren Wohnung mit
Tauerbreimern geheizt würde, sich
mit vier Tonnen Steinkohlen alo
Winterverbrauch zufrieden geben
müsse. b die Leute, die jetzt zwei
Tonnen Steinkohlen' siir ihre Tauer
brenncr erhalten, zwei weitere Ton
nen erhalten werden, hängt ganz da
von ab. wie sich die Einfuhr von
Steinkohlen nach Detroit im Lause
deö Winters stellt.
Zwischen He ml Prudden, ames
(Jouzrns, dem Kohlen Adniinistrator
von Wanne Cscnrntn und einer Reihe
von Kohlenhändlern und Vertretern
der kiesigen (5oal Erchange fand ge-
J steril nachmittag im S tatler Hotel ei'
! ne Besprechung statt, während welcher
obige? Beschlus; gefaßt wurde. Tiefer
Beschluf; betrifft die folgenden drei
Kohlenartm: Stove". Ckestnut"
und Cheitnut No. 2", sodasz die
Egg'Sorte Steinkohlen an die Fa
milien. deren Häuser mit Heißluft-
Apparaten gebeizt werden, abgelieiert
werden kann.
Als Grund dieser neuen Anord-
T ... , ..s . .
lungen an SZI l iuhreli . wahrend unter
. ' ' . .. orr. .
Nur nrttott lfitiirstii!n.i hin MlhlK't.,
V. pn "
ruttg der Be tellimqen in HO .agen
' ' . . e t -
vorgenommen werden könne. Koke?
h s hi f , rft b fii
ix,cröcll
und Sommers angehäuft haben, um
dieselben in solchen Heizapparaten zu
verwenden, ames Couzens bat ei
iien kurzen Bericht erlassen, der die
obigen Bestimmungen zusamnienfaßt.
Kindcsmördcrin mag doch
prozessiert werden.
Tr. Polotzkcr gab gestern formellen
Bericht an (sountyauwalt ab.
Fnln Neinftedt war niemals und ist
auch heute nicht geistesgestört.
Frau Elairc Madclainc 3?ernstedt,
die unglückliche Frau, die am Sonn,
tag vor einer Woche in ihrem Zimmer
im Pontchartrain - Hotel ihr achtjäh
riges Töchterchen durch einen Revol
verschuß tötete, nachdem sie geplant
hatte, auch ihre zwei anderen Kinder
und sich selbst umzubringen, wird nun
doch lvabrscheinlich prozessiert werden.
Tr. vignace L. Polotzker hat gestern
dem Countyanwalt seinen formellen
Bericht unterbreitet und dieser gab
bekannt, daß Frau Neinücdt wahr
ickeinlich heute noch offiziell des
Mordes ihrer Tochter angeklagt wer
den würde. Tr.' Polotzkcr Hatte die
Frau vom Tage des Mordes an im
städtischen Hospital aus ihren genügen
Zustand geprüft und in der Ueberzeu
gung geworden, daß Frau Neimtedt
lveder bei der Ausführung der TVit
geistesgestört war. noch seither und sie
i
tverden könne.
Frau )!einnedr it die Tochter e'ncs
honen Beamten im Bundes . Marinc
weien und erlangte die Scheidung
von ihrem ersten Gatten. Aus Brie
fen, die sie vor der grausigen Tat
schrieb, geht hervor, daß sie von einem
Tetroiter in ihrer Liebe getäuscht
wurde, als dieser ein anderes Mäd
dM heiratet,, nachdeni er ihr vorher
Cour geschnitten hatte. Als lrund
, T .. . .
" '
'ri'e aii.
0'J m incc VLn .i
fanauuc iwmüiui .u a
dern wolle, da ihr aolu e.ne!!'.
. T ,
Mädchen das Herz breche,
CSjr Waldemar Gepp, deutscher
Juwelier uud Ezpert-ührmacher,
Ost Forest Aveune. Mnz.)
Organisation kür Frei
hcilsanlcihe. i
Fremdländische Elemente aufgefor
den, solche zu bilden.
