OCR Interpretation


Deutscher herold. [volume] (Sioux Falls, Süd-Dakota) 1907-1918, December 12, 1907, Image 12

Image and text provided by South Dakota State Historical Society – State Archives

Persistent link: https://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn98069091/1907-12-12/ed-1/seq-12/

What is OCR?


Thumbnail for

IS
Lokal Nachrichten
Die Beerdigung des vorige Woche
in Washington oerftor besten Joseph
Hccklin fand am Sonntag Nachm ttag
von der katholischen Kirche aus statt.
Folgende Deutsche wurden zum
Geschworenendienst im Kreisgericht ge
zogein Wag Lake Township, E. Keiser
Siour gallo Stadt, Philipp Becher,
Ernst Greese, Adam Helsert.
In dein Lokomotivschuppen ber
Omahn-Bahn an ber Oft 10. Straße
brach am Donnerstag voriger Woche zu
früher Morgenstunde tin Feuer aus
buvch welches dac Dach beinahe zerstört
und ein Schaben von ca. £iOQ auge
richtet würbe,
Bor Richter Wheel«? wnrde am
Freitag Nachmittag der Fall gegen Fred
Lynch unb L. H. tanner verhandelt.
Die Beiden roaten angeklagt, ben Sam
Kagarice in Lijnchi Logirhause thätlich
angegriffen zu haben. Die Geschwo
renen sprachen Tanner schuldig, baaegen
wurde Lynch freigesprochen.
In der Alley zwischen ber Philips
unb Ma»n Avenue, von ber 8. zur 10.
Strafte, finb jeyt electrische Lichter an
gebracht. Diese fehr zeitgemäße Neu
erung wurde auf Permt lassung der
Polizei eingeführt unb das lichtscheue
Gesindel wird dort jetzt feinen Unter»
fchtupf inehrfinben.
Im Vundesdiftriktgericht hat Rich
ter Carland in bem Falle ber Holly
Pnmv manufacturing (5o. gegen die
Stadt Siour Falls eine Entscheidung
abgebeben, nach welcher die Stadt an
.bie Holly Company O6000 anstatt ber
verlangten Summe von über *8000
zahlen soll. Es sind nun beibe Tlieile
Mit ber Entscheidung nicht zufrieden
und beide roerfreit en be# höher« Gericht
appellieren.
Die hiesige Heüenvehr tiat neue
Helme aus Leber und neue Gummi
Röcke erhalten. Feuerwehrchef Arendt
erhielt vor einigen Monaten eine Be
willigung von $100, um die Convention
der Feuerwehrchefs zu besuchen, er ging
aber nicht zu dieser Persammlung, son
beat verwendete das Gelb zum Ankauf
ber neuen Sachen für bie Fcuer'eutc.
W. H. Holt von hier ist vorige
Woche in Seattle gestorben. Er war
einer ber ältesten' Einwohner von Siour
Falls, denn bereits im Jahre 1871 kam
er mit Wm. Van Eps hierher und
wohnte hier, bis er vor etwa einem
Jahre des milderen Klimas n%jen nach
bem Staate Washington verzog. Im
Jahre 1673 wurde er zum Sheriff von
Minnehaha County erwählt.
Eine Frau Gertrübe Nicolson
Brown, welche feit längerer j^eit im
Temple Eon
it Gebäude wohnte, starb
am Donnerstag voriger Woche Abends
gegen 9 Uhr in ihrem Zimmer eines
plötzlichen Todrs. Ihr Ableben erfolgte
unter Umständen, welche Coroner Miller
veranlaßt«!!, eine Untersuchung darüber
einzuleiten. Der Leichnam und die
Efsektcn bei Verstorbenen wurden nach
Millers Bestattungs-Anstalt gebracht,
wo die Untersuchung stattfand. Eine
Jury, bestehend aus bett Herten I. A.
Grose, John T. Eogan unb I. H.
Hutching, würbe mit ber Untersuchung
beauftragt. Der Magen der Verstor
beneu wurde von dem Chemiker Bern
hart untersucht, e« fanden sich aber keine
Spuren von Gift in demselben vor.
Eine Anzahl Zeugen würben vernom-
men und es st&te sich heraus, baß die ^Drainierungs-Kanals,
Frau in letzter ^eit sehr niedergeschla
gen mat und verschiedene Beruhigungs
mittel, wie Morphin und Chloral, oft
gebrauchte. Der Besitzer der Temple
Court, Warrett Lord, würbe einem
scharfen Verhör unterzogen bie Aus
sagen ergaben, daß zwischen Lorb und
Frau Brown ein sehr sonderbares Ver
HSltniß bestand. Die Untersuchung
dauerte bis Dienstag die Jury gab
bann das Vetdict ab, daß Frau Bioton
an einem Hetzschlag v^t schieben ist, wer
lütt acht dutch einen .^ustanb von Me
lancholie ober Niedergeschlagenheit des
Geistes, hervorgerufen durch Krankheit,
Enttäuschungen und ihrem gesellschaft
lichen Umgang.
Frau Brown war im September 1906
nach Siour Falls gekommen, um eine
Scheidung zu erlangen und hatte C. H.
Battelt als ihren Anwalt engagirt.
Herr Bartelt erhielt auch von Angehe
rtgett der Verstorbenen telegraphisch den
Austrag, den Leichnam nach Hamilton.
Canada, zu schicken.
und Ueberschuhc
Der Winter ist da unb dpie
gebrauchen sicherlich warme
Fußbekleidung. Wir haben
ein großes Lager von warnten
Schuhen unb lieber schuhen,
unb können Sie bezüglich
Qualität unb Bequemlichkeit
zufrieben stellen. Wir ?&»«
nen Ihnen an Ihren Winter*
schuhen für die ganze Familie
Geld e jpote«. luenn Sie uns
.,- bie geben.
li­
RAMSEY BRpS.
i S o e S o e
Der Germania Verein hält nach
Sonntag Nachmittag um 3 Uhr
sten
In Baltic würbe ber Leihstall bes
Ole Juve durch Feuer zerstört. Man
hatte sch nach -Btour Falls um Hilfe
gewandt, doch che die abgesandte Dampf
sprite auf einem Speztalzug Baltic
erreichen konnte, war das Feuer unter
Eontrolle.
C. C\ Bailey, als Rechtsanwalt
ber Frau M. Levinger, stellte int Pro
batgericht das Gesuch um Ernennung
von Charles Levinger zum Administrator
ber Nachlassenschaft bes verstorbenen
Moritz Levinger. Herr Levinger hat
fein Testament hinterlassen.
Albert Hegge, ein in ber Nähe
von Baltic mohttenber Farmer, metbete
ber Polizei, baß et vor einigen Tagen
in ber Alley hinter Peterson's Wirt
schaft niedergeschlagen und um eine Uhr
unb eine Bankanweisung von *100 be=
stöhlen würbe Die Bankanweisung
würbe fyntei in ber Alley gefuttben.
Christ Anberion, ein Ingenieur,
begab sich am letzten 5jonntag mit meh
reren Andern auf die Jagd. Sie gin
gen in nordöstlicher Richtung unb An
derson trennte sich von ben andern als
er triebet zn ihnen stieß, war er ohne
Rock unb ohne Gewehr unb blutete aus
einer Wunde am Arm. Er gab an, baß
er auf bas Lanb bes Fritz Preuß ge«
kommen mar und daß biefer ihn ange
griffen habe. Als er feinen Nock auszog,
um sich zu vertheidigen, wurde er, wie
er sagt, von Preuß in den Arm gesto
chen. Anderfon befindet sich jetzt im
Hospital und Preuß wurde unter Bürg
fchaft gestellt.
W. R. Green, ber Besitzer des
Siour Falls Packing House, wünscht
von den gärtnern und Viehzüchtern in
der Umgegend das gemästete Vieh zum,
Schlachten zu bekommen er würde Handlung.
bann bas »fleisch an die Märkte in St.
Paul unb Minneapolis liefern unb bie
Prysit? bireft ben Farmern unb Vieh
züchtern zuwenben. Es kommt jetzt
bttrauf an, wie sich die Letzteren itt dem
Projekt stellen.
Frau Taylor, deren zwei Knaben
neulich ertrunken sind, ist jetzt mit ihren
anderen Kindern in einem Haufe an der
C)t 13. Straße gut untergebracht unb
bie Miethe ist. für fünf Monate bezahlt
tuorben auch in anderer Weife wurde
für sie versorgt. Die Frau erwartet,
daß ihre Mutter hierher kommt, welche
bie .timber beaufsichtigen wird, währenb
sie selbst wieber arbeiten unb sich unb
lie Kinber selb stäub ig vorwärts bringen
kann.
In ber Politik regt es sich überall
vorige'Woche war ber Vorsitzende bes
republikanischen Staats-Eomitees, W.