Im Handelskammer-Gebäude fand
gestern abend eine Konferenz von
Vertretern der ausländischen Natio
nalitäten Tetroits imd der fremd-
sprachigen Zeitungen statt, in welcher
Herr Fclir Streyckmans von Chi
cago. Tirettor der fremdsprachigen
Abteilung des siebten Buudesrcservc.
Tisrriktö, der Hauptredner war.
Herr Strelickmans war stvziell zu
dem Zweck nach Tetroit gekommen,
um mit diesen Vertretern Rücksprache
zu nehmen bezüglich der bevorstehen
den Kanipagne für die vierte Frei
heitsanleihe und es hatte sich eine
stattliche Anzahl Herren cingefundcn.
die mehr als ein Tutzend Nationali
täten vertraten.
Ter Redner sprach des längeren
von der Hilfe und Unterstützung, wel
chc die fremdsprachigen Elemente in
den Ver. Staaten bei der Aiifbrin
gung der dritten Anleihe geleistet hat
ten ilnd zollte ganz besonders der
fremdländischen Presse Worte hoher
Anerkennung. Tiefe Presse, so sagte
er, habe in hohem Maße beigetragen
zum großen Ersolg der Anleihe und
habe sie. wie die fremdländischen Elc
mcnte überhaupt ihren Patriotismus
und ihre Loyalität in glänzender
Weise bewiesen nno ganz besonders
ausgezeichnet habe sich der siebte Bun
desreserve - Tinrikt.
Herr Strcnckmans schilderte dann
sehr gründlich, was unter seiner Lei.
tung in Chicago geleistet worden sei
in Verbindung mit der Organisation
dieser srcmdländischen Elemente im
Interesse der dritten Freiheitsanleihc
und die schönen Erfolge, die dadurch
erzielt worden seien. n kurzen Um
rissen legte er dar, was geschehen
müsse, um eine solche Organisation
hier zunande ztl bringen und gab
wertvolle Rat-schläge. ,cdc Nationa
lität müsse sofort eine Organisation
bilden und dann solle jede solche Ver
treter zu einer allgemeinen Organisa
tion wähle, welche ihrerseits die
Kampagne leiten solle? .ede Orga
nisation müsse sich bestreben, die ein
flußreichstcn Männer zu ihren Ver
einigungen heranzuziehen. Massen
Versammlungen müßten arrangiert.
Redner angeworben und durch Ver
teilung von Literatur lebhafte Propa
ganda gemacht werden. Eine derar
tige Kampagne werde gleichzeitig auch
eine solche der Amcrikanisierung bil
den. was schon klar erwiesen worden
ist und sie werde viel dazu beitrageii,
um ein besseres Verständnis zwi-Zchen
dem Amerikanertum und den fremd
ländischen Elementen herbeizuführen.
VerschiedencPropagandavlänc wur
den besprochen und sofort ein aus
fünf Herren bestehendes, temporäres
Erckutivkomite ernannt, an dessen
Spitze Herr C. M. Novak, Oberlehrer
der nordöstlichen Hochschule, steht und
wird dieses Kom.ite seine Arbeit sofort
beginnen.
Henke ist Laubhiitlenfcst.
Juden in der ganzen Welt begehe es
feierlichst.
Tie Jsracliten der ganzen Welt be
gehen heute das Laubhütten-Feft und
in den Tctroiter Snnagogen wurden
heute Sondsr-Gottesdicnste abge
halten. Tas Laubhütten-Fest (richtiger
Hüttcnsest) in hebräisch Ehag ba
Szukkoth. das dritte der jüdischen
Wallfahrtsfeste, wird zur Erinnerung
an den göttlichen Schutz während der
Wüstcnmandcrung und als Ernte
dankscsi (Chag ka-assip, gleich Ein
sammlungssesti am Ausgange des
landwirtschaftlichen Jahres vom 15.