C. Cook von Plantinton, mit verschie
betien Häuptern ber Partei hier in Con
ferenz, unb ber Vorsitzende bes bento
krottfchen Staats-Comitees, Herr Wentzy
von Pukmana, hat eine Sitzung bes
Comitees für biese Woche in Siour
Falls anberaumt. In dieser Versamm
lung soll auch bie Gründung fines de
mokratischen englischen Tageblattes hier
felbst entschieden werden.
Vor den County-Commissären war
dieser Tage ber Staats-Jngenieur
Samuel H. Lea erschienen unb sprach
wieber zu Gunsten bes projectirten
welcher vom
oberen Flußlauf nach einem Punkte
unterhalb der Fälle reichen foil. Der
Kanal ist bestimmt, bas überschüssige
Wasser bes Flusses abzuleiten, um lieber.»
schwemmungen bes anliegettbert werth
vollen Lanbeä zu verhüten. Wie ber
Staatsingenieur klarlegte, ist die Ansicht
vieler Farmer, daß nur das Land, wel
ches direkt an dem Kanal liegt, Vortheil
davon haben wirb, eine durchaus irrige
weiter davon abliegendes Lanb kann
leicht mittelst Röhren nach bent Kanal
brainirt werden, sodaß auch diese Land
besitzer den Nutzen davon ziehen werden.
Howard A. Gates, welcher von ben
Commipren als Nechtsbeistaitb enga
girt worden ist, machte darauf aufmerk
sam, daß verschiedene Fehler in den Ver
handlungen über biese Angelegenheit
gemacht worben finb, welche richtig ge
stellt werben müssen, ehe weiter etwas
unternommen werben kann.
Im Kteisget icht wurden vorige
Woche zwei Verläuinoungsklagen gegen
Zeitungsleute verhandelt. Der erste
Fall mar der von Joe Kit by gegen John
A. Roß, den Herausgeber des englischen
Wochenblattes „Critic". In Verbin*
bung mit bem Kaufmann-Prozeß hatte
Roß ben Advokaten Kirby scharf ange
griffen unb letzüer verklagte Roß wegen
krimineller Verläuindunc,. Die Jury
beurtheilte die Sache aber anbers, als
«der Kläger unb sprach Roß frei.
Der zweite Fall bar der von Mayor
Pillsbury gegen Mark Scott, ben He
rausgebet des „Journal". Es handelte
sich in diesem Falle um die Durch süh
nt ng, unb zwar die unparteiische Durch
führung, ber Liquorgesetze und Somu
tagsgesetze. Ma»)or Pillsbury hatte
Scott wegen krimineller Verlöumbung
verklagt, er konnte aber vor Gericht
nicht nachweisen, baß eine Verläuinbung
stattgefunden hatte auf bem Zeugen
stande wurde Ptllsbutti von dem Advo
taten Bates, welcher die Verteidigung
übernommen hatte, hart bedrängt, und
es war wohl eine ber schwersten Stunben
feiner Mayors-Herrlichkeit. Die Jury
sprach Mark Scott frei unb Pillsbury
erlitt eine schwere Niederlage.
Wie kommt es,.
so viele Landsucher unb Jnvesto-
daß ich
ren nach Sttatton, Kit Carson County
in (Xolorabo geführt habe und noch im
mer hinführe? Weil ich bie beste billige
Landproposttion besitze, die es für Lanb
sucher ober Kapitalisten heutzutage gievt. Falls
-.-fx
vj
1
seiite jäh iichc GeiuiaU^erjauuiilung u., reit gründlich studirt habe und ich kann
Beamtenwahl ab, biese Behauptung beweisen, baß kein
Ei" gewisse? W« Jensen ans anderer Landestheil fo viele günstige
Madifon fiel am Montag Abend an berverlockende Angebote zu machen hat,
7. Straße und Phillippo Avenue von
einer Dreschmaschine herab unb erlitt
anscheinend schwere innerliche Verletzun
gen. Er wurde nach bem Siour Kalls
Hospital gebracht.
Ich kann diese Behauptung aufstel
len, weil ich die Land frage feit drei Jah-
unb baß auch nirgenbtuo solch gutes Laub
zu solch niedrigen Preisen gekauft werben,
kann.
Ste werben wohl wissen, daß bie mei
stett Landagenten ihr Land nur zu einer
gewissen Jahreszeit zeigen unb in Sie
bringen, das Land nach dem Ertrage
eines gewissen guten Jahres zu taufen.