bis 22. Tischn gefeiert. Beide Be
deutungen sollen versinnbildlicht wer
den durch das siebentägige Wohnen in
Hütten von Laub und durch den beim
Gottesdienst zu schwingenden, aus
vier, die Vegetation Palästinas re
präsentierten Pflanzenarten zusam
mengefügten Feststräuße. Von die
sem Freudensest batten ursprünglich
der 1. und 8.. später der 1., 2. und
7. (Hoschana rabbas), aiisgezeichnet
durch Gebete um Fruchtbarkeit des
Landes, und der 8. Tag besonders
festlichen Charakter. Im zweiten
jüdischen Staatsleben brachte man
das Fest in engere Beziehung zum
sozialen Leben und gab ihm durch
besonderen Kiilttls. Wasserspenden
und -Prozessionen, Illuminationen
und Fackeltänzc eine erhöhte Festlich
keit. Tas Laubhüttenfest beschließt das
als Tag hinzugefügte Gesetzes,
freiidenfest (Szimckat tbora), an wel
ckcm die jährliche Porlesung der fünf
Bücher Moses beendet und neu be
gönnen wird.
Unter Prohibitionsgcsctz
verhaftet.
- Ter blinde Aler Van Houtte, Ei
igentümer des srübcren Saloons No.
!2l3 Franklin Straße und sein
'Sck'ankkellner Aler Schmidt, der nur
; ein Auge und dazu ein künstliches i
Bein hat.
wurden am Freitag auf!
i Veranlaf'ung des Staatsanwalt-
Iasnowski verbattet, weil nc in drin
gendem Verdachte stehen, dem Gesetze
entgegen, berauschende Getränke ver
kaust zu Haben
m:n mm :n.:a.:B ib B.rsiB.:a.:'H.:n
21ufnif an
i -
deutscheVereinigungen! I
Die Kampagne für die vierte Freiheitsauleihe uimmt am 28.
Teptember ihren Anfang und allerorts werde Organisatiouen ius
Lcbeu gerufen, deren Zweck seiu soll, dieselbe energisch zn unter
stützeu. . Zum Zwecke systematische? Arbeit sind in verschied cueu gro
ßcn Städten des Landes Organisationen der fremd ländischcu Ele
meüte gebildet wordcu, die schon in der Kampagne für die dritte An
leihe schöne Erfolge erzielt habe. Ju einer am Freitag abend im
Handclskammer'Gcbäudc abgchalteueu Konfereuz wurde beschlossen,
auä hier Organisatioueu aller solcher Elemente ins Leben zu rnfeu.
Zum Zwecke der Organifatiou des deutschen Elements werden
deshalb sämtliche deutsch? Vcrciuigungeu, ohne Unrcrschicd der von
ihnen verfolgten Ziele, kirchliche wie gesellschaftliche, eingeladen, ihre
Präsidcntcu und Sekretäre, oder Telegatcn zn einer am Montag
abend um acht llhr in der Office der Abendpost, Broadway und
braud River Avenuc, abzuhaltendeu Besprechung zu entsenden. Auch
alle anderen ame'rikauischcn Bürger deutschen Blures, die willens
sind, an dem Werke mitzuwirken, sind freundlichst eingeladen, zu er
scheinen. Tas deutsche Element des Landes hat bisher jede Anleihe
der Regierung liberal untcrsnitzt uud wird sich zweifellos auch au der
vierten Anleihe stark beteiligen, was am besten durch systematische
Arbeit erreicht werden kaun.
August Maxhauseu.
a n a n :wm:u:
!! Q -VB
Richter nimmt geistige Ec-i
tränke in Verwahr.
475 Flaschen Wein uud 49 Flaschen
Alkohol konfisziert.
i'Exwirt Alex. Bijc'zy kommt mit sus
pendiertem Urteil davon.
Tie aus dem Soft Trinks Em
porium" des Ale. Biiczu, das früher
als eine Wirtschaft betrieben wiirde,
von der Polizei konsiszicrten 475 Fla
scheu ungarischer Weine und 49 Fla
scheu Alkohol, wurden gestern von
Richter Edward I. cisries dem
Clcrk des Rckordcrsgcrichts in Ver
Währung gegeben.
. Bijczrj bekannte sich im Rekorders
Gericht der Verletzung des staatlichen
Prohibitionsgesetzes schuldig und
wurde gestern unter suspendiertem
Urteil in Freiheit gesetzt. Ein Arzt
sagte aus. daß er Bijczn den Gebrauch
von leichtem Weine verschrieben habe
und der Alkohol wurde, wie der An
geklagte erklärte, zum Einrciben ge
gen Gicht benutzt.
Tclcphonbcamtcr verspielt
unterschlagenes Geld.
Flovd F. Butters, der bei der Mi
chigan State Telephone Co. als Kol
Icttor des Kommissariats für den
Speisedienst, der für die Angestellten
unterhalten wird, angestellt war,
hatte in seiner Kasse einen Feblbe
trag von $1,4S0.
Wie die angestellte Untersuchung
ergab. Hatte sich der ungetreue Be
amte das meiste dieses Geldes in
zwei geheimen pielbäusern in der
Näbe von Woodward Avenue und
Columbia Strafe abnehmen lasten.
Gestern wurde er von Richter Wil
kins aus 2;. bis 5 Jahre ins Ge
fängnis geschickt ; der Richter empfahl
den geringeren Straftermin.
Verlangte Ehescheidung.
Vor Richter Tmgeman erschien
Frau Emiln Lootens dcCorte und
verlangte die Ehescheidung von ihrem
Manne Bruno, weil sie katholisch und
nach katholischem Ritus, der keine
Ehescheidung anerkenne, mit ihrem
schon vorher zweimal geschiedenen
Manne verheiratet sei, während dieser
sie getäuscht habe, indem er ihr er
zählte, er fei Witwer. TeCortc war
50 Jahre alt, als er seine dritte Fran
191:: ehelichte.
Verausgabte wertlose
Checks.
Auf einen Verhaftsbefehl der Bus
falo Polizei hin wlirde am Freitag
Abend der 35 Jahre alte angebliche
Chemiker Samuel Leopold ditrch
Tetektive int Hotel S tatler verhaftet.
Er soll in einem uwelierladen in
Bussalo für $382 wertlose Checks in
Zahlung gegeben haben und er wird
wegen ähnlichen Sachen auch in Mon
treal, New
Sork und Chicago be
wünscht.
Kälte im County-Wcbändc
Tnrch die Unterbrechung der Ver
bindung zweier Röhren der Tamps
Heizung im County Gebäude war es
gestern in diesem so kalk, daß die An
gestellten in Ueberziebern arbeiteten
und selbst Kreisrichter Hosmer und
die Advokateii ihre warmen Paletots
am Körper ließen, während Richter
Murpkn die Gerichtssitzung am Mit
tag aßbrach.
Mancher kömmt zu großem Un-
eil durch jcin eigenes Maul, heißt
es in den Sprüchen Salomons, und
etliche haben sich durch ihr böses
Maul sogar die Finnger verbrannt..
Kauft ZZriegsSvornmrken!
m:aa'Zi.nitt;u,Miai
s
famtitcbß
s ;
: BtB 'B-rB" BfBüB"'B"B':B"B -B
Ausmcrzung dcsZwischen-
. Händlers beabsichtigt.
In diesem Sinne sollen neue Markt'
Hallen errichtet werden.
Allgemeine Tetroiter Marktlage
wurde gründlich besprochen.
Während der gestrigen Spezial
fitzung der öffentlichen Wohlfahrts
Kommission (früher Armen - Kom
mission ) im City Service Bnilding"
an Ravnor und Clinton Straße,
wurde beschlossen, eine Uittcrsuchung
vorzunehmen, um die Bedürfnisse
Tetroits bezüglich der öffentlichen
Märkte genau festzustellen: cs soll
auch erst festgestellt werden, aus wel
che Weise diese Märkte am besten ge
leitet werden können, ehe mit der Er
richtung neuer Markthallen begon
nen wird.
Bürgermeister Marr wohnte der
Svezialpersammlilng bei uud cs
wurde beschlossen, den Verweser der
öffentlichen Märkte in Clevcland,
Edward Simons, zu ersuchen, die
Untersuchungen für die Stadt Te
troit anzustellen: das Marktsnstem
Clevelands gilt als Muster amcrika
nischer Märkte.
Joseph A. Marr, der Vorsitzer der
Kommission, sübrte aus, daß er die
Absicht der Regierung dahin erkenne,
die Verteilung von Lcbensmitteln im
ganzen Lande zu systematisieren uiid
daß er-überzeugt sei, daß im Laufe
der Zeit Tetroit zahlreiche Markt
hallen, über die ganze Stadt verteilt,
besitzen werde. Diese sollen mit
Kühlanlagen und Warenlagern ver
bunden sein und der Endzweck soll
die gänzliche Ausschaltung des Mit
telmanncs, der jetzt den größten Ge
winn bei der Nahrungsmittel-Vertei
lung davonträgt, sein.