Ich habe dagegen nicht unterlassen, Je
mand mit jeder Excursion während ber
letzten bret Jahre nach meinem Lande
hinauszufenben und wünsche, daß Sie
auch dieses Jahr alles untersuchen, gerade
weil biefeö Jahr eines ber schlechtesten
war mit Ausnahme vor breizehn Jahren.
Trotzbem können wir selbst dieses Jahr
bessere Resultate ausweisen, als viele
Gegenden, wo das Land viel höher im
Preise steht.
Gehen Sie hinaus unb sehen Sie sich
ottbere billige Lanbofferten an, bann
kommen Sie mit mir nach Eolorabo unb
ich werde keine Mühe haben, Ihnen ein
Stück Lanb zu verkaufen.
Die nächste billige Ercursion verläßt
Siour Falls am Dienstag, ben 17. De
zember, um 2 Uhr Nachmittags über bie
Rock Island Bahn. Kommen Sie zu
n ir oder schreiben Sie mir um nähere
A u s k u n 6 1 o e s e
Minnehaha-Gebäuve, Siour Falls.
Geschäfts Notizen.
.Seile.)
CZ Dr. C. Z. Uvung widmet sich
sveziell chronischen Krankheiten.
o i e s e n u n S e v i e
aller Art in ber Cataract Buchhanblung.
e i n a s e s e n k e s e
billig zu haben in S imp«'s Buch,
haublung.
23F° Kaufen Sic Ihre Tablets, Can
dies unb Cigorren von C. E. Spencer,
334 S. Main Ave.
tiaST Saar Geld wird für Häute ge
zahlt bei Wiber Bro s., 128 N.
Main Ave., Siour Falls.
ZtA^Frei mit jebettt Duhenb Wlih
n a s i e e i n s e K a e n e
bei Clemens. 127z N. Phillips Ave.
1^™ Neue unb gebrauchte Oefen
unb Möbel zu ben niebrigsten Preisen
bei e ii Butler, 217 S. Phillips
Ave.
ZW^Die Maeey Bücher schränte
passen in jebes Zimmer. Sehen Sie sich
bieselben an in ber Cataract Buch- unb
Schreibwaaren-Hanblung.
2-$?" Jetzt ist bie Zeit, wo Sie Ihre
Weihnachts-Photographien machen lassen
sollten bei Clemen », 127^Norb Phil
lips Ave.
"Aus alle Arbeit, bie wir zu Weih
nachten versprechen, kann matt sich ver
lassen bei lernen«, 127| NorbPhil
lips Avenue
TV'Unterlaßt es nicht, zu Hannah
& 'Nelson zu gehen, wenn Ihr Euch
photo graphiren lassen wollt. Eine
Thüre nörblich vom Bee Hive.
25§y"H enry Butler verkauft Ce=
fett unb Möbel gegen leichte Abzahlung.
Gehen Sie hin unb sehen sich» an.
217 S. Phillips Ave.
23? N a ch i
n e n Nadeln
für trgenb eine Nähmaschine, wenn so
fort bestellt. Sendet 20 Cents in Mab
ken an A. S. Pabbock, Siour Falls.
ben durch Silber aufgefrischt. Kaufen
Sie einen Kobak für Ihren Sohn ober
Ihre Tochter in ber Cataract Buch- und
Schreibwaaren-Hanblung.
Alle Sorten Weine, Whiskies unb
Cognacs, irnporiirten Nordhäufer unb
Kümmel usw. rein unb unverfälscht bei
Henry Levinger, 113 Norb Phillips
Aoe. Postaufträge prompt desorgt.
Idlf3 Die nach ste-billige Ercur
sion nach Stratton, Kit Carson County,
Colorabo, wird Siour Falls am Dien
stag, beu 17. Dezember, Nachmittags um
2 Uhr verlassen. C. L. Loeffter.
2^"" C. Loeffler fuhr am
Dienstag Nachmittag über bie Rock
Island Bahn mit einer bcsonbircn Car
voll Lattbfuchern nach Stratton^ Kit
Carson County, Colorabo.
•3F° Die besten Säume aller
Art, als: Obst-, Zier- und Waldbäume,
sowie allerlei Beeren^ und Ziersträucher
nebst Blumen einheimische sowohl wie
importirte. Wegen Preisen schreibt an
A. A. Fresema nn, Lennox Nursery.
Lennor, S. Dak.
bie .Süb Main Ave. Grocery, hat
alle ^pczerei- unb Kolonialwaarei., so
wie Delikatessen und Früchte in bester
Qualität an Hand und zahlt die höchsten
Marktpreise für Butter unb Eier.