Ter Stadtrat dürfte veranlaßt
werden, ein Marktbiircau zu kreie
ren, das fpäter durch ein Amende
ment zum städtischen Freibrief in
eine Marktkommisfion umgewandelt
werden soll. Bürgermeister Marx
ist der Ueberzeugung, daß die Kon
trolle über die Märkte und Lebens-
mittel einer Körperschaft anvertraut
werden muß, um im Sinne der Re
aierung zu Handeln und daß die
Wohlfahrts - Kommission zu . viele
andere Probleme zu lösen habe, um
sich auch noch mit der Marktfragc 511
besassen.
Anwalt Ruines McNamara. ein
Mitglied der Kommission, wurde er
wählt, um mit Herrn Simons von
Cleveland die angeordnete Unter
suchuug bezgs. der öffentlichen Märk
te vorzunehmen. Tiefe Prüfung
dürfte im nächsten- Monat stattfinden.
Gerichtliche Verurtei
luugen. Joseph Clab, der versuchte. Frau
Lena Csast'ar, No. 22 Anspach Stra
fe, zu erschießen, .weil sie. die vorher
in seiner Gesellschaft gelebt Hatte, zu
ihrem Manne zurückgekehrt ivar und
mit Clah nichts mehr zu tun haben
wollte, wurde von Richter Wilkins
gestern aui l0 bis 20 Satire
ins Marguetle-Zuchthaus geschickt:
die Empfehlung des Richters lautere
auf l5 abre.
Terselbe Richter verurteilte Frank
Bilicke zu 2U bis 5 Jahren Gefäng
nis: mit Empfehlung einer Straf
termins von 3 fahren, weil er von
der Familie des Mike Rybicki. No.
72 Farnswortb Avenue. 8ö0 er
schwindelre. indem er vorgab, damit
Rvbicki befreien zu können, deu er
während ihrer gemeinsamen G'.an
genschait im Korrektionshause ken
neu gelernt hatte.
Lewis soll wiedereruanut werden.
S p r i n g f i e l d. III., 2 l . Sept.
Tie demokratische Staatskonvention
von Illinois befürwortete die Wieder,
ernennung des Senators Farnes Ha
milton Lewis für die Senatoren-würde.
Wohnhäuser nicht im
Banne eingeschlossen.
Solche köuucu immer, wenn Auf
träge vorliege, errichtet wcrdeu.
Toust aber muß jede unwichtige Bau
tätigkcit eingestellt werden.
Gestern sand eine Versammlung
zwischen Baukontraktorcn und Ver
tictern der Eounty Kriegsbchörde
statt und ersterer wurde von Gouver
ncur SIeeper mitgeteilt, daß unwich
tigc Konstruktionsarbeiten für die
Tauer des Krieges emgeztellt werden
müßten, wo immer dadurch für die
Kriegsführung Manneskraft, finan.
lellc Hilfsquellen und Materialien
zugewendet werden könnten.
Tie Versammlung ivar anberaumt
worden,' um die Kontraktoren mit den
neuesten, Bestimmungen der Kriegs
behörde, die noch nicht allgemein im
Staate bekannt find, vertraut zu ma-,
chen. Viele Anfrageil bezgl. wichtiger
und unwichtiger Bauarbeiten wurden
bereits in Washington gestellt, doch
eine Beantwortung dieser Anfragen
hat noch nicht stattgefunden. Viele
.Kontraktoren waren der Ansicht, daß
sie unter den neuen Bestimmungen
nicht imstande seien, angefangene Ge
bäude fertig zu stellen, doch sie wur
den vom Gegenteil überzeugt. Tie
Frage bczgl. der Errichtung von
Wolmhäusernwurde ebenfalls gründ
lich besprochen und den 5iontraktoren
wurden die neuen Bestimmungen da
bin ausgelegt, daß sie, weiin sie Aus
träge besitzen, zu jeder Zeit Wohnhäu
ser errichten dürfen.
?m Verlause der nächsten Woche
werden die genauen Bestimmungen
der Kriegöbehörde bezgl. der unwich
tigen Bautätigkeit hier cingettosfen
sein.
Tie Klugen mögen sich einbil
den soviel sie wollen, jedenfalls haben
sie lange nicht so viel Behaglichkeit in
die Welt gebracht und soviel Gluckn
che gemacht wie die Einfältigen.
Käufer auf
Auktion !
Tie folgenden Häuser in der Linie
der Straßcnoffnung werden vom
Stadt - Schatzmeister aus önentlicher
Auktion verkaust am
Dienstag, 24. Sept. '18
um 2:00 Uhr nachmittags.
350 Lawrence Ave. 2-stöckiges Brief
Veneer und Schindelhans.
354 Lawrence Ave. 2 stockiges Fra
me.aus.
358 Lawrence Ave. 2 stöckiges Fra-me-Haus.
'l Uhr nackmittagö.
2 stückiger Frame-Stall und einzelne
Garage, hinter 1022 Mack Ave.
Bedingungen: Baar zur Zeit des
Verkaufs.
Max C. Koch,
Stadt-Schatzmeister.
2?. G e , st und 5 0 0 n, Cb. eist, E'gentb.
Lcichenbejlattcr. Tlo. 290 Siandolvhstr. Tel. 637.
r. fll. Künstler
176 Adams Ave., "iZ:gnt
Deutscher Arzt
Spezialiii in nervösen und ckro
nischen Leiden. Früher Ärzt dcS
staatlichen Hospitals im Steaie
New ?)orf.
' Telephon Cadillac 1956.
Officesrunden: 9 mgS. bis 1
mittags und 6 bis 9 abends. Tonn
tags und Feiertags geschlossen.
Frauenkrankheiten.
Geburtshilfe
Teutsch ilngarljche, voll Unwerji
tat diplomierte Hebamme, 12 Jahre
Aszistenttn beim berühnüen Frauen
arzl Professor v. Braun in Wie, er
teilt Hilfe bei Frauen Krankheiteil.
Nierenleiden, Nervosität, Magenlei
dcn, Kopsweh und Rheumatismus.
Brandt-Massage.' Wöchnerinnen und
Kranke finden in meinem Hauss
freundliche Aufnahme und gewissen
hafteste Pflege.
Frau Kralik.
705 Pennsylvania Ave., nahe Mack.
Tel. Ridge 5785.
Zu verkaufen:
Zu verkaufen ist billig eine Auswahl
reiner wollener Anzüge, Hosen, Ue
berröcke. Nachzufragen Sonnabend
oder Sonntag Morgen in 35 Hunt
Straße. . 20s3l
Ztt vermieten.
Zu vermicteu ift ein rontzinuner
mit Kost an zwei Personen. Nach
fragen 1044 Mt. Elliott. 21s2l
Zu vermicteu. ist ein großes möblier
tes Frontzimmer für zwei Herren
bei Privatfamilic. No. 263 Water-
lao Straße. 21s2l
Kost, Logis und Wäsche für $8.50 per
Woche erhalten Männer in 3!o. 225
Haltincr Ave., Rwcr Rouge.. ll
Ein junger deutscher Man suck)t ein
warmes Zimmer bei deutschen Leu
ten. eventuell mit, Kost oder Rcstau
rant in der Nähe. W. S'chroeder,
1200 Scotten.Ave. 1l
Zu mieten gesucht wird ein Zimmer
mit allen Bequemlichkeiten nahe der
Ford Motor Co. von einem Mann
mittleren Alters. Adresse: F.- S..
Abendposr. II
War Zone Permits" für' Frauen.
3 3X3 und eine Postkarte für 50
Cents. Wir sprechen deutsch. Mc
tropolitan Art Studio, 20(3 Gratiot
Are. Abends offen. II
Möbeltransport wird gut und billig
besorgt. Auch Ablieferung von Holz
und Kobleii. Stanley Kapclanski.
1693 Springwells Avenue. Tele
phon Cedar 2537-I.
12.!4.1.tS.2lLZ.26.2.J0spL,t.,k-r
Verlaugt 100 Personell zum Heraus
nehmen von Zuckerrüben, ävir oe
zahlen $9.0 bis $10.00 per Acker.