»"E/" Wo ein DeLaval Cream
Separator in Gebtauch ist, da geht
nichts verloren. Emil a o tt ver
kauft denselben feit Jahren in dieser Ge
gend. ^ettt Werth ist bekannt unb -ein
Kauf von ihm ist so reell wie ein Gold
bottb.
Sie Haben reichlich Zeit vor
Weihnachten, um hinauszugehen und
das beste i
11 i e V a n im Markte
zu besehen, wenn Sie die spezielle billige
Excursion benutzen, welche am Dienstag,
ben 17. Dezember, Nachm. 2 Uhr übet
bie Rock Island Bahn nach Colorado
abgeht.
«5.
& L»sfler,
*s •*1„- .,"{ .''* ji '„s '*''', v v1-,
Swur
»•,?*."
Jb?.
-,,:
„deutscher Herold". Tonnerstag. den 12. Dezember 1907.
IN"" Wenn Sie sich einen Miststreuer
(Manure Spreader) anschaffen wol
len, dann kaufen Sie den besten den es
fliebt und dieses ist der „Lithfielb", ga
rantirt, baß er bie Arbeit fünf Jahre
lang thut. Zu ben niedrigsten Preisen
zu haben bei Emil Larson, Giour
Falls.
ZM^J^der, ber mit C. L. Loeffler
nach Colorabo geht, kommt zurück
unb rathet seinen Freunben an, gleich
falls zu gehen. Das ist ber Grunb,
warum Loesste? so viele Leute mit jeder
Ercursion borthin führt. Ruhen Sie
sich ein paar Tage aus unb gehen Sie
mit der nächsten billigen Ercursion am
Dienstag, den 17. Dezember, um 2 Uhr
Nachm. über die Rock Island Bahn von
Siour Falls nach Colorado.
IST* John Monfon kauft feine
Weine, Liquöre und Whiskeys direkt aus
erster Hand und feine Kunden können
daher überzeugt fein, daß sie nur reine,
echte und reelle Waaren bei ihm kaufen.
Bcfonbere Aufmerksamkeit wirb bem
Verkauf von Spirituosen in Flaschen unb
Krügen oerfch. Größe an Farmer ge
schenkt. Abreffite: John Monson, 235
N. Main Ave., Siour Falle.
ZM^Alle deutschen Melodien,
welche für die „Edison" und „Victor"
Sprrchmaschtnen hergestellt werben, finb
jetzt bei A. S. Paddock in Siour
Falls zu haben: „Edison Recorbs" zu
35c unb „Victor Records" zu 60c. Beim
Dutzend-Kauf bezahlen wir die Et preß
kosten nach auswärts. Keine schönere
Erfindung zur angenehmen Zeitverkür
zung in einsamen Ansiedinngen als eine
Sptechmaschine, welche die allen Hei
mathklänge zum Vortrage bringt, wenn
matt sie hören will.
Wir sind „Roasters!".
De (in
rBsten unseren eigene». Kaffee hier
in Siour Falls.
Und wenn die Leute nur bedenken
wollten, daß frisch gerösteter Kaffee dop
pelt so gut in Qualität und Geschmack
i)t als abgelagerter, dann würden sie
unseren Kastee sicherlich probiren. Denn
eine Probe mürbe jeden überzeugen. Das
ist unsere Geschäftsmethobe. Außerbem
führen wir ein großes Lager von ertra
guten Qualitäten in Thee, Ertrakten,
Gewürzen unb ein reines Cream Tartar
Backpulver zu 3.3c b/»s Pfunb.
wir
Der Weihnachts Verfchleube-
rungs-Verkauf ist jetzt im Gange in
Simon's Buchhanblung.
EW* Füllfebern, bie besten im
Staate, in ber Cataract Buch- und
Schreibmaterialien-Hanblung.
§3crlenflt —Ein gutes beutsches Mäb
chen für Hausarbeit. Guter Lohn.
Kleine Familie. Bei Frau I. K.
Houghton, 618 W. 9. Str., Siour Falls
Verlangt 5,060 Bushel Kartoffeln
tuerbep sofort »erlangt. Wir zahlen
bie höchsten Marktpreise.
ie BeeHive Co, Giour Fallt
5$erlangt —Ein beutfches Mäbchen für
Hausarbeit in kleiner Familie. Gu
tes Heim, hoher Lohn unb freunblicht
Behanblung. 9?achzufragen in b^r Of
fice biefes Blattes.