Erfahrene Arbeiter können einen
Acker täglich fertig machen. Nehmen
ie sich einen Urlaub für 6 Wochen.
Reise und Wohnung ist frei. Melden
Sie sich schriftlich bei Henry Sme
tana, Griswold Hotel, Tetroit, mit
Angabe, wann ich Sie besuchen kann.
17sv7l
Feuerverfickerung
Automobil, Leben und Schaufen
st er versichert. '
Hirschfeld Bros.,
. 27 West Larned Straße.
Libertu Bouds gekauft.
New York Stock Exchange Preise bezahlt.
Verlagl weiblich.
Verlangt wird eine ältere Frau aI5
Lkt.;,U-nii fiif '-vnflt ($r'mrthirtr
ivuu;iuut,i4u iui o4t,v-1 M-" -
No. 205 Bremste? Str. . 21s2l
Verlangt wird ein Mädchen für all
gemeine Hausarbeit: gutes Heim.
lOttO West Lafaaette Boulevard.
Tel. Cedar 353. 2ls3l
Verlangt wird ein deutsches Mädchen
für zweite Arbeit. Nachzufragen
No. 33 t Kirby Ave. Tel. North
1298. 21f,br
Verlangt wird ein giltes Mädchen
für allgemeine Hausarbeit. Keine
Wäsche: guter Lohn. Nachzufragen
171 Parker Ave. 21s2l
Verlangt wird ein Mädchen für all
gemeine Hausarbeit. Guter Lohn.
350 Edison Ave. Telephon Hemlock
5457-3. 2s2l
Verlaugt wird ein Kindermädchen.
Tel. Edgewood 883. 12jbv
Eine ideale Stelluug!
Für sunge patriotische Dameu!
Sie können Ihrem Lande keinen grö
ßercn Dienste leisten, als indem Sie
eine Stellung als Telephon Opera
teurin akzeptieren.
Amerika muß sich mit Munition
.nach drüben" beeilen oder das Le
ben und die Bequemlichkeit unserer
Jungen ist in großer Gefahr. Da3
Telephon nimmt großen Anteil an
ieder Sendung, die von Detroit ab
gesandt wird.
Nachrichten von den Schützengrä
ben der Frontlinie in Frankreich
kommen direkt ver Kabel und Tele
phon an die Mütter in Tetroit.
Lohn wahrend der Lernzeit.
Schnelle Beförderung.
Freundliche Umgebung.
Gute Mahlzeiten zumKostenprcis.
Nähere Inlormation im OprraterS' 2raining
T'partment. 23 Madison Adrnue. Grfe John N.
etrafee, zwischen 9 msraenS und 5 nachm.. od
fcci drr nächsten Telephon Cfice.
Mchigan State Telephon Company.
Verlangt wird eine fähige Magd oder
Frau für Bettzimmer zu besorgen
und Kinder zu Pflegen. Man frage
nach Fernsprecher Edgewood 883.
. 12j,bv
Verlangt männlich.
Verlangt wird ein guter Wurstmacher.
Nachzufragen No. 703 Siebzehnte
Straße. II
Verlangt: , Mann für Farm jmd
Haus. Roosenhill Farm, MackRoad.
R. F. T. No. 3, Box 251, Grosse
Pointe Farms. 21s2l
Verlangt werde Tagelöhner. 1431
Vermout Ave. 19s3l
Verlangt:. Mann für Lunchroom.
Kellner . oder Koch vorgezogen. 6
Tage die Woche. Nachzufragen 596'
Mack. 16sp,7I
Verlaugt: Erfahrene Gitter-Arbeiter
unö Feiler. Art Braß and Wire
Works, 179 West Fort Str., dritter
Stock. I9s7l
Verlaugt wird ein Knabe mit Arboits
papieren sür Officearbeit. $8.00.
Nachzufragen in der Ofsice der
Abcndpost.
Verlangt werde Jungc-.,, 12 Jahre
und darüber, um die Abendpost
auZzutragen. Nachzufragen in der
' Office der Abendpost.
Laust riegö-Sparmarkeu!

xml | txt