Dak. stommerei»! Aff'n, ?fnevrp.
Die besten Facilitäten zum Eintrei-.
6en schlechter Forderungen, alten Schul
den, Löhnen, Noten und Hypotheken.
Kollekttonen werden überall gemacht.
Van Eps Block, Siour Falls, e. D.
Der „Herold Kalender" für 1908 ist
erfchtenen unb kann für 25c in unserer
Office gekauft werben. Nach auswärts
verschicken nur denselben per Post ge
gen Empfang von 30c in 2c-Briefmar
teu. Heroid Publishing Co.,
lung
Bon Chieago nach Hamburg, Bremen
ober Antiverpen f. .$38.75
Nach Skanbinavien 41.50
Nach Hinlanb 44,75
Jiach Liverpool unb London.. 87.
Von Minneapolis nach Hamburg, £n
nten oder Antwerpen $46 i
Otach Skandinavien 49
Nach Finland 52
Nach Liverpool und London.. 45.
Schiff startet! u haben in ber Office rt
^cuifchen Herolb in Siour Falls.
Als Weihnachtsgrns
»ach
der alten Heimath
eignet sich nichts besser, als der „Deut
fchr Herold." Terselbe kostet tut:
schließlich Porto nur *2.f0 pro Jahr.
Wer also sein-n Verwandtea, Fret-n
den und Bekannten in der alten Hci
math eine Freude machen will, ön
sende deren genaue Wbt cffr »ebft *"2.50
an die Herold Publishing (o. in Sioux
Falls und mir sorgen dafür, daß ber
Besteller 52 Mal burch den Deutschen
Herold bei seinen Vi eben in der alten
Heimath in Erinnct Wg gebracht wird.
Unter der U.
•)/,
Tf?f U5'.^
AuSlSndiVches/
Von ber zuständigen Behörde in
Frankfurt a. M. ist die Freilastung
des seinerzeit entmündigten ehemali
aen Etbgrafen Erasmus zu Erbach
Erbach verfügt worden. Der 24 Jahre
filte ©rafenfohn, ber vor zwei Jahr.'N
mit der Tochter einer Wäscherin nach
England durchbrannte und sie dort
heirathete, ward später entmündigt,
unb feine Ehe war auf Antrag feines
Vaters annullitt worden. In Frank
furt war er jüngst von ber Polizei
verhaftet worden, worauf er auf Ver
anlassung ber Familie in eine Irren
anstalt oerbracht wurde. Er war
nach Frankfurt von Würzburg gekom
men. wo er die Aufhebung seiner Eni
miinbigung in Bayern betrieben harte.
Auf ein ärztliches Gutachten, tvelch?5
Erbach für nicht gemeingefährlich er
klärte, erfolotc feine Freilassung bu:.*
die Behörde.
Kaiser Wilhelm, der immer noch in
Hrqhcliffe Castle auf der Insel Wight
weilt, wohnte uor einigen Tagen einem
Schulfest bei und unterhielt sich bei
dieser Gelegenheit stundenlang zwang
los mit den Kindern. Unter ber lieben
Jugend herrschte nalarltch Jubel über
diese Leutseligkeit besMonarchen, aber
die an bas in ihrem eigenen Herrfcher?
häufe übliche kalte Ceremonietl ae
trxchnten Alten schüttelten verwunbert
den Kopf. Seit der Kaiser ben eng
lischen- Boben betreten hat, rst er
durch fein herzliches, natürlich-impul
fives Wefen populär geworben. Das
britische Volk hat ihn jetzt als liebens
würdigen Menschen kennen gelernt
unb sieht nicht länger den eifengepan
terten ..War Lorb" in ihm, als wel
chen ihn bie englische Hetzpreffe zu ma
leit pfleqte.
In Beantwortung tie6 interessan
ten Vortrags, ben der französische
Colonial Politiker Lucien Hubert
im Frühjahr dieses Jahres im Ber
liner Colonialoerein gehalten hat,
wird der frühere Gouverneur von
Deutschostafrika, Major Graf v.
Götzen, im französischen Colonialver
ein zu Paris am 11. December einen
Colonial Vortrag halten. Es ge
schieht bteS gewissermaßen „im Aus
tausch". Daß grabe Graf Götzen,
dem das reichste persönliche Material
zur Verfügung steht, deshalb nach
Paris geht, gilt als bezeichnend für
bie Bebeutung. bie ber Angelegenheit
von ben deutschen Colonialinteresfen
beigelegt wirb.
Aus Liff'aboflt, der Hauptstabt
Portugals, ist die Nachricht einge
troffen, baß ein Mordcomplott gegen
da» Leben des Königs Carlos eni
beckt worden ist. In einem Haufe
in ber Nähe ber Kaserne ber für ben
Schloßbienst bestimmten jtöbtifchen
Garde fand man gestern einen bedeu
tenden Vorrath von Bomben und
Explosivstoffen. Man glaubt, baß
bie Mitglieder ber Morbverfchwö
rttng die Absicht hatten, einen oder
mehrere Wächter zu bestechen, um
butch sie Zutritt zu bem königlichen
Schloß zu erhalten. Verhaftungen
sind bis jetzt noch feine vorgenom
men.
In Moskau wurde ein Versuch
gemacht, ben General Gouverneur
von Moskau. General Leutnant
Guerschelmann, zu ermorden. Eine
unbekannte Frau schleuderte eine
Bombe nach seiner Equipage, als er
im Lefort Stadtviertel eine Dienst
fahrt unternahm. Bei ber Explosion
würben bie Pferde in Stücke geris
sen, unb der Kutfcher wurde gefähr
lich verletzt. Der General-Gouver
neur entkam unversehrt. Die Bom
bennxtftrm würbe selbst schwer ver
wundet und wirb nach ber Ansicht
der Aerzte kaum mit dem Leben da
bonkommen.
Adonnirt auf den ^Deutschen
Hrold".
Siour Falls, S. D.
Tas beste Weihnachtsgeschenk für Ber
ivand'e und freunde tu Europa ist
ein Jahrgang des Deutschen Herold,
i
B«stellt jctt, damit er rechtzeitig bvii I
ben eintreffen kann. Nach Deutsch-1
lanb unb Nußlanb oerseuben wir ihn
für $2.50 pro Jahr in Äorattsbezah-
i
113
S.
Av
BörseitskirHerreu
unb Dame»
dürften aller Art
und von bester
Qualität.
n
Ir
besucht die
Wcnn in der
J*
2 103
tt
So. Main
S
MmmmmmmmmmmmmM. hmmmm. mmMmmmmmtsememsk
gj v
4
if
Das größte und
o e n e i s u n e
roeift sich als fefir brauchbar zum
Entfernen von Fettflecken und zum
Reinigen Von Norf fragen: Yz Pint
Benzin,' V2 Drachnte (Drctm) Chlo
roform, V2 Drachme Alkohol und
ein wenig gutes deiner Wasser
(Cologne). Sie wird mit einem
Stück Seidenstoff ottf die Fettflecken
gerieben, bi? diese verschwinden.
Beim Waschen von schwarzer Seide
oder anderetl schwarzen Stoffen
trägt ein Söffe! voll von dieser Mi
schttng dazu bei, daß der Stoff wie
de. frisch und neu aussiebt.
Spezialvreise für alle Chokoladen und Bonbon« in Kästche».
Wir haben die billigsten und tbcnerflen CanbieS, täglich frisch.
Es ist noch nicht so lange her, too wirklich guter (sanby bebeutenb
mehr kostete, old setzt liier. Wir haben bte Preise herabgesetzt
uttb die Cualität erhöht. Vergeht nicht, im Sugar üBolVl
wegen Welhnachts-5andy vorzusprechen.
T»' (ivu)jic vnoen in eiouv ,viUe
75c, itsc, $1.25
ivtben.
Zeilen
®ie stch
Elegante Damcn-Hute: iS0
welche früher zum Preise voll $4.00 bis $6.00 verkauft wur
den, lim dieselben zu räumen, zu einem Preise, nämlich
•mpmmemmmmmmmfM mmtmm mmmmmmmmmmmmg wmmmg »Mca -jwrmtirr
Jbmmw
gen Sie Ihre älelliiiacbis
Oiikäitic frübieiiig.
Dann werden Sic besser bedient, finden tinv
höhere Auswahl und Alles ist zufriedenstellender
ilir den Veitäufer wie für den Käufer.
l'kschenke finden von Jahr zu Jahr mehr Anllang.
'•»fer Laden ist gefüllt mit guten Sachen, passend
ir Weihiicichts-Geschrnke.
Porzellan- unb Glasivaaren
im ^rvgejchotz.
vollständigste
orzellan- und Glaswaaren im Staate. Piele nützliche
estqeschenke können in diesem Departement ausgewählt
-erden. Sehen Sie sich die Sachen an, welche wir zu 10c,
ie,
49c,
Damrn-Winter-Coats
5.00
mmt
P. BERNHART
Nie iBiiriliillüif üpplHr
127
9t.
SigM KMD, S..
oxmernA, mtmamxmmmtsmmtm.
sJiii!
lid)e
Asiortement von bunten
und höheren Preisen ausgestellt
unlttt ^«Kff«Mpen an!
und
$n Speziatpreisen
Vungt, lose aus jtcijfi unb lütiuuteit Groden für Tanui i ab
Mäbchen in biefet Partie sind Coats, welche zuvor fo Qr rtfl
hoch als tlö.Ofi verkauft wurden. Spezialpreis nur .. .. wUiUU
Vange, lofe unb halb-anlicgenbt Coats von Kerfey unb iötoadclcth,
schwarz unb farbig, verziert unb einfach schneibergemacbte 3T?ober
Größen für Damen unb Madchen reguläre frft "7r
$15.00 ($oat5, für nur I 3
i' ng-anliegenbe, halb-anliegenbe und lose (Äoatä von Broadcloth, Kerfey
unb Mirturen, einige bavon finb sehr elegant verziert ztvaniia ver
fchiebene Muster: reguläre $15.00 unb $20.00 Coatt
w e n i e s e s V e k a u s n u y
'ne großartige Auswahl moberner Coats, eng-anliegenbe. hald-anlie
genbe, Militär- unb lose Mutter, vollständig mit Satin gefüttert
e u e $ & O U u n $ 3 0 0 0 o
„Cuilteb Vi neb" Coats, Kerfe y-Tuch, bat Futter gesteppt, Cpoffu«:
Sturmfragen reguläre $20.00 Coats, A4
Spezialpreis nur O I UiUU
*20 00 Caracul Coats für nur »$12.50
J5.00 Caracul Coaiv für nur 19 50
$2d und $30 TauieuAnzüge $15
Wir haben ungefähr 20 Anzüge von einer Partie
übrig, tu
eiche bis zu $30.00 verkauft wurden. Tie
selben sind alle neue, moderne, eng-anliegende
„Prince Chap Cutaway" Effekte. Eine a^tßerge
wohnliche Cfferte, die Auswahl nur
Anziisie
u n n
$ 1 9 3 0
Bargain Store!
203 2. PtziUtps Av«.
(Früher „New i)orf Mercantile 60.*)
Wenn Sie Geld sparen wollen im Crtitfauf
von Kleidern, Schafpel^n Schuhen. (Stirn
mischilhen, usw. vor den Atievtai^n, dann
stehen Sie nach dem ^ar^ain etore und
überkugelt Sie sich, bag jeder ^egeii|'tona
sehr
billig ist. Wir werdeil unsl'tiibi gebiil.
Ihlkii Sinn'chtn n mitsprechen.
AUwms
Parslimerikn
Weihnachts
Karte»
usw., usw.
r'-
wmmmsmmmmmm
$3.110
V
1
-i
jParisiaii p'iimnery 2
Ihm«.
-1
^.V
-i
if'

Heirathslicenzen würben ausge
stellt an H. «. Bogarth und Cacilia
Buboltz Will Lincoln und Tina Rue
Cle I. Clsoit u. Minnie M. Daniels
August Iamberg und (Gertie :Hnbc.
Phone 30. Dakota Steam Laundry.
ZM^Wir verkaufen Kohlen—H. W.
Roß Lumber Co.
S.-iT0 Weihnachtsk a rt e n in ber
Cataract Buch- unb Schreibwaaren-
W e i n a s e e n wer­
W I u bette & Co.,
I3f~M a s k e n k o st nt e finb zu »er
»uethen bei E. Becker tm Waples Block,
N. Phillips Ave. Altes Phone 121.
TM^Kommen Sie frühzeitig unb las»
e S i e I e W e i n a s -P o o
a i e n a e n e i e e n s
1274 Nord Phillips Ave.
Merken Sie sich ben Platz:
Importers Tea &,Cofl'ee Mills,
113 N. Main Ave
Beide Telephone. Siour Falls.
K e i n e A n z e i e n
(10c bie jeilv i ev -c das Wocl.)
Phillips
Phillips «ve.
Citizens Phone 316 N. W. 298-R.
The Bargain Store
203 S. Phillips Ave.
THE SUGAR BOWL

xml | txt